PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Baugeschehen: Kaßberg / Schloßchemnitz


Seiten : [1] 2 3 4 5 6

lguenth1
16.01.09, 20:19
Nachdem mir das Stadtentwicklungskonzept zwischenzeitlich die Laune gehörig verhagelt hatte, gibt es heute eine wunderbare Neuigkeit zu vermelden. Auf sz-online wird heute nämlich vermeldet, daß auf dem Kaßberg in der Barbarossastraße 48 und 50 Sanierungsarbeiten begonnen haben! (http://www.sz-online.de/nachrichten/artikel.asp?id=2048644)

Die ganze Schönheit des Gebäudes kann man auch bei live.maps bestaunen: http://maps.live.de/LiveSearch.LocalLive?cp=50.83109673 639382~12.902414585600013&scene=10834148&style=b&lvl=1&dir=0&tilt=-90&alt=-1000 (dann um 90° nach rechts drehen)

Laut Artikel sollen in den denkmalgeschützten Jugendstilhäusern von 1917 bis Juli 18 Luxuswohnungen entstehen. Kosten des Projekts: mehr als 3,5 Millionen Euro für restaurierte, doppelflügelige Türen, Ornamente und Stuckdecken, Luxusbädern mit Eckbadewannen und und und. Bauträger ist die saarländische Netho. Deren Chef Markus Ertz äußert sich wie folgt: „Die Wohnungen in Größen 73 bis 190 Quadratmeter sind als Angebot für junge Akademikerfamilien gedacht.“ Die größte Sechs-Raum-Wohnung im Dachgeschoss soll warm rund 1300 Euro pro Monat kosten.


Sehr beachtlich auch: Verkäufer ist die GGG. Wenn man dort auf die Verkaufsangebote aus dem Kaßberg schaut, sieht man, daß die Uhlichstraße 12 (drittes Haus von rechts: http://maps.live.de/LiveSearch.LocalLive?cp=50.83715278 5784866~12.905668412764982&scene=10834120&style=b&lvl=2&dir=0&tilt=-90&alt=-1000) und Reichsstraße 24 (http://maps.live.de/LiveSearch.LocalLive?cp=50.83240019 318572~12.908744955979046&scene=10834149&style=b&lvl=2&dir=0&tilt=-90&alt=-1000), die noch vor wenigen Tagen im Angebot waren, nicht mehr aufgeführt werden. Das muß natürlich nicht einmal ansatzweise eine Sanierung bedeuten. Sollte es aber eigentlich, da auf dem Kaßberg eine Investition normalerweise gar nicht schiefgehen kann...

John28
06.05.10, 13:44
In der FP is heute ein kleiner Artikel, das eine REWE -Markt in die alte Union-Fabrik (Ulmenbstraße Ecke Ahornstraße) einziehen soll. Ist damit wirklich IN oder eher DANEBEN gemeint? Eröffnung im 4 Quartal 2010. Wie soll dieses verfallene Gebäude in der kurzen Zeit saniert werden!?!?! Habt ihr da ggfs. noch mehr an Informationen?

Danke :)

cherubino
19.08.10, 17:52
... offenbar soll am Peretzhaus ein Neubau entstehen, wie die MoPo berichtet:

http://www.sz-online.de/Nachrichten/Chemnitz/Europark_verliert_das_Gedaechtnis/articleid-2539391

lguenth1
21.01.11, 22:45
Die Freie Presse bringt heute etwas Licht ins Dunkel um den ins Stocken geratenen Bau am Poelzig-Areal (Link (http://www.freiepresse.de/NACHRICHTEN/REGIONALES/CHEMNITZ/7572289.php)). Offensichtlich hat man sich etwas übernommen und verschiebt die Arbeiten an den Hauptgebäuden Richtung 2013. Einzig am Heizhaus könnte sich schon früher etwas tun.

rotwang
27.07.11, 09:01
Der Eigentumswechsel Bergstraße 17a hat statt gefunden. Eigentümer sind jetzt sehr engagierte Bauträger.

rotwang
28.07.11, 14:43
Die Stadt Chemnitz hat den Verkauf der Bergstraße 17a nun auch bestätigt ^^ Anbei ein Artikel dazu bei Sachsen Fernsehen.

http://www.sachsen-fernsehen.de/default.aspx?ID=1095&showThread=77096&showForum=28&showNews=999877#commentform

lguenth1
28.07.11, 18:35
Das hört sich doch gut an. Auf dem Video vom Sachsen-Fernsehen erkennt man, daß auch das Gebäude Bergstraße 27 saniert zu sein scheint, während die Bergstraße 25 eingerüstet ist. Die Sanierung der Bergstraße 29 dürfte mittlerweile abgeschlossen sein. Die beiden Gebäude 27 und 29 sind auf folgendem Foto im Vorzustand zu sehen:
http://i406.photobucket.com/albums/pp148/lguenth1/berg.jpg
Foto: chemnitzer

Vielleicht kannst Du die Sanierungen so bestätigen, Du bist sicher öfter dort gewesen? Wenn das alles so stimmt, ist hier in kurzer Zeit wirklich ein Durchbruch gelungen, wozu sicher auch der Verkehrsversuch seinen Teil beigetragen hat.

P.S.: Wer genau der Bauträger ist, würde mich auch interessieren. Wenn er an ein solches doch recht schwieriges Projekt geht, wird es sich sicher nicht um ein unbeschriebenes Blatt handeln, oder?

Dank der Pressemitteilung der Stadt (http://www.chemnitz.de/chemnitz/de/aktuelles/presse/pressemitteilungen/pressemitteilungen_index.asp?action =Einzel_Anzeige&id=10219&woher=1&jahr=2011&monat=07) kann ich mir meine Frage gleich selber beantworten: eine Familie Dr. Korneli wird dort als neuer Eigentümer angegeben. Das sagt mir aber nichts.

rotwang
28.07.11, 20:22
Hierbei handelt es sich um einen Bauträger der überregional bereits seit längerem Aktiv ist und mehrere Projekte erfolgreich umgesetzt hat. In Chemnitz z. B. die Gebäude an der Reichenhainer Straße.
Die von Dir gezeigten Gebäude sind saniert.

rotwang
28.07.11, 20:33
Daher hatte sich das Kuratorium Stadtgestaltung bereits im Frühjahr 2010 eindeutig für den Erhalt des Hauses ausgesprochen. Dieser Meinung hat sich die Stadt angeschlossen und die neuen Eigentümer in ihrem Ansinnen unterstützt.

Der Satz in der Pressemitteilung ist wirklich ärgerlich. Noch bis März wurde die Eigentümerin mit Auflagen bombartiert und die Landesdirektion hat ihren Widerspruch bzgl. der Ersatzvornahme Abbruch abgelehnt. Die Ausschreibung des Abbruchs war in vollem Gange. Als ich im März wieder mit der Eigentümerin Kontakt aufgenommen hatte, war sie mit den Nerven am Ende. In vielen Telefonaten hab ich sie dann von einem Verkauf überzeugt und einen vernünftigen Preis besprochen. Zwei Tage nach dem ich dann bei der Stadt kom. hatte, das ich einen Investor habe, war Frau Wesseler dann mit diesem vor Ort um die Bedingungen des Ankaufs zu besprechen. Pos. kann man erwähnen das sich die Behörden dann kurzfristig um die Bereitstellung von Fördermitteln gekümmert haben und das die OB die offenen Rechnungen für das Haus niedergelegt hat. Leider hat man mir eine Zeit lan verb. darüber zu sprechen. Zum Schluss waren sich alle einig, das das Haus stehen bleiben muss. Noch vor ein paar Jahren war aber der Abbruch aller Häuser in diesem Bereich vorgesehen. Es sollte eine Grünanlage angelegt werden. Wir hatten das hier glaube ich auch diskutiert.

rotwang
03.08.11, 21:38
Sachsen Fernsehen zeigt heute Aufnahmen von ersten Sicherungsarbeiten an der Bergstraße 17a. Der Vorarbeiter informiert über den geplanten zeitlichen Ablauf der Sanierung:

http://www.sachsen-fernsehen.de/default.aspx?ID=1095&showNews=1003133

Anbei auch eine historische Aufnahme des Gebäudes. Die Häuser gegenüber müssten nach meiner Erinnerung nach der Wende noch gestanden haben.

http://www.fotos-hochladen.net/uploads/dasaltechemninp5skylj0c.jpg (http://www.fotos-hochladen.net)

Postkarte Sammlung Schmalfuß

hkremss
05.08.11, 09:43
Ob das Eckhaus noch stand, weiß ich nicht mehr, aber weiter unten (im Bild links) an der Bergstraße befand sich bis zur Wende eine kleine verwinkelte Tankstelle. Die war irgendwie von Gebäuden oder Mauern umgeben. Ich kann mich erinnern, dass mein Vater dort manchmal getankt bzw. in der Schlange gestanden hat. So viele Tanskstellen gab es ja nicht. Habe auf die Schnelle folgenden Link gefunden: http://www.radiolausitz.de/index.php?id=2142&tx_ttnews[tt_news]=238126

Gärtner
21.03.12, 11:33
Hallo zusammen,
frohe Botschaft vom Kaßberg: Beim wichtigen Eckhaus Hübschmannstraße/Weststraße scheint sich etwas zu bewegen. Es steht ein Baucontainer davor und Arbeiter haben schon entrümpelt. Lässt auf eine Rettung dieses wichtigen Hauses schließen. Plakat hab ich aber noch keines gesehen.

Link zu bing:
bing (http://www.bing.com/maps/#JndoZXJlMT1IJWMzJWJjYnNjaG1hbm5zdH JhJWMzJTlmZSUyYytDaGVtbml0eiZiYj01M C44MzkzNTA0MjYxMTU5JTdlMTIuOTE0MTYy MDEzMzM2MiU3ZTUwLjgyNDc0MDc1MDMzMjM lN2UxMi44ODUyNzk5ODY2NjM4)

rotwang
21.03.12, 18:29
Klasse. Ich dachte schon, das Haus fällt zusammen obwohl der Sanierungsträger für den Kaßberg nebenan sitzt.

John28
03.04.12, 18:47
Sanierungsaktivitäten gibts es auch auf der Franz-Mehring-Straße, Hausnummer 50 müsste es sein, sowie erste Aktivitäten Limbacher/Beyerstraße (der neue REWE-Markt

Welche Nutzung gibt es für die Fabrik Lützowstraße/Zwickauer Straße? Sehr schöne Nachricht übrigens. Ist ja eher eine traurige Ecke da unten.

John28
03.04.12, 19:51
.. für alle die das Haus nicht vor Augen haben. Bereits mit beschriebenen Abrisscontainern und befreit von Gehölz zur Weststraße hin. Es freut mich und wurde aber auch Zeit, denn vorletzten Winter wurde ein Auto von einer großen Schneelawine begraben, da sich die Schneefänger das Daches gelöst hatten. :(
In die Geschäftsräume im Erdgeschoss wünsche ich mir eine schöne Eisdiele mit paar Stühlen zur Straße hin, sowas fehlt hier nämlich noch. ;)

http://desmond.imageshack.us/Himg834/scaled.php?server=834&filename=hausv.jpg&res=medium

rotwang
03.04.12, 20:14
Wird dieses Haus abgerissen oder gesichert/saniert?

Nach meinen Informationen hat das Objekt an der Zwickauer ein Unternehmen gekauft und saniert es als Firmensitz. Eine Etage soll zur Vermietung angeboten werden. :daumen:

John28
03.04.12, 20:20
.. gute Frage. Wird ein Haus vorher gründlich entrümpelt, wenn es abgerissen wird? Ich hoffe und denke eher an eine Sanierung, schrecklich wenn da jetzt eine Lücke entstehen würde.

rotwang
03.04.12, 22:53
Nebenan sitzt der Sanierungsträger WGS ...

lguenth1
20.05.12, 17:21
Dass Klaus Kellnberger auf dem Parkplatz der Ermafa-Passage einen Neubau errichten will, ist bekannt. Die Vorbereitungsarbeiten haben bereits begonnen. Komplett neu ist mir aber, dass an der Hartmannstraße sogar ein Neubau geplant ist, der die Lücke zwischen dem Eckhaus zur Kaßbergstraße und der Maschinenfabrik schließt (Luftbild (http://binged.it/JI5hXQ)). Dieser wird dann von Edeka genutzt werden. Auch wenn laut der Grafik in der Freien Presse auch das mal wieder alles andere als ein architektonischer Höhepunkt wird, sind die Investitionen von Kellnberger sehr beachtlich.

Hannes Kuhnert
20.05.12, 18:12
Dass Klaus Kellnberger auf dem Parkplatz der Ermafa-Passage einen Neubau errichten will, ist bekannt. Die Vorbereitungsarbeiten haben bereits begonnen. Komplett neu ist mir aber, dass an der Hartmannstraße sogar ein Neubau geplant ist, der die Lücke zwischen dem Eckhaus zur Kaßbergstraße und der Maschinenfabrik schließt (Luftbild (http://binged.it/JI5hXQ)).

Da steht gar kein Eckhaus. Aber ich weiß, was du meinst. Das Haus steht übrigens seit dem Umzug von Mükra in die Ermafa-Passage vollständig leer, soweit ich sehen kann.

Ich hoffe, dass es an dieser Ecke des Geländes weiterhin einen Zugang geben wird. Als ich vor ein paar Tagen dort durchging, fiel mir übrigens auf, dass der Biergarten nicht mehr als Biergarten genutzt wird.

Dieser wird dann von Edeka genutzt werden.

Ah Edeka … ich hatte eher mit REWE gerechnet (und dabei vergessen, dass REWE einen halben Kilometer weiter neubaut).

Auch wenn laut der Grafik in der Freien Presse auch das mal wieder alles andere als ein architektonischer Höhepunkt wird,

Sag jetzt nicht Koch!

sind die Investitionen von Kellnberger sehr beachtlich.

… und lassen andere fragen, woher das ganze Kapital kommt.

lguenth1
20.05.12, 18:37
In der Freien Presse ist auch eine Visualiserung, die nicht im Netz verfügbar ist. Als Quelle ist dort "Architekt Frank Mahnert" benannt. Der Neubau hat etwa die Höhe des Fabrikgebäudes, schließt aber bündig an die beiden Bestandsgebäude an. Ein Zugang ist dort nicht zu erkennen. Der Markt wird 1800 m² in den bestehenden Flächen der Ermafa-Passage und eben dem Erweiterungsbau umfassen, erschlossen wird das ganze sicherlich von den Parkflächen aus. Optisch erinnert mich das an den Zwischenbau am Bundesbankgebäude am Wall, also Erdgeschosszone mit überlagertem Beton-Glas-Raster ohne Dachabschluss.

P.S.: Wenn die Freie Presse das Altgebäude nach ihren Recherchen zum Eckhaus erklärt, kann ich doch nicht daran zweifeln :-).

Hannes Kuhnert
21.05.12, 08:44
Der Neubau hat etwa die Höhe des Fabrikgebäudes, schließt aber bündig an die beiden Bestandsgebäude an. Ein Zugang ist dort nicht zu erkennen. Der Markt wird 1800 m² in den bestehenden Flächen der Ermafa-Passage und eben dem Erweiterungsbau umfassen, erschlossen wird das ganze sicherlich von den Parkflächen aus.

Vom Hof und der Ladenpassage aus gibt es natürlich einen Zugang.

Aber die Ermafa-Passage als Ganzes braucht auch von der Hartmannstraße/Ecke Schlossteich einen Eingang. Ich hoffe, dass der derzeitige Durchgang nicht ersatzlos wegfällt. Sonst ergäben sich von da aus zum Alten Brauhaus, dem neuen Supermarkt und anderen Läden in der Passage große Umwege. Es wäre sehr schade, wenn die gewohnte gute Zugänglichkeit und Durchlässigkeit des Geländes verloren ginge.

Das Problem ist ähnlich wie das beim Eingang Roter Turm der Galerie Roter Turm. Dort war seinerzeit auch nicht viel los, aber jetzt, nach fortgeschrittener Innenstadtentwicklung, fehlt der Eingang Richtung Wall/Stadthalle richtig.

Optisch erinnert mich das an den Zwischenbau am Bundesbankgebäude am Wall, also Erdgeschosszone mit überlagertem Beton-Glas-Raster ohne Dachabschluss.

Dann guck ich mir das nochmal an – Beton habe ich von der Fassade gar nicht in Erinnerung.

Wenn der Zwischenbau von den Abmessungen her passt, nämlich an der Straßenfront und am Trauf bündig mit dem/n Nachbargebäude(n) abschließt, kann es mit so einer schlichten Gestalt gut aussehen.

P.S.: Wenn die Freie Presse das Altgebäude nach ihren Recherchen zum Eckhaus erklärt, kann ich doch nicht daran zweifeln :-).

Wenn ich gleich gewusst hätte, dass das so in der Freien Presse stand, hätte ich natürlich nichts dazu geschrieben, sondern wäre zum Augenoptiker gegangen, um endlich das gleiche Bild von der Welt zu haben, wie es unsere lokale Qualitätszeitung vermittelt!

lguenth1
12.06.12, 05:48
Der Stadtrat wird in seiner nächsten Sitzung den Verkauf des Geländes Hohe Straße 31a an die Chemnitzer Siedlungsgemeinschaft beschließen, der Preis beträgt 380.000 Euro (Beschlussvorlage (http://session-bi.stadt-chemnitz.de/vo0050.php?__kvonr=6960472&voselect=100423)). Die leer stehende Bestandsbebauung (Luftbild (http://binged.it/OnwI7N)) wird abgerissen, dafür soll eine "moderne, innenstadtnahe Wohnanlage" errichtet. Die Gestaltung der Anlage wird in enger Abstimmung mit dem Stadtplanungsamt im Rahmen eines Architektenwettbewerbes festgelegt. Ziel soll es sein, am Eingang des Kaßbergs eine architektonisch ansprechende und gestalterisch hochwertige Lösung zu finden, um den Charakter des Stadtteils mit seiner Bebauung städtebaulich aufzuwerten.

hkremss
12.06.12, 09:34
Der Stadtrat wird in seiner nächsten Sitzung den Verkauf des Geländes Heinrich-Schütz-Straße 84 an die Chemnitzer Siedlungsgemeinschaft beschließen, der Preis beträgt 380.000 Euro

Gemeint ist laut Beschlussvorlage die Hohe Straße 31a.

kt_kb
12.06.12, 10:47
Gemeint ist laut Beschlussvorlage die Hohe Straße 31a.

Logisch, die Heinrich-Schütz-Straße liegt ja nicht am "Eingang des Kaßbergs". Die Lage ist allerdings nicht ganz einfach, da nach/in der Kurve der Kaßbergauffahrt bergauf viele Autos beschleunigen und für Lärmbelästigung sorgen.

lguenth1
12.06.12, 19:06
Den Straßenverkehr wird man bei einem Neubau ganz gut in die Planungen integrieren können, etwa durch Wohn- und Schlafräume auf der Hofseite. Die Balkone sollten aber schon nach Süden und damit zur Weststraße zeigen. Der Abstand zur Straße ist aber auch so recht groß.

Mit dem Projekt von BPE, welches ich auch recht gelungen finde, finde ich es erfreulich, dass sich in den begehrten Stadtteilen Kaßberg und Schloßchemnitz schon Geschoßwohnungsneubau lohnt. Das hätte ich eher erst dann in größerem Umfang erwartet, wenn der Sanierungsgrad der Altbauten wesentlich weiter fortgeschritten ist.

lguenth1
13.07.12, 20:19
Die Freie Presse von heute berichtet über Neubauprojekte auf dem Kaßberg (neben dem schon erwähnten Projekt an der Schloßstraße):

Kaßbergstraße 19:
http://www.kpm-bau.de/bpe/wb/media/Bilder/Projekte/ETW/Kaßbergstr.%2019/Terrasse-neu.jpg
Quelle: kpm-bau (http://www.kpm-bau.de/bpe/wb/pages/startseite/aktuelle-projekte/eigentumswohnung/kassbergstr.-19.php)

Noch in diesem Monat soll der Mehrgeschosser auf dem Grundstück Kaßbergstraße 19 rohbaufertig sein. Bis Ende des Jahres sollen die elf Eigentumswohnungen, die laut den beteiligten Investoren bereits fast alle verkauft sind, bezogen werden können. Fahrstuhl und Tiefgarage sind vorgesehen. Der Investor knüpft damit an den Erfolg der beiden Neubauprojekte Kaßbergstraße 22a und 34 an.

Henriettenstraße 25 und 27: (Luftbild (http://binged.it/N8mT06))

Ab September soll ein weiterer Mehrgeschosser mit 18 Eigentumswohnungen an der Henriettenstraße 25 und 27 in Angriff genommen werden. Das müsste dann ein Lückenschluss sein, auch wenn ich mir das aus dem Luftbild nicht ganz vorstellen kann. Auch hier ist eine Tiefgarage vorgesehen.

Hannes Kuhnert
14.07.12, 14:29
Henriettenstraße 25 und 27: (Luftbild (http://binged.it/Nr8olC))

Ab September soll ein weiterer Mehrgeschosser mit 18 Eigentumswohnungen an der Henriettenstraße 25 und 27 in Angriff genommen werden. Das müsste dann ein Lückenschluss sein, auch wenn ich mir das aus dem Luftbild nicht ganz vorstellen kann. Auch hier ist eine Tiefgarage vorgesehen.

Bing kennt diese Hausnummern nicht. Am gezeigten Ort steht der Plattenbau-Kindergarten „Pusteblume“.

25–27 – das muss einen Block weiter westlich sein, die östliche Hälfte des Freiraums zwischen Kreuzstift und dem Eckhaus zur Andréstraße. Insofern ist es ist kein Lückenschluss, aber immerhin eine Fortsetzung der Bebauung. … wobei ich natürlich hoffe, dass tatsächlich der Block weitergebaut und nicht nur ein loses Gebäude hingestellt wird.

kt_kb
16.07.12, 10:34
Die Bebauung betrifft den Freiraum zwischen dem Eckhaus Andréstraße und dem Eckhaus Kanzlerstraße (Dönerladen im Erdgeschoss), an welches lückenlos gebaut wird. Zu einem Lückenschluss kommt es in der Tat erst einmal nicht, da die Lücke 3 Grundstücke umfasst, von denen nur 2 bebaut werden (verbleibende Lücke zum Eckhaus Andréstraße).

John28
23.07.12, 21:55
http://s14.directupload.net/images/120723/rk4pf37a.jpg
scheinbar eine Sanierung auf der Erich-Mühsam-Str 27, hier wurde ein bereits bestehendes Gerüst vor einigen Monaten schon wieder abgebaut, seit ca. 1-2 Monaten steht wieder ein neues Gerüst und es wird auch gebaut... schauen wir mal

http://s1.directupload.net/images/120723/9wyndb8x.jpg
Auf dem ehemaligen Gelände der abgerissenen Union-Bäckerei entsteht eine Lackierhalle, die Arbeiten haben vor ca. 3 Wochen begonnen.

http://s1.directupload.net/images/120723/s5cqutzq.jpg
Zeitgleich beginnt die Sanierung des ersten Abschnittes am Pölzig Areal, hier soll glaube ich in den unteren beiden Geschossen ein HArley-Davidson-Geschäfte einziehen. Nach der Sanierung wir die Abrisslücke linksseitig des Gebäudes noch mehr weh tun. :(

lguenth1
24.07.12, 18:28
Genau die gleichen Sanierungen habe ich am Samstag im Vorbeifahren auch gesehen, allerdings ohne Kamera. Ich hätte gedacht, in der Franz-Mehring-Straße lief in der Nähe zur Limbacher auch noch eine Sanierung, da kann ich mich aber auch täuschen.

Die Erich-Mühsam-Straße 27 (Luftbild (http://binged.it/MFJ3DK)) ist ganz interessant. Die war urspünglich GGG-Eigentum und zuletzt für 60.000 Euro im Angebot. Offensichtlich wurde das Gebäude dann auch direkt verkauft, weil es in den Auktionen nicht auftauchte. Deshalb wäre es interssant, ob Du auf der Originalaufnahme auf dem Bauschild erkennen kannst, wer Bauträger ist. Jedenfalls wurden 14 leer stehende Wohnungen mit 861 m² Wohnfläche und rückseitigen Balkonen aufgeführt, das Baujahr ist 1912.

Über die Baumaßnahme Richtung Anschlußstelle Chemnitz-Rottluff habe ich mich auch gefreut. Es wird Zeit, dass auf der dortigen Gewerbefläche endlich der Startschuss fällt. Wenn ich mir die großen, freien Gewerbeflächen dort anschaue, kann ich die aktuelle Diskussion um die von Schrag gekaufte, aber von IAV benötigte Gewerbefläche an der Jagdschänkenstraße (vier Beiträge weiter oben) auch nicht nachvollziehen.

John28
24.07.12, 18:39
Auf der Franz-Mehring-Str. wird auch ein Haus saniert, das dritte Haus wenn man von der Limbacherstr. einbiegt links.
Bezüglich der vielen freien Gewerbeflächen auf der Kalkstraße kann ich die Diskussion um die IAV auch nicht nachvollziehen, das hab ich mich auch schön öfters gefragt. :/
Wegen des Bauträgers werde ich morgen mal schauen :)

Saxonia
03.08.12, 02:36
Ein privater Investor hat die Gebäude Leipziger Str. 101, 107 und 111 erworben und wird sie nach Angaben des bisherigen Eigentümers GGG sanieren.

http://www.freiepresse.de/LOKALES/CHEMNITZ/Chemnitz-Investor-will-Haeuser-an-Leipziger-Strasse-sanieren-artikel8059079.php

Entstehen sollen "Energiesparwohnungen". Das Plakat an der Fassade zeigt zwar eine opulente Fassade, es ist aber wohl kaum damit zu rechnen, dass hier Restuckierungsmaßnahmen stattfinden werden.
Die Gebäude sind zum Teil in einem kritischen Zustand. Mangels Perspektive an der stark befahrenen B95 hatte die Stadt auch schon einen Abriss erwogen
http://www.freiepresse.de/LOKALES/CHEMNITZ/Chemnitz-Hoffnung-fuer-leere-Haeuser-an-der-B-95-artikel7928325.php

Das Schicksal der ebenfalls leer stehenden 103 ist noch offen.

lguenth1
21.09.12, 22:14
Der neue Wasserspeicher an der Leipziger Straße bekommt für 400.000 Euro ein anspruchsvolles Äußeres aus Edelstahlplatten, entworfen vom Chemnitzer Architekten Peter Apfel (Freie Presse (http://www.freiepresse.de/LOKALES/CHEMNITZ/Wasserturm-bekommt-Edelstahl-Fassade-artikel8098874.php), Pressemitteilung (http://www.eins-energie.de/presse/presse-informationen/presseinformationen/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=171&cHash=7c898bcf8ca4be2f533d2607f5fb3 e84)). Ob der Speicher von einem Wasserbecken umgeben wird, steht noch nicht fest:

http://www.eins-energie.de/typo3temp/pics/e8c0709a2c.jpg
Quelle: Eins Energie

rotwang
22.09.12, 01:42
Wer sich gefragt hat, warum die Stromrechnung so hoch ist ... es reicht inzwischen um hunderttausende in Kunst zu investieren.

