PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kleinere oder resonanzarme Projekte


markus.t-nbg
09.12.04, 07:54
Neues von kleineren Projekten und andere Themenrelvante Meldungen
Hallo,

wie in anderen Städten, nun auch hier ein Bereich für kleinere Bauprojekte und andere nicht ganz so wichtige Meldungen:

Erweiterungsbau der Fraunhofer-Gesellschaft kostet 26,4 Mio. €
Zeitungsartikel der NN vom 3.12.2005 - Zitatanfang:
Gestern wurde der Grundstein gelegt für einen samt Bau und Erstausstattung 26,4 Mio. € teuren Erweiterungsbau in Erlangen, in dem bereits ab Herbst 2007 weitere 175 Mitarbeiter einen Arbeitsplatz für ihre Forschungen finden werden. Darüber hinaus kündigte der zuständige Abteilungsleiter im bayerischen Wirtschaftsministerium, Gerd Gruppe, an, zusammen mit dem Bund bei der Arbeitsgruppe für Technologien der Dienstleistungswirtschaft (ATL) des Instituts für Integrierte Schaltungen (IIS) in Nürnberg ein Ingenieurzentrum für kleinere logistische Projekte einzurichten.

Den kompletten Artikel können Sie unter folgender Adresse nachlesen:
Zeitungsartikel der Nürnberger Nachrichten
Zeitungsartikel der Nürnberger Zeitung

Pressmeldung der Frauenhofer IIS:
Mit zusätzlichen 6 324 Quadratmetern werden die Büro- und Laborkapazitäten des vor drei Jahren erstellten Institutsgebäudes nahezu verdoppelt. Die Fertigstellung des Gebäudekomplexes ist für den Herbst 2007 geplant. Dann werden weitere 175 Mitarbeiter mit ihren Kollegen unter einem Dach gemeinsam arbeiten können. Heute hat das Fraunhofer IIS viele seiner Mitarbeiter in mehreren angemieteten Gebäuden untergebracht.

Hat einer dazu auch Bilder (baukunst-nbg?)? Dürfte wahrscheinlich keine großartige Architektur sein, sondern eher normaler Büroklotz?


XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX


Ein interessanter Artikel über den Süd-West-Park:
Zitat:
Als neuesten Mieter präsentierte das Management jetzt Europas größte Online-Bank ING-DiBa, die bis Januar eine neue Niederlassung mit fast 800 Mitarbeitern auf 15 000 Quadratmeter bezieht. Der Neubau sei innerhalb von drei Monaten nach den Wünschen des neuen Mieters errichtet worden, berichtete Susanne Horn, seit vier Monaten Geschäftsführerin der Süd-West-Park Management GmbH. Zugleich mit dieser Neuansiedlung lassen sich noch einige Mittelstandsfirmen mit zusammen 200 Mitarbeitern auf 10 000 Quadratmeter nieder.

NZ Artikel (http://www.nz-online.de/artikel.asp?art=276937&kat=317)

Hinsichtlich den Betreibern vom Süd-West Park, habe ich mal gehört, dass Sie Interesse hätten einen weiteren Businesspark in Nürnberg zu betreiben, hat da einer nochmals was von gehört?

markus.t-nbg
17.12.04, 20:57
Nachdem am 11.11.2004 die Bohrung nach einer Quelle erfolgreich verlaufen war. Sollen die Betreiber bzw. deren Entwürfe, der neuen Therme, erst am 16. Februar von Fürths Stadtrat ausgewählt werden.

Erste Bilder sind unter folgendem Artikel zu besichtigen:
Artikel der Fürther Nachrichten (http://www.fuerther-nachrichten.de/artikel.asp?art=280242&kat=12)

Wer mehr über die Bohrungen usw. erfahren möchte, sollte hier (http://www.fuerth.de/index2ns.html) nachsehen.

PS: Ich werde Fürth und Erlangen auch unter Nürnberg einordnen, da es eben der Großraum darstellt. Ich hoffe, das nimmt mir niemand übel!

markus.t-nbg
22.12.04, 20:31
Habe heute mal eine Photo des Bauschildes gemacht. Ist mittlerweile der 3. Bauabschnitt.

http://www.architektur-nuernberg.de/gallery/041222_erler_kliniken/DSC06262.jpg

Mehr über die Erweiterung der Klinik Dr. Erler gibt´s hier:
HP Klinik Dr. Erler (http://www.erler-klinik.de/wir_ueber_uns/erweiterung.htm)

markus.t-nbg
25.03.05, 06:21
Ich möchte Euch in einer neuen Reihe Projekte im Großraum Nürnberg vorstellen, bei denen Areale, wie z.B. Industrieflächen oder Barracks, in neue "Siedlungsmodelle" umgewandelt wurden. Anfangen möchte ich mit dem Leonhardspark, der früher das Areal für den Schlachthof darstellte.

Zitat von der Homepage:
Für das Areal des Siedlungsmodells „Am Leonhardspark" wurde im Jahr 2000 ein neuer städtebaulicher Rahmenplan erarbeitet. Ein vielfältiges Angebot kostengünstiger Miet- und Eigentumswohnungen bietet Raum für unterschiedlichste Wohnformen (Betreutes Wohnen, Mehrgenerationenwohnen, Alleinerziehende, Familien- und Singlehaushalte). Neben kleinen, den Wohneinheiten zugeordneten Freiräumen wird ein zentral gelegener öffentlicher Quartiersplatz angelegt. Die bestehende, teilweise in den Stadtpark integrierte Altbausubstanz wird saniert und für gemeinnützige Zwecke genutzt (Stadtteilbibliothek, Kinderkulturzentrum, Kindergarten). Einzelhandelsgeschäfte und Büros entlang der Rothenburger Straße erweitern das Infrastrukturangebot.

Modell des Parkes mit alter Bausubstanz (http://www.leonhardspark.de/Seiten/oekologie.html)

Bauvorhaben (rechts sind die Blöcke aufgelistet, per klick darauf erreicht man eine nähere Beschreibung) (http://www.leonhardspark.de/Seiten/wohnen.html)

Ich werde versuche demnächst noch Bilder und mehr Informationen zu diesem Beitrag hinzuzufügen (evtl. können mir auch plan-b und Norimbergus dabei helfen?)

plan-b
25.03.05, 11:00
ergänzend vorab ein paar Bilder, sind allerdings schon ein bißchen älter, aber in letzter Zeit ist meines Wissens vor Ort auch nicht viel passiert.

http://img4.imagevenue.com/loc142/th_5e6_schlachthof1.jpg (http://img4.imagevenue.com/img.php?loc=loc142&image=5e6_schlachthof1.jpg)

http://img1.imagevenue.com/loc255/th_107_schlachthof3.jpg (http://img1.imagevenue.com/img.php?loc=loc255&image=107_schlachthof3.jpg)

http://img2.imagevenue.com/loc218/th_4e2_schlachthof2.jpg (http://img2.imagevenue.com/img.php?loc=loc218&image=4e2_schlachthof2.jpg)

markus.t-nbg
25.03.05, 14:39
Zeitungsartikel des SA vom 23.03.2005 - Zitatanfang:
Auf dem ehemaligen Schlachthofgelände in St. Leonhard wird noch in diesem Jahr mit dem Bau des „Leonhard-Center" begonnen. Der Komplex beinhaltet Wohnungen, Arztpraxen und Läden. Auch weitere Neubauprojekte sind für 2005 fest eingeplant. Baureferent Wolfgang Baumann: „Die Konjunktur zieht offenbar wieder an. Das gilt übrigens auch für das zweite große Baugebiet im Nürnberger Süden, Röthenbach-Ost".

Im südwestlichen Eck (Webersgasse/Rothenburger Straße) des neuen Leonharder Quartiers wird die Amberger Immobilienfirma Grammer drei U-förmig angeordnete Häuserriegel mit 30 altengerechten Wohnungen und 129 Studentenappartements errichten. Ins Erdgeschoss sollen Geschäfte und Arztpraxen einziehen. Fertig gestellt sein soll das Bauprojekt im Herbst nächsten Jahres.

Die kompletten Artikel können Sie unter folgenden Adresse nachlesen:
Zeitungsartikel des Stadtanzeigers (http://stadtanzeiger.nordbayern.de/artikel.asp?man=3&art=318575&kat=243)

Klaus R
26.03.05, 03:28
Da ich direkt daneben wohne kann ich bei bedarf ja mal ein paar Bilder schießen.

Das kann allerdings etwas dauern da ich die nächsten 3 Wochen bei meiner Freundin in Berlin bin.

markus.t-nbg
27.03.05, 13:03
Hallo,

habe eine Quelle für Luftbilder von Nürnberg gefunden und wollte es Euch nicht vorenthalten.

Den unten stehenden Link aufrufen und einfach Nürnberg eintippen und auf "Suchen" klicken.

Luftbilder (wfl-gmbh) (http://www.wfl-gmbh.de/index.php?load=yes&url=../db/picsearch2.php)

PS: Die Bilder stellen Previews für Ausdrucke (kostenpflichtig) dar.

markus.t-nbg
06.04.05, 19:51
Anbei noch zwei Photos von der alten Bausubstanz:
http://www.architektur-nuernberg.de/gallery/050404_leonhardspark/DSC06884_resize.jpg

http://www.architektur-nuernberg.de/gallery/050404_leonhardspark/DSC06885_resize.jpg

PS @ Klaus R: Mach das doch mal, würde mich freuen.

Klaus R
15.04.05, 19:01
So, bin zwar zurück aus Berlin aber meine Kamera hab ich in Kreuzberg vergessen.

:confused:

markus.t-nbg
26.04.05, 22:16
War letztens auf einer Führung, dort haben Sei auch das Gelände von dem zukünftigen Südstadtforum vorgestellt. Siehe hierzu auch den Wettbewerb unter:
BILDERdokumentation: Wettbewerb "Südstadtforum" (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showthread.php?t=3542)

Ich wollte Euch mal das Gelände vorstellen, wie es momentan aussieht, damit man das Ergebnis besser beurteilen kann. Auf dem Gelände stehen zwei alte Wohnhäuser von der MAN. Das vordere gehört der KIB, das hintere der Stadt Nürnberg, welches im Zuge des Neubaues renoviert und Teil des Südstadtforums sein wird.

Anbei nun die Photos:
Haus, welches von dem Neubau umschlossen wird:
http://www.architektur-nuernberg.de/gallery/05_suedstadtforum/DSC06940_resize.jpg
Gebäude der KIB:
http://www.architektur-nuernberg.de/gallery/05_suedstadtforum/DSC06943_resize.jpg
Modell:
http://www.architektur-nuernberg.de/gallery/05_suedstadtforum/DSC06939_resize.jpg

baukunst-nbg
08.06.05, 10:02
Stimmt, vielen Dank. Das ist ein interessantes Grundstück, da die Straßen im spitzen Winkel aufeinandertreffen und gleichzeitig das Niveau zwischen beiden abfällt. Unterhalb steht das Amtsgericht (von Konradin Walther) und am Eck vorne die moderne Autobahndirektion Nordbayern.
Der Entwurf ist nicht so furchtbar kühn, aber er erfüllt wohl seine (Repräsentations-) Funktion (Symmetrie, Glas, weißer Putz) als Bürohaus. Aber in Planungen kann man ja schwer reinschauen.

markus.t-nbg
21.06.05, 08:40
Zeitungsartikel der NZ vom 21.06.2005 - Zitatanfang:
Das ehemalige Kaufhaus Klausfelder in der Zeltnerstraße wird noch in diesem Sommer abgerissen. Bis zum Herbst 2006 soll dort ein Büro- und Geschäfsthaus mit sechs Geschossen errichtet werden. Die Gestaltung der Fassade ist im Baukunstbeirat allerdings auf herbe Kritik gestoßen

Seit zwölf Jahren steht das Gebäude, in dem das Kaufhaus Klausfelder bis zu seiner Insolvenz untergebracht war, leer. Baureferent Wolfgang Baumann freute sich deshalb, dass der „städtebauliche Missstand endlich beseitigt wird“. Von dem Neubau werde das Umfeld profitieren. Der niederländische Investor Joél van der Reijd möchte dort auf 12 000 Quadratmetern eine Mischung aus Einkaufen, Unterhaltung und Arztpraxen unterbringen. Die Baukosten betragen 11,8 Millionen Euro.

Ins Kellergeschoss werden eine Bowling-Bahn, eine Spielothek und eine Erwachsenen-Diskothek einziehen. Die Erwachsenen-Diskothek bietet ein spezielles Musikangebot für über 30-Jährige. Ins Erdgeschoss kommen eine Aldi-Filiale sowie ein Sportgeschäft. In der ersten und zweiten Etage soll eine Betreuungseinrichtung für 400 Kinder untergebracht werden: Von der Krabbelstube über Spielzimmer bis hin zu Kletterwänden ist alles im Angebot. Während die Eltern einkaufen gehen, sollen die Kinder betreut werden. Diese Idee stammt aus Holland und hat in Deutschland noch nicht viele Nachahmer gefunden. Auf den übrigen Etagen sollen Arztpraxen untergebracht werden. Das alte Parkhaus wird durch ein neues mit 535 Stellplätzen ersetzt.

Ralf Endres, Vorsitzender des Baukunstbeirats, lässt an der Gestaltung der Fassade des Neubaus kein gutes Haar: „Es fehlt die übergreifende Idee.“ „Der Bau sei ,belanglos’ und biete eine „Allerweltsfassade“ aus Glas und Putzflächen. Die Gestaltung der Hausfront sei so, dass sie keinen Hinweis auf die vielfältige Nutzung im Inneren biete.

Den kompletten Artikel können Sie unter folgender Adresse nachlesen (+ Visualisierungen):
Zeitungsartikel der Nürnberger Zeitung (http://www.nz-online.de/artikel.asp?art=356551&kat=11)
Zeitungsartikel der Nürnberger Nachrichten (http://www.nn-online.de/artikel.asp?art=356213&kat=10)
Zeitungsartikel des Nordbayern Infonet (http://www.nordbayern.de/artikel.asp?art=356127&kat=264&man=2)

und was sagt Ihr dazu?

Schmittchen
21.06.05, 12:15
Scheußlich! Beliebigste Dutzendware, unambitionierter kann man eine Fassade nicht gestalten.

markus.t-nbg
22.06.05, 21:35
@haithabu:
Der Baukunstbeirat der Stadt Nürnberg hat ja schon heftigste Kritik daran geübt. Man wird also sehen, ob sich noch Änderungen durchsetzen lassen. Ich denke aber, dass es kein großer Wurf wird.

Ich werde mal sehen, ob ich ein hochauflösenderes Bild finde. Es gibt aber auch noch keine Bautafel...

markus.t-nbg
11.07.05, 17:49
Wollte Euch ein neues Projekt vorstellen. Der Umbau eines alten Gebäudes in das neue Domizil die ARS Nürnberg. Angeblich hat das Projekt für gute Kritik bei vielen Kennern in der Architektur Szene geführt. Leider kann man auf dem Bauschild nicht allzu viel erkennen. Sieht so aus, als würde man das Treppenhaus aus Glas außen am Gebäude anbringen. Na ja, sehen wir mal weiter:
http://www.architektur-nuernberg.de/gallery/05_adolf_reichwein_schule/DSC07355_resize.jpg

http://www.architektur-nuernberg.de/gallery/05_adolf_reichwein_schule/DSC07362_resize.jpg

http://www.architektur-nuernberg.de/gallery/05_adolf_reichwein_schule/DSC07369_resize.jpg


Homepage der Adolf-Reichwein-Schule Nürnberg (http://www.ars-nbg.de/)

Manuel Karl
11.07.05, 22:07
...wie der Neubau des Deutschhaus-Gymnasiums in Würzburg:

http://www.deutschhaus.de/bilder/dhgmodl/dhgmodel4.jpg (Glasfront zum Pausehof/Altbau hin)

http://www.deutschhaus.de/bilder/dhgmodl/dhgmodel2.jpg
(rel. triste Straßenseite, dafür ganz netter Vorplatz)

Ich hoffe, beide Gebäude werden nicht wieder das triste langweilige Schulgrau. ;-)

baukunst-nbg
12.07.05, 10:15
Wo liegt das denn? Nach dem Hintergrund (Laufertorturm, OPD, Norikus, ARO-Reklame) tippe ich auf das alte BVA- (Coop/Plaza) - Gelände am Schleifweg. Das wäre auch in der Nähe des bisherigen Reichwein-Standorts.

markus.t-nbg
12.07.05, 12:40
@baukunst-nbg: Sorry, hatte ich vergessen zu erwähnen. Ja, es ist am Schleifweg.

Was war den das alte BVA- (Coop/Plaza) - Gelände? Wie wurde es vorher genutzt und was ist die BVA, was meinst du mit Coop/Plaza?