John28
24.11.12, 15:40
An der Beyerstraße (ich glaube Nr 14) finden seit 2 Wochen auch erste Sanierungsmaßnahmen statt. Vor einigen Monaten wurden dort die Fenster mit Holzplatten geschützt, jetzt ist das Haus komplett eingerüstet und es finden Dach- und Entrümpelungsarbeiten statt. Bilder habe ich gerade leider keine...

lguenth1
24.11.12, 19:58
Zur Beyerstraße 14 (Luftbild (http://binged.it/SkPpv3)) findet sich ein langes Exposé (http://www.cegewo.de/download/expose/2010-01-27%20-%20Expose%20Beyerstrasse%2014.pdf?P HPSESSID=3kv317pq6r5om1ne5tfue532j0 ) unter cegewo.de. Auf der Seite ist anderswo von einer Fertigstellung Ende 2010 die Rede, das hat sich also deutlich verzögert. Das Mietniveau liegt bei 6 €/m² kalt.

NeuesRathaus
16.12.12, 18:02
Aktuelle Stadtbauprojekte

Leipziger Straße/ Altendorfer Straße
Dieser sanierte (http://binged.it/TUYolR) Eckbau wurde in diesem Jahr gerettet. Die Sanierung ist nicht hochwertig ausgefallen, aber immerhin ist das Gebäude jetzt gerettet. Man kann nur hoffen, dass dies auch noch mit den oberhalb gelegenen Häusern passiert.

http://www.abload.de/img/img_3036hdpc5.jpg

http://www.abload.de/img/img_3039e9qt3.jpg


Beyerstraße 14
Der Altbau an der Beyerstraße wird gerade saniert (http://binged.it/WemSfC). Schön, dass das Gebäude gerettet wurde.

http://www.abload.de/img/img_30412splx.jpg


REWE-Markt Limbacher Straße
Wie bereits bekannt, errichtete REWE einen neuen Markt in der Limbacher Straße. Hingeklotzt wurde die typische "Supermarktarchitektur", die mich nicht vom Hocker reißt. Aber wenigstens ist die Brache beseitigt.

http://www.abload.de/img/img_3044fwo1p.jpg

Hannes Kuhnert
16.12.12, 19:44
REWE-Markt Limbacher Straße
Wie bereits bekannt, errichtete REWE einen neuen Markt in der Limbacher Straße. Hingeklotzt wurde die typische "Supermarktarchitektur", die mich nicht vom Hocker reißt. Aber wenigstens ist die Brache beseitigt.

„Brache beseitigt“ – die ebenfalls einstöckige historische Fabrikhalle, die vorher hier stand und deren Umnutzung zu einem Supermarkt einst ernsthaft angedacht war, letztlich nur für diesen Supermarkt abgerissen werden.

Ja, es ist typische Supermarktarchitektur – typische mindestens halbwegs anständige Supermarktarchitektur, wie sie in den letzten Jahren üblich geworden ist und die sich erheblich von der Gestaltung typischer hingeklotzten Discountern unterscheidet. Für ein negativ konnotiertes „hingeklotzt“ sehe ich hier jedenfalls keinen Grund.

Zunächst kann man festhalten, dass ein reiner Supermarkt Gründe hat, einstöckig zu sein. Das gibt zu einem guten Teil den Gesamteindruck vor. Trotzdem sind in diesem Rahmen immer noch große Unterschiede möglich, und da wurde hier sehr viel richtig gemacht.

Als ich letztens das erste Mal eben diesen REWE-Markt besuchte, fiel mir an der (tatsächlich ziemlich straßenbündigen!) Fassade das Fensterband in etwa 5 m Höhe über der Straße auf. Beim EDEKA Bernsdorfer Straße/Gutenbergstraße wurde ja schon die Fassadengestaltung mit angetäuschtem Fensterband gelobt – hier haben wir es „sogar“ mit echten Fenstern zu tun. Nun dachte ich, da wäre vielleicht ein Obergeschoss mit Büroräumen – als ich drinnen war, sah ich, dass diese Fenster Tageslicht in den eigentlichen Supermarkt bringen. Das bringt zusammen mit der großen Deckenhöhe eine angenehme Atmosphäre in den Innenraum. Dergleichen ist hierzulande selten und höchst lobenswert.

Auch sehr gut ist die Integration ins Umfeld für Fußgänger. Es gibt einen direkten Treppen-Zuweg von der westlichen Limbacher Straße zum Eingang und diagonal-direkt angelegte Wege zur Kreuzung Limbacher/Beyer-/Barbarossestraße. Sowas war bei DDR-Kaufhallen recht normal, ist heute aber leider nicht selbstverständlich. Überdies bin über keinen einzigen unsinnig gesetzten Bordstein gestolpert – auch das hat Seltenheitswert.

Wenn der Schnee weg ist, werde ich nochmal dort einkaufen und weitere Details beobachten.

rotwang
16.12.12, 23:01
Was heißt, die Sanierung an der Leipziger Straße sei nicht hochwertig ausgefallen? Das Gebäude hatte keine historische Fassade.
Es hat eine energetische Sanierung stattgefunden. Das Dach ist mit Kunstschiefer eingedeckt worden. Die Wohnungen verfügen über Laminat, große Eckbadewannen und Balkon. Braucht es noch vergoldete Wasserhähne?
Im übrigen war alles was dort bisher stattgefunden hatte, Abriss oder das erstellen von sinnlosen Planungen.
Nicht hochwertig, kann man an der Georgstraße sehen.

Hannes Kuhnert
17.12.12, 10:04
Was heißt, die Sanierung an der Leipziger Straße sei nicht hochwertig ausgefallen?

[…] Das Dach ist mit Kunstschiefer eingedeckt worden. Die Wohnungen verfügen über Laminat, […]


Du illustrierst hier sehr schön, was nicht hochwertig ist.

Aber ist das denn etwas schlimmes? … zumal diese nicht hochwertige Sanierung an dieser Stelle städtebaulich von hohem Wert ist!

[…] große Eckbadewannen […]

Das wäre mir persönlich sozusagen schon zu hochwertig. Was soll ich mit einer Badewanne? Nimmt nur Platz weg und ist unpraktisch zum Duschen …

lguenth1
17.12.12, 18:57
@rotwang: Ich denke, die Anmerkung bezog sich rein auf die Fassade. Diese wirkt auf mich auch irgendwie so, als würde dort etwas fehlen, bspw. Stuck oder ein Turmaufbau. Wenn Du sagst, dass es keine historische Fassade gab, dann wird das wohl so sein, aber zumindest die zugemauerte Tür an der Ecke ist sehr offensichtlich. Da die Aufgabe aber nicht war, das schönste Gebäude von Chemnitz zu schaffen, steht für mich auch ganz klar der städtebauliche Wert im Vordergrund.

NeuesRathaus
17.12.12, 19:38
@rotwang: Ich denke, die Anmerkung bezog sich rein auf die Fassade. Diese wirkt auf mich auch irgendwie so, als würde dort etwas fehlen, bspw. Stuck oder ein Turmaufbau. Wenn Du sagst, dass es keine historische Fassade gab, dann wird das wohl so sein, aber zumindest die zugemauerte Tür an der Ecke ist sehr offensichtlich. Da die Aufgabe aber nicht war, das schönste Gebäude von Chemnitz zu schaffen, steht für mich auch ganz klar der städtebauliche Wert im Vordergrund.

Das ist auch genau richtig. Meine Anmerkung bezog sich auch nur auf die Fassade, da ich die Wohnungen noch nicht von innen gesehen habe. Sicherlich kann man diskutieren, ab wann eine Sanierung für jeden persönlich hochwertig und weniger hochwertig ist.

Für mich ist die Sanierung nicht hochwertig, weil:
1) der Farbanstrich an vielen Ecken zu lieblos ist.
2) die Fenstergrößen an dem Haus verändert wurden und die Proportionen nicht mehr wirklich übereinstimmen (Von links gesehen die zweite Fensterreihe und am linken Teil des Erkers. Vielleicht kommen da auch noch Balkone ran? Allerdings wurde die Fassade bereits entrüstet).
3) das bereits angesprochene Dach aus Kunstschiefern besteht (sieht nach GGG-Style aus und ist sehr pflegebedürftig, wenn es nicht nach ein paar Jahren wie ausgelutscht aussehen soll).
4) die Wohnungen offenbar mit Laminat (von rotwang angesprochen, deshalb greife ich es mit auf) ausgestattet sind. Für mich ist Laminat einfach nur die billige Variante vom Parkett. Obwohl ich hier sagen muss, dass ich die Innenausstattung noch nicht gesehen habe, deswegen bin ich hier vorsichtig.

Ein was gebe ich zu: vielleicht bin ich auch durch den ein oder anderen Blick auf Leipziger Sanierungen mit zu hohen Erwartungen belastet, denn Chemnitz ist nunmal (leider) nicht Leipzig.

Unumstritten ist es grandios, wie ich es auch schon geäußert habe, dass der Eckbau gerettet wurde. Für die weiter oben stehenden Altbauten hoffe ich auch eine Initialzündung mit ebenfalls stattfindender Sanierung. Hier steht für mich ganz klar die Erhaltung der Gebäude im Fokus statt Luxussanierungen, die in dieser Lage ohnehin schwierig werden dürften.

rotwang
18.12.12, 13:48
[QUOTE=Jugendstil;362629]Das ist auch genau richtig. Meine Anmerkung bezog sich auch nur auf die Fassade, da ich die Wohnungen noch nicht von innen gesehen habe. Sicherlich kann man diskutieren, ab wann eine Sanierung für jeden persönlich hochwertig und weniger hochwertig ist.

Für mich ist die Sanierung nicht hochwertig, weil:
1) der Farbanstrich an vielen Ecken zu lieblos ist.

Das ist quatsch.

2) die Fenstergrößen an dem Haus verändert wurden und die Proportionen nicht mehr wirklich übereinstimmen (Von links gesehen die zweite Fensterreihe und am linken Teil des Erkers. Vielleicht kommen da auch noch Balkone ran? Allerdings wurde die Fassade bereits entrüstet).

Das sind sichtlich Balkonaustritte. Es handelt sich hier um ein Eckhaus, im Hof ist kein Platz für Balkone. Die Balkone werden nach dem Abbau des Gerüstes montiert, sonst wäre ja kein Platz.
Man muss wenig Ahnung haben, wenn man hier von veränderten Fenstergrößen spricht.

3) das bereits angesprochene Dach aus Kunstschiefern besteht (sieht nach GGG-Style aus und ist sehr pflegebedürftig, wenn es nicht nach ein paar Jahren wie ausgelutscht aussehen soll).

Das Dach sieht nicht nach "GGG-Style" aus. Wie wir fest gestellt hatten, verwendet man da eine Bitumen Dacheindeckung.
Eine Dacheindeckung mit Kunstschiefer ist eine wirtschaftlich sinnvollere und optisch nicht unterscheidbare Alternative zur Naturschiefereindeckung. Das wird auch so bei Denkmalobjekten gemacht.

4) die Wohnungen offenbar mit Laminat (von rotwang angesprochen, deshalb greife ich es mit auf) ausgestattet sind. Für mich ist Laminat einfach nur die billige Variante vom Parkett. Obwohl ich hier sagen muss, dass ich die Innenausstattung noch nicht gesehen habe, deswegen bin ich hier vorsichtig.

Nach meiner Erfahrung werden bei Sanierungen oder bei Neubau, Wohnungen kaum mit Parkett ausgestattet. Laminat ist der verbreitetste Standard. Den Vergleich Laminat zu Parkett herzustellen, diesen als billig zu bezeichnen und dann auf die Qualität der Wohnungen zu schließen halte ich für unpassend.

Ein was gebe ich zu: vielleicht bin ich auch durch den ein oder anderen Blick auf Leipziger Sanierungen mit zu hohen Erwartungen belastet, denn Chemnitz ist nunmal (leider) nicht Leipzig.

Ein sinnloser Schluss aus einer sinnlosen Feststellung.

Unumstritten ist es grandios, wie ich es auch schon geäußert habe, dass der Eckbau gerettet wurde. Für die weiter oben stehenden Altbauten hoffe ich auch eine Initialzündung mit ebenfalls stattfindender Sanierung. Hier steht für mich ganz klar die Erhaltung der Gebäude im Fokus statt Luxussanierungen, die in dieser Lage ohnehin schwierig werden dürften.

Derart Hoffnungsbekundungen haben manches Gebäude in Chemnitz, so dort gegenüber direkt zum Abriss geführt.
Bis auf ein Gebäude, dessen Eigentümer nun denkt, er bekäme 100 Tsd. Euro für sein Haus, wo das Dach am einfallen ist, ist dort alles geregelt.
Das abhängig davon ob die Wohnungen angenommen werden.

lguenth1
18.12.12, 18:18
Das Dr.-Wilhelm-André-Gymnasium auf dem Chemnitzer Kassberg erhält eine neue 2-Feld-Sporthalle. 1,6 Millionen Euro übernimmt der Freistaat, 2,4 Millionen Euro die Stadt. Im Laufe des kommenden Jahres soll der Baustart erfolgen. Mit der Fertigstellung ist laut Stadt 2014 zu rechnen. (Link (http://www.sachsen-fernsehen.de/Aktuell/Chemnitz/Artikel/1260537/Chemnitz-Andr%C3%A9-Gymnasium-bekommt-Sporthalle/))

NeuesRathaus
21.12.12, 21:45
Aktuelle Stadtbauprojekte im Dezember

Leipziger Straße / Altendorfer Straße
Wie bereits diskutiert, wurde hier ein wichtiger Eckbau durch eine Sanierung gerettet. Im Anschluss ein paar Bilder des sanierten Altbaus (+ inkl. Sanierungsqualität) und eine Aufnahme der noch zu sanierenden Gebäude, die hoffentlich alle noch gerettet werden. Besonders an dieser Straße gilt für mich: Erhalt vor Sanierungsqualität!

http://www.abload.de/img/dsc03526cau4i.jpg

http://www.abload.de/img/dsc03527y5u4y.jpg

http://www.abload.de/img/dsc03536cmumc.jpg

http://www.abload.de/img/dsc03531lmua1.jpg

http://www.abload.de/img/dsc03532s0ubw.jpg


Besteht für dieses wichtige Eckgebäude auf der anderen Seite noch Hoffnung? Die Decken sind auf jeden Fall schon durch. :nono:

http://www.abload.de/img/dsc03530oeu25.jpg


EDEKA-Neubau an der Hartmannstraße
Wie schon berichtet hat der Handelsriese hier (http://binged.it/VaUUiz) eine städtebauliche Lücke mehr oder weniger schön geschlossen und einen neuen Markt eröffnet. Das links nebenstehende Gebäude bekam bei der Gelegenheit gleich eine kleine Auffrischung.

http://www.abload.de/img/dsc0353742uyu.jpg


Bergstraße / Matthesstraße
Der städtebaulich enorm wichtige Altbau an der Kreuzung wird schon seit längerer Zeit durch eine Sanierung gerettet.

http://www.abload.de/img/dsc03550euurl.jpg

http://www.abload.de/img/dsc03552vwuhd.jpg

http://www.abload.de/img/dsc03540q4uns.jpg


Geht man die Bergstraße stadtauswärts bemerkt man hier ebenfalls drei (?) sanierte Altbauten. Jedoch hier meine Frage: Läuft die Sanierung noch? Bei einem Altbau fehlen noch die kompletten Fenster und die anderen beiden sehen noch nicht wirklich fertig aus.

http://www.abload.de/img/dsc0354444ufw.jpg

http://www.abload.de/img/dsc03542tduov.jpg

NeuesRathaus
22.12.12, 10:55
Das Dr.-Wilhelm-André-Gymnasium auf dem Chemnitzer Kassberg erhält eine neue 2-Feld-Sporthalle. 1,6 Millionen Euro übernimmt der Freistaat, 2,4 Millionen Euro die Stadt. Im Laufe des kommenden Jahres soll der Baustart erfolgen. Mit der Fertigstellung ist laut Stadt 2014 zu rechnen. (Link (http://www.sachsen-fernsehen.de/Aktuell/Chemnitz/Artikel/1260537/Chemnitz-Andr%C3%A9-Gymnasium-bekommt-Sporthalle/))

Wie von lguenth1 berichtet, erhält eine der größten städtischen Schulen einen modernen Sporthallenbau. Dieser wird jedoch direkt hinter dem Sportplatz zur Barbarossastraße hin errichtet (http://binged.it/UXjAJ1) und nicht wie anfangs von mir vermutet hier (http://binged.it/Rar1yz).

Passend dazu noch eine selbst fotografierte Visualisierung:

http://www.abload.de/img/img_309222jr9.jpg
Visualisierung: ARCHITEKTURBÜRO HÖHN & FISCHER

Anbei auch noch einmal der Beitrag des SF zur Weihnachtsüberraschung (http://www.sachsen-fernsehen.de/Aktuell/Chemnitz/Artikel/1261903/Chemnitz-Foerdermittelbescheid-fuer-neue-Turnhalle/) im André-Gymnasium.

NeuesRathaus
23.12.12, 13:45
4-Raum-Wohnung mit Loggia auf dem Kaßberg

Gerade eben habe ich hier (http://www.immonet.de/angebot/19683144) ein interessantes Projekt auf dem Kaßberg entdeckt. Es handelt sich dabei um den Umbau (http://binged.it/UmyvyZ) eines Altbaus an der Hübschmannstraße / Walter-Oertel-Straße.

Im Anhang drei Bilder der geplanten Baumaßnahme:

http://www.abload.de/img/229334040_797x6007hf6v.jpg

http://www.abload.de/img/229334042_800x5636ti8s.jpg

http://www.abload.de/img/229334043_800x464rmcwp.jpg
Quelle: DKB Grundbesitzvermittlung GmbH

PS: Den Strang habe ich zur besseren Übersicht neu angelegt. Bisherige Beiträge werden schrittweise verschoben.

Saxonia
23.12.12, 14:00
Ich glaube nicht, dass es sich um einen Umbau handelt. Viel eher wird man den Altbau wohl abreissen und neu bauen. Ich erkenn in den Entwürfen jedenfalls kaum was vom Altbau wieder.
Unabhängig von der traurigen Banalität der Fassade stößt die geplante Würfeloptik samt Flachdachabsluss bei mir sauer auf. Ein Flachdach sucht man in den umgebenden Häuserblocks vergebens, das Gebäude wird dort wie ein Fremdkörper in babyblau wirken.

NeuesRathaus
23.12.12, 14:21
^
Gewissheit kann ich kommende Woche liefern. Ich hatte da vor längerer Zeit schon einmal ein Bauschild bemerkt, welches ziemlich detailliert war.

Ich bin noch unentschlossen, was ich von dem Vorhaben zu halten habe. Auf der einen Seite finde ich es toll, wenn die derzeitige Ecksituation verändert wird, auf der anderen Seite weiß ich nicht, ob so ein abgebildeter moderner Würfel in das geschützte Flächendenkmal Kaßberg passt. Sicher hängt vieles auch von der Qualität der Ausführung ab.

lguenth1
23.12.12, 15:08
Man muss um die jetzige Bebauung keine Träne vergießen, aber ansonsten kann ich mich Saxonia voll und ganz anschließen. Einen Bezug zum Flächendenkmal Kaßberg sehe ich bei diesem Neubau nicht. Das geht schon bei der Ausgestaltung des Erdgeschosses als Parkzone los, die sich auch noch in Lüftungsgittern nach außen maniferstiert. Wenn es offensichtlich keine Gestaltungssatzung für den Kaßberg gibt, ist die Eigenverantwortung des Investors gefragt.

rotwang
23.12.12, 15:26
Spannend finde ich, wie gut die Neubauten, die in den 90er Jahren entstanden waren passen. Nicht nur auf dem Kaßberg. Auch auf dem Sonnenberg. Da sind richtige Schmuckstücke darunter.

Saxonia
23.12.12, 15:49
Natürlich ist der Altbau (ich schätze mal aus den 20ern?) nichts besonderes aber er ist erkennbar Teil des Ganzen. Insofern denke ich schon, dass der geplante Neubau im Vergleich zu einer normalen Sanierung des Bestandsgebäudes ein optischer Missgriff ist.

NeuesRathaus
13.01.13, 19:02
Erste Fototour im Neuen Jahr

Heute ging es natürlich auch auf den Kaßberg. Rund um die Reichsstraße wurden bzw. werden ein paar Gebäude saniert.

Reichsstraße 44
Einmal wurde dieser (http://binged.it/10s2Ssx) Altbau sehr schön saniert und wartet nun auf seine Vermietung.

http://www.abload.de/img/dsc0366084ech.jpg

http://www.abload.de/img/dsc03662xdc7h.jpg


Reichsstraße 37
Auf der gegenüberliegenden Straßenseite wird hier (http://binged.it/VX7DUh) schon seit langer Zeit saniert. Momentan präsentiert sich der Altbau so:

http://www.abload.de/img/dsc03663vqebm.jpg

http://www.abload.de/img/dsc03665cei13.jpg


Reichsstraße 26
Finden hier (http://binged.it/10s1ZQJ) Entkernungsarbeiten statt? Eine Sanierung wäre wirklich wünschenswert.

http://www.abload.de/img/dsc03668mafzj.jpg


Reichsstraße 22
Nur wenige Meter weiter entsteht hier (http://binged.it/10s2ydk) ein Neubau. Der Vorgängeraltbau steht ja bekanntlich nicht mehr.

http://www.abload.de/img/dsc03669fserj.jpg

http://www.abload.de/img/dsc03671x7irw.jpg

lguenth1
13.01.13, 19:54
Da ich das immer recht aufschlussreich finde, noch ein paar Ergänzungen zur Historie der Objekte:

- Reichsstraße 44: Kulturdenkmal, früher im Besitz der GGG und für 117.600 Euro angeboten. Dann im November 2011 für nur 15.500 Euro an die mittlerweile in Chemnitz bekannte Ravo Immobilien versteigert und damit gerettet.

- Reichsstraße 37: Kulturdenkmal, früher im Besitz der GGG und für 124.000 Euro angeboten. Hier wurde der Verkauf ohne Auktion getätigt.

- Reichsstraße 26: Darüber hatte John28 am 28.08.2012 schon einmal mit Foto berichtet: Link (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showthread.php?p=348057#post348057) . Einen nennenswerten Fortschritt kann ich nicht erkennen.

- Reichsstraße 22: Hast Du zufällig das Bauschild fotografiert? Der Bau scheint aber doch recht ansprechend und passend für die umliegende Bebauung zu sein, soweit man das jetzt schon beurteilen kann.

NeuesRathaus
13.01.13, 20:07
Hast Du zufällig das Bauschild fotografiert? Der Bau scheint aber doch recht ansprechend und passend für die umliegende Bebauung zu sein, soweit man das jetzt schon beurteilen kann.

Ich hab es mir angesehen, aber leider nicht mit aufgenommen.

NeuesRathaus
15.01.13, 20:01
Reichsstraße 52

Weiß jemand zum Schicksal dieser (http://binged.it/ZTUAUn) drei Altbauten etwas? Laut meiner Kenntnis waren die Gebäude im GGG-Besitz und stehen schon länger leer. Gibt es hier Hoffnung auf eine Sanierung? In dem Eckhaus befand sich ja bis vor ein paar Jahren noch eine Videothek. Auf Youtube gibt es dazu ein kleines Video (http://www.youtube.com/watch?v=wVUbOq7s4eg).

lguenth1
15.01.13, 20:24
Die Kündigung der Videothek wurde damit begründet, dass eine komplett leere Immobilie leichter zu verkaufen sei. Vermutlich ist das dann auch gelungen. Wenn die GGG nicht über Auktionen verkauft, werden üblicherweise Sanierungsverpflichtungen in den Kaufvertrag aufgenommen. Wenn also alle diesen wilden Vermutungen stimmen, dürfte die Sanierung bald losgehen :-).

lguenth1
16.01.13, 19:03
Laut heutiger FP will die Chemnitzer Siedlungsgemeinschaft ab Juli einen Neubau an der Kanzler-/Ecke Walter-Oertel-Straße (Luftbild (http://binged.it/11zBp7w)) 19 Ein- bis Fünf-Raum-Wohnungen sowie Gewerberäume errichten. Er soll bis September 2014 fertig sein. Es ist auch eine Visualisierung abgebildet, die ich leider nirgendwo im Netz finde. Das ist aber auch besser so, es reicht, wenn man sich das später im Stadtbild anschauen muss.

Ein zweiter Neubau mit 17 Wohnungen soll ab dem Frühjahr an der Agricolastraße entstehen, und zwar in der Nähe der Service- Wohnanlage „Kaßberghöhe“ an der Agricolastraße 38 (Luftbild (http://binged.it/UQCoJk)).

NeuesRathaus
16.01.13, 20:29
Walter-Oertel-Straße 10

Wie schon berichtet, wird endlich eine große Lücke auf dem Kaßberg geschlossen. Natürlich ist die Architektur verbesserungswürdig, insbesondere die oberen wuchtigen Etagen. Jedoch finde ich es deutlich besser, wie die bisherige Brache.

Und einen gewissen großstädtischen Charakter kann man dem Bau auch nicht abschlagen.

Die Wirkung des Baus hängt natürlich auch stark von dem verwendeten Material ab.

http://www.abload.de/img/fotocjopb.jpg
Fotoquelle: CSG (Fotografie aus Freier Presse)

kt_kb
17.01.13, 10:11
Die fehlende Tiefgarageneinfahrt sehe ich bei einem Neubau auf dem Kaßberg doch etwas kritisch.

rotwang
17.01.13, 10:35
So schlecht, sieht der Entwurf nicht aus. Das hat schon etwas großstädtisches. Die schwarz/weiße Fassade bricht halt in die Reihe ein.

Saxonia
17.01.13, 11:36
Durch das Weiterführen der Geschosshöhen mittels der weißen Bänder fügt sich das Gebäude schöner ein, als es auf den ersten Blick scheint. Als Eckbau kann ich mit so einer expressiven Gestaltung ohnehin besser leben als in einer geschlossenen Zeile.

(dwt).
17.01.13, 22:56
Hallo zusammen in diesen Wunderbaren Forum:)

Zum Neubau auf dem kaßberg,Walter-Oertel-Straße Ecke Kanzlerstraße kann ich auf dem Bild eine Tiefgaragen Ein/Ausfahrt erkennen.

Mir Persönlich gefällt der Bau und finde es gut das der Wohnungsbau wieder an Fahrt gewinnt.

Der Bau von Eigentumswohnungen auch an der Walter-Oertel-Straße hat seit dieser Woche angefangen, zumindest sieht man schon die ersten Bauarbeiter:-)

Wenn sich die Zeit findet, werde ich auch gerne ab und an ein paar Bilder von den einen oder auch anderen geschehen machen.:)

Hannes Kuhnert
19.01.13, 18:19
Die Fenster wirken ein bisschen eintönig, keine Ahnung, ob ich die Wohnungen drinne wirklich toll fände, aber so von außen und als Ganzes gefällt mir der Entwurf sehr gut! Nur eine Hausnummer in der Schriftart Arial geht gar nicht.