Danke

PS: Bin gerade dabei auf architektur-nuernberg.de (siehe Signatur) aktuelle Bauprojekte aufzulisten.

baukunst-nbg
12.07.05, 13:44
Ich hab ein älteres Bild herausgekramt, leider etwas klein. Auf deinem Panorama müßte es sich um das ganz rechte Gebäude handeln, wenn man die Farbgestaltung in Betracht zieht.

http://baukunst-nuernberg.de/70er-film/plaza1.jpg

BVA hieß, soweit man lesen kann, Bayerische Warenhandelsgesellschaft der Verbraucher AG. Dazu gehörten Plaza und, glaube ich, Coop. Heute ist die BVA in EDEKA aufgegangen und sitzt im Ort Sachsen bei Ansbach. Plaza hieß früher der heutige Marktkauf an der Ecke Erlanger/Wilhelmshavener Straße.

Erstaunlich, daß das Gebäude nicht durch einen Neubau ersetzt wurde, schließlich steht es nicht unter Denkmalschutz (ausweislich der Online-Denkmalliste). In der Regel sollen ja bei größeren Vorhaben Abriß und Neubau wirtschaftlicher sein.

baukunst-nbg
22.07.05, 14:39
Riesenrutschen sollen den Sprungturm ersetzen
Im September rollen im Fürther Freibad die Bagger an — Erster Spatenstich fürs Thermalbad im März geplant

Die größten juristischen und bürokratischen Hürden sind beseitigt. Dem Neubau des geplanten Thermal- und Freizeitbades am Scherbsgraben steht nach Ansicht von Oberbürgermeister Thomas Jung nichts mehr im Wege — allerdings fehlt noch die Baugenehmigung. Der erste Spatenstich soll im März nächsten Jahres erfolgen. Bereits im September werden die Bagger zur Sanierung des benachbarten Freibades anrollen.

weiter hier:
Artikel in den Fürther Nachrichten (http://www.fuerther-nachrichten.de/artikel.asp?art=370233&kat=12)

markus.t-nbg
24.07.05, 16:58
Wollte Euch das Endresultat des Neubaues des Gas- und Dampf-Heizkraftwerk von N-Ergie (Stromversorger für den Großraum Nürnberg) vorstellen. Die Außenwand besteht aus Alu und den blauen Leuchten, die in Ihrer Intensität wechseln.
http://www.architektur-nuernberg.de/gallery/05_n-ergie/DSC07275_resize.jpg

Zitat von NZ am 18.1.2005:
Wenn die N-Ergie in Sandreuth nun statt eines unansehnlichen Betonquaders einen farbig spiegelnden und leuchtenden Aluminium-Bau errichtet, dann ist das vor allem das Verdienst des Baukunstbeirates (BKB). Für ihre neue Gas- und Dampfanlage an der Kreuzung Frankenschnellweg/An den Rampen hatte die N-Ergie nämlich zunächst eine reine Zweckumhausung vorgesehen. Im Baukunstbeirat stieß der „Schuhkarton“ jedoch auf massive Ablehnung (Baureferent Wolfgang Baumann: „Der Entwurf war einfach grottenschlecht.“)

Dem Bauherren wurde geraten, doch einen Architekten einzuschalten, denn schließlich führen täglich Tausende von Pendlern an dem Gebäude vorbei. Die N-Ergie folgte dem Rat — „weitgehend freiwillig“, wie Baureferent Wolfgang Baumann betonte. Nun hat das Nürnberger Architekturbüro Dürschinger einen Vorschlag eingereicht.

„Es ist gelungen, den Bau zu entmaterialisieren“, freute sich der neue Vorsitzende des Baukunstbeirates, Ralf Endres. Ein „glänzendes Kleid“ aus eloxiertem Aluminium-Steckmetall soll unter tags durch Spiegelungen die Umwelt aufnehmen und nachts durch dahinter angebrachte Leuchtdioden farbig erstrahlen; wobei die Lichtspiele allerdings so dezent gestaltet werden müssen, dass keine Verkehrsgefährdung entsteht. Laut N-Ergie-Sprecher Kurt Krömer soll in den nächsten Wochen ausprobiert werden, welche Farben und welche Lichtveränderungen am besten mit der Fassade und mit den Verkehrsteilnehmern harmonieren. Die N-Ergie tendiert dabei zu mit dem Firmen-Logo korrespondierenden Rot-Tönen.

Den kompletten Artikel findet Ihr unter:
Zeitungsartikel der Nürnberger Zeitung (http://www.nz-online.de/artikel.asp?art=291654&kat=11)

markus.t-nbg
05.08.05, 11:01
19. AIV Studenten-Förderpreis 2005: Temporäre Bauten - das Fandorf zur WM 2006

Den letzten Förderpreis 2004 findet Ihr hier:
AIV-Wettbewerb - Empfangsterminal für Personenschiffe (http://deutsches-architektur-forum.de/forum/showthread.php?t=3434)

1. Preis:
http://www.architektur-nuernberg.de/gallery/aiv/2005_wm_fandorf/DSC07518_resize.jpg

2. Preis:
http://www.architektur-nuernberg.de/gallery/aiv/2005_wm_fandorf/DSC07532_resize.jpg

Ankauf:
http://www.architektur-nuernberg.de/gallery/aiv/2005_wm_fandorf/DSC07525_resize.jpg

http://www.architektur-nuernberg.de/gallery/aiv/2005_wm_fandorf/DSC07529_resize.jpg

weiterer Teilnehmer/in:
http://www.architektur-nuernberg.de/gallery/aiv/2005_wm_fandorf/DSC07535_resize.jpg

http://www.architektur-nuernberg.de/gallery/aiv/2005_wm_fandorf/DSC07454_resize.jpg

weiterer Teilnehmer/in:
http://www.architektur-nuernberg.de/gallery/aiv/2005_wm_fandorf/DSC07445_resize.jpg

weiterer Teilnehmer/in:
http://www.architektur-nuernberg.de/gallery/aiv/2005_wm_fandorf/DSC07512_resize.jpg

Die ausführliche Version findet Ihr unter:
www.architektur-nuernberg.de unter PhotoDokumentation (http://www.architektur-nuernberg.de/)

Ich finde den Ankauf am Besten, was haltet Ihr von den Entwürfen?

LuckyLuke
06.08.05, 01:56
Ich finde den Ankauf auch am besten. Sehr interessant hat aber auch etwas vom Olympia Park in München. Was genau wird den gebaut?

markus.t-nbg
06.08.05, 12:40
Hab gerade den PDF Folder der Ausstellung entdeckt, Ihr müsst unter folgende Adresse gehen:

http://www.architekten-ingenieure-verein.de/aiv.html

und dann unter AIV Förderpreis -> 2005 gehen. Unten links erscheint dann "AIV-Förderpreis 2005.pdf"

Viel Spaß!

@LuckyLuke: Da es eigentlich nur ein Studentenwettbewerb ist, eigentlich keines.

Aber ich habe gelesen, dass die Stadt die Entwürfe sehr interessant findet und prüft ob man davon etwas übernehmen könnten.

Auf der anderen Seite habe ich nun jedoch gehört, dass die FIFA überall das gleiche Aussehen haben will. Was ich persönlich sehr schade fänden würde. Wenn in jeder Stadt identische Komplexe stehen würden.

Na ja, sehen wir mal!

markus.t-nbg
10.09.05, 07:47
Hallo,

die Stadt Nürnberg hat nun auf Ihrer Seite wirklich wunderschöne 360 Grad Panoramen veröffentlicht.
Sehenswert!

Panoramen auf der Homepage der Stadt Nürnberg (http://www.panoramen.nuernberg.de/index.html)

Kommentare?

LuckyLuke
14.09.05, 14:59
Hervorragende Panorama Aufnahmen! Auch das Designe und features wie Vollbildansicht sind perfekt gelungen :daumen: für die Stadt Nürnberg

baukunst-nbg
28.09.05, 13:46
N-Ergie soll Parkhaus bauen
Beim Streit um die Sanierung des Volksbads verfestigen sich die Fronten: Während OB Ulrich Maly optimistisch ist, zu vernünftigen Bedingungen die Sanierung des seit zehn Jahren leer stehenden Jugendstilbades hinzubekommen, hält die CSU das Projekt für. . .

Hier weiterlesen - NZ-Artikel vom 28.9.05 (http://www.nz-online.de/artikel.asp?art=399003&kat=11)

Zur Info: es geht um dieses Gebäude:


http://www.baukunst-nuernberg.de/volksbad.jpg http://www.baukunst-nuernberg.de/volksba2.jpg

baukunst-nbg
30.09.05, 09:22
http://www.nz-online.de/artikel.asp?art=399990&kat=11&man=4

Artikel aus der heutigen NZ: Wird die Fränkische Galerie staatlich finanziert?

sebastian c
01.10.05, 14:15
Wäre schon klasse, wenn man das Bad sanieren könnte. Dürfte doch auch relativ viele Besucher anlocken, oder? Haltet ihr Nürnberger die Bedenken für gerechtfertigt?

markus.t-nbg
02.10.05, 17:56
Hallo Sebastion,

welche Bedenken meinst du denn? Das der Investor pleite gehen könnte? Dazu kann ich natürlich nichts sagen, jedoch hat dieser Betreiber schon mehrere, ähnliche Projekte realisiert. Also ich würde das jetzt eher positiv betrachten. Ich wäre jedoch auch mit dem Konzept der Investorengruppe R3 zufrieden gewesen. Sprich ein Komplex aus Läden, Büros, Galerie und Restaurants. Wäre sicherlich nett geworden....