Es ist gut zu sehen, dass hier nicht nur Baufluchten fortgesetzt und eine Blockstruktur geschlossen wird – was für sich schon sehr schön ist – sondern darüber hinaus sogar die Geschosshöhe der Bestandsbebauung übernommen wird. Es ist ja nicht ungewöhnlich, dass im Interesse einer stadtplanerisch hierzulande kontraproduktiven Nutzraummaximierung bspw. im Umfeld von Häusern mit vier Etagen und Dachgeschoss Gebäude mit de facto sechs Vollgeschossen auf gleicher Gesamthöhe entstehen. Dieser Entwurf hebt sich da angenehm ab! Für mich ist das ein gutes Beispiel für respektvolles, aber nicht langweiliges oder imitierendes Bauen im Bestand.

(dwt).
29.01.13, 22:16
Hier ein paar Bilder von der Kanzler Ecke Walter Oertel Straße, vor Baubeginn der Siedlungsgemeinschaft.

http://www.abload.de/img/foto0213u0s3b.jpg

http://www.abload.de/img/foto0212y5sfx.jpg

http://www.abload.de/img/foto0214oxkx3.jpg

Nun Zwei Bilder vom Baubeginn von Wohnungen an der Walter Oertel Straße, wo zunächst jedoch der Altbaubestand Abgerissen wird, was ich selber nicht gedacht hatte, da der Neubau Vorderseits auf der Visualisierung, in etwa so aussieht wie einer Sanierung. Insgesamt erscheint mir der Neubau kleiner zu wirken, als das umgebene Karree, welches nun geschlossen wird. Das Flache Dach empfinde ich nicht so gut, da ja wie hier schon angemerkt, die Dachschrägen Ihre Dominanz doch prägen. Ich lasse mich auch gerne von einen Positiven Effekt überraschen und finde es sehr gut das auch hier eine Lücke zwischen zwei alten, zu einen neuen Gebäude geschlossen wird.

http://www.abload.de/img/2s3jn3.jpg

http://www.abload.de/img/7yxjcm.jpg

die letzten beiden Bilder sind von heute, 29.01.2013/und eine Woche darauf.

Saxonia
29.01.13, 23:13
Schade, dass man das nun doch so schnell durchdrückt. Ich hatte noch auf Änderungen gehofft.

(dwt).
03.02.13, 15:33
Villa Keller wird nun endlich in Angriff genommen.
Im Umfeld sind rege Bautätigungen zu beobachten, also auch in benachbarten Grundstücken.


http://www.abload.de/img/foto0221xvuf8.jpg


Der ist Zustand von diesen Wochenende:


http://www.abload.de/img/foto0222vzuej.jpg


Genaue Lage:
https://maps.google.de/maps?hl=de&q=ka%C3%9Fbergstra%C3%9Fe&ie=UTF-8&hq=&hnear=0x47a74650bdb786fd:0xf38548a2 36e19297,Ka%C3%9Fbergstra%C3%9Fe,+D-09112+Chemnitz&gl=de&ei=73EOUaHmDJHTsgbh74HgBw&ved=0CDMQ8gEwAA

lguenth1
03.02.13, 19:21
Zu dieser erfreulichen Nachricht gibt es auch eine Webseite (http://www.villa-keller-chemnitz.de/), die Lust auf das Ergebnis der Arbeiten macht.

kt_kb
04.02.13, 09:49
Es wird spannend zu beobachten sein, ob in diesem Preissegment wirklich noch die Bereitschaft zu WEG besteht...

(dwt).
09.02.13, 18:31
Bilder von der SEUMESTRAßE/Stadtteil Schloßchemnitz.

Hierbei handelt es sich zwar um einen Abriss einer länger schon Geschlossenen Schule, doch soll die vorhandene neue Freifläche auf lange sicht keine neue Grünfläche, sondern einen Wohnungsneubau die Türen öffnen.
Vorallem die lage gleich am Schloßteich ist Optimal.
Ob auch die Sporthalle Platz schaffen soll, die gleich nahe dran steht, kann ich nicht sagen, werde es aber nachträglich hier Berichten.


Steht nun nicht mehr...es sind auch nur von der länge her 50% noch zu sehen.Fall der letzten Wand, Freitag 08.Februar 2013.
Ansicht direkt: Seumestraße
http://www.abload.de/img/foto0247ehukk.jpg

Hofansicht, wo auch einmal der direkte Zugang in die Schule war.
http://www.abload.de/img/foto02488nul5.jpg

und hier die Lage:
http://www.abload.de/img/seumestraewpu8a.jpg

(dwt).
09.02.13, 19:18
Nun gleich Drei Neuigkeiten aus der selben Ecke auf dem Kaßberg.

An der Agricolastraße wird ein letztes Gründerzeithaus Saniert.
Man kann nun Freudiger Weise sagen, das in der näheren Umgebung nahezu jedes Haus in einen Sanierten Zustand sich befindet.

Hier handelt es sich um die Agricolastraße 71
http://www.abload.de/img/foto02533cujm.jpg
http://www.abload.de/img/foto0254ptuh2.jpg

Auch gleich um die Ecke befindet sich die Pablo Neruda Grundschule, welche zur Zeit Grundhaft Saniert wird und schon recht gut vorangekommen ist.

Hier die Hofansicht von Heute:
http://www.abload.de/img/foto0255prux9.jpg

..und hier die Vorderseite..
http://www.abload.de/img/foto0392tupfz.jpg

Und auch an fast gleicher Stelle befindet sich jenes Grundstück was neben dem auf der Walter-Oertel-Straße, der Siedlungsgemeischaft nun gehört.
Laut Plan soll es an beiden Standpunkten in diesen Frühjahr losgehen.
Leider gibt es hierzu noch keine Visualisierung.
http://www.abload.de/img/agricolastraehoffmannm8unw.jpg

Saxonia
09.02.13, 20:16
Danke für die Neuigkeiten. Bei dem Gründerzeitler in der Agricola Straße hat man wohl was anderes mit den Balkonen vor so wie die Schuttrutschen da reingekracht wurden.

rotwang
09.02.13, 22:38
Das ist wirklich ein toller Schnappschuss :lach:

(dwt).
10.02.13, 17:24
Walter-Oertel-Straße Ecke Hübschmannstraße von diesem Wochenende..

http://www.abload.de/img/foto0283wlu6s.jpg

(dwt).
10.02.13, 21:23
Ehemalige Schloßbrauerei,(salzstraße)Stadttei l Schloßchemnitz die nun nach langer Zeit endlich Saniert wurde. Die ersten Wohnungen sind schon vergeben, restarbeiten werden je nach Wetterlage noch getätigt.

http://www.abload.de/img/foto0268xtut4.jpg

Das Umfeld darum, entwickelt sich zumeist mit Neubauten der Moderneren art. und passt sich gut ins Bild ein.

http://www.abload.de/img/foto0269axubh.jpg

Im Areal wurden ausser der Schloßbrauerei, weitere drei Häuser Saniert.
wobei es sich hier um ein vor kurzen fertiggestelltes Haus handelt.

http://www.abload.de/img/foto0270teuv7.jpg

An der Salzstraße direkt soll es noch einen Neubau geben, der unter anderen die Nahversorgung mit Arztpraxen beherbergt:-)

(dwt).
12.02.13, 22:15
Für die Geplante Sporthalle am Andre Gymnasium sind schon erste Bauvorbereitungen angefangen wurden. Allerdings wurden eine Reihe Schöner Bäume, die da gut hinpassten abgeholzt. Eigentlich standen die nicht direkt da wo die neue Halle hinkommt. Aber wiederum doch nicht vom Platz her, da ja auch das Umfeld neu Gestaltet wird.

(dwt).
17.02.13, 13:58
An der Enzmannstraße im Stadtteil Kaßberg wird dieses schöne Gründerzeithaus Saniert.

http://www.abload.de/img/foto03038gsib.jpg

http://www.abload.de/img/foto03048fsnr.jpg

(dwt).
24.02.13, 16:59
Es gibt wieder ein paar Neuigkeiten vom Kaßberg...

An der Agricolastraße, wo die Siedlungsgemeinschaft Chemnitz ein Grundstück erwarb,
ist nun eine Bautafel aufgestellt wurden.

Das gezeigte Bild macht mir Persönlich einen sehr Interessanten Eindruck.
Es wirkt absolut nicht langweilig und passt gut in diese Ecke.

Drei und vier Raum Wohnungen sind zur Zeit sehr gefragt.

http://www.abload.de/img/foto03961sruv.jpg


Bei dem Grundstück an der Walter-Oertel-Straße Ecke Kanzlerstraße ist noch keine Bautafel zu sehen, aber eine Baustellenausfahrt ist schon mal mit Schildern vorhanden.



...ich halte euch auf dem laufenden.

lguenth1
24.02.13, 18:01
Danke fürs Foto, aber die Begeisterung kann ich absolut nicht nachvollziehen. Ich sehe keinerlei Bezugnahme auf die Umgebungsbebauung (Luftbild (http://binged.it/YQxRI3)). Zur Fassade des Gebäudes fällt mir erst recht nichts Positives ein. Symmetrie mag laut Clauss Dietel zwar die "Kunst der Dummen" sein, eine derart unrhytmische Formensprache mit bis zur Farbegstaltung größtmöglichen Anzahl von Gegensätzen ist und bleibt aber ein Fremdkörper, der architektonisch und ästhetisch schon bei Fertigstellung seine Mängel überdeutlich vorführen wird. Für mich ist das ein Machtspielchen der Architekten, die in längst überwunden geglaubter Brutalomanier unglaublich unsensible Kontrapunkte im Chemnitzer Architekturjuwel Kaßberg setzen wollen.

(dwt).
24.02.13, 18:29
Nun ein paar Sanierungs Objekte auf dem Kaßberg...



Hier wurde vor kurzen schon einmal das Gestrüpp entfernt, somit kann die
Geplante Sanierung seitens der GGG auch schon bald beginnen.
Entstehen werden hier vorallem auch Drei und Vier Raum Wohnungen.

Ansicht von der Franz-Mehring-Straße..

http://www.ggg.de/franzmehring40.html

http://www.abload.de/img/foto03609vqfl.jpg

http://www.abload.de/img/foto0362hrrva.jpg

http://www.abload.de/img/foto03631arn8.jpg

An der Henriettenstraße wird zur Zeit ein sehr schönes Gebäude
wieder hergerichtet..

http://www.abload.de/img/foto0366hdrb7.jpg

http://www.abload.de/img/foto036703oiw.jpg

http://www.abload.de/img/foto0368x2pwl.jpg

...
http://www.abload.de/img/foto0364oborm.jpg

An der Limbacher-Straße, nähe der Ecke zur Kanzlerstraße befindet sich dieses Gebäude,
was auch ein Wackelkandidat war.
Im Vorigen Jahr musste dafür, wegen einsturzgefahr die Straße
halbseitig gesperrt werden, nun aber wird es sehr aufwändig Instand gesetzt und man ist bereits mit dem Dach beschäftigt.
Was natürlich für die Zukunft Hoffnung auf eine Sanierung macht.

http://www.abload.de/img/foto0365ylr8v.jpg

Das an der Erich-Mühsam-Straße gelegene Haus hat nun die Hüllen an der Straßenseite fallen lassen und
Presentiert sich nun im neuen Gewand..

http://www.abload.de/img/foto0397nurk4.jpg

http://www.abload.de/img/foto0398cpqug.jpg

http://www.abload.de/img/foto0399uepse.jpg


...Sanierung einer Villa an der Ahornstraße...

http://www.abload.de/img/foto03714npdi.jpg

Bereits fertiggestellter Neubau der WCW und auch schon Bewohnt an der Heinrich-Beck-Straße.

http://www.abload.de/img/foto0369vurou.jpg

http://www.abload.de/img/foto0370c8q7g.jpg

(dwt).
24.02.13, 18:34
Danke fürs Foto, aber die Begeisterung kann ich absolut nicht nachvollziehen. Ich sehe keinerlei Bezugnahme auf die Umgebungsbebauung (Luftbild (http://binged.it/YQxRI3)). Zur Fassade des Gebäudes fällt mir erst recht nichts Positives ein. Symmetrie mag laut Clauss Dietel zwar die "Kunst der Dummen" sein, eine derart unrhytmische Formensprache mit bis zur Farbegstaltung größtmöglichen Anzahl von Gegensätzen ist und bleibt aber ein Fremdkörper, der architektonisch und ästhetisch schon bei Fertigstellung seine Mängel überdeutlich vorführen wird. Für mich ist das ein Machtspielchen der Architekten, die in längst überwunden geglaubter Brutalomanier unglaublich unsensible Kontrapunkte im Chemnitzer Architekturjuwel Kaßberg setzen wollen.

...mag sein das man sich auch offensichtlich etwas hervor heben möchte, und ich denke aber doch das dieser Neubau sich da gut integriert, weil es auf dem Kaßberg ein paar andere Beispiele gibt, wo eine glatte Fassade angrenzt an Historisch wirkenden Jugendstil..daher finde ich es auch nicht wirklich schlimm so ein Wagnis zu tätigen.
Auf jeden fall wirkt es interessant, und setzt die Zeit nur weiter fort, wie es in der Vergangenheit schon der fall war.

warum nicht.?

felli
25.02.13, 16:18
Lasst doch auch mal ein paar Kontraste zu!
Wenn sich alles Neue nur dem "Alten" unterordnet kommt das "Alte" irgendwann zwischen dem ganzen "Angepassten" überhaupt nicht mehr zur Geltung! Das werden auch die meisten renomierten Denkmalpfleger so sagen!

Außerdem ist dann jegliche Entwicklung in der Architektur tot! Früher hat man schließlich z.B. in der Innenstadt, nach Abbruch eines historischen Gebäudes auch mächtige Gründerzeitbauten neben viel kleinere Bauten z.B. aus der Renaissance gepflanzt! Das war mindestens der gleiche Kontrast, zumal oftmal nicht einmal auf die Kubatur der Nachbarn Rücksicht genommen wurde. So ist das Leben nun mal. Das ist die Evolution in der Architektur.

Saxonia
25.02.13, 17:06
Nein das stimmt nicht. Die gesteigerten Dimensionen der Gründerzeit waren dem exorbitanten Wachstum der Bevölkerung geschuldet der man ein Dach über dem Kopf geben musste. Eine Notwendigkeit die in Chemnitz heute nicht besteht. Insofern gibt es derzeit keinen Grund sich über neue Strukturen den Kopf zu zerbrechen. Selbst die alten sind noch nicht ausgeschöpft.
Den geplanten Neubau empfinde ich auch als unpassend. Schlichter Würfelhusten von daher wenig innovativ oder modern. Auf so eine Effekthascherei kann ich dann auch verzichten und hätte mir lieber ein schlichteres Wohnhaus gewünscht, dass nicht wie ein Fremdkörper wirkt und dadurch Blicke auf sich zieht die die Architektur des Gebäudes für sich betrachtet einfach nicht verdient.

lguenth1
25.02.13, 18:01
@felli: Ich möchte durchaus so verstanden werden, dass ich mir sehr gut Kontraste vorstellen kann. Diese sollten dann aber auch dementsprechend spannend, gelungen und in sich schlüssig sein. Der wild zusammengewürfelte Bau ist das alles aber definitiv nicht.

felli
25.02.13, 18:57
Dann sind wir uns ja einig!:)
Die Bewertung der Qualität der "Neuen" Architektur ist dann noch ein anderes Thema und sicherlich auch Geschmackssache, also subjektiv!;)

@Saxonia
Wir reden da irgendwie aneinander vorbei! Hab scheinbar ein schlechtes Beispiel gewählt!

Deine Anmerkung "Insofern gibt es derzeit keinen Grund sich über neue Strukturen den Kopf zu zerbrechen" kann man auch falsch verstehen! Gerade Chemnitz braucht mal eine ordentliche Struktur!!! Aber die richtige!;)

(dwt).
25.02.13, 23:21
Über die Architektur der Moderne kann man endlos Philosophieren.

lguenth1
27.02.13, 19:21
Die GGG will auf dem Areal an der Gottfried-Keller-Straße 10 Eigenheime errichten (Beschlussvorlage (http://session-bi.stadt-chemnitz.de/vo0050.php?__kvonr=6970107&voselect=100985)). Die auf dem Luftbild (http://binged.it/YA1NaG)noch zu sehenden Bauten wurden bereits abgerissen.

rotwang
27.02.13, 23:37
das waren top immobilien, weiter oben wurde die platte an der leipziger saniert, wann wurde das abgerissen ?

(dwt).
28.02.13, 00:08
Das muss noch gar nicht so lange her sein..
Und ist wohl an der Presse vorbei gegangen.?
Die Bebauung war auf jeden fall noch nicht Abrissreif, und auch der Ort
ist nicht nachvollziehbar, da er gut liegt.
Warum die GGG das jetzt wieder erkennt muss man auch nicht wirklich verstehen????:nono:

(dwt).
02.03.13, 19:04
Villa Keller

update von heute.. man beginnt mit denr Sani(Vorarbeiten)erung.


http://www.abload.de/img/foto04124ik00.jpg

(dwt).
03.03.13, 17:59
Musikschule Kaßberg die aus allen Nähten platzt und somit einen Anbau bekommen wird.


Ansicht Hohe Straße, Ecke Gerichtsstraße

http://www.abload.de/img/foto0415f8j03.jpg

http://www.blick.de/musikschule-arbeiten-laufen-artikel8189727.php
http://www.abload.de/img/foto04189ikji.jpg


http://www.abload.de/img/foto0420h2krt.jpg

Ansicht des Baufeldes, im Hintergrund der Gerichtsneubau (Rot) und es sollte noch ein Wohnhaus vor dem Gericht mit einen Discounter gebaut werden.
Mal sehen ob und wann das werden wird.

http://www.abload.de/img/foto0421v4knu.jpg

Wohnneubau an der Hohe'n-Straße.
Schön wirkt es dicht bebaut und gibt ein angenehmes Bild.

http://www.abload.de/img/foto0422xqj96.jpg

kt_kb
04.03.13, 08:15
Villa Keller

[CENTER]update von heute.. man beginnt mit der Sanierung.


Es kann sich nur um vorbereitende Arbeiten handeln. Da hier ETW in einem Denkmalschutzobjekt verkauft werden, wäre für noch nicht verkaufte Wohnungen ein Baubeginn zum jetzigen Zeitpunkt schädlich für die Höhe der Abschreibungen.

(dwt).
04.03.13, 20:17
Du könntest schon recht haben..Die Wohnungen werden aber auch zur Miete angeboten.

rotwang
04.03.13, 22:25
,,, im Auftrag der Käufer der Wohnungen.

lguenth1
05.03.13, 19:17
Die Stadt wird das Grundstück Kaßbergstraße 20 (Luftbild (http://binged.it/14potyf)) für 440.000 € an die Chemnitzer Siedlungsgemeinschaft verkaufen (Beschlussvorlage (http://session-bi.stadt-chemnitz.de/vo0050.php?__kvonr=6970050&voselect=101061)). Die CSG will dort und auf den 2012 erworbenen benachbarten Grundstücken Hohe Straße 31a (siehe hier (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showthread.php?p=339720#post339720) ) eine "moderne innenstadtnahe Wohnanlage" errichten. Die Pläne wurden also erweitert, was nicht nur aus finanziellen Gründen eine gute gute Entwicklung für die Stadt ist.

(dwt).
06.03.13, 20:53
Die Siedlungsgemeinschaft Chemnitz wird ab Mai 2013 mit dem Neubau
an der Acricolastraße beginnen.
Der Lückenschluss im Form einer Eckbebauung an der Kanzler Ecke Walter-Oertel-Straße wird im Sommer 2013 Starten.
Wohnungsgrundriss-Wünsche können noch mit Interessenten besprochen werden.
Ab Mai möchte man die Grundrisse für die Acricolastraße 36 bekannt geben.

chemnitzer
07.03.13, 09:44
Auf der Internetseite der Siedlungsgemeinschaft ist der Neubau Agricolastraße 36 abgebildet. Auf jeden Fall ein interessanter Bau, welcher auf dem Bild aber etwas wuchtig wirkt. Siehe (http://www.siedlungsgemeinschaft.de/aktuelles/neubauprojekte-20132014.html)

(dwt).
10.03.13, 10:56
Zwischen Kaßberg zur grenze an dem Schloßchemnitzer Stadtteil,
genauer gesagt, an der Limbacher-Straße ist mir gestern aufgefallen, das
an zwei sich in der nähe befindlichen Grundstücken, wo keinerlei bebauung
vorhanden ist, angefangen wurde, die jeweiligen kleinen Brachen vom gehölz zu befreien.
Zwischen diesen beiden Grundstücken befindet sich ein Altersgerechtes Wohnheim.

links und rechts, jeweils genau daneben.. (https://maps.google.de/maps?hl=de&q=limbacher+stra%C3%9Fe+113&ie=UTF-8&hq=&hnear=0x47a747ae5996f109:0x46b7b437 c7889a17,Limbacher+Stra%C3%9Fe+113, +D-09116+Chemnitz&gl=de&ei=0lI8Ud6YIof2sgbsyYGYAw&ved=0CDMQ8gEwAA)


gegenüber war einmal ein Schlecker-Markt
http://www.abload.de/img/foto0468qajbt.jpg

zweites grundstück,( Eckgrundstück ) Limbacher/Franz-Mehring-Straße...

http://www.abload.de/img/foto0470osk0g.jpg

Ein hinweis auf eine bebauung gab es zusätzlich (noch?) nicht.
Vielleicht weiß jemand mehr?

Beim Eckgrundstück kann es wohl wegen der Fenster des angrenzenden Hauses keine völlige schließung dieser Lücke geben,
es sei denn, man hat vielleicht mehr vor.?

kt_kb
10.03.13, 18:01
Die Lücke Henriettenstraße besteht aus 3 Grundstücken, von denen eines zur Zeit in einem Online-Portal (http://www.immobilienscout24.de/expose/60127204?navigationServiceUrl=/search/resultList/exposeNavigation/navigate.go?searchUrl%3D/Suche/S-T/Grundstueck-Kauf/Umkreissuche/Chemnitz/09112/201570/2325666/-/-/4%26exposeId%3D60127204&navigationHasPrev=true&navigationHasNext=true&navigationBarType=RESULT_LIST) zum Kauf angeboten wird.

(dwt).
10.03.13, 19:00
Die Lücke Henriettenstraße besteht aus 3 Grundstücken, von denen eines zur Zeit in einem Online-Portal (http://www.immobilienscout24.de/expose/60127204?navigationServiceUrl=/search/resultList/exposeNavigation/navigate.go?searchUrl%3D/Suche/S-T/Grundstueck-Kauf/Umkreissuche/Chemnitz/09112/201570/2325666/-/-/4%26exposeId%3D60127204&navigationHasPrev=true&navigationHasNext=true&navigationBarType=RESULT_LIST) zum Kauf angeboten wird.

...darüber wurde hier auch schon gesprochen das zwei Grundstücke schon vergeben sind..
das dritte wird sicher auch weg gehen:-)
Ich meinte jedoch die Limbacher-Straße 69, jeweils rechts und links neben dem gebäude. (https://maps.google.de/maps?hl=de&q=limbacher+stra%C3%9Fe+69+chemnitz&ie=UTF-8&hq=&hnear=0x47a747ac8154d78b:0x25c1d654 cb9cb240,Limbacher+Stra%C3%9Fe+69,+ D-09113+Chemnitz&gl=de&ei=bNw8UfGJHonjswbbooHgBA&ved=0CDMQ8gEwAA)

(dwt).
10.03.13, 20:11
An der Horst-Menzel-Straße (https://maps.google.de/maps?hl=de&q=stolberger+stra%C3%9Fe+chemnitz&ie=UTF-8&ei=fs08UafGDojRsgbMloH4CA&ved=0CAsQ_AUoAg) Kaßberg ist man seit ein paar jahren dabei einen alten Industriebau, wo auch einmal das alte VOXX sich befand
und das dahinter liegende grundstück zu bebauen.
Auch hier geht es stückweise voran und man kann mit der Zeit gut erkennen dass das Areal sich immer mehr vervollständigt.



Ansicht von der Rückseite: Erzberger-Straße. Auf dem grunstück entstanden auch neue Wohnhäuser..

http://www.abload.de/img/foto0459d7k7m.jpg

..welche jedoch noch nicht den gesamten abschluss gefunden haben..Im hintergrund ein teil der fertig sanierten fabrik, wo jetzt wohnungen entstanden.

http://www.abload.de/img/foto0461roki4.jpg

Die Lücke zwischen den beiden neubauten sollte eigentlich schon geschlossen sein, mal schauen ob es dieses jahr etwas wird.

http://www.abload.de/img/foto046201k5f.jpg

Im Dezember 2012 war eine bautafel sichtbar die davon berichtete das es sozusagen nur noch für zwei villen platz auf dem areal gibt.

Zu sehen ist ein teil der fabrik, welche noch in angriff genommen werden muss...und zum teil auch schon angegangen wurde...

http://www.abload.de/img/foto0463wxkon.jpg

..ein stückchen weiter wird etwas gebaut was nach einen firmenbau aussieht? Es kann sich aber auch wahrscheinlicher um Garagen handeln..?

http://www.abload.de/img/foto0464quj07.jpg

Bau der dazugehörigen Einfahrt..

http://www.abload.de/img/foto0465cfj46.jpg
märz 2013

(dwt).
11.03.13, 21:39
...das Grundstück an der Agricolastraße 36 (https://maps.google.de/maps?hl=de&q=eckstra%C3%9Fe+chemnitz&ie=UTF-8&hq=&hnear=0x47a746f11225e9eb:0x486ce291 045d9097,Eckstra%C3%9Fe,+D-09113+Chemnitz&gl=de&ei=-DY-Uc_PL4qUtQbf9ICwCg&ved=0CDMQ8gEwAA) wurde bereits für den im Mai startenden beginn des neuen Wohnhauses der siedlungsgemeischaft frei geräumt.

An derWalter-Oertel-Straße (https://maps.google.de/maps?hl=de&q=Walter-Oertel-Stra%C3%9Fe+10+chemnitz&ie=UTF-8&hq=&hnear=0x47a7465142b798a7:0xa31d19bc 98cf050f,Walter-Oertel-Stra%C3%9Fe+10,+D-09112+Chemnitz&gl=de&ei=Hj8-Uf2jEcittAbK8ICoBA&ved=0CDMQ8gEwAA)Ecke Kochstraße ist noch nichts geschehen.. werde es aber berichten, sobald es los geht.

Auch an der Walter-Oertel-Straße (https://maps.google.de/maps?q=Walter-Oertel-Stra%C3%9Fe+33+chemnitz&ie=UTF-8&hq=&hnear=0x47a74652fd0444e7:0x1de74871 7391ec65,Walter-Oertel-Stra%C3%9Fe+33,+D-09112+Chemnitz&gl=de&ei=vaptUbeqAoLsswaN5IG4BQ&ved=0CDMQ8gEwAA) wo ein Wohnhaus entstehen wird,
ist man nun mit dem Abriss zweier Häuser komplett fertig und wartet auf gutes Wetter.
Hier kann es jeden Tag los gehen.

kt_kb
12.03.13, 08:58
Beim Fortschritt des Komplexes Horst-Menzel-Straße ("Kaßberg Gärten") muss man abwarten, da der Bauträger in Insolvenz ist.

kt_kb
12.03.13, 09:04
...darüber wurde hier auch schon gesprochen das zwei Grundstücke schon vergeben sind..
das dritte wird sicher auch weg gehen:-)


OK, falsches Grundstück. Allerdings ist das angebotene Grundstück eines der beiden als vergeben gemeldeten - das Projekt wird nicht durchgeführt.