Das wichtigste ist jedoch, dass es endlich saniert wird. Ich habe vor einem halben Jahr eine Ausstellung in dem Neuen Museum Nürnberg besichtigt, wo Jugendstilbäder in Deutschland gezeigt wurden. Nürnberg fand ich so das Schönste von allen.

Hat einer einen Link zu dieser "Investorengruppe R3" habe davon nirgends etwas finden können.

Für alle die, die sich für das Thema interessieren, habe ich die Artikel von architektur-nuernberg.de kopiert und unten aufgelistet.

Titel: Volksbad: N-Ergie soll Parkhaus bauen
Zeitungsartikel der NZ vom 28.09.2005 - Zitatanfang:
Beim Streit um die Sanierung des Volksbads verfestigen sich die Fronten: Während OB Ulrich Maly optimistisch ist, zu vernünftigen Bedingungen die Sanierung des seit zehn Jahren leer stehenden Jugendstilbades hinzubekommen, hält die CSU das Projekt für ein riskantes Unterfangen mit eventuell hohen Folgekosten für die Stadt.

Mit der Schweizer Firma Kannewischer hat Maly einen Investor und Betreiber aufgetan, der Erfahrung in der Sanierung von Jugendstil-Bädern hat. Auf rund 23 Millionen Euro schätzt Kannewischer die Sanierung des Volksbads und fordert von der Stadt einen Investitionszuschuss in Höhe von fünf Millionen Euro. Die Schweizer würden das Bad über 20 Jahre hinweg betreiben und verlangen außerdem eine Bürgschaft in Höhe von 300 000 Euro von der Stadt, sollte das Konzept nicht aufgehen. Für Maly ist die Rechnung solide, denn die Besucherzahlen seien niedrig angesetzt worden. Wenn es gut läuft, würde die Stadt finanziell davon profitieren.
[...]
Frieser befürchtet, dass bei einer Insolvenz der Betreiberfirma nicht nur die Bürgschaft an der Stadt hängen bleibt, sondern noch weitere Kosten hinzukämen: „Das Parkplatzproblem ist auch nicht gelöst.“ Der CSU-Fraktionschef will jetzt die N-Ergie in die Pflicht nehmen, was sie eigentlich will. Auf dem am Volksbad angrenzenden Grundstück, das allerdings einen sehr schwierigen Zuschnitt hat, aber der N-Ergie gehört, könnte ein Parkhaus entstehen. Maly schwebt ein Parkhaus vor, das N-Ergie und Datev gemeinsam nutzen.

Den kompletten Artikel können Sie unter folgender Adresse nachlesen:
Zeitungsartikel der Nürnberger Zeitung (http://www.nz-online.de/artikel.asp?art=399003&kat=11)

--

Schweizer Firma will Volksbad herausputzen
Zeitungsartikel der SA vom 14.09.2005 - Zitatanfang:
Oberbürgermeister Ulrich Maly lässt nicht locker und führt seit einigen Wochen immer wieder Gespräche mit Interessenten, die ganz in seinem Sinne die Becken im Volksbad wieder fluten wollen. Derzeit verhandelt die schweizerische Kannewischer AG mit der Stadt über eine Nassnutzung.
[...]
Derzeit arbeitet die Kannewischer AG an einem Vorschlag für ein weiteres Vorgehen in Sachen Nassnutzung. Das Unternehmen hat die Spreewald Therme und Bäder in Baden-Baden und Bad Kissingen saniert und neu herausgeputzt.

Für das Volksbad möchte Harald Kannewischer noch keine Details verraten. Nur so viel: Zwei Schwimmhallen sollen wieder zum Baden genutzt werden. Und zwei Investoren - jene, die sich auch im Spreewald engagiert haben - stehen bereit.

Den kompletten Artikel können Sie unter folgender Adresse nachlesen:
Zeitungsartikel des Stadtanzeigers (http://stadtanzeiger.nordbayern.de/artikel.asp?man=4&art=392382&kat=243)

--

Volksbad: Stadt hat Investor
Zeitungsartikel der NZ vom 20.08.2005 - Zitatanfang:
Beim Volksbad planen Architekt Matthias Francke und die Schweizer Firma Kannewischer die Sanierung, damit das Gebäude als Schwimmbad erhalten werden kann. Laut OB Ulrich Maly soll ein Wellness- und Gesundheitsbad eingerichtet werden. Allerdings ist die Kostenfrage noch nicht geklärt. Im Herbst soll das Konzept präsentiert werden. Meldungen, dass die Nürnberger Investorengruppe R3 am Volksbad nicht mehr interessiert sei, stimmen offenbar nicht: R3 und Kannewischer haben schon Gespräche geführt.

Den kompletten Artikel können Sie unter folgender Adresse nachlesen:
Zeitungsartikel der Nürnberger Zeitung (http://www.nz-online.de/artikel.asp?art=383150&kat=11)

--
Investor trennt sich vom Volksbad
Zeitungsartikel der NN vom 19.08.2005 - Zitatanfang:
Die Investorengruppe R 3, die seit geraumer Zeit der Stadt das Volksbad am Plärrer abkaufen möchte, hat sich von dem Projekt zurückgezogen „Wir sind nicht mehr interessiert“, sagt Alex Riedmüller von R 3. Derweil planen der Nürnberger Architekt Matthias Francke und die Schweizer Firma Kannewischer die Sanierung des Jugendstilbades. „Dort soll wieder ein gediegenes Schwimmen möglich sein“, sagt Oberbürgermeister Ulrich Maly. Wellness, Reha- und Gesundheitsanwendungen inklusive.
[...]
Der Nürnberger Architekt Matthias Francke hat bereits erste Pläne für ein modernisiertes Volksbad entworfen. „Ich interessiere mich seit fünf Jahren für das Volksbad, ich finde es außerordentlich reizvoll, dieses Stück Kulturgeschichte wieder erlebbar zu machen.“ Als Francke vor einiger Zeit dem Oberbürgermeister ein grobes Konzept vorlegte, habe er das Okay bekommen, weiterzumachen. „Bäder mit einem bestimmten Charakter, die eine Zielgruppe ansprechen, sind im Trend.“ Näheres will Francke noch nicht verraten, voraussichtlich wird er im September dem Stadtrat sein Konzept erläutern. Maly ist zuversichtlich, seinen Wunsch, dass im Volksbad wieder geschwommen wird, realisieren zu können. An der Finanzierung werde noch gebastelt, um einen Investitionszuschuss wird die Stadt kaum herumkommen. Maly sieht aber auch R 3 noch mit im Boot. Zumindest hat er sie gestern zu einer Besprechung mit an den Tisch gebeten.

Den kompletten Artikel können Sie unter folgender Adresse nachlesen:
Zeitungsartikel der Nürnberger Nachrichten (http://www.nn-online.de/artikel.asp?art=382239&kat=10)

--
Volksbad Letzte Chance für Jugendstilperle
Zeitungsartikel der NN vom 20.07.2005 - Zitatanfang:
Maly sieht eine realistische Chance, das Volksbad als ein Jugenstilbad zu erhalten, weil die Sanierung in Zusammenarbeit mit lokalen Firmen, die Langzeitarbeitslosen eine Chance geben, erfolgen kann, und die Bundesagentur für Arbeit dafür Mittel bereitstellt. Bei der Suche in den vergangenen Wochen wurde ein privater Investor gefunden, der ein solches Modell mitträgt.

Den kompletten Artikel können Sie unter folgender Adresse nachlesen:
Zeitungsartikel der Nürnberger Zeitung (http://www.nz-online.de/artikel.asp?art=369535&kat=11)

--

Noch eine Chance für das Volksbad
Zeitungsartikel der NZ vom 21.04.2005 - Zitatanfang:
Die Stadtverwaltung hat bis zum Sommer Zeit, alle Möglichkeiten auszuprobieren, damit das seit elf Jahren leer stehende Jugendstilgebäude doch wieder als Bad genutzt werden kann.
[...]
Die Möglichkeiten für die Sanierung des Volksbads noch einmal auszuloten verteidigte Maly damit, dass die große Mehrheit der Nürnberger die Jugendstilperle als Bad nutzen möchte. „Wenn wir den R3-Investoren den Auftrag erteilen, dann ist das Volksbad als Bad kaputt.“ Außerdem gebe es inzwischen die verschiedensten Modelle in Deutschland, mit denen Jugendstilbäder erfolgreich betrieben werden können. Der OB nannte dann München, Berlin und Zwickau: „Wir wollen die letzte Chance nutzen.“ Es gebe auch Überlegungen mit einem „Finanzierungspatchwork“ die Sanierung des Volksbads zu bezahlen.