(dwt).
12.03.13, 20:52
OK, falsches Grundstück. Allerdings ist das angebotene Grundstück eines der beiden als vergeben gemeldeten - das Projekt wird nicht durchgeführt.

...also wird es weiter Verkauft.., weißt du was mit den dann "einen" Grundstück geschieht was dann wohl noch übrig ist?

(dwt).
12.03.13, 21:49
Heute endeckt an der
Leonhardt Ecke Borssendorf-Straße (https://maps.google.de/maps?hl=de&q=Leonhardtstra%C3%9Fe+3,+Chemnitz&ie=UTF-8&hq=&hnear=0x47a7465443681613:0xdeec8639 3b08e881,Leonhardtstra%C3%9Fe+3,+D-09112+Chemnitz&gl=de&ei=Oo4_UaaDNYjMtQb53IDACg&ved=0CDMQ8gEwAA) Kaßberg




http://www.abload.de/img/foto05264kko2.jpg

http://www.abload.de/img/foto0527csjn7.jpg

...der Frühling kann nicht mehr weit sein...

http://www.abload.de/img/foto0528r4k4z.jpg

http://www.abload.de/img/foto0529kdjhc.jpg

..mit dieser Sanierung wird das Karree mit seiner Bebauung komplett sein..

http://www.abload.de/img/foto0530mdkrk.jpg

http://www.abload.de/img/foto05318jj3p.jpg

NeuesRathaus
12.03.13, 21:53
Schöne Bilder, danke für den Fund. :daumen:

(dwt).
12.03.13, 22:24
Beim Fortschritt des Komplexes Horst-Menzel-Straße ("Kaßberg Gärten") muss man abwarten, da der Bauträger in Insolvenz ist.

Im Dezember 2012 habe ich noch bautätigkeiten beobachten können.
Die auf einen Bild zu sehenden Garagen oder was auch da gebaut wird ist auch als Baustelle aktiv.

Sobald du etwas näheres, konkretes weißt, würde es mich freuen, zu erfahren wie es weiter geht.
...hier muss es einfach weiter gehen!

(dwt).
16.03.13, 19:46
Reichsstraße 22 Ecke Wielandstraße (https://maps.google.de/maps?hl=de&q=reichsstra%C3%9Fe+22+chemnitz&ie=UTF-8&hq=&hnear=0x47a746504202be8d:0x2e8c25d3 5faa1b30,Reichsstra%C3%9Fe+22,+D-09112+Chemnitz&gl=de&ei=-rlEUez5GMbWsgaSwICQBQ&ved=0CDMQ8gEwAA) Kaßberg

Der hier schon einmal erwähnte Neubau an der Reichsstraße nimmt Gestalt und Schönheit an.




Schon allein die etwas distanzierte Sicht, lässt einen ein gut Positiven Eindruck wahrhaben..

http://www.abload.de/img/foto0547ebsej.jpg

das schlicht geneigte Dach gefällt...
http://www.abload.de/img/foto0548kws3f.jpg


http://www.abload.de/img/foto0549tcse5.jpg

http://www.abload.de/img/foto0550e1s5e.jpg

die Wirklichkeit sieht hier noch besser aus...

http://www.abload.de/img/foto0551ghsg5.jpg

http://www.abload.de/img/foto0552rwsj6.jpg

rotwang
16.03.13, 22:42
Eine kleine Revolution, das in Chemnitz an einer doch städtebaulich inter. Stelle ein Bürohaus in der Qualität neu gebaut wird. Ich bin gespannt, wie es läuft.
allerdings, selbst wenn man in der Innenstadt wöllte, dort sind die Baufelder meist viel zu groß und sie sind alle mit Interimsnutzungen belegt.

(dwt).
17.03.13, 00:17
Eine kleine Revolution, das in Chemnitz an einer doch städtebaulich inter. Stelle ein Bürohaus in der Qualität neu gebaut wird. Ich bin gespannt, wie es läuft.
allerdings, selbst wenn man in der Innenstadt wöllte, dort sind die Baufelder meist viel zu groß und sie sind alle mit Interimsnutzungen belegt.

Bei beiden, also Interimsnutzungen und bei der Größe könnte man doch etwas machen.
Zum Beispiel an der Bahnhofsstraße Ecke Annaberger-Straße, wo das Grundstück eine zwischennutzung ist,
mit Strandbar etc.. währe eine Wohn und Bürobau auf dieser Fläche im Stile eines Eckbaus eine sehr gute lösung.

Zu große Grundstücke könnte man teilen.. es gibt für alles eine Lösung..zwar nicht bei jedem, aber hier und da würde so einiges schon machbar sein.

Man muss dieses genauso angehen und als wichtig betrachten, wie bei anderen im gegenwärtigen auch.

wo ein Wille........

rotwang
17.03.13, 01:11
Da ist kein Wille.

(dwt).
17.03.13, 01:18
Da ist kein Wille.

das kann unmöglich ernsthaftig sein!?
womit kann man das erklären?
In der Vergangenheit, selbst jüngst, heißt es immer wieder mal, das man es begrüßt
das besagte anzugehen..auch wenn diese Worte eher in den Innenstadt Thread gehören, kann man aber auch gut und gerne als Beispiel
den Kaßberg und das Schloßviertel nehmen, wo es in die Hand genommen wurde und wird.

(dwt).
17.03.13, 22:45
Fast abgeschlossene Sanierung an der Henriettenstraße (https://maps.google.de/maps?hl=de&q=Henriettenstra%C3%9Fe+42+chemnitz&ie=UTF-8&hq=&hnear=0x47a746536e9be491:0x67ed168b 2dbccf06,Henriettenstra%C3%9Fe+42,+ D-09112+Chemnitz&gl=de&ei=lDhGUZHmLISKtAaxpoDoAg&ved=0CDMQ8gEwAA)..Kaßberg



...zur Zeit ist man noch am innenausbau...

http://www.abload.de/img/foto0642o9oai.jpg

chemnitzer
20.03.13, 09:36
Die Firma BPE, welche bereits mehrfach Projekte auf dem Kassberg umgesetzt hat, schließt die Baulücke auf der Kanzlerstraße 17.
Ich finde es sehr positiv, dass nicht mehr nur neue Häuser separat gebaut werden, sondern bestehende Lücken geschlossen werden. Siehe (http://www.kpm-bau.de/bpe/wb/) (leider noch keine detaillierte Beschreibung, sondern lediglich ein kleines Bildchen)

lguenth1
20.03.13, 18:41
Das ebenfalls dort aufgeführte Projekt Horst-Menzel-Straße 14 (Luftbild (http://binged.it/13cdYTJ)) wurde meines Erachtens hier auch noch nicht erwähnt, oder? Dafür müsste dann wohl der Fabrikbau weichen, obwohl ich den als zum Drahtziehanlagenwerk zugehörig eingestuft hätte. Das Bildchen scheint mir aber eventuell nur vom Projekt Schloßstraße kopiert.

(dwt).
20.03.13, 21:05
Die Firma BPE, welche bereits mehrfach Projekte auf dem Kassberg umgesetzt hat, schließt die Baulücke auf der Kanzlerstraße 17.
Ich finde es sehr positiv, dass nicht mehr nur neue Häuser separat gebaut werden, sondern bestehende Lücken geschlossen werden. Siehe (http://www.kpm-bau.de/bpe/wb/) (leider noch keine detaillierte Beschreibung, sondern lediglich ein kleines Bildchen)

Eine gute Nachricht.., so hat die Kanzlerstraße gleich zwei Lücken geschlossen, -Walter-Oertel-Straße/Kanzlerstraße und die Nr 17.
Es wird den Bereich wo die lücke geschlossen wird, auf jeden fall eine aufwertung geben.
Da werden sich dieses Jahr reichlich Baukräne drehen:)

Bei der Horst-Menzel-Straße, werde ich nochmal vorbei sehen, weil ich weiß nicht ganz genau ob da an dieser Fläche schon an der Erzberger-Straße, die Hofseitig angrenzt der bereich ist,
wo jetzt schon Garagen oder etwas anderes entsteht.

Gibt es denn eigentlich auch etwas zum Parkhausbau an der Erzberger-Straße zu berichten, vor langer Zeit war einmal die Rede davon, und so wie es scheint ist das wohl vom Tisch.?

kt_kb
21.03.13, 08:45
Das ebenfalls dort aufgeführte Projekt Horst-Menzel-Straße 14 (Luftbild (http://binged.it/13cdYTJ)) wurde meines Erachtens hier auch noch nicht erwähnt, oder? Dafür müsste dann wohl der Fabrikbau weichen, obwohl ich den als zum Drahtziehanlagenwerk zugehörig eingestuft hätte. Das Bildchen scheint mir aber eventuell nur vom Projekt Schloßstraße kopiert.

Das Luftbild ist nicht aktuell (siehe auch Bereich "Kaßberg Gärten"), es handelt sich um die Fläche, die dort noch mit Bäumen und einem inzwischen abgerissenen kleinen Bau versehen ist (Rudolf-Marek-Str. verlängert).

(dwt).
22.03.13, 22:08
Hier einmal die Kanzlerstraße 17 (https://maps.google.de/maps?hl=de&q=kanzlerstra%C3%9Fe+17+chemnitz&ie=UTF-8&hq=&hnear=0x47a7465176a46031:0x61da4ccd 84e499c,Kanzlerstra%C3%9Fe+17&gl=de&ei=DcdMUZLcH4eMtQb0loDoBA&ved=0CDMQ8gEwAA) im Bild. Kaßberg


http://www.abload.de/img/foto0647hgof8.jpg

Das schild was nur etwas zu erkennen ist, besagt, das ab den 25. März ein Parkverbot gilt. Vielleicht genau (http://www.kpm-bau.de/bpe/wb/pages/startseite/aktuelle-projekte/eigentumswohnung/kanzlerstrasse-17.php) aus den besagten Grund?

..ansicht Kanzlerstraße in diesen Bereich...

http://www.abload.de/img/foto0648rgom3.jpg

NeuesRathaus
23.03.13, 14:19
Neubau auf der Reichsstraße 22

Wie bereits hier (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=365640&postcount=53) erwähnt, macht der Neubau einige Fortschritte und weiß sich zu integrieren. Für ein zeitgenössisches Gebäude geht die Architektur an dieser Stelle, meiner Meinung nach, in Ordnung. Die Dachzone ist wenigstens ein bisschen abwechslungsreicher, wie die sonstigen Flachdächer.

http://www.abload.de/img/dsc04130gta2q.jpg

http://www.abload.de/img/dsc041330bl2y.jpg

http://www.abload.de/img/dsc04134r7yht.jpg

http://www.abload.de/img/dsc04135e7b45.jpg

(dwt).
23.03.13, 14:47
An der Reichsstraße gleich an der Ermafa Passage nebenan, stehen die auch schon erwähnten drei Gebäude,
die durch die GGG Verkauft wurden. Leider ließ man sehr viele Jahre vergehen.
Bei dem Eckhaus, wo eine Videothek zuletzt drin war, hängt seit Gestern ein Plakat

Es soll sich laut Plakat um einen Günstigen Restverkauf handeln..

auch das daneben stehende Haus welches einmal an der Fassade Saniert wurde (gelb Beige) (http://www.immowelt.de/immobilien/immodetail.aspx?id=17190395)

Steht seit einigen Tagen zum Verkauf. Reichsstraße 48 (https://maps.google.de/maps?hl=de&q=Reichsstra%C3%9Fe+48+chemnitz&ie=UTF-8&hq=&hnear=0x47a7465136dae577:0xa92f8453 6092666a,Reichsstra%C3%9Fe+48&gl=de&ei=WuBNUa-uIYLHtQb2_oGIBw&ved=0CDMQ8gEwAA)

NeuesRathaus
23.03.13, 14:55
Wie von (dwt). bereits hier (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=374346&postcount=118) erwähnt, präsentiert sich das verfallene Eckhaus jetzt mit einem neuen Plakat. Ergänzend zum letzten Beitrag auch noch ein Bild des Eckhauses.

Ich hoffe wirklich sehr, dass die drei Gebäude entlang der Reichsstraße noch gerettet werden. Die weiter oben stattfindenden Sanierungen stimmen mich hier ein wenig optimistisch.

http://www.abload.de/img/dsc041411ykma.jpg

(dwt).
23.03.13, 16:37
Horst-Menzel-Straße 14 (http://www.kpm-bau.de/bpe/wb/pages/startseite/aktuelle-projekte/eigentumswohnung/horst-menzel-str.-14.php), gleich neben den Kaßberggärten...


Und kaum berichtet, steht auch schon eine Bautafel. Blick zum Baufeld und angrenzenden Kaßberg-gärten

http://www.abload.de/img/foto0649dyon8.jpg

http://www.abload.de/img/foto0650lypjh.jpg

Die Visualisierung ist in der Tat die gleiche wie an der Schloßstraße, wo der Bau schon im vollen gange ist..

http://www.abload.de/img/foto0651v6qbv.jpg

...die ersten Baukontainer stehen schon..

...das was an der Erzberger-Straße gebaut wird, gehört wohl noch zum Areal der Kaßberg-Gärten.. zu sehen ist eine Zufahrt in jenes Areal.. im hintergrund der neubau..Garagen oder anderes..

http://www.abload.de/img/foto0653ajorh.jpg

Horst-Menzel-Straße..vielleicht kann man es ja schon erkennen?:-).

http://www.abload.de/img/foto0654xyqwf.jpg

ab april sind meine bilder von besserer qualität..

(dwt).
23.03.13, 16:49
Kaßberg-Gärten, an der Horst-Menzel-Straße (https://maps.google.de/maps?hl=de&q=Horst+menzel+stra%C3%9Fe+24+chemn itz&ie=UTF-8&hq=&hnear=0x47a747ad1326c553:0xefc8c6ff 857486ca,Horst-Menzel-Stra%C3%9Fe+24,+D-09112+Chemnitz&gl=de&ei=YM5NUaTTC4nbtAak5oGgBg&ved=0CDMQ8gEwAA)

http://www.abload.de/img/foto0652lzple.jpg

http://www.abload.de/img/foto06551eq95.jpg

http://www.abload.de/img/foto0656iaqeq.jpg

Im Dezember 2012 wurde hier noch ein Teil des Gebäudes abgerissen. Zwischenzeitlich war es ruhig geworden, aber nun steht wieder schweres Gerät da..
So wie es scheint hat man mit dem Bogen noch etwas vor..
an dieser Stelle war auch im Dezember eine neue Bautafel zu sehen, wo nur noch Platz für zwei Villen währe. Dieses Schild ist jedoch nicht mehr zu sehen... aber es bewegt sich etwas..

http://www.abload.de/img/foto06577frct.jpg

http://www.abload.de/img/foto0660s7ohc.jpg

http://www.abload.de/img/foto0659dxqf6.jpg

http://www.abload.de/img/foto0661mzoio.jpg

(dwt).
23.03.13, 17:53
an der Bergstraße (https://maps.google.de/maps?hl=de&q=bergstra%C3%9Fe+21+chemnitz&ie=UTF-8&hq=&hnear=0x47a746561a17c7eb:0xc0fea31e 12afb84f,Bergstra%C3%9Fe+21,+D-09113+Chemnitz&gl=de&ei=2dNNUZy4L4_IsgbByYCABA&ved=0CDMQ8gEwAA) Schloßchemnitz..

aktuell ist nicht sehr viel geschehen.. aber laut der veröffentlichungen der letzten Zeit sind diese Häuser gerettet.

rings umher sind so einige Grundstücke als Bauland zu Verkaufen...

http://www.abload.de/img/foto0707nmu0r.jpg

es wird eine Technische Revolution werden, wenn die Bilder aus dem 70er Jahre stil Jahrzehnte aufholen werden.

http://www.abload.de/img/foto0708cwuf8.jpg

es gibt ein sehr schönes Bild, wenn man hier entlang läuft.. aber noch ist es nicht vollendet..

http://www.abload.de/img/foto0709mwuuq.jpg

http://www.abload.de/img/foto0710vvujx.jpg

http://www.abload.de/img/foto0711ykuyp.jpg

..ein Haus wartet an dieser Straße immer noch auf die nötige Sanierung..
..

http://www.abload.de/img/foto0849dqu3z.jpg

..zwei Häuser die schon länger Saniert und bewohnt sind..

http://www.abload.de/img/foto085044upw.jpg

Nun das Eckhaus, welches wieder Stein für Stein aufgebaut wird.
Ich glaube das es in diesen jahr laut Planung noch fertig werden sollte

http://www.abload.de/img/foto0714tpuzy.jpg

an der Richterstraße (https://maps.google.de/maps?hl=de&q=richterstra%C3%9Fe+chemnitz&ie=UTF-8&hq=&hnear=0x47a7465587a4660f:0xf62c4e92 eb205b22,Richterstra%C3%9Fe,+D-09113+Chemnitz&gl=de&ei=BthNUbTYOMjVtAaK14CADQ&ved=0CDMQ8gEwAA) inmitten des Schloßchemnitzer Stadtteils befindet sich dieser Neubau aus den ende der 90er Jahre..im vorigen Jahr wurden hier allerdings die Balkone Neu angebracht und Farblich sieht es auch nicht schlecht aus.
Das Haus war eigentlich im Erdgeschoß für einen Supermarkt und einer Postfiliale gebaut und geplant wurden, aber dazu kam es nie..
Daher ist es erfreulich, das nach all den jahren wo das Erdgeschoß komplett leer stande, sich nun neue Mieter da gefunden haben. Der Rest des Hauses ist ein Altersgerechtes Wohnheim, und sehr gut bewohnt.


http://www.abload.de/img/foto0688mbug5.jpg
Beyerstraße, sanierungsstand...

http://www.abload.de/img/foto06865uua7.jpg
http://www.abload.de/img/foto068770jho.jpg

NeuesRathaus
23.03.13, 18:14
Neubauten auf dem Kaßberg

Derzeit befinden sich einige Lückenschließungen auf dem Kaßberg im Gang bzw. in der Planung, an die ich wahrlich nicht gedacht habe. In der bereits hier (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=373944&postcount=112) erwähnten Kanzlerstraße 17 wird ein moderner Neubau zur Lückenfüllung genutzt. Die Berufsschüler des angrenzenden Wirtschaftsgymnasiums wird es wegen der generell angespannten Parksituation auf dem Kaßberg sicherlich freuen. :lol4:

Bevor es los geht, liefere ich ebenfalls noch ein paar Bilder für den späteren Vorher-/Nachhervergleich.

http://www.abload.de/img/dsc04137fjxor.jpg

http://www.abload.de/img/dsc04140blbfz.jpg


Ein paar Meter weiter plant die Chemnitzer Siedlungsgemeinschaft auf der Kanzlerstraße/Walter-Oertel-Straße das hier (http://www.siedlungsgemeinschaft.de/aktuelles/neubauprojekte-20132014.html) vorgestellte Bauprojekt, welches in diesem Sommer offiziell starten soll. Hier gibt es ebenfalls noch ein aktuelles Bild zur Ausgangssituation.

http://www.abload.de/img/dsc04139bvxhi.jpg

(dwt).
24.03.13, 19:11
Das von lguenth1 beschriebene (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showthread.php?t=8516&page=34) Areal, welches sich im Stadtteil Schloßchemnitz befindet..

Zitat: Die GGG will auf dem Areal an der Gottfried-Keller-Straße 10 Eigenheime errichten (Beschlussvorlage). (http://session-bi.stadt-chemnitz.de/vo0050.php?__kvonr=6970107&voselect=100985)Die auf dem Luftbild (http://www.bing.com/maps/?v=2&cp=sg6t14j279zw&lvl=19.23&dir=358.87&sty=b&where1=Glauchauer%20Stra%C3%9Fe,%20 09113%20Chemnitz&form=LMLTCC) noch zu sehenden Bauten wurden bereits abgerissen.


Was ich persönlich sehr schade finde, da die Gebäude, wie man auf dem Luftbild sehen kann, bestens in dieses Wohnviertel hinein gepasst haben.
Da man nach so einen Fördergeld antrag vom Abriss bestandener Wohngebäude, zehn Jahre keine neuen Mietwohnungen an gleicher stelle errichten darf,
plant man hier nun 10 Einfamilienhäuser.
Es ist zwar eine gute Nachricht, aber durch so eine fehlplanung der vergangenheit,
hat dieses einen faden beigeschmack, vorallem, weil es die
gleiche Gesellschaft ist die hier Abgerissen hatte.




hier die stelle für die neuen Häuser..

http://h13.abload.de/img/foto0689obcat.jpg

..Neubau Wohnhaus aus den 90ern.. anliegent

http://h13.abload.de/img/foto0690ytes8.jpg

Sanierte Gebäude die in etwa gleich waren wie die die abgerissen wurden..

http://h13.abload.de/img/foto0691rsiky.jpg

Wohnumfeld, im Blick eine Denkmalgeschützte Wohnsiedlung...

http://h13.abload.de/img/foto0692g7fdm.jpg

Unstrutschiffer
25.03.13, 08:43
Am Wochenende bzw. am Freitag letzter Woche gab es wohl einen nicht genehmigten Abriss historischer Keller im Bereich der alten Brauerei. Die Stadt soll Gerüchten zufolge einen Baustopp der Abrissarbeiten verhängt haben. Ja, leben wir denn in einer Bananenrepublik, möchte man da fragen... Die Kellergewölbe fielen doch unter Denkmalschutz. Verstehe ich nicht. Und die hiesigen Kuschelzeitungen wie die FP schreiben selbstredend nichts dazu.
Wie lade ich hier Fotos hoch?

P.S.: es geht dabei um die Horst-Menzel-Str., Kaßberg Gärten

Ganz einfach: Bilder nach abload (http://abload.de/) o.ä. hochladen und dann die Bild-URL zwischen und einsetzen (es gibt auch einen Button in der Befehlsleiste über deinem Textfeld). Du kannst das sehr gut nachvollziehen, wenn Du bei einem Beitrag mit Bild den zitieren-Button betätigst.

Dann nur noch die Quelle angeben ("Bild: Florian" z.B.), damit wir Mods wissen, dass keine Urheberrechtsverletzung vorliegt und fertig. Vorausgesetzt natürlich Du hast das Urheberrecht oder der Rechteinhaber hat die Verbreitung freigegeben (als Pressemitteilung z.B.)...
Bato

(dwt).
25.03.13, 21:18
Am Wochenende bzw. am Freitag letzter Woche gab es wohl einen nicht genehmigten Abriss historischer Keller im Bereich der alten Brauerei. Die Stadt soll Gerüchten zufolge einen Baustopp der Abrissarbeiten verhängt haben. Ja, leben wir denn in einer Bananenrepublik, möchte man da fragen... Die Kellergewölbe fielen doch unter Denkmalschutz. Verstehe ich nicht. Und die hiesigen Kuschelzeitungen wie die FP schreiben selbstredend nichts dazu.
Wie lade ich hier Fotos hoch?

P.S.: es geht dabei um die Horst-Menzel-Str., Kaßberg Gärten

Ganz einfach: Bilder nach abload (http://abload.de/) o.ä. hochladen und dann die Bild-URL zwischen und einsetzen (es gibt auch einen Button in der Befehlsleiste über deinem Textfeld). Du kannst das sehr gut nachvollziehen, wenn Du bei einem Beitrag mit Bild den zitieren-Button betätigst.

Dann nur noch die Quelle angeben ("Bild: Florian" z.B.), damit wir Mods wissen, dass keine Urheberrechtsverletzung vorliegt und fertig. Vorausgesetzt natürlich Du hast das Urheberrecht oder der Rechteinhaber hat die Verbreitung freigegeben (als Pressemitteilung z.B.)...
Bato

Hallo im Forum..

zu deinen anliegen kann ich nur vermuten das vielleicht genau deswegen die stille auf dem Baufeld eintrat,
allerdings muss ich mich wiederholen, das im Dezember 2012 abriss arbeiten stattfanden, und dann war es plötzlich ruhig geworden.
Kann es sein das du die Kellergewölbe meinst die ich hier im Bilde habe?
( den beschriebenen Bogen?)

Ansonsten sah ich keine veränderung im gegenzug zu Dezember 2012.
Ausser das da wieder ein Bagger steht ...dabei meine ich nur diese Ecke der Kaßberg gärten.,
da weiter weg im Areal arbeiten getätigt werden, die aber zu einen kompletten Neubau gehören, ohne jeglichen Abriss, soweit ich das weiß.
"kt_kb" meint dazu das der Investor in Insolvenz gegangen ist.

Ich hoffe du hast eine konkretere antwort parat.

Unstrutschiffer
27.03.13, 20:44
Ich hatte Ende letzten Jahres zufällig beobachtet, daß die sogenannte Mälzerei der Brauerei (ich meine den ruinösen Baukörper, Langhaus an der Horst-Menzel-Straße) bis auf die historischen Kellergewölbe (nicht die Lagerkeller der Brauerei sondern die Keller des Mälzereigebäudes!) abgebrochen wurde. Die Tonnengewölbe mit gußeisernen Stempeln sollten wohl erhalten bleiben, sind aber - wie auf Deinem Foto zu sehen (die "Lücke") - vor einer Woche zerstört worden. Deshalb vermutlich der Baustopp. Bekannte vom Kaßberg haben mir wiederholt recht grausige Geschichten über den "Investor" erzählt (da kam vor über einem Jahr auch was bei "Escher" im MDR). Ob pleite oder nicht, weiß ich nicht. Dieses kleine Detail reiht sich nur leider ganz prima ein in die städtebauliche Versagenspolitik der Chemnitzer Verwaltung. Im Netz kursieren zudem ältere Dokumente zu den Kaßberg-Gärten (SPD Stadtratsanfrage, Gutachten zur baugeschichtlichen Rolle des Brauerei-Geländes)...

(dwt).
27.03.13, 22:16
...Der "Escher" Fall ist mir auch bekannt.,ist allerdings schon ein paar Jahre her. Ich weiß nicht wie viel Einfluss die Stadt bei einen Privaten Eigentümer hat,
aber wenn der Denkmalschutz nicht eingehalten wird, kann man da schon eingreifen.


Mein Gedanke für eine Lösung und fertige Realisierung währe, das der Investor sich vielleicht mit einen weiteren zusammen schließt..

(dwt).
27.03.13, 23:05
Laut dem Amtsblatt vom 27. März 2013, gibt es ein paar Neuigkeiten zum Thema Eigenheime.

Unter der Überschrift
"Stadtnahes Bauland für Eigenheime"


...hierbei geht es um die ggg,
Soweit ich mich erinnern kann, ist dies das erste mal überhaupt, das diese
auch Einfamilienhäuser plant und realisiert.