Den kompletten Artikel können Sie unter folgender Adresse nachlesen:
Zeitungsartikel der Nürnberger Zeitung (http://www.nz-online.de/artikel.asp?art=330686&kat=11)

--

Städtisches Geld fürs Volksbad?
Zeitungsartikel des SA vom 6.04.2005 - Zitatanfang:
Das Büro Fritz Planung GmbH in Bad Urach ist von der Stadt beauftragt, Ideen für eine kombinierte Schwimm-, Wellness- und Freizeit-Nutzung im Volksbad zu entwickeln. „Die Stadt ist bereit, sich finanziell an Sanierung und Umbau zu beteiligen", sagt Michael Ruf vom Bürgermeisteramt.

„Doch es bleibt immer noch eine riesige Finanzierungslücke, für die wir Investoren suchen." Auf Fritz Planung ist die Stadt gekommen, weil das Büro in Nürnberg bereits das Südbad neu plant. Projekt-Beauftragte für das Volksbad ist Regina Göhringer: „Wir schlagen vor, nicht in allen Hallen Badebetrieb einzurichten, sondern das Angebot um Physiotherapie und Wellness zu ergänzen." Hinzu kämen Läden und Cafés. Die Sanierung werde über 30 Millionen Euro kosten, rechnet Göhringer.

Den kompletten Artikel können Sie unter folgender Adresse nachlesen:
Zeitungsartikel des Stadtanzeigers (http://stadtanzeiger.nordbayern.de/artikel.asp?man=3&art=323571&kat=243)

--

Volksbad: Pläne für "Nassnutzung"
Zeitungsartikel des SA vom 30.03.2005 - Zitatanfang:
Das Berliner Büro von Renate Schmidt bestätigt: Die Nürnbergerin findet die Idee, im Volksbad wieder die Schwimmhallen zu eröffnen, prima. Und wenn es auch kaum realistisch sei, Fördermittel des Bundes für eine Renovierung zu bekommen, an deren Ende in der „Jugendstilperle“ wieder geschwommen werden kann, unterstütze die Familienministerin zumindest idealistisch Malys Idee.

Der will bis zum Sommer seinen Alleingang durchziehen. Maly spricht von einer „Patchwork-Finanzierung“ für die Nassnutzung, bei der auch EU-Gelder eine Rolle spielen. Sollte er bis zum Sommer die Finanzierung nicht stehen haben, will er die Idee aufgeben.

Und damit wieder den Weg frei machen für die Nürnberger Investoren-Gruppe, die seit geraumer Zeit an einer Volksbad-Vergnügungsstätte plant und der Stadt das Bad abkaufen möchte. Büros, Geschäfte, eine Galerie plus Tagescafé, eine Bar mit Lounge, aber auch einen Wellnessbereich möchte die Gruppe im Volksbad einrichten. Dafür müssen sie aber den großen Nachbarn N-Ergie auf ihre Seite bekommen, weil der Energieversorger bei dem Bau von Parkplätzen ein Wörtchen mitzureden hat.

Den kompletten Artikel können Sie unter folgender Adresse nachlesen:
Zeitungsartikel des Stadtanzeigers (http://stadtanzeiger.nordbayern.de/artikel.asp?man=3&art=320685&kat=243)

markus.t-nbg
30.10.05, 16:24
@baukunst-nbg: Hinsichtlich falschen Link, danke für den Hinweis. Habe den falschen Link damals ausgebessert.

Hinsichtlich Definition "Fränkische Galerie": Ich meinte jedoch einen Link auf die Webseite der Organisation bzw. des Vereins. Die Erklärung was dahinter steht habe ich ja bereits im Artikel gelesen.

Vielen Dank im Voraus

markus.t-nbg
12.11.05, 16:12
Titel: Eine Stiftung soll das leer stehende Volksbad reanimieren
Zeitungsartikel der NZ vom 10.11.2005 - Zitatanfang:
Nachdem das Volksbad zum Zankapfel zwischen SPD und CSU im Rathaus geworden ist, hat die Projektgesellschaft nachbessert, um die Sanierung der Jugendstilperle doch noch realisieren zu können. Mit der Einrichtung einer Stiftung soll der städtische Anteil von fünf Millionen Euro deutlich gesenkt werden.

„Realistisch sind drei Millionen“, meint Architekt Matthias Francke. Er und Harald Kannewischer haben das Konzept für die „Reaktivierung des Volksbades“ nach der ablehnenden Haltung durch die Rathaus-CSU verfeinert. Damit wollen sie auch zu mehr Klarheit in der öffentlichen Diskussion beitragen. Zu den immer wieder genannten Begriffen „Spaßbad“ oder „Wellnesstempel für Reiche“ gehen sie deutlich auf Distanz. Den Spaßbädern in der Region möchte man keine Konkurrenz machen. Vielmehr soll eine „Oase der Ruhe in der Großstadt“ entstehen. Kinder, so Kannewischer („ich habe selber vier“), will man zwar nicht aussperren, wie das etwa in Kurbädern der Fall ist, aber auch nicht durch Rutschen oder Ähnliches anlocken.

Das seit Anfang des 20. Jahrhundert nicht mehr aktualisierte Konzept des Volksbades soll vielmehr weiterentwickelt werden. Hatte es damals die Funktion, zur Körperhygiene beizutragen, gehe es nun um „die seelische Hygiene“. Neben einer Schwimmhalle soll es im Volksbad ein Warmwasserbecken geben, dazu eine Saunalandschaft, einen Fitnessbereich und verschiedene Massage- und Einzelanwendungen. Für dieses Konzept sehen Kannewischer und Francke auf Grund fehlender Alternativen durchaus einen Bedarf. Die Zielgruppe seien dabei allerdings nicht irgendwelche reichen Nürnberger, was bei einem vorgesehenen Basiseintrittspreis von acht Euro auch niemand ernsthaft behaupten könne.

Für die Finanzierung setzt die Projektgesellschaft Volksbad, die selbst 18 Millionen Euro als private Investition einbringen will, dagegen sehr wohl auf die etwas Betuchteren. „Es gibt in Nürnberg sicher Leute, die sagen: Ich bin hier aufgewachsen und reich geworden, nun will ich der Stadt etwas zurückgeben“, glaubt Dieter Christoph, Geschäftsleiter von RegionalKonzept. Er hat mit einem Stiftungskonzept bereits mitgeholfen, das Kulturforum in Fürth zu realisieren. Nun möchte er jene Nürnberger zum „stiften“ animieren, die dazu beitragen wollen, das Volksbad wieder auferstehen zu lassen. „Von der Ausstattung und Qualität her ist das Volksbad einmalig in Süddeutschland.“ Architekt Francke rechnet daher mit einer großen Spendenbereitschaft. Allerdings dürfe das Projekt jetzt nicht in eine vorgezogene Wahlkampfdebatte hineingezogen werden: „Solange hier eine Partei gegen die andere arbeitet, wird kein Stifter sagen: Ja, ich fördere das.“

Den kompletten Artikel können Sie unter folgender Adresse nachlesen:
Zeitungsartikel der Nürnberger Zeitung (http://www.nz-online.de/artikel.asp?art=417727&kat=11)

Max BGF
15.03.06, 11:27
"easyCredit"-Stadion hört sich schon besonders übel an. Traurig für Nürnberg.
Allerdings könnte ich mir vorstellen, daß es der Marke nutzt. Mehr als Signal Iduna Park und andere.

Vielleicht gibt´s dann weingstens zusätzlich Schadensersatz.

markus.t-nbg
25.05.06, 18:19
Aktueller Stand zu der Fränkischen Galerie:

In der NZ stand nun, dass das Kuratorium der Fränkischen Galerie die Machbarkeitsstudie des Hochbauamtes akzeptierte.

Baubeginn der Fränkischen Galerie soll zeitgleich mit der Sanierung der Kunsthalle passieren.

Der Freistaat hat angeblich bereits einen Zuschuss dafür zur Verfügung gestellt, der Rest soll per Sponsoren und Stiftungen erfolgen

Wer mehr über dieses Thema wissen will, findet mehr Infos auf der Projekthomepage der Stadt Nürberg:
http://www.nuernbergkultur.de/referat/projekte/fraenkische_galerie.htm

baukunst-nbg
02.06.06, 07:21
Hier mal etwas aus dem Alltag der Bebauungsplanung:

Wohnblöcke bedrohen den Thoner Grüngürtel
Massiver Widerstand: Anwohner fordern reduzierte Bebauung — Wirbel um CSU-Stadträtin Renate Höfler

http://stadtanzeiger.nordbayern.de/artikel.asp?art=504781&kat=243&man=3

baukunst-nbg
08.07.06, 11:50
Wackelt die Fränkische Galerie?

http://www.nz-online.de/artikel.asp?art=520273&kat=49&man=2

Spiele im neuen Glaspalast:

http://www.nz-online.de/artikel.asp?art=520272&kat=49&man=2

markus.t-nbg
17.05.07, 11:38
[QUOTE=baukunst-nbg;120912]Wackelt die Fränkische Galerie?

http://www.nz-online.de/artikel.asp?art=520273&kat=49&man=2
QUOTE]

Um hier mal einen aktuellen Stand der Dinge zu geben.

Die Fränkische Galerie ist so wie sie geplant war vom Tisch. Der Zeitungsverleger der NN und NZ hat eine Villa (in der Blumenstraße 17) der Stadt vermacht, wo nun die Fränkische Galerie reinkommen wird.

baukunst-nbg
09.06.08, 06:27
Glückliches Ende am Mammut-Gelände in Schoppershof?
Neue Kinder- und Jugendeinrichtungen werden ab Spätherbst 2008 gebaut

http://www.nn-online.de/artikel.asp?art=827125&kat=10&man=3

baukunst-nbg
17.06.08, 16:00
Niederländische Kette will Ex-BA-Hotel gründlich aufmöbeln
Aufwändiges «Park Plaza« am Hauptbahnhof geplant

http://www.nn-online.de/artikel.asp?art=834011&kat=10&man=3

Hinweis der Moderation: Die Einbindung des Zitats wurde editiert. Grund: Unerlaubtes Pressezitat.
Bitte künftig auf die Richtlinien für das Einbinden von Texten (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showthread.php?t=6540) achten. Vielen Dank.LugPaj

baukunst-nbg
25.06.08, 13:28
Ohm-Hochschule Nürnberg: Sorgen trotz Neubau
Chemie-Fakultät klagt bei Festakt über mangelnde finanzielle Ausstattung

http://www.nn-online.de/artikel.asp?art=838517&kat=10&man=3

baukunst-nbg
03.07.08, 07:54
Hinweis der Moderation: Die Einbindung des Zitats wurde editiert. Grund: Unerlaubtes Pressezitat.
Bitte künftig auf die Richtlinien für das Einbinden von Texten (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showthread.php?t=6540) achten, Artikel möglichst mit eigenen Worten - sei es auch nur stichpunktartig - zusammen fassen. Wir sind weder Copy & Paste - Forum noch Linksammlung. Vielen Dank. LugPaj

http://www.nn-online.de/artikel.asp?art=843096&kat=10&man=3

baukunst-nbg
03.07.08, 07:57
Röthenbach-Ost:

Hinweis der Moderation: Die Einbindung des Zitats wurde editiert. Grund: Unerlaubtes Pressezitat.
Bitte künftig auf die Richtlinien für das Einbinden von Texten (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showthread.php?t=6540) achten, Artikel möglichst mit eigenen Worten - sei es auch nur stichpunktartig - zusammen fassen. Wir sind weder Copy & Paste - Forum noch Linksammlung. Vielen Dank. LugPaj


Ganzer Artikel:

http://www.nn-online.de/artikel.asp?art=843017&kat=10&man=3

Dexter
06.10.08, 16:47
Wie die "nn" heute berichtet, wird eine weitere Brache zwischen dme Bahngelände und der Südstadt geschlossen. Gegenüber der SPD Zentrale entsteht ein Wohnprojekt für Senioren und Alleinerziehende.

http://www.nn-online.de/artikel.asp?art=894279&kat=10&man=3

Die auf den ersten Blick ungewöhnliche Mischung resultiert aus der Beobachtung, dass beide Gruppen ähnliche gesellschaftlicher Probleme wie z.B. knappe Finanzen...

Es entstehen 43 Wohnungen, 10 davon für Alleinerziehende. Durch die Förderung durch öffentliche Gelder werden anstatt von Gewerbe- Begegnungsflächen geschaffen. Der Bezug soll schon im Juni 2009 stattfinden.

D.


wie ich inzwischen sehe, gibts nen eigenen thread dazu "Wohnen am Kalr Bröger Eck"

markus
06.10.08, 20:20
selfstorage neubau, ecke nordring und bayreutherstrasse; gerade zufällig gefunden unter projekte:
http://www.kochinvest.de/

MB NUE
08.10.08, 11:47
Bei der Delphin-Lagune (Lagune2000) geht es jetzt auch endlich los - die ersten Baumaßnahmen sind bereits deutlich zu erkennnen!

Ist zwar eher Landschaftsarchitektur aber ein sehr interessantes Projekt und immerhin mit einem Investitionsvolumen von ca. 24 Millionen Euro.

baukunst-nbg
10.10.08, 08:07
Die NN (http://www.nn-online.de/artikel.asp?art=896856&kat=10&man=3) sowie die NZ (http://www.nn-online.de/artikel.asp?art=895690&kat=10&man=3) berichten heute über die diesjährigen Preisträger des Sparkassen-Fassadenwettbewerbs.

Gewonnen haben:

1. Preis:
- Nürnberg, Emilienstraße 4 (stattliches Jugendstil-Mietshaus)
- Das Haus der Hersbrucker Altstadtfreunde an der Kirchgasse, Hersbruck

2. Preis:
- Schulhaus von 1875 (Altdorfer Architekt, Standort ungenannt)
- Nürnberg, Weinstadel-Sanierung (Studentenwerk Nürnberg)

Sonderpreis:
- Nürnberg, Hochhäuser an der Schöpfstraße (Zabo)
- Nbg., Genossenschaft Gartenstadt für vorbildliche Sanierungen

3. Preise:
- Anwesen in Hersbruck-Leutenbach
- Nbg., Anwesen in der Schlotfegergasse
- Nbg., Anwesen in Höfen

Anerkennungspreis:
- Nbg., Musikpavillon beim "Wanner" am Dutzendteich

KurushiX
14.10.08, 20:05
Weiß jemand was an diesem Standort worher stand ?

Tetris baut momentan diesen kleinen Lückenfüller.

http://www.tetris-grundbesitz.de/web/objekte/nurnberg/karl_grillenberger_str__1a/index.html

Eine Aufwertung für die hässlichste Ecke in der Altstadt.

Gottseidank wird demnächst der hässliche Kreisverkehr mitsamt Platz umgebaut

baukunst-nbg
15.10.08, 13:48
Bei maps.live.com (http://maps.live.de/LiveSearch.LocalLive?cp=49.45234167 277411~11.071578533705889&scene=10935723&style=o&lvl=2) kann man den Vorgängerbau noch sehen (mit den 3 Toreinfahrten). Als Blickrichtung sollte man Süden auswählen.

Mattes
15.10.08, 14:15
naja, der Neubau sieht ja nicht schlecht aus, doch der Alte war nicht hesslig! Man sollte lieber das Haus links daneben abreissen!!!

KurushiX
22.10.08, 19:33
Mit der Sanierung der leerstehenden ehemaligen Mandel-Gebäude in der Brunnengasse verschwindet ein weiterer Schandfleck in bester 1a City-Lage.
Mehr dazu: http://www.abendzeitung.de/nuernberg/61404

KurushiX
22.10.08, 19:56
Hab ein paar Infos zu einem auf der Expo Real gezeigten Objekt gefunden.
Das Projekt soll auf der freien Fläche einer Ehemaligen Tankstelle vor dem Ostend 196 gebaut werden. So wie es aussieht müssen dafür noch ein paar Gebäude abgebrochen werden. Sieht man auf Google Earth sehr schön.

Seite der Architekten: http://www.huebsch-ramsauer.de/programm/o.prg?pos=3.6.1&lan=de

Dexter
23.10.08, 14:38
Ein recht amüsanter Artikel über eine im "Bauhuasstil" errichtete Reihenhaussiedlung in Nürnberg-Herpersdorf. Man könnte fast meinen, ein gutes Beispiel für eine zu hohen Anspruch für das typische Klientel der Reihenhauskäufer und deren weniger gestylte Vorgartenidylle. Mit dabei sind auch nette Fotos!

http://www.nn-online.de/artikel.asp?art=905160&kat=10&man=3

Planer
20.01.09, 19:03
In der Nordstadt, hinter der Burg, wird eine Wohnanlage aus den 1950er Jahren (?) in einem Pilotprojekt zum Passivhaus umgebaut.
Ich glaube das gößte Passivhaus mit Mietwohnungen in Deutschland.