Neben der Gottfried-Keller-Siedlung (http://www.bing.com/maps/?v=2&cp=sg6t14j279zw&lvl=19.23&dir=358.87&sty=b&where1=Glauchauer%20Stra%C3%9Fe,%20 09113%20Chemnitz&form=LMLTCC) Bild im Stadtteil Schloßchemnitz

http://www.abload.de/img/foto0691n1jjk.jpg
....

ist auch an der Humboldthöhe (https://maps.google.de/maps?hl=de&ie=UTF-8&q=Humboldth%C3%B6he+chemnitz&fb=1&gl=de&hq=Humboldth%C3%B6he&hnear=0x47a7465f01fd9de9:0x51ddf828 0975d11c,Chemnitz&cid=0,0,13932869435174062057&ei=iWZTUciCIszitQbUyYAw&ved=0CJgBEPwSMAM) ein Eigenheimstandort für Zehn Einfamilienhäuser geplant.
Hier sollen schon alle Plätze vergeben sein.
Und es gibt noch ein weiteres welches sich zwischen Rottluff und Altendorf befindet. Am Aubbergrund (https://maps.google.de/maps?hl=de&q=am+auberggrund+chemnitz&ie=UTF-8&hq=&hnear=0x47a747a26ff4d4bf:0xa3451061 e171d46a,Auberggrund,+D-09116+Chemnitz&gl=de&ei=cGlTUa6lB8bhtQbV3oGgCQ&ved=0CDYQ8gEwAA)hier sollen zunächst erst einmal Fünf Einfamilienhäuser entstehen.

Man begründet die Standort frage mit Stabilisierung und Stärkung Innenstadtnaher Bereiche.

(dwt).
28.03.13, 23:18
Neubauprojekt auf dem Chemnitzer Kaßberg

Das erste Neubauprojekt in diesen Jahr ist bereits heute gestartet.

An der Agricolastraße geht es nun schon los, etwas früher als eigentlich geplant.

Hier (http://www.sachsen-fernsehen.de/Aktuell/Chemnitz/Artikel/1291347/Neubauprojekt-auf-dem-Chemnitzer-Kassberg/) ein Beitrag zum ersten Spatenstich.


http://www.abload.de/img/foto07383gjy6.jpg

(dwt).
31.03.13, 17:41
Sanierungsstart an der Franz-Mehring-Straße (http://www.ggg.de/franzmehring40.html), Kaßberg


http://www.abload.de/img/foto0733gjr38.jpg http://www.abload.de/img/foto0734jtpgt.jpg
http://www.abload.de/img/foto0735tio1m.jpg http://www.abload.de/img/foto0736ozovu.jpg

An der Heinrich-Beck-Straße/Kaßberg gibt es einen Neubau der besser nicht sein kann, und sich super in die Gegend einfügt.
Es kann sich auch um eine Sanierung handeln, jedoch wurde hier an der Stelle in der Vergangenheit die vorhandene Bebauung abgerissen.


http://www.abload.de/img/foto0739t2rtv.jpg

http://www.abload.de/img/foto07400irgu.jpg

http://www.abload.de/img/foto07410gpby.jpg

(dwt).
01.04.13, 20:09
An der Kanzlerstraße 17 Kaßberg steht auch schon ein erster Informationscontainer..


http://www.abload.de/img/foto0781robur.jpg http://www.abload.de/img/foto0783s7l8w.jpg http://www.abload.de/img/foto078241bil.jpg

Noch einmal das Vorhaben: (http://www.immowelt.de/immobilien/immodetail.aspx?id=29226609)

http://www.abload.de/img/strae_1mnx4t.jpg http://www.abload.de/img/hofansicht_2659ox30.jpg http://www.abload.de/img/lageplane6ac6.jpg
Quelle: Bau-Projektentwicklungs und Vertriebs GmbH (http://www.kpm-bau.de/bpe/wb/pages/startseite/aktuelle-projekte/eigentumswohnung/kanzlerstrasse-17.php)

(dwt).
01.04.13, 20:37
An der Kanal-Straße 16 (http://maps.google.de/maps?hl=de&q=Kanalstra%C3%9Fe+16+chemnitz&um=1&ie=UTF-8&hq=&hnear=0x47a7465577f05c13:0x17532eef 4a8398cc,Kanalstra%C3%9Fe+16,+D-09113+Chemnitz&gl=de&sa=X&ei=Q9RZUZjfGYjMswb8loGIBA&ved=0CDEQ8gEwAA), Schloßchemnitz wurden vor ein paar Tagen die Gerüste aufgebaut.


Der überwiegende Teil hier ist von Altbauten geprägt..und es gibt das ein oder andere Haus was noch auf eine Sanierung wartet.

http://www.abload.de/img/foto0785lcldl.jpg http://www.abload.de/img/foto0784b4xeb.jpg http://www.abload.de/img/foto0787ihzqg.jpg

................................htt p://www.abload.de/img/foto0786obx2r.jpg.................. .....

(dwt).
05.04.13, 22:55
Der vor kurzen beiläufig erwähnte Plattenbau an der Zwickauer-Straße, welcher Verkauft wurde, .. für ihn gibt es schon eine Planung und eine Visualisierung.

Ich bin ja nicht so der Plattenbau freund, aber das, wie es hier (http://www.immowelt.de/immobilien/immodetail.aspx?id=24234347) geschildert und beschrieben wird, klingt richtig gut, und ist eine
Verschönerung die gefällt. Vorallem wertet es das Gesamtbild im Umkreis auf. Im Eigentlichen Sinne steht dieses Haus im Zentrum, aber nur ein paar Meter entfernt zur Grenze des Kaßberges.

Laut Textauszug liegt eine Baugenehmigung bereits vor.

http://www.abload.de/img/600_6fb7302be3794294ar2y5r.jpg
Unternehmensgruppe Lakis GmbH

Textauszug: Letzte Modernisierung/ Sanierung: 2012 . Es wurde schon einmal mit einer Sanierung begonnen, jedoch ist der jeweilige Bauherr wohl Zahlungsunfähig geworden.

(dwt).
05.04.13, 23:42
Zum Geplanten Neubau an der Walter (http://www.immowelt.de/immobilien/immodetail.aspx?id=29354078&npv=52)-Oertel (http://www.immowelt.de/immobilien/immodetail.aspx?id=29354075&npv=52)-Straße (http://www.immowelt.de/immobilien/immodetail.aspx?id=29279280&npv=52) Kaßberg wo es schon bald los gehen wird, sind von den 23 Wohnungen nicht mehr viele übrig.

Im Netz habe ich noch eine Seite (http://www.cegewo.de/download/2012_05_22%20W-O-Str.%2033%20-%2037.pdf?PHPSESSID=kmgg5m1p5hm0fke t9h759ut0e0) für das Objekt gefunden.

http://www.abload.de/img/53a513efdfa74078b4497vbjqv.jpg
Cegewo.de/DKB

lguenth1
06.04.13, 13:23
Das immowelt-Angebot zur Platte an der Zwickauer Straße hat auf jeden Fall Unterhaltungswert. Man muss nämlich beachten, dass dort die gesamte Immobilie zum Verkauf angeboten wird, es handelt sich nicht einmal ansatzweise um eine Sanierungsankündigung. Der Anbieter, die Unternehmensgruppe Lakis, ist meines Wissens seit Jahren Besitzer der Platte und damit auch für deren jetzigen Zustand verantwortlich. Wenn das Gebäude dort noch angeboten wird, ist der angeblich bereits erfolgte Verkauf wohl nur ein Gerücht. Dass man zum Verkauf kein Foto, sondern eine Visualisierung zeigt, ist ebenso der Hammer wie die "sehr gute Bausubstanz" und die letzte Sanierung 2012. Viellicht hofft man, dass ein potentieller Käufer das Objekt nicht persönlich in Augenschein nimmt.

rotwang
06.04.13, 17:35
Sehe ich genau so.
Es macht eh wenig Sinn, dieses Gebäude zu sanieren. Die städtebauliche Entwicklung des Falkeplatz und dessen Anbindung an die Zwickauer Straße muss langfristig gedacht werden. Der Plattenbaukomplex ist heute weder mit seiner Wohnnutzung noch städtebaulich/architektonisch sinnvoll. Er muss weg. Eigentlich hätte die Stadt das Hochhaus kaufen und abreisen lassen sollen um dort alles offen zu halten. Die Kosten dafür sind nicht unerschwinglich. Das Ganze unter der Überschrift, das wir uns in Chemnitz der Frage Innenstadt stellen müssen.

(dwt).
10.04.13, 22:29
Wiederaufbau Holzkirche Kaßberg

http://www.abload.de/img/foto0825c5un2.jpg http://www.abload.de/img/foto0824cauu7.jpg


Nach dem 05. März 1945 der 1883 errichtete neogotische Kirchenbau an der Weststraße Ecke Kaßbergstraße zerstört wurde,
bekam 1949 die Chemnitzer altlutherische Dreieinigkeitsgemeinde der evang.-luth. Freikirche eine Holz-Fertigteilkirche von ihrer Partnergemeinde aus den USA geschenkt.
Das Gotteshaus baute man neben der alten Kirchenruine an der Kaßbergstraße 23 (https://maps.google.de/maps?hl=de&q=ka%C3%9Fbergstra%C3%9Fe+23+chemni tz&ie=UTF-8&hq=&hnear=0x47a74650c8175c29:0xf95a0a33 043d53f,Ka%C3%9Fbergstra%C3%9Fe+23&gl=de&ei=9cRlUbOkCMHVtQa9_4GgDw&ved=0CDMQ8gEwAA) auf.

In dieser Holzkirche feierte die Gemeinde ihre Gottesdienste, bis dann 1979 die Zerstörte Steinkirche nach Wiederaufbau geweiht werden konnte.
Danach blieb die Holzkirche ungenutzt und verfiel langsam.
Nach dem Verkauf des Grundstücks wurde die verfallene Holzkirche abgetragen.
Die Denkmalbehörde beauflagte eine Dokumentation und die Bergung der hölzernen Tragkonstruktion für einen späteren Wiederaufbau.

Nachdem sich alle Interessenten zurückgezogen hatten, erwarb die Mierbach & Schädlich GbR die Holzteile und begann den Wiederaufbau an der Ahorn-Straße (https://maps.google.de/maps?hl=de&q=Ahornstra%C3%9Fe+47+chemnitz&ie=UTF-8&hq=&hnear=0x47a7464ebc7f101b:0x315f0d48 bd25836d,Ahornstra%C3%9Fe+47&gl=de&ei=csdlUfrEL86QswbDnYAQ&ved=0CDMQ8gEwAA)
Marode Teile wurden Originalgetreu nachgebaut. Hier fand der Investor in der Zimmerei Knauth, bei der die Teile der Kirche eingelagert wurden, einen guten Partner.

Mitte März 2013 waren die Arbeiten an der Kirche-bis auf die Inneneinrichtung- soweit abgeschlossen und sie steht wieder genauso da,
wie sie einst errichtet wurde.
Lediglich die alten Fenster waren Zerstört.
Daher wurden Chemnitzer Künstler beauftragt, neue Entwürfe zu gestalten. Für diese Idee fanden sich auch zahlreiche Sponsoren.
Die neuen Fenster sind derzeit noch in der Fertigung.
Bei der Überlegung, wie die einstige Kirche künftig genutzt werden sollte, kam recht früh der Gedanke einer Gastronomischen Einrichtung.

Hierfür wird ein Funktionsgebäude mit Küche und Sanitärtrakt benötigt.
Die Arbeiten für den Anbau begannen im November 2012. Der extrem lange Winter hat jedoch zu einen Bauverzug von über zwei Monaten geführt.
Nun hofft man das man rechtzeitig im Sommer die ersten Gäste begrüßen kann.

:daumen:

Amtsblatt Chemnitz No15/013

Hierzu noch einen Presse (http://www.freiepresse.de/LOKALES/CHEMNITZ/Chemnitzer-Kassberg-Restaurant-in-Notkirche-nimmt-Gestalt-an-artikel8343007.php#kommentare) Beitrag (http://www.freiepresse.de/LOKALES/CHEMNITZ/Chemnitzer-Kassberg-Restaurant-in-Notkirche-nimmt-Gestalt-an-artikel8343007-2.php).

(dwt).
12.04.13, 01:17
...Diese Woche wurde mit den Gerüstanbau an dem Eckhaus Bergstraße Ecke Matthes-Straße begonnen. Schloßchemnitz

Noch einmal ein Blick zu den Häusern gesamt an dieser Ecke..

http://www.abload.de/img/foto0848xhug4.jpg

Das Eckhaus:)

http://www.abload.de/img/foto0851tuu7a.jpg

..von der Bergstraße aus gesehen...

http://www.abload.de/img/foto0852d8u3s.jpg

von der Matthes-Straße aus gesehen..

http://www.abload.de/img/foto08530gufq.jpg

Am Schloßplatz.. Ansicht, Vollkommenheit..

http://www.abload.de/img/foto0846pbuwf.jpg

(dwt).
16.04.13, 21:55
Heute wurde an der Walter-Oertel-Straße (https://maps.google.de/maps?q=Walter-Oertel-Stra%C3%9Fe+33+chemnitz&ie=UTF-8&hq=&hnear=0x47a74652fd0444e7:0x1de74871 7391ec65,Walter-Oertel-Stra%C3%9Fe+33,+D-09112+Chemnitz&gl=de&ei=vaptUbeqAoLsswaN5IG4BQ&ved=0CDMQ8gEwAA) "Kaßberg" mit dem Bau eines neuen (http://www.cegewo.de/download/2012_05_22%20W-O-Str.%2033%20-%2037.pdf?PHPSESSID=kmgg5m1p5hm0fke t9h759ut0e0) Wohnhauses begonnen.

rotwang
16.04.13, 22:18
Mir ist aufgefallen, das an der Solbrigstraße evtl. ein neues MFH gebaut wird. Hatten wir das schon?

Noch gute Nachrichten, die Bauarbeiten am Thomas-Mann-Platz 4 und 5 beginnen, ebenso am Brühl 54. Die Neumühle wird früher saniert, die Sicherungsarbeiten an der Mühlenstraße 47 laufen, die KarLi 8 wird nicht abgerissen sondern saniert. Zur Annaberger Sraße 110 haben wir ein Gipfeltreffen zwischen Eigentümern und Kaufinteressenten initiiert.

(dwt).
16.04.13, 22:21
Mir ist aufgefallen, das an der Solbrigstraße Altchemnitz evtl. ein neues MFH gebaut wird. Hatten wir das schon?

Noch gute Nachrichten, die Bauarbeiten am Thomas-Mann-Platz 4 und 5 beginnen,Innenstadt ebenso am Brühl 54. Die Neumühle wird früher saniert, die Sicherungsarbeiten an der Mühlenstraße 47 laufen, die KarLi 8 wird nicht abgerissen sondern saniert. Zur Annaberger Sraße 110 haben wir ein Gipfeltreffen zwischen Eigentümern und Kaufinteressenten initiiert.

so viele gute Nachrichten.. kannst du jeweilig einen Link beifügen?
Nein, ich habe hier von einen Neubau an der Solbringstraße/Stadtteil Altchemnitz (https://maps.google.de/maps?hl=de&q=Solbrigstra%C3%9Fe&ie=UTF-8&hq=&hnear=0x47a7463c3527336d:0x56170b68 be96f265,Solbrigstra%C3%9Fe,+D-09120+Chemnitz&gl=de&ei=6rJtUezqJsrJtQaA-oCYDg&ved=0CDMQ8gEwAA) noch nichts gehört.

Die Annaberger-Straße 110/Stadtteil Altchemnitz (https://maps.google.de/maps?hl=de&q=annaberger-Stra%C3%9Fe+110&ie=UTF-8&hq=&hnear=0x47a7463ef0c91ca5:0x81bd72e0 0335ec74,Annaberger+Stra%C3%9Fe+110&gl=de&ei=DrRtUaqoFpHTsga20ID4Cg&ved=0CDMQ8gEwAA), ist etwas undeutlich bei Google. Kann es sein das es eines der Häuser neben der Jet-Tankstelle ist?

Thomas-Mann-Platz/Innenstadt, Grenzt an den Sonnenberg (https://maps.google.de/maps?hl=de&q=Thomas+mann+platz+4+chemnitz&ie=UTF-8&hq=&hnear=0x47a7468c290dda0f:0x4083e43a 86b8f72f,Thomas-Mann-Platz+4,+D-09130+Chemnitz&gl=de&ei=3rRtUeaFMMfIswazj4CwAw&ved=0CDMQ8gEwAA).. das sind doch die Gebäude die vor kurzem Gesichert wurden.
Jugendstil Wohnhäuser. Vor dem Abriss bewahrt. Wenn es diese sind, ist es sehr, sehr erfreulich.

Karli8 Karl-Liebknecht-Straße 8 Brühl (https://maps.google.de/maps?hl=de&q=karl+liebknecht+stra%C3%9Fe+8+che mnitz&ie=UTF-8&hq=&hnear=0x47a746f489d86ccb:0x9080b179 9703cf11,Karl-Liebknecht-Stra%C3%9Fe+8,+D-09111+Chemnitz&gl=de&ei=ZbZtUaSsDomStQaZ34GQBw&ved=0CDMQ8gEwAA) die nun Saniert wird und nicht für einen Parkplatz her halten muss.

Auch wenn das mehr die Innenstadt betrifft...danke für deine Auskunft.
Würde bestimmt nicht nur mich freuen, wenn es genauere Daten geben würde.:-)

(dwt).
24.04.13, 22:28
Mir ist gestern aufgefallen, das an der Zwickauer-Straße und der Bereich untere Reichsstraße, die Großen Grundstücksverkauf-Schilder nicht mehr sichtbar waren.
Zwei Tage davor, also am Sonntag waren sie noch da.

http://abload.de/img/reichsstraeoaqko.jpg

Laut Planung wovon ich gelesen habe, ist das Grundstück für Wohnbebauungen vorgesehen, mit mehrgeschossigen Bauten, 5 oder 7 Etagen.

Vielleicht kann jemand darauf eine Antwort geben?

rotwang
24.04.13, 22:37
Zur Biedermeierzeit stand auf dem Grundstück "Peters Badeanstalt". Eigentlich eine Chemie-Manufaktur mit angeschlossenem Bad. Das Ganze ein sehr hübsches loses Gebäudeensemble mit Gärten und Pavillon. Zum Grundstück kam man über eine Brücke über die Kappel. Es gibt einen Stich um 1840 und eine Lithographie um 1855 davon.

(dwt).
24.04.13, 22:44
Zur Biedermeierzeit stand auf dem Grundstück "Peters Badeanstalt". Eigentlich eine Chemie-Manufaktur mit angeschlossenem Bad. Das Ganze ein sehr hübsches loses Gebäudeensemble mit Gärten und Pavillon. Zum Grundstück kam man über eine Brücke über die Kappel. Es gibt einen Stich um 1840 und eine Lithographie um 1855 davon.


Sehr Interessant. Gibt es ein Bild was man öffentlich sehen könnte?

(dwt).
25.04.13, 22:37
Further-Straße im Stadtteil Schloßchemnitz
Wieder ein sehr gut gelungenes Werk.

Restarbeiten werden noch getätigt.
Das Haus ist bereits Bezogen.

http://abload.de/img/dienstagapril230099lx87.jpg
Eine Super Bereicherung dieser Straße,
wo in diesen Abschnitt die Zeile Komplett Saniert sich Präsentiert.

(dwt).
25.04.13, 22:57
..entlang der Reichsstraße.. Kaßberg

http://abload.de/img/kabergapril0130lbdg.jpg

http://abload.de/img/dienstagapril2300404z3c.jpg


http://abload.de/img/dienstagapril230052nll6.jpg http://abload.de/img/dienstagapril23006n3lqm.jpg http://abload.de/img/dienstagapril230079ex2g.jpg

http://abload.de/img/kabergapril014dfx76.jpg

...weiter unterhalb..

...fast fertig..

http://abload.de/img/dienstagapril23003mfbb5.jpg

..die Absperrung ist ein Hinweis auf Einzug..

http://abload.de/img/kabergapril015w2x6p.jpg
April2013

(dwt).
25.04.13, 23:34
Emilienstraße (https://maps.google.de/maps?q=Emilienstra%C3%9Fe+chemnitz&ie=UTF-8&hq=&hnear=0x47a746ecd9c09a25:0xa2508c9a 5d2945af,Emilienstra%C3%9Fe,+Chemni tz&gl=de&ei=oaB5UZ-bE4eE4ATqkoGoCw&ved=0CDQQ8gEwAA) zwischen den Stadtteilen Schloßchemnitz, Innenstadt, Hilbersdorf...

http://abload.de/img/dienstagapril2301142dm9.jpg

http://abload.de/img/dienstagapril230123si6j.jpg

wer einmal Gast in unserer Stadt ist, empfehle ich bei guten Wetter einmal die Straße der (https://maps.google.de/maps?q=Emilienstra%C3%9Fe+chemnitz&ie=UTF-8&hq=&hnear=0x47a746ecd9c09a25:0xa2508c9a 5d2945af,Emilienstra%C3%9Fe,+Chemni tz&gl=de&ei=oaB5UZ-bE4eE4ATqkoGoCw&ved=0CDQQ8gEwAA) Nationen Stadtauswärts,
ab beginn bis zur Innenstadt zu Spazieren. Wem dieses Thema Interessiert, wird sicher schöne Augenblicke erleben.

NeuesRathaus
26.04.13, 17:53
Danke für die neuen Bilder. So richtig vorwärts kommen die beiden Baustellen aber nicht wirklich oder? Seit meinem letzten Besuch vor 1 Monat erkenne ich fast keine Unterschiede?! :confused:

NeuesRathaus
26.04.13, 18:04
Neuer Einkaufsmarkt auf der Limbacher Straße 73-75?

Zu dem o. g. Thema gibt es in der heutigen Freien Presse einen kurzen Bericht. Entlang der Limbacher Straße ist ein neuer Einkaufsmarkt geplant. Einige Stadträte kritisieren die allmählich hohe Dichte entlang der Einfallstraße und die funktionale Architektur solcher Einkaufsmärkte ("Keine weitere Wellblechbude." - Falk Ulbrich, CDU).

Laut Baubürgermeisterin Wesseler befindet sich der geplante Neubau in einem "Investitionsbereich" und in einem Gebiet, das von verschiedenen Gebäudehöhen und Grundstücksgrößen geprägt sei und nicht von mehrgeschossiger Blockrandbebauung wie auf dem Kaßberg. Zudem spreche die hohe Einwohnerdichte in dem Gebiet für ein ausgeglichenes Angebot-und-Nachfrage-Verhältnis.

Wer es denn braucht. Ich finde es gibt entlang der Limbacher Straße genug Einkaufsmärkte mit banaler Architektur. Gerade an den Wochentagen herrscht dann doch in einigen Märkten und Discountern gähnende Leere. Doch die Investoren werden schon ihre Gründe haben immer mehr Märkte in einstöckiger Bauweise zu errichten. Das hohe Chemnitzer Durchschnittsalter fördert in meinen Augen auch diese rasche Ausbreitung immer neuer Märkte.

lguenth1
26.04.13, 19:22
Schön, dass sich jemand im Stadtrat mal zu architektonischen Fragen Gedanken macht - auch wenn es ohne Folgen bleiben wird. In diese Baulücke (http://binged.it/13zROqR) eine einstöckige "Wellblechbude" zu setzen, ist mit Sicherheit ein Unding. Das wird ein richtiger Schandfleck werden. Über den Schwachsinn, den die Verwaltung in Form von Frau Wesseler diesbezüglich von sich gibt, könnte ich mich aufregen. Eine Genehmigung hätte dort nur in Verbindung mit einer Schließung der Blockrandbebauung erfolgen dürfen - oder eben gar nicht.

(dwt).
26.04.13, 20:29
Danke lguenth1 für die genaue Beschreibung.
Auch danke für die Info Jugendstil.

Hier (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showthread.php?t=10803&page=7) auf der Seite gibt es ein Bild, wo ich fragte,
ob jemand weiß was den an jener Stelle geplant sei.
Nun die Antwort:Nieder:

Es kann doch beim besten und gesunden Menschen Verstand nicht wahr sein,
noch einen Discounter an die Limbacher-Straße zu setzen..
Der Wille des einen ist das eine.
Das aber auch noch zuzustimmen ist das andere.

Ich zähle mal auf..

In stadtauswärtiger Richtung, angefangen an der Ermafa-Passage.
Allein vom Supermarkt-Discounter Bereich...

Einmal eine Große Edeka Plus einen Penny, Plus einen Getränke-Markt,,
Dann direkt an der Limbacher-Straße.. Ein Lidl, gleich gefolgt von 2000 Quadratmetern Rewe,
mit Getränkemarkt und gleich neben Rewe ein Getränkemarkt
... Biegt man an der ersten Kreuzung ein, kommt dann auch nach hundert fünfzig Metern ein Netto Markt..
weiter an der Limbacher-Straße nicht weit vom Rewe, kommt Norma,
gleich zwanzig meter weiter gibt es eine Tankstelle die bis 22.00 Uhr geöffnet hat.. und weiter kommt auch schon mal ein weiterer Penny Markt zum Vorschein..
und noch ein stück weiter Zwei weitere Tankstellen und natürlich.. ein weiterer Lidl Markt.

Habe ich etwas vergessen..???

An der ersten Tankstelle die bis 22.00 Uhr geöffnet hat, gibt es auf der anderen Straßenseite einen Großen Pfennigpfeiffer,
der unter anderen auch etwas für den Täglichen Bedarf anbietet.

Übrigens: Pfennigpfeiffer ist an dieser Straße der einzigste mit einen Schönen Sanierten Gebäude.

Nun soll noch ein Discounter zwischen Norma und Penny endstehen.
Da muss ich mal kurz meine Hände über den Kopf schlagen..

Die kleinen vielseitigen Geschäfte dazwischen machen die Limbacher-Straße aus,
die natürlich damit zu kämpfen haben, da die Leute ja alles bekommen und bequem mit dem Auto unterwegs sind. Riesengroßer Mist!
Und wenn die Wirtschaft mal wieder Wackelt, möchte ich nicht beschreiben, wie es dann wohl sein wird.
...,


Was soll das?

Eine Bebauung wie es lguenth1 beschrieben hat ist hier erwünscht, aber nicht so ein Unfug!
Das führt zum Sterben und brachtodliegender Blechhütten aus künstlichen Steinen.

Das andere zur Antwort ist, das wenn man Abends den Rewe Markt Besucht, ein totaler Kaufzwang herrscht, also es ist schon was los.
Die Geschäfte machen schon Ihren Umsatz.
Und man kann auch sagen dass das überwiegende schon zum jungen Alter zählt.
In dieser Gegend der Stadt ist alles gut durchwachsen und es gibt sehr viele Familien..und so weiter und so weiter.


Zitat von jugendstil
Danke für die neuen Bilder. So richtig vorwärts kommen die beiden Baustellen aber nicht wirklich oder?
Seit meinem letzten Besuch vor 1 Monat erkenne ich fast keine Unterschiede?!

Das Haus mit der schon fertigen Fassade ist soweit auch fertig, lediglich Außenarbeiten werden erledigt., die auch erledigt werden. Erste Mieter ziehen schon ein.