Zusammen mit dem vor kurzem eröffneten Südpunkt, dem größten Passivhaus Europas, ist Nürnberg aktuell das Zentrum für extrem energiesparendes (Um-)Bauen bei größeren Gebäuden!

(Bilder von mir)

http://i428.photobucket.com/albums/qq3/planer0/wohnen/IMG_6996.jpg

http://i428.photobucket.com/albums/qq3/planer0/wohnen/IMG_6995.jpg

Mattes
20.01.09, 20:20
Das macht die Nachkriegsarchitektur um einiges attraktiver! (eher gefühlte Attraktivität...)

KurushiX
30.01.09, 23:28
Die Abbrucharbeiten am ehemaligen "Betten-Nagel Gebäude" in der Königstraße beginnen so langsam.
Enstehen wird dieser Neubau http://www.npc-gruppe.de/kquadrat-objekt.html?&L=0

Mir immer noch ein Rätsel warum man sich diesen 80er Jahre Bau ausgesucht hat.. der bestimmt nicht häßlich ist .. oder bald war.

Ehrlich gesagt mag ich diesen 80er Style .. der mit ähnlichen FassadenVerblendungen noch neben dem Komm-Kopfbau K4 zu finden ist (darin befindet sich der Chinese Royal Dragon) und auch in sehr wuchtiger Vertretung in der Pillenreuther Straße (darin befindet sich das Japan Restaurant Sakura)

Planer
31.01.09, 21:12
Ich bin heute auch vorbei gekommen und habe mich v.a. über die Baumsicherungsmaßnahmen gewundert. Was haben die vor?

Findet Ihr auch, dass auf den ersten Blick das Foto auf der npc Homepage wie der Bestand aussieht, der jetzt abgerissen wird?

Mattes
01.02.09, 08:41
Ich finde den Entwurf zum Kquadrat absolut ok!

Planer
08.02.09, 19:03
Der bau- und kulturhistorisch bedeutende Kettensteg muss dringend saniert werden.
Hoffentlich entscheidet sich die Stadt für die große Lösung. Alles andere wäre peinlich und provinziell.

Berichte der NZ und NN:
http://www.nz-online.de/artikel.asp?art=964680&kat=11

http://www.nn-online.de/artikel.asp?art=953565&kat=10&man=3

Mattes
19.02.09, 14:04
Laut folgendem Artikel soll die leerstehende Villa im Fürther Südstadtpark ab 2011 die Diakonie-Hochschule zum Thema "Pflege und Ethik" sie wird ca 250 Studenten dienen.

http://www.nz-online.de/artikel.asp?art=971167&kat=30

Der OB sieht das als weitere Stärkung der "Wissenschaftsstadt Fürth".
Ich sehe es eher als wichtigen Schritt für die Fürther Südstadt.

Mattes
05.03.09, 09:57
Laut einem Artikel der NN soll die Wiesenstr. in Steinbühl erneuert werden. Allerdings hat der vorgestellte Vorschlag herbe Kritik hervorgerufen! Ich finde es zumindest schon mal einen guten Schritt, das Viertel zu begrünen!

In der Tafelfeldstr. hat sich ja schon einiges getan...

http://www.nn-online.de/artikel.asp?art=978342&kat=10

KurushiX
05.03.09, 20:44
In Fürth, Ecke Espanstr/Poppenreutherstr scheint sich in absehbarer Zeit was zu tun. Es handelt sich dabei um das Grundstück was auch ganz gut als "Großstadtdschungel" durchgehen würde. Als letzte aktivität war auf diesem Gelände der "DinoPark" angesiedelt.
Das Gelände hat den Besitzer gewechselt und jetzt werden scheinbar trotz Finanzkrise 2010 die Bagger anrollen. Naja .. mal abwarten.
Wenn meine Wünsche in Erfüllung gehen wird dort tatsächlich ein 4-5 stöckiger gemischter Bürokomplex mit bis zu 60000qm Nutzfläche entstehen.
Gottseidank kein Aldi !!!!!!!!!!!!!!
Info von Kochinvest

http://www.kochinvest.de/data/59/090131_kavierlein_verkauft.pdf

Planer
08.03.09, 19:22
Das staatliche Bauamt Nürnberg hatte in einem beschränktem Wettbewerb die Erweiterung des Finanzamt Fürth ausgeschrieben. Das Ergebnis gibt es ua. hier http://www.competitionline.de/3013458

Leider ist nur relativ wenig zu sehen, der ausgewählte Entwurf macht aber einen soliden zeitgemäßen Eindruck auf mich.

Dexter
26.03.09, 09:37
Das Westbad soll erneuert werden. Ein Münchner Architekturbüro (Schmidt-Schicketanz) ist Siegreich aus einem Wettbwerb um die Neugestaltung des Geländes am Pegnitzgrund zu Füßen des Stadtteils Johannis hervor gegangen. Die Pläne sehen recht vielversprechend aus!

Kostenpunkt: Knapp über 9 Millionen. Die Stadt hat ausserdem auf Teilverkäufe des Grundstückes zur Refinanzierung verzichtet, der Baumbestand wird ebenfalls erhalten.
Mit dem Abriss der bisherigen Anlagen wird nach der Sommersaison 2010 begonnen.

Noch nicht geklärt ist die Finanzierung eines Jugendhauses auf dem Gelände für etwa 1 Million Euro. Dieses solle das Defizit an Jugendangeboten im Stadtteil lindern.

http://www.nn-online.de/artikel.asp?art=990764&kat=10&man=3

D.

Dexter
01.04.09, 07:55
Die Grundsteinlegung des Campus Nürnberg Ost, eines Geschäftskomplexes am Ostbahnhof, ist in Anwesenheit von Politprominenz (MdB Dagmar Whörl, OB Maly) begangen worden.

Hervorgehoben wird die Umwelttechnik des 6700 qm umfassenden Gebäudes, dass rund 16 Millionen Euro kosten wird. Im Frühsommer 2010 soll es bezugsfertig sein.

http://www.nz-online.de/artikel.asp?art=994923&kat=317

D.

DBold
02.04.09, 15:29
@Dexter

http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showthread.php?t=7126


Innerhalb eines Threads bitte möglichst wenig zitieren. Schreib einfach "^^" oder zu "#xyz" oder "@Rudi Völler" bspw. Der Strang ist sonst mühsam zu lesen, weil Dinge sich wiederholen.LugPaj

Dexter
09.04.09, 07:37
Wie die "NZ" berichtet, ist das ehemalige "Mandelhaus" nahe der Lorenzkirche umgebaut worden. Das Gebäude wurde in einen bestehenden Laden an der Breiten Gasse integriert, wodurch der "Bekleidungsanbieter" Crämer & Co nun 2600 qm zur Verfügung stehen.

könnte eventuell mal einer der Nürnberger ein Foto davon machen? Es würde mich sehr interessieren wie man den 50er Jahre Bau umgebaut hat...

http://www.nz-online.de/artikel.asp?art=999514&kat=317


D.

Planer
19.04.09, 20:40
Im Tiergarten wird fleißig für die Delfin-Lagune gebaggert:


http://i428.photobucket.com/albums/qq3/planer0/bau/IMG_7333.jpg

http://i428.photobucket.com/albums/qq3/planer0/bau/IMG_7334.jpg

http://i428.photobucket.com/albums/qq3/planer0/bau/IMG_7335.jpg



Photos von mir

Planer
11.05.09, 20:29
Die Sanierung der drei alten Handwerkerhäuschen in der Kühnertsgasse durch die Altstadtfreunde ist fast abgeschlossen.
Besonders gelungen finde ich die Dachgestaltung und das herausgearbeitete Fachwerk.

http://i428.photobucket.com/albums/qq3/planer0/altstadt/IMG_7647.jpg

Foto von mir

Nach Abschluss wird dort ein Museum eingerichtet. Könnte sich zu einem großartigen Schmuckstück entwicklen. Hoffentlich mit genug "Leben in der Bude".Mehr Infos unter:
http://www.altstadtfreunde-nuernberg.de/index.php?id=23

Dexter
31.05.09, 10:12
Wie die "nn" heute berichtet, sucht das Stadtplanungsamt nach Möglichkeiten die Pegnitz zugänglicher und "erlebbarer" zu machen. Auch an Beleutungskonzeoten zum besseren "in-szene-setzen" der Stadt am Ufer wird wohl gefeilt.
Schön das daran gedacht wird, hoffentlich gibts bald konkreteres.

http://www.nn-online.de/artikel.asp?art=1027435&kat=10&man=3

D.