Am zweiten geht es auch voran,(Eingerüstet) daran wird Gewerkelt:-)

(dwt).
27.04.13, 19:52
Bilder von der SEUMESTRAßE/Stadtteil Schloßchemnitz.

Hierbei handelt es sich zwar um einen Abriss einer länger schon Geschlossenen Schule, doch soll die vorhandene neue Freifläche auf lange sicht keine neue Grünfläche, sondern einen Wohnungsneubau die Türen öffnen.
Vorallem die lage gleich am Schloßteich ist Optimal.
Ob auch die Sporthalle Platz schaffen soll, die gleich nahe dran steht, kann ich nicht sagen, werde es aber nachträglich hier Berichten.


Steht nun nicht mehr...es sind auch nur von der länge her 50% noch zu sehen.Fall der letzten Wand, Freitag 08.Februar 2013.
Ansicht direkt: Seumestraße
http://www.abload.de/img/foto0247ehukk.jpg

Hofansicht, wo auch einmal der direkte Zugang in die Schule war.
http://www.abload.de/img/foto02488nul5.jpg

und hier die Lage:
http://www.abload.de/img/seumestraewpu8a.jpg

Die ehemalige Schule ist nun Geschichte.
Die Turn/Sporthalle bleibt erhalten..

Diese Stelle ist gut für einen Wohnungsneubau geeignet, was auch öffentlich aus dem Rathaus heraus ausgesprochen wurde.

Während der Abrissarbeiten hatte man diese Seite gut geschützt.

http://abload.de/img/haase0166jk0r.jpg

Ansicht, Seumestraße

http://abload.de/img/haase017gjk0j.jpg

gleich gegenüber...

http://abload.de/img/haase018dbje6.jpg
April2013

(dwt).
03.05.13, 21:45
Weitere Bauprojekte auf dem Kaßberg gefunden.

An der Hohe-Straße befindet sich ein Bau in der Planung.


Geplant ist die Errichtung eines Servicewohnen.

Das ganze nennt sich "Wohnpark Hohe-Straße"

http://abload.de/img/chemnitz_wohnparkhohe25u22.jpg

Ein zweites befindet sich an der Kaßbergstraße..

..und nennt sich "Wohnpark-Kaßbergstraße"

http://abload.de/img/wohnparkkabergstraei8u1q.jpg
Immobilien Development GmbH Chemnitz

lguenth1
04.05.13, 06:59
Die Sanierung des jahrelang vom Verfall bedrohten Eckhauses an der Kreuzung Matthesstraße / Bergstraße (Bergstraße 17a) soll noch in diesem Jahr beendet werden. Gestern wurde Richtfest gefeiert. Bauherrin Viola Korneli kündigte an, dass im August die ersten Mieter einziehen sollen. Rund ein Dutzend großzügig geschnittene, familienfreundliche Wohnungen sollen bis Ende des Jahres in dem mehr als 120 Jahre alten Haus entstehen. Drei sind mit Dachterrasse ausgestattet, die übrigen mit Balkon.

lguenth1
06.05.13, 18:27
Auf der Brachfläche an der Ulmenstraße (Luftbild (http://binged.it/13YMxJn)) sind 6 Eigenheime geplant, die Stadt bereitet dafür die Erstellung eines Bebauungsplanes vor (Beschlussvorlage (http://session-bi.stadt-chemnitz.de/vo0050.php?__kvonr=6970164&voselect=100987)).

kt_kb
07.05.13, 10:57
Weitere Bauprojekte auf dem Kaßberg gefunden.

An der Hohe-Straße befindet sich ein Bau in der Planung. Geplant ist die Errichtung eines Servicewohnen. Das ganze nennt sich "Wohnpark Hohe-Straße"

Ein zweites befindet sich an der Kaßbergstraße.. .und nennt sich "Wohnpark-Kaßbergstraße"


Beide Projekte sollten hinfällig sein!

(dwt).
07.05.13, 17:39
Auf deren Webseite stehen sie im Planungsbestand, unter Aktuell.
Abwarten, und Überraschen lassen.

(dwt).
07.05.13, 21:06
... und es regt sich öffentlicher Wiederstand gegen die wilde Vermehrung der Discounter an der Limbacher-Straße/Kaßberg.

Hier muss unbedingt umgedacht werden, und in erster Linie sollten Gebäude endstehen und keine Billigbauten, die hier absolut nicht in das Stadtgeprägte hineinpassen.

Hier (http://www.bild.de/regional/chemnitz/buergerproteste/wie-viele-supermaerkte-wollt-ihr-noch-bauen-30292686.bild.html) mal wieder die BILD:-).
Auf der Straßenkarte/BILDSEITE, werden noch nicht mal alle Discounter sichtbar gemacht;-)

Übrigens habe ich Zwei Gertränkemärkte an der Limbacher-Straße vergessen mit aufzuzählen (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showthread.php?t=10803&page=10).

Für außenstehende sei noch hinzu gefügt, das man in Chemnitz vor lauter Discountern und Einkaufscentern schon gar nicht mehr weiß wo der Unterschied geblieben ist.

Und, mir ist aufgefallen, das Discounter und Drogerien in Leipzig sogar alt-leerstehendes Sanieren und dieses natürlich dann ganz und gar nicht schäbig,
Billig aussehen muss! und gar noch etwas gutes für ein jeweiliges Wohnviertel getan wird.

Unstrutschiffer
09.05.13, 12:41
...Der "Escher" Fall ist mir auch bekannt.,ist allerdings schon ein paar Jahre her. Ich weiß nicht wie viel Einfluss die Stadt bei einen Privaten Eigentümer hat,
aber wenn der Denkmalschutz nicht eingehalten wird, kann man da schon eingreifen.


Mein Gedanke für eine Lösung und fertige Realisierung währe, das der Investor sich vielleicht mit einen weiteren zusammen schließt..

Am gestrigen Mittwoch ist wohl ein Teil des VOXXX Kellergewölbes (Alte Mälzerei) eingestürzt, wie man u.a. bei Radio Chemnitz (unter Nachrichten) erfahren konnte, ab morgen sicher auch in einigen Printmedien der Stadt Chemnitz (MoPo, FP). Unabhängig von der Tatsache, daß damit der letzte Keller der Mälzerei "platt" im Sinne eines kalten Abrisses gemacht werden konnte, frage ich mich ernsthaft, wer wohl den gesamten Rettungseinsatz (Berufsfeuerwehr Chemnitz, 2 Hundestaffeln aus Radebeul, Polizei, Bauamt usw. - laut einer Passantin in Summe bis zu 20 Personen) bezahlen wird. Doch sicherlich wieder wie eigentlich immer der Steuerzahler, der ja bereits für Fördermitteln an den "Investor" (zur Sicherung der Gebäudesubstanz z.B. vor Einsturz, die unter Denkmalschutz steht) zur Kasse gebeten wurde. Ein Skandal! Wann wacht die Stadtverwaltung endlich auf? Wer zahlt hier die Zeche???

(dwt).
09.05.13, 23:52
Vom ganzen ist nicht mehr viel übrig.. und das was davon übrig ist, ist auch wenn man es stehen lassen muss,
nicht mehr für einen eventuellen Aufbau wert., da nur noch dieser sogenannte Bogen existiert und dieser auch sehr Baufällig aussieht.
Ganz klar das in diesen Zustand der Zusammenfall kommen muss.

Ein erhalt oder Wiederaufbau sehe ich hier als verloren an, da es förmlich zu spät ist um noch irgendetwas zu retten.

Wer die Zeche zahlt, ist wenn man zahlen muss wohl der Eigentümer des Grundstückes.

(dwt).
09.05.13, 23:59
ganz passend dazu ein Beitrag hier... (http://www.sachsen-fernsehen.de/Aktuell/Chemnitz/Artikel/1300707/Gebaeude-auf-dem-Chemnitzer-Kassberg-eingestuerzt/)

von einen Gebäude kann keine rede mehr sein, auch vor den Zusammenfall.
Es war vom ganzen nur noch ein Gewölbe übrig, sonst nix.

Vielleicht kommt es den Eigentümer gerade recht, da es so aussieht als wöllte man eine Zufahrt in das Gelände zulassen,
was wohl auch der Grund sein dürfte, weswegen man im vorigen Jahr mit dem Abriss begann und diesen wohl zwangsweise wieder stoppen musste.

Mir fällt auch gerade das hier schon besagte wieder ein, das es an jener Stelle im Dezember 2012 eine Bautafel gab,
wo es um zwei Villen als Neubau ging.
Diese Bautafel wurde wieder entfernt, wo es auch gleichzeitig ruhig geworden war, während des begonnenen Abrisses.

(dwt).
12.05.13, 22:55
An der Further Straße, Stadtteil Schloßchemnitz plant man die Sanierung eines der letzten Unsanierten Gebäude..

Soweit ich weiß, wurde dieses Haus((((((angaben ohne Gewähr)))))) vor ein paar Jahren mal versteigert.


http://imageshack.us/a/img853/8629/238531585424x600.jpg
quelle: mein-franken-immo (http://www.mein-franken-immo.de/)

Ein sehr ansehnliches Haus, mit einer schönen Fassade.

(dwt).
15.05.13, 22:34
Heute wurde an der Walter-Oertel-Straße (https://maps.google.de/maps?q=Walter-Oertel-Stra%C3%9Fe+33+chemnitz&ie=UTF-8&hq=&hnear=0x47a74652fd0444e7:0x1de74871 7391ec65,Walter-Oertel-Stra%C3%9Fe+33,+D-09112+Chemnitz&gl=de&ei=vaptUbeqAoLsswaN5IG4BQ&ved=0CDMQ8gEwAA) "Kaßberg" mit dem Bau eines neuen (http://www.cegewo.de/download/2012_05_22%20W-O-Str.%2033%20-%2037.pdf?PHPSESSID=kmgg5m1p5hm0fke t9h759ut0e0) Wohnhauses begonnen.

An jenen Tag kamen die Baugeräte und fingen an, das Grundstück vorzubereiten.

Dann zogen die Baumaschinen wieder ab und man setzte einen Bau-Informationscontainer auf das Grundstück.

Das mit dem Bau tatsächlich wirklich begonnen wird, bezweifle ich nicht.
Man möchte wohl noch ein, zwei Wohnungen Veräußern bevor man richtig loslegt.

So viel ich mitbekommen habe, sind so ca. Drei bis vier Wohnungen von 23 noch zu haben.

kt_kb
16.05.13, 11:57
Sollte der Prospekt (http://www.cegewo.de/download/Sonniger%20Kassberg%5B11%5D.pdf) auf der Homepage des Anbieters auf dem aktuellem Stand sein, wären 7 der 23 Wohnungen verkauft.

(dwt).
16.05.13, 17:50
...genau kann ich das nicht sagen.. da wo ich geschaut habe sind es um die Drei Wohnungen...
Gut möglich das die Seite aktuell ist.?

Wenn der Stand der Dinge so ist, wird es wohl noch ein wenig mit den Baustart dauern.

(dwt).
19.05.13, 16:29
Die Gerüste an der Enzmannstraße Kaßberg sind gefallen.

http://abload.de/img/bahnhofmitte002walpt.jpg
..eines der mit Interessantesten Häuser an jenen Ort...

Die Sanierung an der Agricolastraße zieht sich..auch der Neubau gegenüber ist noch nicht wirklich vorangekommen,
so das ein Bild davon wohl noch warten muss.

(dwt).
19.05.13, 18:04
50 Jahre Chemnitzer Küchwaldbühne


Stadtteil Schloßchemnitz

Die Küchwaldbühne die in den 90ern bis 2009 sich selbst überlassen wurde, wurde von einen Verein in ihren beschlag genommen,
um sie wieder herzurichten, und zudem wieder das daraus zu machen wofür sie einst einmal gedacht, geplant und Realisiert wurde.

Demnächst sollen dann auch die Arbeiten am linken Flügel und am Turm in Angriff genommen werden (http://www.sachsen-fernsehen.de/Aktuell/Chemnitz/Artikel/1302432/50-Jahre-Chemnitzer-Kuechwaldbuehne/)

ostpol
19.05.13, 19:58
Am Dienstag bekomme ich den Schlüssel für meine Wohnung im Objekt auf der Reichsstraße 44 (siehe Post #53 (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=365640&postcount=53)). Die Wohnungen sind wirklich sehr schön geworden und ich freue mich ziemlich, bald einziehen können. Wenn Interesse besteht, kann ich sicher einige Fotos vom Innenleben zur Verfügung stellen.

lguenth1
20.05.13, 19:00
Herzlich willkommen im Forum, ostpol. Interesse an Bildern besteht immer. Ich würde auch wissen wollen, ob und wie sich die Reichsstraße in der Wohnung bemerkbar macht. Es handelt sich hierbei ja um eine der Chemnitzer Hauptverkehrsachsen, deren Bebauung lange fast unter dem Generalverdacht der Unbewohnbarkeit. Das scheint sich momentan aber glücklicheriwese etwas zu wandeln.

ostpol
21.05.13, 07:35
Die Befürchtung, dass es recht laut werden kann hatte (habe) ich auch. Auch einige in meinem Umfeld warnten davor. Zur Zeit wohne ich aber in einer Schimmelhöhle am Anfang der Rosenbergstraße. Studenten (ich bin selbst erst 20 und was da teilweise abgeht stört mich doch ernsthaft) und die Reichenhainerstraße sind wohl kaum ruhiger als die Reichsstraße. Ich werde berichten!

(dwt).
21.05.13, 21:49
Die Reichenhainer und die Reichsstraße sind schon ein Unterschied.

Das besagte Haus scheint schon gut vermietet zu sein.
Und heutzutage geht an solchen stellen auch nix mehr ohne Schallschutzfenstern.

Wohnst du in einen Sanierten Gebäude oder Unsaniert, derzeitig.?

ostpol
22.05.13, 10:50
Derzeit wohne ich in einem dieser Häuser auf der Rosenbergstraße:

http://www.schwassmann-hausverwaltung.de/hvgraf/referenzobjekte/rose2.jpg

Modhinweis Cowboy: Bild ge_urlt, da unerlaubtes Hotlinking. Zum Einstellen der Bilder bitte künftig die DAF-Richtlinien (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showthread.php?t=5682) beachten.

Laut den Herren der Schimmelbeseitigung gibt es hier wohl einiges zu tun und wir würden den Schimmel nie los werden. Ein Umzug ist also nach nur 6 Monaten quasi unumgänglich. Schade.

Gestern Vormittag hat man bei geschlossenen Fenstern auf der Reichsstraße keinen störenden Lärm wahrnehmen können. Ich werde das in den kommenden Tagen natürlich weiter beobachten.

(dwt).
26.05.13, 23:09
Bau IST Zustand der Sanierung Bergstraße Ecke Mattes-Straße Stadtteil Schloßchemnitz

Es geht nun sichtlich rasch voran...
http://abload.de/img/mmmai001m8lmr.jpg
...vor ein paar Wochen noch ganz ohne Dach..
http://abload.de/img/mmmai002vobi2.jpg
Mai2013

(dwt).
26.05.13, 23:18
Aktuell an der Josephinenstraße Stadtteil Schloßchemnitz (Brühl/Nord gehört gesamt zum Stadtteil Schloßchemnitz.
Der Brühlboulevard (https://maps.google.de/maps?ie=UTF-8&q=br%C3%BChl+boulevard+chemnitz&fb=1&gl=de&hq=br%C3%BChl+boulevard&hnear=0x47a7465f01fd9de9:0x51ddf828 0975d11c,Chemnitz&cid=0,0,5388096831381278157&ei=Dr-kUY7uMuK04ATe_4G4DA&ved=0CKwBEPwSMAM) gehört zur Innenstadt/Zentrum.

..TeilAnsicht, Wilhelm-Külz-Platz
http://abload.de/img/mmmai003ygatx.jpg

Absolut Interessante Fassade!!!!
http://abload.de/img/mmmai0059ebe2.jpg

Nachbar wird Saniert..
http://abload.de/img/mmmai006hobc6.jpg

...rechts daneben gibt es in diesen Bereich nur noch ein unsaniertes Haus.
http://abload.de/img/mmmai007z4zfp.jpg
Mai2013

NeuesRathaus
27.05.13, 17:06
Danke für die neuen Bilder! Schön, dass der ruinöse Altbau am Wilhelm-Külz-Platz jetzt saniert wird. :daumen:

lguenth1
27.05.13, 18:21
Zu den Arbeiten an der Josephinenstraße 6 (Luftbild (http://binged.it/ZoIsk3)) gibt es auch eine Webseite (http://www.stenderprojekt.de/index.php/2-uncategorised/15-aktuelles-objekt-2) und ein ausführliches Exposé (http://www.stenderprojekt.de/exposees/Stenderprojekt_Exposee_Josephinenst rasse_6_Chemnitz.pdf). Dort sieht man auch einige erhaltene Details im Treppenhaus. Da gleichzeitig auch die Josephinenstraße selbst in diesem Bereich saniert wird (Beschlussvorlage (http://session-bi.stadt-chemnitz.de/vo0050.php?__kvonr=6970133&voselect=100986)), wird das dort eine rundum gelungene Sache.

(dwt).
27.05.13, 21:57
Ich danke ebenso:)


Es gibt Neuigkeiten vom Kaßberg

Zum einen habe ich heute an der Limbacher-Straße (Bericht) (http://www.bild.de/regional/chemnitz/buergerproteste/wie-viele-supermaerkte-wollt-ihr-noch-bauen-30292686.bild.html)
bemerkt das an jener Stelle des geplanten NETTO Discounter die Straßen Werbe Banner entfernt wurden,
Straßenwerbung wie in jeder Stadt, via Großplakat.
Anwohner haben umliegent in A4 Format an einen Haus ein Protestschreiben Öffentlich hängen..ob das was nützen wird?
So wie es aussieht, wird hier wohl ein zusätzlicher Discounter gebaut werden.(Abwarten.)

Zum anderen:-)

An der Horst-Menzel-Straße 14 (http://www.kpm-bau.de/bpe/wb/pages/startseite/aktuelle-projekte/eigentumswohnung/horst-menzel-str.-14.php) geht es wohl nun los...



http://abload.de/img/001xzk9m.jpg
Das Baugrundstück wird vorbereitet...
http://abload.de/img/002wojc5.jpg

im Blick, die Kaßberg-Gärten..

http://abload.de/img/003ukk1y.jpg

Kaßberg-Gärten/Teilansicht..der Eingestürzte Bogen, was davon übrig war..
ist nun beseitigt.
Ich hoffe das sich hier noch etwas tut, Bewegung auf das unfertige kommt und es endlich vollendet wird.

http://abload.de/img/0041bkge.jpg
Horst-Menzel-Straße
http://abload.de/img/005c5jd4.jpg

Auf dem Gelände war es wohl kein Garagen Neubau, sondern eher ein Firmen Neubau..

Ansicht Erzberger-Straße.. noch nicht fertig.

http://abload.de/img/006ifjdy.jpg

Baufeld-BPE-Horst-Menzel-Straße
http://abload.de/img/00734jcb.jpg

http://abload.de/img/0085qjsy.jpg
Mai2013

(dwt).
29.05.13, 02:36
An der Kanal-Straße Stadtteil Schloßchemnitz sind die Gerüste gefallen.
Auch wenn die umgebenden Häuser im Sanierten Zustand aussehen wie man es kennt,
ist es bei diesen ein klein wenig anders..

Details wurden beachtet...
http://abload.de/img/wichtig001-kopie9nros.jpg

Man könnte auch sagen, Frisch tätowiert..
Das Dach ist neu..und Hofseitig war es auch eingerüstet.
Komplett scheint es aber (noch) nicht zu sein.
http://abload.de/img/wichtig0018jrj2.jpg

Unstrutschiffer
29.05.13, 08:51
Auf dem Gelände war es wohl kein Garagen Neubau, sondern eher ein Firmen Neubau..

Ansicht Erzberger-Straße.. noch nicht fertig.


Dieses Gebäude auf der Erzbergerstraße ist definitiv ein (rein privates) Wohnhaus, gehört Familie Kieselstein (der insolvente Drahtziehmaschinenbauer, Senior) und ist fast fertig. Also: keine Garage, kein Firmenbau...
Horst-Menzel-Straße 14 (war gestern mal wieder auf dem Kaßberg und habe einen Bekannten besucht): Der Bagger hat wohl gestern oder vorgestern einen historischen Keller aus dem 19. Jahrhundert (Mauern aus Sandstein-/Porphyrblöcken, ehem. Brauerei oder älter?) freigelegt. Schauen wir mal, was die Stadt zum Thema Denkmal sagen wird (wenn denn die Wände heute noch stehen sollten). Vermutlich nichts...

(dwt).
29.05.13, 16:56
Wie ein Einfamilienhaus sieht das aber nicht gerade aus..


Da wo man mit dem Aushub begonnen hat, ist die stelle für den Neubau Von Wohnungen.
Bisher war Öffentlich nichts zu lesen, über Alte Historische Keller etc.

Geplant ist der Start des Wohnungsneubaus ab 01. Juni 2013.
Dass das Projekt verwirklicht wird ist auf deren Seite ersichtlich.

Unstrutschiffer
29.05.13, 18:12
Da wo man mit dem Aushub begonnen hat, ist die stelle für den Neubau Von Wohnungen.
Bisher war Öffentlich nichts zu lesen, über Alte Historische Keller etc.

Geplant ist der Start des Wohnungsneubaus ab 01. Juni 2013.
Dass das Projekt verwirklicht wird ist auf deren Seite ersichtlich.

Der Tango Korrupti Chemnitzer Prägung geht weiter... Ich war soeben vor Ort und habe mit einem Anwohner (die Polizei war auch vor Ort) gesprochen. Der Sachverhalt:
1. Baustelle ist nicht gesichert, keine Bautafel
2. Die Mauer (die ich gestern sah) sind weggebaggert, dafür kamen neue historische Gewölbe/Mauern zum Vorschein (ein riesiges unterirdisches Areal, von mir geschätzt auf mind. 100m2), die wenn schon nicht gesichert oder erhalten halt auch nicht vermessen oder dokumentiert werden.
3. Einem Anwohner (mit dem ich gerade sprach) wurde ein Kabel zerstört/zerhackt.
4. Die Mega-Grube hat die offizielle Feuerwehrzufahrt/Rettung (einschl. Feuerwehraufstellfläche) für die Häuser der Anwohner dezimiert, hier ist Gefahr im Verzug, ein Baustopp wäre angebracht.
5. Wofür zahlt man Steuern, wenn Denkmalschutz und Bauamt den Tag verschlafen und nichts tun???

Und daß offiziell darüber nichts zu lesen war/ist, versteht sich von selbst (war ja bisher nicht zugänglich, Pläne fehlten wohl auch). Soll hier einem Vorstand des CFC (in persona des KPM/BPE-Gf) "entgegen gekommen" werden?
Mir wird ganz schlecht...
Hätten wir hier in Großraum Chemnitz eine echte freie, investigative Presse und nicht so ein Rentner-Wurstblatt, das den SED-Verlautbarungsjournalismus noch immer für den Gipfel hält, man könnte vioelleicht täglich darüber lesen.

(dwt).
29.05.13, 18:25
Mir kommt das ganze so vor als währe es mehr Tratsch als ernsthaftig.
Schreibe eine Größere Zeitung an, die wird genauer hinterfragen.

Das ganze erscheint mir persönlich eher als Blablabla..
ohne dir zu nahe Tretten zu wollen.

Unstrutschiffer
29.05.13, 18:40
Mir kommt das ganze so vor als währe es mehr Tratsch als ernsthaftig.
Schreibe eine Größere Zeitung an, die wird genauer hinterfragen.

Das ganze erscheint mir persönlich eher als Blablabla..
ohne dir zu nahe Tretten zu wollen.

Keine Angst, mir kann nicht so leicht zu nahe "Tretten". Ich bin aber im Gegensatz zu vielen hier im Forum mal vom Fach (Bauplanung und Bauüberwachung) und schiebe nicht nur lustig-belanglose Bildchen ins Netz nach dem Motto endlich-eine-Baulücke-weniger. Ich dachte doch ernsthaft, hier gehe es um Architektur, ergo auch um Denkmalschutz und damit verbunden die Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen am Bau. Na egal, ich verabschiede mich also besser wieder aus dem Forum und wünsche allen eine Gute Nacht!

Saxonia
29.05.13, 19:01
Du hast natürlich recht, hier geht es um Architektur. Allerdings wäre es für eine Diskussion schon hilfreich "Bildchen" der "historischen Gewölbe/Mauern" anzufügen. Ansonsten kann man als jemand der es nicht selbst vor Ort gesehen hat, wenig hinzufügen und muss deine Aussagen unkommentiert stehen lassen.

(dwt).
29.05.13, 19:30
Es geht um Architektur, aber auch um Baugeschehen..etc..

Etwas genauer Beschrieben währe schon sehr hilfreich..

Das Grundstück wovon du heute sprichst, ist ein Baugrundstück und vorgesehen für ein Wohnhaus.

An den Kaßberg-Gärten herrscht leider stille, was das Bauen angeht.
Im Klartext.. es wird erst einmal nicht gebaut.


Hier ein Beitrag was da eingestürzt ist./kein Gebäude! (http://www.sachsen-fernsehen.de/Aktuell/Chemnitz/Artikel/1300707/Gebaeude-auf-dem-Chemnitzer-Kassberg-eingestuerzt/)

http://abload.de/img/0041bkge.jpg

Wie hier im Bild zu sehen ist, ist der Boden ausgeglichen worden..
Und es sieht auch ganz danach aus, das man mit einen Keller Gewölbe nichts zu tuen haben möchte.

Wenn man weiter unten an der Horst-Menzel-Straße ein Baugrundstück frei macht, kann es natürlich vorkommen das man ein Kabel trifft.

Und mir Persönlich war die Wahrnehmung einer Freimachung für den Baubeginn deutlich, da LKWs Schlange standen, und die Erde einfach auf die Lkws geladen wurde.
Würde es sich um eine Freimachung eines Kellers handeln, würde es sicher anders aussehen.
Eine Feuerwehrzufahrt braucht es nicht an der Stelle wo der Neubau errichtet wird.
Da die Kaßberg-Gärten eine Einfahrt haben, wo man schnell überall im Notfall alles erreichen kann.
Die neue Baustelle braucht auch nicht wirklich extra gesichert werden, da sie in einen extra gebiet liegt,
ohne Fußweg oder anderen.(durchgangsweg)
Die vorhandenen Maßnahmen reichen völlig und stellen keine Gefahr für dritte dar.
Und ich kann verstehen was du meinst, mit den Historischen Kellern,
Doch scheint es wirklich so zu sein,
das die Keller um das ehemalige VOXX nicht die Bedeutung haben, wie du es Persönlich siehst.



Natürlich ist das Verhalten des Eigentümers der Kaßberg-Gärten nicht schön.
Wenn das genau dein Job ist so etwas anzuzeigen, warum wird dann nur geschimpft?

(dwt).
29.05.13, 20:14
....Druckfrisch...

http://abload.de/img/horst-menzel-strae0016adxl.jpg
http://abload.de/img/horst-menzel-strae002smebi.jpg
http://abload.de/img/horst-menzel-strae003i7icx.jpg
http://abload.de/img/horst-menzel-strae004lrcyf.jpg
http://abload.de/img/horst-menzel-strae005skiiy.jpg
http://abload.de/img/horst-menzel-strae006bxdqx.jpg
http://abload.de/img/horst-menzel-strae007nvcy7.jpg
dem ganzen hier noch etwas zuzufügen?

lguenth1
29.05.13, 20:33
@unstrutschiffer: Für die weitgehenden Korruptionsvorwürfe ist mir das auch zu wenig Substanz. Ich bin nicht vom Fach, würde aber wegen irgendwelcher Kellergewölbe nicht zwingend ein Eingreifen des Denkmalschutzes oder gar einen Baustopp erwarten. Für einen solchen Bestandsschutz müssten genau diese Mauerreste meines Erachtens schon im Vorfeld unter Denkmalschutz gestanden haben. Ist das hier der Fall?

@(dwt).: Danke für die Bilder aus der Kanalstraße, das spart mir einen Weg. Genau über dieses alternative Wohnprojekt gab es Ende April einen Artikel in der Freien Presse. Michael Spiegler, einer der Initiatoren des bekanntlich an der Ecke Leipziger Straße/Matthesstraße befindlichen Vereins "Urbane Polemik", hat das Gebäude vor anderthalb Jahren bei einem Spaziergang entdeckt. Es stand 10 Jahre leer, alle Anschlüsse waren abgeklemmt, immerhin das Dach war in Ordnung. Nach langen Verhandlungen mit dem Besitzer und der Bank ging dann der Kauf über die Bühne, seit Dezember wohnt Spiegler darin und hat die anderen Wohnungen vermietet, wobei sich jeder die Wohnungen nach seinem Geschmack ausbaut. Die Fassadengestaltung finde ich wirklich reizvoll, als weiteren Farbtupfer gibt es noch eine Kletterwand im Treppenhaus und mit Garten und Hinterhaus weitere Möglichkeiten. Da werde ich den mir flüchtig bekannten Immobilienhai bei nächster Gelegenheit mal auf seine neue Rolle ansprechen...

(dwt).
29.05.13, 21:03
Interessant das mit dem Haus an der Kanal-Straße.
Es scheint auch schon gut angenommen zu sein.
Gerade wenn im Inneren etwas anders gestaltet wird als üblich,
würde ich doch gern mal Einblicken wollen..

Ich war mal wieder weiter unterwegs und habe an der Leopold-Straße (https://maps.google.de/maps?q=Leopold-Stra%C3%9Fe+4+chemnitz&ie=UTF-8&hq=&hnear=0x47a747001233b471:0xb6c93016 0fa2eb67,Leopoldstra%C3%9Fe+4,+D-09113+Chemnitz&gl=de&ei=OEymUdzWIcqK4ATl8IDoAg&ved=0CDYQ8gEwAA)
Stadtteil Schloßchemnitz neueres Entdeckt ..

http://abload.de/img/wichtig002c7uo9.jpg
vorher war es wohl eher eine Art Gartennutzung auf dem nun neue Einfamilienhäuser stehen, die insgesamt fast fertig sind.
Bei Google gut zu erkennen, das Baufeld..

Ist ja jeden seine Geschmackssache..sieht ein wenig nach Bunker aus../Ansicht Luisenstraße
http://abload.de/img/wichtig0037pur4.jpg

http://abload.de/img/wichtig004l7umn.jpg http://abload.de/img/wichtig0052buqp.jpg

http://abload.de/img/wichtig008kfu6n.jpg

Insgesamt passt es schon.. wäre aber auch gut für Mehrgeschossige Neubauten geeignet gewesen.
Ansicht, Leopold-Straße
http://abload.de/img/wichtig0092jujh.jpg

kt_kb
29.05.13, 21:17
Ich bin aber im Gegensatz zu vielen hier im Forum mal vom Fach (Bauplanung und Bauüberwachung)

Wer's glaubt. :lach:

rotwang
29.05.13, 22:14
Danke für die beiden Fotos zu den Fassaden. Das ist interessant. Das sind wahrscheinlich kostengünstigere Lösungen als die Reko der Originalfassaden. Sie sind aber sehr gut gelungen. Beim letzten Haus hat man wohl mit wenig Aufwand versucht die Fassade aufzuwerden, da scheinen noch die alten Fenster drinnen zu sein. GGf. eine Idee für den Brühl wo man sowas anstrebt.

Unstrutschiffer
29.05.13, 22:29
[QUOTE=lguenth1;382595]@unstrutschiffer: Für die weitgehenden Korruptionsvorwürfe ist mir das auch zu wenig Substanz. Ich bin nicht vom Fach, würde aber wegen irgendwelcher Kellergewölbe nicht zwingend ein Eingreifen des Denkmalschutzes oder gar einen Baustopp erwarten. Für einen solchen Bestandsschutz müssten genau diese Mauerreste meines Erachtens schon im Vorfeld unter Denkmalschutz gestanden haben. Ist das hier der Fall?

Ich versuche es nochmals: Die Stadt Chemnitz gefällt sich gern, wenn Die Zeit & Co. über das Paris des Ostens (der Gründerzeit-/Jugendstil-Kaßberg) berichten, in der Rolle der (zweifellos ehemaligen) archtiketonischen Avantgarde a la Stadt der Moderne (gerne auch Statt der Moderne). Das Flächendenkmal Kaßberg beinhaltet auch die Horst-Menzel-Straße, auf der die einstige Societäts-Brauerei zu Altendorf stand (dann VOXXX, heute Wild West Baufeld), und die als Initialgründung des Kaßbergs gilt. Der alte "Investor" bekam für die Sicherung (nicht die Sanierung) der historischen Bauten (Gewölbekeller usw.) einst Fördergelder (Steuergelder), die er erfolgreich verbrennen konnte (Abriss der letzten Teile der Alten Mälzerei, Abriss der Tiefkeller / Bierlager). Wenn ich von Baustopp spreche, meine ich nicht die neu aufgetauchten Keller auf Höhe Menzel 14 sondern allgemeines Baurecht:
1. Bauherr KPM/BPE sichert seine Baustelle nicht wie vom Gesetzgeber gefordert (siehe Fotos der Einfahrt ins große Nichts/Loch
2. die Einschränkung (Breite reduziert von 6,0m auf nunmehr 2,5m), gern auch Zerstörung, einer Feuerwehrzufahrt und -aufstellfläche ist ein eklatanter Rechtsbruch, denn im Notfall (Brand) kann es zu Opfern kommen und niemand will dafür Verantwortung tragen
Auf den eingestellten Fotos sind auch Mauerreste der Keller auf Höhe Menzel 14 zu erkennen. Ich bin nicht explizit für den Erhalt solcher ruinöser Bebauungsfragmente (wollte ich nur klar stellen), fordere nur das ein, was Denkmalschutz im Lande bedeutet: kann man ein wenn auch nur fragmentär erhaltenes Denkmal nicht retten (Baugenehmigung hat die Firma ja), dann sollte zumindest dokumentiert (Vermessung der Keller, Fundamente, Mauern) und die diensttuenden Behörden informiert werden. Das Problem beim einstigen VOXXX (da hängt mein Herz dran) ist, daß es auch der Zeit des 19. Jahrhunderts (Soc. Brauerei) und ggf. davor (Storchennest, Stadtgut) kaum bis keine Unterlagen gibt wie Bauzeichnungen, Pläne usw. In den 1990er Jahren sind im Zuge des VOXXX Projektes ganz erhebliche Fördermittel geflossen (2. Rettungsweg, Betontreppe, Keller), die aktuelle (das hat mit KPM/BPE nichts zu tun sondern mit dem "Investor", der bereits beim MDR Escher Zielscheibe war) durch riesige Löcher im (denkmalgeschützten) Betondach, in der Fassade, durch Tausende Tauben im Haus Menzel 18 (das VOXXX Haus) scheinbar mutwillig in den Sand der Geschichte gesetzt werden sollen.
Fotos stelle ich bewußt nicht ein, weil ich möchte, daß man sich vor Ort ein Bild machen solle zum "Baugeschehen Kaßberg & Schloßchemnitz". Halbwissen aus der FP, MoPo oder der Homepage der Drehscheibe Chemnitz will ich nicht kommentieren, daß die Arbeiten der Kaßberg-Gärten seit längerem ruhen, kann jeder sehen (das ist keine Nachricht). Doch warum fragt hier niemand wer, was, wo, warum, wie?

(dwt).
30.05.13, 00:34
Danke für die beiden Fotos zu den Fassaden. Das ist interessant. Das sind wahrscheinlich kostengünstigere Lösungen als die Reko der Originalfassaden. Sie sind aber sehr gut gelungen. Beim letzten Haus hat man wohl mit wenig Aufwand versucht die Fassade aufzuwerden, da scheinen noch die alten Fenster drinnen zu sein. GGf. eine Idee für den Brühl wo man sowas anstrebt.

Bei dem Haus(Kanal-Straße) sollte man wenigstens noch den unteren Teil Sanieren,
da er von der Zeit angegriffen ist./da wo die Graffiti zu sehen sind. Zwecks Feuchtigkeit, Abdichtung, Haltbarkeit.
Wenn die Fenster noch ok sind kann man sie noch dran lassen, warum nicht..
Es passt:-)

(dwt).
31.05.13, 15:01
An der Leipziger-Straße (https://maps.google.de/maps?ie=UTF-8&q=leipziger+stra%C3%9Fe+Gottfried+K eller+Stra%C3%9Fe+chemnitz&fb=1&gl=de&hq=leipziger+stra%C3%9Fe&hnear=0x47a74701751593e3:0x62645cdd 21057907,Gottfried-Keller-Stra%C3%9Fe,+D-09113+Chemnitz&ei=r5uoUeaUOMzOsgbc74CABw&ved=0CKwBELYD) Bereich Stadtteil Schloßchemnitz wurde ein schon seit mindestens Zehn bis Fünfzehn Jahre Leerstehendes
und auch unspektakuläres Einzel Gebäude mit anbau abgerissen.

Die freie Fläche hat man zur Erweiterung eines Parkplatzes vorgesehen,
da es für den angrenzenden Küchwald für Besucher bei Festlichkeiten eher ein Defizit an genügend Parkflächen gibt.

..blick von der Gottfried-Keller-Straße zur Leipziger..
http://abload.de/img/wichtig010qlc1j.jpg

in Städtische Richtung...
http://abload.de/img/wichtig011wrfua.jpg

http://abload.de/img/wichtig012mnc2g.jpg http://abload.de/img/wichtig013i3ibf.jpg

http://abload.de/img/wichtig0146gf5j.jpg

..etwa fünfzig bis einhundert Meter weiter in Stadtrichtung, steht an der Ecke Leipziger/Glauchauer-Straße dieses Eckgebäude..
Sehr unwahrscheinlich hier noch etwas zu Retten, da der Zustand sich immer mehr verschlechtert.
Das Nachbarhaus in Gelb (Gerüst), war vor kurzen mit einen Verkaufsplakat versehen..
und ist nicht mehr am Haus..
Zum guten Teil Vermietet.
http://abload.de/img/wichtig015d1d3f.jpg
Mai2013

(dwt).
31.05.13, 15:37
..direkt an der Glauchauer-Straße befindet sich eine Große Villa, die Jahrelang leer stand und nun Saniert wurde. Stadtteil Schloßchemnitz

http://abload.de/img/wichtig016vsu78.jpg

..noch ist man am Grundstück beschäftigt..
http://abload.de/img/wichtig017zqu3v.jpg

An der Salzstraße sind Neubauten entstanden..Stadtteil Schloßchemnitz


http://abload.de/img/wichtig019c9ui6.jpg

http://abload.de/img/wichtig0207guxt.jpg http://abload.de/img/wichtig021fsupv.jpg

http://abload.de/img/wichtig022fcumz.jpg

http://abload.de/img/wichtig023k8uhe.jpg http://abload.de/img/wichtig0241ju45.jpg

http://abload.de/img/wichtig025s7u2l.jpg

Mai2013

(dwt).
31.05.13, 15:57
Chemnitz: Erweiterungsbau soll am Montag beginnen (http://www.freiepresse.de/LOKALES/REGIOTICKER/Chemnitz-Erweiterungsbau-soll-am-Montag-beginnen-artikel8406576.php)

Der Erweiterungs-Neubau der Städtischen Musikschule an der Hohe-Straße/Gerichtsstraße Kaßberg
bekommt am kommenden Montag, 13.Juni 2013 seinen Spatenstich..

Dreizehn Monate darauf, im Juli 2014 soll der Neubau fertig sein.

Saxonia
31.05.13, 16:29
direkt an der Glauchauer-Straße befindet sich eine Große Villa, die Jahrelang leer stand und nun Saniert wurde

Und zwar ziemlich miserabel wenn ich das anmerken darf. Es gibt wohl kaum effektivere Methoden derartige Gebäude zu entstellen als sie mit Dämmung zu beklatschen.

(dwt).
31.05.13, 19:26
Soweit ich mich erinnern kann war das Haus vor der Sanierung ungefähr gleich, also nicht verziert oder ähnlichen.

Das ist insgesamt ein großes Problem, gerade bei älteren Häusern.
Die Dämmung verschandelt oft die Ursprungsfassade und gibt oft nicht mehr das preis
was ein Haus einmal aussagen wollte, oder besser ausgestrahlt hat.
Wirkt es doch dann oft wie ein Billiger Neubau, mit diesen vielen Zentimetern Dämmung.

Leider ist das zum Gesetz gemacht wurden und somit bestimmt nur in Ausnahmefällen so
das man ein Haus so Rekonstruiert wie es auch erbaut wurde.

(dwt).
01.06.13, 16:20
Sollte der Prospekt (http://www.cegewo.de/download/Sonniger%20Kassberg%5B11%5D.pdf) auf der Homepage des Anbieters auf dem aktuellem Stand sein, wären 7 der 23 Wohnungen verkauft.

Laut einer Bautafel von Gestern(31.05.2013, sind oder waren nur noch Acht Wohnungen von 23 zu haben.
Heut gab es an der Stelle, wo der Neubau errichtet werden soll zusätzlich eine Baustellenbesichtigung.

Also dürfte es doch nicht mehr so lange dauern mit dem Baubeginn.

(dwt).
02.06.13, 23:47
http://abload.de/img/wichtig015hji9d.jpg

Auf Grund der Extremen Wetterlage derzeitig/Regen,regen,regen..
Ist das Haus an der Leipziger-Straße ecke Glauchauer-Straße-Stadtteil Schloßchemnitz einsturzgefährdet.

Laut Freie Presse sind Teile des Hauses auf die Straße gefallen.
Also sehr wahrscheinlich das es hier keine Zukunft mehr geben wird.

lguenth1
04.06.13, 21:19
Auch der Marmorpalast ist teilweise eingestürzt (Link (http://www.sachsen-fernsehen.de/default.aspx?ID=1095&showNews=1305951)). Nach dem Regen der letzten Tage gab das Dach des seit Jahren leerstehenden Gebäudes nach. Auch der Saal brach in sich zusammen. Laut Stadtverwaltung droht nun die Fassade auf die Limbacher Straße zu kippen. Diese wurde deshalb komplett gesperrt, Fahrzeug und öffentlicher Nahverkehr müssen umgeleitet werden. Das war nur eine Frage der Zeit...

lguenth1
05.06.13, 18:31
Beide oben erwähnten Gebäude werden nun abgerissen. Der Marmorpalast wird in Ersatzvornahme nur zusammengeschoben, die Glauchauer Straße 7 vom Eigentümer abgerissen.

PRESSEMITTEILUNG 329 Chemnitz, den 05.06.2013

Marmorpalast: Heute Vorbereitung für Teilabbruch des Gebäudes

Abbrucharbeiten voraussichtlich Samstagabend abgeschlossen - Limbacher Straße muss solange weiter gesperrt bleiben

Nachdem am Gebäude Marmorpalast gestern gegen 16 Uhr das Dach eingestürzt und der Saal zusammengebrochen war und die Fassade drohte auf die Limbacher Straße zu kippen, musste gestern Abend aus Sicherheitsgründen eine Vollsperrung der Straße angeordnet werden (PM 326 vom 04.06.). Die zwischenzeitlich notwendige Umleitung führt stadteinwärts über die Waldenburger Straße, Kochstraße, Weststraße und Horst-Menzel-Straße. Stadtauswärts führt die Umleitung über Horst-Menzel-Straße, Weststraße, Schiersandstraße, Bodelschwinghstraße und die Waldenburger Straße. Auch der ÖPNV ist betroffen, hierzu informiert die CVAG.
Die Stadt Chemnitz hat unverzüglich Maßnahmen am Objekt eingeleitet - folgender Sachstand ist aktuell erreicht:

Da der Eigentümer der Immobilie bisher nicht erreichbar ist und er selbst daher die notwendige Gefahrenabwehr nicht vollziehen kann, hat die Stadt Chemnitz im Wege der unmittelbaren Ausführung die Firma Günther beauftragt. Das Unternehmen nimmt den Abbruch des Objektes wie folgt vor: Die Baumassen verbleiben auf dem Grundstück und werden so zusammen geschoben, dass keine Gefahr mehr für den öffentlichen Verkehrsraum bestehen wird.

Da für die Realisierung des Teilabbruchs schweres Gerät erforderlich ist, wird am heutigen Mittwoch durch die Firma zunächst mit den vorbereitenden Baumaßnahmen begonnen. Frühestens am Freitagabend (7.6.) kann mit den richtigen Abbrucharbeiten begonnen werden.
Das Unternehmen schätzt ein, dass die Abbrucharbeiten bis spätestens am Samstagabend (8.6.) abgeschlossen sein werden.

Verkehrsteilnehmer einschließlich der Passanten werden um Verständnis gebeten, dass die Limbacher Straße auch weiter solange gesperrt bleiben muss, um mögliche Gefahren abzuwehren. Nicht zuletzt wird nachdrücklich darum gebeten, die Arbeiten auf der Baustelle nicht durch Neugierige zu behindern!

Gebäude Glauchauer Straße 7:
Absperrmaßnahme - Abbruch voraussichtlich nächste Woche

Bereits am vergangenen Samstagabend (1.6.) war es – wie bereits auf Anfrage informiert - zum Teileinsturz des Zwerchhauses an der Glauchauer Straße 7 gekommen, und durch das Baugenehmigungsamt der Stadt war die Gefahrenstelle durch Absperrung des betroffenen Verkehrsraumes (Glauchauer Straße komplett, Gehweg und eine Fahrspur der Leipziger Straße) angeordnet worden.

Nach dem Ortstermin am Montag (3.6.) musste die Absperrung erweitert werden. Auf Grund des Schadensbildes ist davon auszugehen, dass ein weiteres Versagen von Bauteilen insbesondere des Zwerchhauses sowie der Einsturz der verbleibenden Dachkonstruktion und des beschädigten Schornsteins zu erwarten sind. Weiterhin wurde festgestellt, dass einige Teile (kleine Ziegelsteine) über die Absperrung hinaus gefallen sind. Deshalb wurde die Absperrung so erweitert, dass ein Abstand zum Gebäude von mindestens acht Metern eingehalten wird.

Der Eigentümer wurde ebenfalls bereits am Montag informiert. Die Abbruchfirma sowie die Bauüberwachung wurden vom ihm bereits beauftragt. Der Abbruch soll nach Aussage des Eigentümers voraussichtlich nächste Woche erfolgen.

(dwt).
05.06.13, 21:28
So schnell kann sich ein Eigentümer einschalten Glauchauer-Straße/Leipziger-Straße (http://www.sachsen-fernsehen.de/default.aspx?ID=1095&showNews=1306169#disqus_thread).)


Schade um beide und auch schon Geschichte..

Natürlich ahnt man an beiden Stellen, das diese nach den Total Fall keine so schnelle Wiederbelebung -erleben- werden (http://www.freiepresse.de/NACHRICHTEN/SACHSEN/Hochwasserschaeden-von-6-Millionen-Euro-in-Chemnitz-artikel8413682.php).

(dwt).
06.06.13, 22:13
Eine kleine Kaßberg Runde von heute..

Zum ersten gibt es Bilder von der Limbacher-Straße -Discounter Neubau-

Kein Protest, alles verhallt. Die Baufeldfreimachung ist somit im vollem Gange.

Sehr schade ist es, das man es nicht erkennen möchte, das genau an diesen Punkt der Limbacher-Straße
das Städtische mit der Vielfalt ins Auge sticht, und so ein Standard Discounter hier, nicht passt.

Man hätte die Möglichkeit eines Mehrgeschossigen Neubaus wählen können,
meinetwegen mit Discounter.
Der Rest würde sich an dieser Stelle der Stadt sicher gut Vermieten lassen, was auch das Umliegende gleichbedeutend zeugt.

Ansicht in Städtischer Richtung/Limbacher-Straße..
gegenüber der ehemalige Schlecker Markt wo neues Leben einzieht.

http://abload.de/img/kaberg1010a8u7d.jpg

Das Grundstück wird nun weiter und Intensiv frei gemacht..


http://abload.de/img/kaberg1007puuwy.jpg

http://abload.de/img/kaberg10086duud.jpg

http://abload.de/img/kaberg10091zuc6.jpg
Juni2013

(dwt).
06.06.13, 22:41
An der Agricolastraße, Kaßberg wo man an fast gleicher Stelle ein Haus Saniert
(an dieser Ecke das letzte Unsanierte Gebäude) und gegenüber ein Neues Wohn und Geschäftshaus errichtet.

Teil-Straßen Ansicht...die Gerüste stehen erst seit ein paar Tagen..

http://abload.de/img/kaberg1002mnj8x.jpg

Das Baufeld für den Neubau (http://www.siedlungsgemeinschaft.de/aktuelles/neubauprojekte-20132014.html)..
Das zweite Bauprojekt an der Kanzlerstraße hat noch nicht begonnen..
http://abload.de/img/kaberg1003t8j2y.jpg

http://abload.de/img/kaberg1004wbjki.jpg

Weiter entfernt, an der Horst-Menzel-Straße (http://www.kpm-bau.de/bpe/wb/pages/startseite/aktuelle-projekte/eigentumswohnung/horst-menzel-str.-14.php) ein update der Baustelle.., hier ist das Baufeld um einiges Größer..

http://abload.de/img/kaberg10058yj7d.jpg
das zweite Bauprojekt ebenfalls an der Kanzlerstraße hat noch nicht begonnen..
http://abload.de/img/kaberg1006b6knh.jpg
Juni2013

(dwt).
06.06.13, 22:59
Ausschnitte an der Reichsstraße Kaßberg

..die Gerüste sind gefallen,
zwar enthüllt noch nicht komplett, doch wirkt es jetzt schon sehr, sehr schön..
http://abload.de/img/kaberg1015orkpt.jpg

http://abload.de/img/kaberg1016idkc6.jpg


übrigens.. das Frisch Sanierte Haus(vor kurzem hier im Gespräch) weiter unten an der Reichsstraße ist so gut wie voll vermietet..trotz Hauptstraße..:)


..auch ein hier im Forum erläutertes Gebäude..
Baustopp.. im Moment jedenfalls..
http://abload.de/img/kaberg1017sik64.jpg

weiter an der Reichsstraße, hat sich der hier auch schon gezeigte Neubau aus dem Gerüst befreit..

http://abload.de/img/kaberg101829jm9.jpg

http://abload.de/img/kaberg1019vwj48.jpg

Mir gefällts, und passt zum Straßenbild..

http://abload.de/img/kaberg102013jxy.jpg
Juni2013

(dwt).
07.06.13, 17:49
Ein paar Bilder vom Abriss des Marmor Palastes an der Limbacher Straße...

FreiePresse/Bildergalarie (http://www.freiepresse.de/BILDERGALERIEN/index.php?gal=18896&bild=1&return_id=8512304)


Text-freiePresse:Der Bauschutt soll auf dem Grundstück bleiben und werde so gelagert,
dass keine Gefahr mehr für den öffentlichen Verkehrsraum besteht.
und:
..man konnte den Eigentümer noch nicht erreichen.

Abrissarbeiten am Chemnitzer Marmorpalast (http://www.sachsen-fernsehen.de/default.aspx?ID=1095&showNews=1306685)

(dwt).
08.06.13, 00:01
Vor langer, laanger Zeit wurde hier nachgefragt, ob es einen Sanierungsstopp an der Bergstraße Stadtteil Schloßchemnitz gebe.

Nun, ich habe hier die Antwort:)


An den Häusern wird weiter gearbeitet..
http://abload.de/img/oooooooooooooooo01541uqb.jpg

Und wo lange Zeit bei einen keine Fenster am Haus waren, sind diese nun auch eingesetzt wurden.
Alles im allem geht es voran.
..einzig am Unsanierten Haus gibt es noch keine Aussage zu treffen.
Eingerüstet im Bild, das Eckhaus Bergstraße/Mattes-Straße
http://abload.de/img/oooooooooooooooo016pvu3a.jpg
Juni2013

rotwang
08.06.13, 21:24
Ja, schon sehr schön zu sehen. Zu Beginn des Forums sprachen wir noch von einem Komplettabriss. Traurig, das dort soviel verloren ging, das heute saniert werden würde. Ich erinnere an die Bergstraße 14.

(dwt).
10.06.13, 22:11
Heute 10.Juni 2013, wurde der Spatenstich für den Erweiterungsneubau der Musikschule
/Gerichtsstraße Kaßberg vollzogen.


Symbolischer Akt zum Baubeginn (http://www.freiepresse.de/LOKALES/REGIOTICKER/Chemnitz-Symbolischer-Akt-zum-Baubeginn-artikel8415888.php)
Der erste Spatenstich wurde um eine Woche verschoben.
Grund: das Hochwasser.
Nun hat man es eine Woche später vollbracht.

Zum ersten mal kann man eine Bautafel mit Visualisierung sehen, auch im Beitrag.

Naja, ob das an diese Straße Passt?

Chemnitzer Musikschule erhält Neubau (http://www.sachsen-fernsehen.de/default.aspx?ID=1095&showNews=1307168)

(dwt).
10.06.13, 23:09
Beitrag Verschoben...
Promenadenstraße 05

http://abload.de/img/maerz2013msy27.jpg

Nun im Thread-Baugeschehen Zentrum (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showthread.php?p=388177&posted=1#post388177)

Bild vom Februar 2013

rotwang
11.06.13, 20:58
Man wollte das Haus, in schlechteren Zeiten Verkaufen.
Es fand sich aber kein Käufer.


Das stimmt nicht. Es gab einen Käufer. Der hatte die Vorplanungen fertig. Die hat die GGG dann "übernommen" und den Interessenten in die Wüste geschickt.

(dwt).
11.06.13, 22:11
Dies war Öffentlich aber anders zu lesen gewesen..

Warum vertuscht man das, wenn man es irgendwo doch weiß?

Schon schlimm, da man ja auch weiß, das solche Sachen in der Vergangenheit des Öfteren von der Gesellschaft vorgekommen sind. ..
Zum Beispiel.. Irrsinnige Kommentare, wenn es um wirklich wichtige Stadtgeschichtlichen Häuser ging, die dann trotz Protesten und so weiter abgerissen wurden.
Man konnte wohl machen und überzeugen wie man wollte.. es wurde Ignoriert oder so geredet das die Begründungen schon irgendwie für die Öffentlichkeit passen.

Zum Glück vorbei! Das muss man Hoffen!

(dwt).
11.06.13, 22:50
...so, nun haben auch die Vorbereitungen für den Neubau eines Mehrfamilienhauses an der Kanzlerstraße 17 (http://www.kpm-bau.de/bpe/wb/pages/startseite/aktuelle-projekte/eigentumswohnung/kanzlerstrasse-17.php) Kaßberg begonnen.


Das gute hierbei ist, das eine Lücke an der Kanzlerstraße geschlossen wird.

Drei neue Bilder vom aktuellen Stand...

..die Baulücke.. und auch wenn es auf den ersten Bild noch nicht so scheint,
tut sich doch schon etwas...
..ein Tag zuvor, 11.Juni 2013 wurde hier noch gegraben..-Erschließung-

http://abload.de/img/11212120018fb9b.jpg

Straßen-nahansicht-Kanzlerstraße

http://abload.de/img/1121212002upxmp.jpg

lang dauert es sicher nicht mehr..

http://abload.de/img/11212120036flr7.jpg
Juni2013



An der Kanzlerstraße die sich auch etwas von der länge her zieht, gibt es insgesamt nur noch drei Häuser die in einen Unsanierten Zustand sind.

Zwei Häuser, Kanzlerstraße 66 und 68 (https://maps.google.de/maps?q=Kanzlerstra%C3%9Fe+66/68+Chemnitz&ie=UTF-8&hq=&hnear=0x47a746543e720fcd:0x2185a5e6 c1132eae,Kanzlerstra%C3%9Fe+66,+D-09112+Chemnitz&gl=de&ei=m4u3Ucf9LsqdtAbTpoGgDQ&ved=0CDIQ8gEwAA)stehen beide zusammen zum Verkauf.
Ansonsten ist diese Straße meist durch Gründerzeitbauten und Neubauten aus den 90ern bebaut.
Eine weitere große Lücke im Bereich der Walter-Oertel-Straße Eckbaugrundstück,
wird sicher noch ein wenig dauern, da das Grunstück derzeit von so einigen Vogelfamilien besetzt ist.

(dwt).
13.06.13, 00:21
Aktuelle Bilder -Walter-Oertel-Straße Ecke Hübschmannstraße Kaßberg

..das Baufeld..

http://abload.de/img/112121200495bt9.jpg

Nachbar'n an der Hübschmannstraße..

http://abload.de/img/1121212005l0yaz.jpg

..hier wird sich der Neubau anschließen..

http://abload.de/img/1121212006c1lob.jpg

..aktuelle Bautafel/Visualisierung/Walter-Oertel-Straße

http://abload.de/img/11212120075cxkl.jpg

Baugrundstück/Walter-Oertel-Straße..

http://abload.de/img/1121212008acxpz.jpg

..mit kleiner Straßenansicht...

http://abload.de/img/11212120092pbia.jpg
Juni2013

(dwt).
16.06.13, 16:33
Bevor hier im Forum die guten Neuigkeiten kommen, erst einmal ein Eindruck von der Leipziger-Straße. Stadtteil Schloßchemnitz
Wo es nach einen Dauerregen bei sogar Zwei Gebäuden einen Einsturz gegeben haben muss. Zumindest ist der Einsturz des erstgezeigten nicht all zu lang her.

Leipziger-Straße 131, welche nicht mehr zu retten sein wird.

http://abload.de/img/oooooooooooooo0223hum0.jpg

Aktuell im Januar2014: Haus und Grundstück stehen zum Verkauf.
..im Hintergrund,(Baumaschine) Parkplatzneubau/Erweiterung für Küchwald Besucher.
Rechts im Bild (Vorwerk-Werbung) Neubau aus den 90ern
http://abload.de/img/oooooooooooooo023k5u9r.jpg

http://abload.de/img/oooooooooooooo02453un9.jpg http://abload.de/img/oooooooooooooo0254yux7.jpg
Es gibt zu diesen Gebäude leider keine weiteren Informationen. Sicher ist jedoch das es keine Zukunft mehr haben wird. Wie lange sich hier der Zustand noch halten wird, ist mir nicht bekannt(Eigentümer, etc.).
Es wird nicht mehr all zu lange dauern, bis die Fassade herausbrechen wird und eine weitere Notoperation an dieser Stelle vollbracht werden muss.
Auch wenn es so scheint, als währe dies in Chemnitz ein an jeder Ecke geschehenes Problem, ist dem nicht so, wenn man das Gesamtbild betrachtet und die Meldungen der letzten Zeit.
Bedauerlich ist, das es sich meist um Geschichtliche Schätze der Stadt handelt, wie zum Beispiel der nun ehemalige Marmor Palast an der Limbacher-Straße. (http://www.youtube.com/watch?v=4pipipQHryg)
http://abload.de/img/oooooooooooooo0267zuh9.jpg http://abload.de/img/oooooooooooooo0275luuw.jpg

Weiter, vielleicht 250 bis 400 Meter in Richtung Stadtkern...

Das Eckhaus an der Leipziger-Straße/Glauchauer-Straße. (http://www.youtube.com/watch?v=3M87-obCdQk&feature=youtube_gdata)
Es sollte schon mit dem Abriss begonnen werden.
Und dies wird sicher recht bald auch Geschehen.
Leider ist dieser Abschnitt dann zusehends verschandelt..
Die beiden Gebäude die noch da stehen, wirken dann erst recht wie verloren,
auch wenn das in Gelb, in einen Vermieteten Zustand ist.

..aktueller IST zustand.....

http://abload.de/img/oooooooooooooo030csuwe.jpg http://abload.de/img/oooooooooooooo032axukc.jpg

http://abload.de/img/oooooooooooooo0334duel.jpg
Juni2013

Das Gebäude an der Limbacher-Straße,
nähe Barbarossastraße sollte ab Mai 2013 gesichert werden.
Bisher ist noch nichts geschehen.

(dwt).
16.06.13, 16:53
Das es auch anders geht, beweist ein Eckhaus welches sich genau gegenüber in einen Geschlossenen Karree an der Leipziger-Straße befindet.
Es wurde hier auch schon erwähnt.
In der Zwischenzeit wurde das Eckhaus an der Leipziger-Straße ecke Altendorfer-Straße auch schon bezogen.
Selbst direkt an der Leipziger-Straße weist das Haus einen schon jetzt guten Vermietungsstand auf, obwohl es noch nicht einmal fertig ist.

http://abload.de/img/oooooooooooooo035djjhd.jpg

Blick in die Altendorfer-Straße..
Es werden noch Balkons an der Vorderseite angebracht...

http://abload.de/img/oooooooooooooo036t4khj.jpg


...diese Häuser an der Leipziger-Straße sind gerettet.!
Man sollte sich aber auch hier nicht mehr zu viel Zeit lassen.
http://abload.de/img/2emu7h.jpg

(dwt).
16.06.13, 17:20
In nur kurzer Zeit geschieht doch so einiges..

Update Horst-Menzel-Straße..Kaßberg

Wohnhausneubau Grundstück, Horst-Menzel-Straße 14 und gut im Blick nun
der Neubau im Hintergrund in Gelb..

http://abload.de/img/oooooooooooooo042ofjxc.jpg

http://abload.de/img/oooooooooooooo043f7jky.jpg

http://abload.de/img/oooooooooooooo044qkjz1.jpg

...ganz so still und nichts geschehen ist es an den Kaßberg-Gärten dann doch nicht..
So lang sich hier und da etwas tut, scheint man doch bemüht zu sein,
wenigstens in kleinen Schritten weiter voran zu schreiten..

http://abload.de/img/oooooooooooooo045r4j2q.jpg

http://abload.de/img/oooooooooooooo046s4jip.jpg

weiter entlang bis zur Weststraße ecke Hoffmannstraße wo nun eine Sanierung begonnen hat.
Es ist das letzte unsanierte Gebäude mit zwei Eingängen des dort befindlichen Karrees.

http://abload.de/img/oooooooooooooo0472tjrj.jpg

..kleine Einsicht in die Hoffmannstraße...

http://abload.de/img/oooooooooooooo048swkdq.jpg

Das Eck-Gebäude..

http://abload.de/img/oooooooooooooo0490mjfb.jpg

http://abload.de/img/oooooooooooooo050wdjcp.jpg
Juni2013

(dwt).
16.06.13, 17:33
Kaum dreht man sich mal für ein paar Momente um...
steht auch schon ein Baukran an der Agricolastraße..Kaßberg

http://abload.de/img/oooooooooooooo051drk0u.jpg

..das in Sanierung befindliche Gebäude Agricolastraße 71
..unter den Gelben klein Plakat O&T.. steht noch schwach zu erkennen, der Wortlaut
"Räume Welken"
Diese Schrift ist schon ein paar Jahre am Haus, wo damals noch nicht so viel wieder hergerichtet und Saniert war wie heut.

http://abload.de/img/oooooooooooooo055hsj0r.jpg

http://abload.de/img/oooooooooooooo0527ok5d.jpg

..das Baustellenfeld...

http://abload.de/img/oooooooooooooo053pjjtx.jpg

http://abload.de/img/oooooooooooooo05466k4y.jpg
Juni2013

(dwt).
16.06.13, 17:38
Das gleiche an der Kanzlerstraße 17.., wo man einen Neubau errichten möchte und zugleich auch eine Lücke schließen wird. Kaßberg

aktuell von heute...

http://abload.de/img/oooooooooooooo057v5kyw.jpg

und..
.....es geht nun auch hier los..

http://abload.de/img/oooooooooooooo058p1jlu.jpg
Juni2013

(dwt).
16.06.13, 18:01
und zu guter letzt für heut hier im Kaßberg/schloßchemnitz Thread..


Ich muss mich ein wenig Entschuldigen,
denn an der Kaßbergstraße im gleichen Stadtteil ..
Befindet sich ein Größeres Grundstück,
welches schon seit einiger Zeit bebaut wird und so wie es aussieht ist man auch schon am letzten freien Baugrundstück zu gange..

aktuelle Bilder von heute...

http://abload.de/img/oooooooooooooo059e3jxm.jpg

Das direkt an der Kaßbergstraße gelegene Haus in Modernen Stil ist wohl ein Mehrfamilienhaus.

http://abload.de/img/oooooooooooooo060soj1e.jpg

http://abload.de/img/oooooooooooooo061zakci.jpg

nicht weit entfernt befindet sich die Villa Keller..

http://abload.de/img/oooooooooooooo0624xkwp.jpg

Ich finde es passt zur Gegend und Umgebung.
http://abload.de/img/oooooooooooooo063q1kz5.jpg
Juni2013

(dwt).
23.06.13, 17:45
Neubau Musikschule/Kaßberg

Ansicht Gerichtsstraße, wo an dieser Stelle noch ein weiterer Neubau erwartet wird.
Man wollte hier ein Wohnhaus mit Discounter errichten, bis jetzt gibt es keine neuigkeiten

Neuer Einkaufsmarkt am Kaßberg (http://www.freiepresse.de/LOKALES/CHEMNITZ/Neuer-Einkaufsmarkt-am-Kaszberg-artikel7354479.php)

Doch noch etwas gefunden: Streit um Markt-Standort geht weiter (http://www.freiepresse.de/LOKALES/CHEMNITZ/Streit-um-Markt-Standort-geht-weiter-artikel8216708.php)

http://abload.de/img/iiiiiiiiiiiiiiiiiii00ejplc.jpg

Um die Ecke, die Hohe-Straße, wo vor ein paar Tagen der erste Spatenstich für den Neuanbau der Musikschule stattfand

http://abload.de/img/iiiiiiiiiiiiiiiiiii001upb8.jpg

http://abload.de/img/iiiiiiiiiiiiiiiiiii006qrhd.jpg

..das Grundstück..

http://abload.de/img/iiiiiiiiiiiiiiiiiii00e8o7y.jpg

http://abload.de/img/iiiiiiiiiiiiiiiiiii004rps5.jpg
http://abload.de/img/iiiiiiiiiiiiiiiiiii00n0qkf.jpg
http://abload.de/img/iiiiiiiiiiiiiiiiiii000gpe5.jpg


Es wirkt zu kantig und hat etwas von einen Plattenbau.., der einer Musikschule nicht das wiederspiegelt was man erwarten würde.
Geschwungene Fassade, oder das in Goldgelb hervorgeschobene nicht so Eckig, sondern mit einer kreativen form wiederspiegeln und die kleinen Fenster wirken billig, sieht nicht schön aus...aber naja.. ...

..Umgebung..

http://abload.de/img/iiiiiiiiiiiiiiiiiii00c6rjm.jpg

http://abload.de/img/iiiiiiiiiiiiiiiiiii01lmprd.jpg
Juni2013

(dwt).
03.07.13, 23:14
update West Ecke Hoffmannstraße..Kaßberg

nun Eingerüstet..

http://abload.de/img/netto015r6scm.jpg
Juli2013

(dwt).
09.07.13, 22:11
Kanzlerstraße 17/ Kaßberg Bilder vom 05.07.2013

Der Kran steht mittlerweile schon..

http://abload.de/img/berlin001x7s6l.jpg

http://abload.de/img/berlin002w3s9v.jpg

http://abload.de/img/berlin0030osw7.jpg

http://abload.de/img/berlin004x0sis.jpg http://abload.de/img/berlin005bys21.jpg

http://abload.de/img/berlin0069ushj.jpg
Juli2013


Die Vorbereitungen für den Neubau Kanzlerstraße Ecke Walter-Oertel-Straße laufen langsam aber sichtbar an.

NeuesRathaus
10.07.13, 11:23
Sehr schön, eine Lücke weniger und der Kaßberg verdichtet sich weiter!

(dwt).
11.07.13, 22:08
Laut Chemnitzer Blick-Zeitung

eröffnet die Neu wieder aufgebaute Holzkirche am Kaßberg
am 01.August 2013.

Es sind noch restarbeiten zu erledigen, und vor allem im Außenbereich.

Hier (http://www.blick.de/nachrichten/chemnitz/bald-koennen-erste-gaeste-empfangen-werden-artikel8455044.php) geht es zum ausführlicheren Bericht.

NeuesRathaus
13.07.13, 21:09
Sanierung: Reichsstraße 44

Nachdem die Sanierung des Altbaus auf der Reichsstraße komplett abgeschlossen ist, noch ein ausgewähltes Bild dazu. Trotz Hauptverkehrsstraße mit tausenden von Fahrzeugen täglich sind die Wohnungen, bis auf eine Ausnahme, alle komplett vermietet. Das schürt doch die Hoffnung, dass auch andere baufällige Häuser an großen Einfallstraßen nach und nach saniert und gerettet werden.

http://abload.de/img/dsc04865bust1.jpg


Sanierung: Reichsstraße 37

Auch hier ist die Sanierung augenscheinlich weit fortgeschritten und befindet sich auf der Zielgeraden. Schön zu sehen, dass auch dieses Haus vor dem Abriss bewahrt wurde.

http://abload.de/img/dsc04866ycs7o.jpg

http://abload.de/img/dsc04867z3se2.jpg

http://abload.de/img/dsc04868avsu3.jpg


Sanierung: Reichsstraße 26 ?

Heute habe ich im Grundstück eine Sanierungsfirma aus Leipzig bemerkt, die mit Bauplänen im Haus unterwegs war. Nachdem schon Baumaterial im Vorgarten liegt und sich eine Schuttrutsche und ein Absperrgitter am Haus befinden, dürfte eine Sanierung doch nicht mehr weit entfernt sein oder?

http://abload.de/img/dsc04871o3s95.jpg

http://abload.de/img/dsc0486914sv5.jpg

http://abload.de/img/dsc04870gdse1.jpg


Neubau: Reichsstraße 22

Der vollendete Neubau fügt sich gut ins Straßenbild ein. Was mir auf altem Kartenmaterial aufgefallen ist: Stand hier im Vorfeld eine alte Villa, die dann später abgerissen wurde? War das hier im Forum bekannt?

http://abload.de/img/dsc0484895si9.jpg

http://abload.de/img/dsc04853kysp9.jpg

http://abload.de/img/dsc0487329s9j.jpg


Neubau: Kanzlerstraße 17

Nachdem die Kanzlerstraße zur Einbahnstraße erklärt wurde, startet nun demnächst sicher auch der Bau für das Mehrfamilienhaus auf dem Kaßberg. Es ist schön zu sehen, wie in letzter Zeit schrittweise in der Umgebung große Brachen bebaut werden.

http://abload.de/img/dsc04858n0sr6.jpg

http://abload.de/img/dsc04860aisep.jpg

KMS1983
13.07.13, 23:31
Nun schließen sich die ersten wunden wieder. Der Mut zur Lücke in Chemnitz ist verflogen. In 10 Jahren blicken wir vielleicht zurück und werden uns ärgern, dass wie den "stadtumbau" Ost zugelassen haben. Zu viel ist dabei verschwunden. Jetzt beginnt auf dem kassberg, was dem Sonnenberg, dem Brühl und anderen gründzeit- und jugendstielvierteln meiner Meinung nach auf jeden fall wieder bevorsteht. In sich geschlossene Bebauung mit modernen Gebäuden neben alter Pracht. Ich hoffe die Stadt merkt allmählig, woher der neue wind weht. Denn nach meinem empfinden hat die Verwaltung den Zeitgeist immer noch nicht erkannt.

(dwt).
14.07.13, 15:34
zitat-KMS1983:
Bei deinen letzten Satz muss ich dir leider zustimmen, und was die Privat Wirtschaft erbringt und erbringen möchte,
dabei jedoch zu viele Steine in den Weg gelegt werden...
das Muss sich ändern...
Warum auch immer das so ist????
Bis jetzt kann man das vollbrachte als Positiv bewerten, was der Stadt und Bewohnern doch nur gut tut.
Hier muss ein Umdenken oder ein Wechsel des alt denkenden, unrealistischen quer denkens entgegen gekommen werden.

NeuesRathaus
14.07.13, 17:10
Sanierung: Altbau Berg-/ Matthesstraße

Die Sanierung des Altbaus im Stadtteil Schloßchemnitz kommt ebenfalls gut voran. Momentan werden die Fenster eingebaut. Laut Bauherrin Viola Korneli sollen im August die ersten Mieter einziehen. Vielleicht noch interessant zu wissen: in der unmittelbaren Nachbarschaft befinden sich drei weitere Gebäude in ihrem Besitz. Welche das sind, habe ich leider nicht herausgefunden.

http://abload.de/img/dsc04881unstz.jpg

http://abload.de/img/dsc048820is76.jpg

http://abload.de/img/dsc0488365sj7.jpg

http://abload.de/img/dsc04887ursm6.jpg

http://abload.de/img/dsc04890zdsd5.jpg

(dwt).
15.07.13, 21:45
http://abload.de/img/stadtrundgang0320uuwz.jpg
Bild Aktuell/14.07.2013

Leipziger Straße - Abriss soll nächste Woche beginnen (http://www.freiepresse.de/LOKALES/CHEMNITZ/Leipziger-Strasse-Abriss-soll-naechste-Woche-beginnen-artikel8459923.php)

NeuesRathaus
16.07.13, 21:31
Schade um dieses und die vier Jahre zuvor abgerissenen Altbauten. Damit wirkt die Kreuzung an städtebaulich wichtiger Lage nun relativ entstellt.

(dwt).
17.07.13, 22:34
An der Leipziger Ecke Altendorfer-Straße.. Schloßchemnitz


..das Eckhaus hat nun die Balkons bekommen
und ist vorallem zur Leipziger ein richtig guter Farbtupfer..

http://abload.de/img/stadtrundgang033vaod5.jpg

...Ansicht, Altendorfer-Straße..

http://abload.de/img/stadtrundgang0349yo35.jpg
Juli2013

(dwt).
29.07.13, 21:23
Nun langsam aber sicher scheint es nun los zu gehen an der Walter-Oertel-Straße Ecke (http://www.cegewo.de/download/2012_05_22%20W-O-Str.%2033%20-%2037.pdf?PHPSESSID=kmgg5m1p5hm0fke t9h759ut0e0)Hübschmannstraße..

Auch gibt es an der Kaßbergstraße eine Art Baufeldfreimachung..?
Hier werden Garagen auf einen nicht ganz so kleinen Grundstück entfernt.

Eine Bautafel war nicht zu sehen..

(dwt).
31.07.13, 06:54
Laut Chemnitzer Blick-Zeitung

eröffnet die Neu wieder aufgebaute Holzkirche am Kaßberg
am 01.August 2013.

Es sind noch restarbeiten zu erledigen, und vor allem im Außenbereich.

Hier (http://www.blick.de/nachrichten/chemnitz/bald-koennen-erste-gaeste-empfangen-werden-artikel8455044.php) geht es zum ausführlicheren Bericht.

Wirt will mit Kunst und Küche glänzen (http://www.freiepresse.de/LOKALES/CHEMNITZ/Wirt-will-mit-Kunst-und-Kueche-glaenzen-artikel8477619.php)

Am Freitag ist Eröffnung..

Geschichte und Namensdeutungen (http://www.freiepresse.de/LOKALES/CHEMNITZ/Wirt-will-mit-Kunst-und-Kueche-glaenzen-artikel8477619-2.php)

(dwt).
31.07.13, 08:17
update..Horst-Menzel-Straße.. Kaßberg

http://abload.de/img/klein002e1jfu.jpg
Juli2013

chemnitzer
31.07.13, 09:54
Auch auf der Horst-Menzel-Str. 24 wird die Firma BPE ein neues Wohnhaus errichten. Siehe (http://www.kpm-bau.de/bpe/wb/pages/startseite/aktuelle-projekte/eigentumswohnung/horst-menzel-str.-24.php)
Bei Bing ist da aber noch ein älteres Haus erkennbar. Steht dieses noch?

kt_kb
31.07.13, 10:29
An der Stelle der 24 stand bis vor kurzem noch ein einzelnes, hier im Zuge des Einsturzes diskutiertes Kellergewölbe.

kt_kb
31.07.13, 13:57
Auch gibt es an der Kaßbergstraße eine Art Baufeldfreimachung..?
Hier werden Garagen auf einen nicht ganz so kleinen Grundstück entfernt.

Eine Bautafel war nicht zu sehen..

Ich habe das zwar noch nicht entdeckt, aber könnte es sich um diesen Bereich handeln?

http://gigaron.de/pages/bvh/Lageplan_Kassbergstrasse_Henrietten strasse_2012-09-25.pdf

(dwt).
31.07.13, 18:05
-endlich kommt mal jemand aus den Höhlen der tiefen Nacht:)-

Ja, genau um dieses Grundstück handelt es sich.
Später mehr..

Weißt du zufällig was da geplant sein könnte?
Doch nicht etwa neue Garagen:cool:

sieht aus wie eine neue Wohnbebauung..

kt_kb
31.07.13, 18:20
Laut Website von Gigaron 4 Einfamilienhäuser. Vermutlich im Gigaron-typischen Baustil, wie 100 Meter weiter oben.

(dwt).
31.07.13, 21:52
Danke für deine Info...
Naja.. einerseits schade, weil man aus der Ecke mehr machen könnte, anderer seits ist die Umsetzung von Einfamilienhäusern auch passend,
auch wenn sich an dieser Straße alles mischt, unter anderen auch mit Mehrfamilienhäusern..
und es im ganzen so oder auch so passen würde..und wohl wird.
Dennoch positiv, da wieder eine schmuddel ecke schwindet.

..dann hoffe ich mal auf eine gute und reibungslose Umsetzung..
und betrachtet diese Bilder hier als Gezählter Augenblicke eines Abschnittes-Straße..

http://abload.de/img/kaler00240uul.jpg

(1) An der Henriettenstraße.. (2)>>Formel 1 Garagen Box;)(3) Kaßbergstraße
http://abload.de/img/kaler003sru6m.jpg http://abload.de/img/kaler004pwuhy.jpg

http://abload.de/img/kaler005j1uqf.jpg

http://abload.de/img/kaler006tiui6.jpg http://abload.de/img/kaler007jcubw.jpg
Juli2013

(dwt).
31.07.13, 22:25
..updateWalter-Oertel-Straße Ecke Hübschmannstraße (http://www.cegewo.de/download/2012_05_22%20W-O-Str.%2033%20-%2037.pdf?PHPSESSID=kmgg5m1p5hm0fke t9h759ut0e0) Kaßberg

Von der Georg-Landgraf-Straße aus..
Dieser freiblick wird hier auch bald der Vergangenheit angehören..
und ein Karree wird sich zu 100% schließen..

http://abload.de/img/kaler008knrc9.jpg

..es geht nun wirklich los...

http://abload.de/img/kaler009dio7n.jpg

http://abload.de/img/kaler010jwp87.jpg
Juli2013

(dwt).
01.08.13, 22:42
Da ich doch eher ein Optimist bin und man es nicht nur in einigen Bereichen der Stadt sehen kann.. , sondern doch überall verteilt im gesamten der Stadt..
gibt es jetzt eine zusätzlich gute Nachricht mit Visualisierung, vom Kaßberg
Wie bereits erwähnt vom Chemnitzer (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=389908&postcount=234)
Gecancelt.
An der Horst-Menzel-Straße 14 (http://www.kpm-bau.de/index.php?id=52) wird ja schon begonnen mit einen Neubau der BPE.

An der Horst-Menzel-Straße 24, müsste doch oberhalb der Kaßberg-Gärten liegen?
Schauen wir mal nach.. (https://maps.google.de/maps?q=Horst-menzel-Stra%C3%9Fe+24+chemnitz&ie=UTF-8&hq=&hnear=0x47a747ad1326c553:0xefc8c6ff 857486ca,Horst-Menzel-Stra%C3%9Fe+24,+D-09112+Chemnitz&gl=de&ei=Acb6Udm6EcaMtQa42YHwCA&ved=0CDEQ8gEwAA)

Irre ich mich??
Befindet sich der Neubau inmitten der Kaßberg-Gärten?


Die Visualisierung..

http://abload.de/img/visu20finishalxet.jpg
Quelle: BPE (http://www.kpm-bau.de/bpe/wb/pages/startseite/aktuelle-projekte/eigentumswohnung/horst-menzel-str.-24.php)

12 Wohnungen sollen entstehen.

(dwt).
01.08.13, 22:48
wenn die Angaben von Google: Horst-Menzel-Straße 24 stimmen.
Müsste der Neubau da Platziert sein, wo das noch unsanierte Stück Kaßberg-Gärten an der Horst-Menzel-Straße steht.

Hat sich da vielleicht ein Investor mit einen anderen zusammen getan?:-)
Wenn ja, währe es für den Kaßberg Garten und das Umfeld sowieso, eine Bereicherung.
Falls meine Vermutungen stimmen.

Nun weiß ich aber auch nicht wie Wertvoll das vorhandene unsanierte Teilstück für so manch einen sein wird.?

Bild des Neubaus zeigt Hofansicht.

Vom Baustil her, kann man wohl schon sagen, das es sich um ein Typisch BPE geprägten Stil handelt, der
sich doch ganz gut mit seiner Vorsichtigen Schlichtheit, einfügen wird.

kt_kb
02.08.13, 08:39
Wie bereits weiter oben geschrieben, handelt es sich um dieses Grundstück (Foto von (dwt).):

http://abload.de/img/0041bkge.jpg