Mattes
23.06.09, 23:25
Der Kreis Jugend Ring baut ein neues Tagungszentrum direkt an die Altstadtmauer in Höhe der Insel Schütt! Ein genauerer Artikel findet sich hier:

http://www.nn-online.de/artikel.asp?art=1038831&kat=10&man=3

Dabei stellt sich wiedermal die Frage nach dem Umgang mit der größten erhaltenen Stadtmauer Deutschlands...

Seh-Zeichen
24.06.09, 10:51
Abseits der Öffentlichkeit hat die Bauverwaltung hinter verschlossenen Türen einen Neubau genehmigt, der ziemlich unbeholfen unmittelbar an die historische Stadtmauer geklebt wird – die in diesem Abschnitt (jedenfalls bis jetzt) ein völlig intaktes Ensemble ist.
Das wenige was zu diesem Vorhaben an Zeichnungen überhaupt an die Öf-fentlichkeit gelangt ist, lässt keine sichere Beurteilung zu, es lässt aber nichts gutes erwarten.

Allein das Vorgehen ist aber schon für sich ein Skandal.

Nürnberg hat – trotz aller Verluste an historischer Bausubstanz durch den zweiten Weltkrieg und danach – bis heute ein wertvolles Stadtbild und keine andere vergleichbar große Stadt in Europa hat einen weitgehend erhaltenen Mauerring aufzuweisen. Die Bewahrung und Pflege des baukulturellen Erbes ist für uns alle Verpflichtung verlangt unsere kritische Aufmerksamkeit und natürlich große Sorgfalt bei allem was da herum neu entsteht. Unverständlich, dass der Blick auf intakte Teilabschnitte der Stadtmauer jetzt durch einen x-beliebigen unbeholfenen Anbau verunstaltet wird.

Es ist bewährte Praxis, dass Bauvorhaben an heiklen Stellen im Stadtbild zunächst dem Baukunstbeirat vorgelegt werden. Nicht immer gefallen den Bauherren oder der Bauverwaltung dessen Stellungnahmen. Es ist aber auch nicht Aufgabe eines solchen Gremiums bequem zu sein, sondern dort wo es bedenklich wird konstruktiv zu beraten und – wenn es denn sein muss – auch den Finger in die Wunde zu legen.

Das Vorgehen der Bauverwaltung – bei Umgehung des Baukunstbeirates und damit auch unter Vermeidung kritischer Berichterstattung in der Presse – ein schwieriges Bauvorhaben an exponierter Stelle hinter verschlossenen Türen durchzuwinken ist völlig unakzeptabel.


Danke Matthes, dass Du das aufgegriffen hast. Die Stadtmauer und die Frage wie wir an und um sie herum bauen sollen ist doch sicher ein interessantes Thema, dass einen eigenen neuen Diskussionsfaden verdiente. (Vielleicht trägt es ja auch zur Wiederbelebung dieses an sich sehr interessanten, aber in den letzten Wochen doch sehr dahindümpelnden Forums bei.... :lach:

Mattes
24.06.09, 12:37
Der Entwurf ist grundsätzlich nicht schlecht, doch ich bin gegen eine Kombination alt und neu im Falle der Stadtmauer! Wenn man dort beginnt wird wo anders weiter gemacht. Und irgendwann steht man vor einem Wischiwaschi Mauerlein. Die Nutzung der Mauer (Krakauerhaus, Turm der Sinne etc...) ist super! Es ist somit ein lebendiges Gebäude in mitten Nürnbergs. Ich würde sogar dafür plädieren, dass es zum UNESCO Weltkulturerbe aufgepeppelt werden sollte!

Seh-Zeichen
25.06.09, 15:11
NN von gestern:

Neubau an Stadtmauer ist Skandal (http://www.nn-online.de/artikel.asp?art=1039599&kat=120)

www.nn-online.de/artikel.asp?art=1039599&kat=120

Seh-Zeichen
25.06.09, 15:15
NZ von heute:

"Neubau eines Tagungshauses an der Stadtmauer" (http://www.nz-online.de/artikel.asp?art=1040505&kat=11&man=4) (Kommentar)

http://www.nz-online.de/artikel.asp?art=1040505&kat=11&man=4

Lines
28.06.09, 05:47
Und weg war es.

http://www.presseagentur-noris.de/AHF/

Planer
28.06.09, 21:43
lt. einem Bericht der NN waren die Fraktionen im Nürnberger Stadtrat allerdings schon informiert, nämlich im Jugendausschuss. Neben den Versäumnissen der Verwaltung, haben auch eindeutig diese Stadträte gepennt und nicht informiert oder den Finger gehoben.

Die in einem Artikel erhobene Forderung nach einem Wettbewerb halte ich ob der Größe der Baumaßnahme und des Aufwands für diesen allerdings fast für etwas übertrieben.

Viel wichtiger wäre aus meiner Sicht eher die Frage im NZ Kommentar zu diskutieren: braucht es überhaupt einen eigenen Tagungsraum? in direkter Umgebung gäbe es, auch städtische, Alternativen wie entstehende Zentralbibliothek, Norishalle, KuF usw.

Mattes
28.06.09, 23:22
Anstelle des Autohauses kommt nun doch ein Norma o.ä.?! Na da bin ich mal gespannt!

Mattes
14.07.09, 11:07
Die Evenordbank hat ein neues Gewand erhalten und die alte hässliche Fassade abgestreift! Wertet das anliegende Schlachthofgelände zusätzlich mit auf. Allerdings sind die Umbauarbeiten noch nicht ganz abgeschlossen.

Eine Abbildung findet Ihr hier:

http://www.evenord-bank.de/

Gruß

Mattes

KurushiX
16.07.09, 18:31
Schicker kleiner Lückenfüller der momentan in einer Baulücke entsteht. Ungefähr mittig zwischen Nürbanum und Südbad.

Im Leipziger-Forum wird jede neue ImbissBude diskutiert.. dann darf man hier auch mal so ein Objekt einstellen :)

http://nuernberg.neubaukompass.de/Nuernberg/Galgenhof/Bauvorhaben-City-Wohnen-Allersbergerstrasse/

Planer
18.07.09, 19:21
Die Arbeiten für die neue Dreifachturnhalle am Hans-Sachs-Gymnasium laufen auf vollen Touren (Fotos von mir).

Die Baugrube markiert den Standort der alten Turnhalle die vor kurzer Zeit abgerissen wurde.

http://i428.photobucket.com/albums/qq3/planer0/bau/IMG_8624.jpg


Links sieht man das neue Gebäude für die Ganztagsbetreuung. Hinter dem Führerhaus der Betonpumpe kann man das Dach des Einganges zum U-Bahnhof Maxfeld erahnen.

http://i428.photobucket.com/albums/qq3/planer0/bau/IMG_8625.jpg



Leider habe ich keine Pläne etc. im Internet von der Turnhalle gefunden. Die Lokalpresse berichtete ebenfalls von "Geheimnistuerei" (http://www.nn-online.de/artikel.asp?art=1047771&kat=10&man=3). Das sind wir ja inzwischen gewöhnt in dieser schönen Stadt.

Ich frage mich nur wie der Anschluss an das Ganztagesgebäude aussehen soll. Oder bleibt hier eine Brandwand für die nächsten Jahrzehnte stehen?


Zahlreiche Bilder, die regelmäßi aktualisiert werden, von Abriss und Bau auch unter http://www.hans-sachs-gymnasium.de/neubau.html


P.

KurushiX
16.08.09, 18:58
Endlich passiert was mit dem seit Jahren leerstehenden "Hochhaus" in der Bayreutherstr. neben dem Continentale Haus.
Herr Schmelzer nimmt sich der Sache an.

Bericht der NN

http://www.nn-online.de/artikel.asp?art=1068164&kat=10&man=3

KurushiX
19.08.09, 19:53
Netter Artikel über die Architektur des SelfStorage Lagerhaus an der Bayreutherstr.
Ich finde es sieht bes..... aus.
Von schwebenden Lagerräumen haben die Investoren und Architekten damals gesprochen. naja :Nieder:

http://www.nn-online.de/artikel.asp?art=1071961&kat=10&man=3

KurushiX
20.08.09, 20:17
Erste Bagger am Frauentorgraben .. auf dem Grundstück zwischen Gourmet-Tempel und altem Arbeitsamt.
War da nicht mal ein BB-Hotel im Gespräch ?

Und am Zeltnereck sind sie fleißig am Ausheben der Baugrube.

hotelfreak
25.08.09, 19:32
Gott zum Grusse Kurushix!

Bin neu in diesem Forum und grüsse die hehre Zunft. Selbst kein Architekt, sondern aus der Werbebranche/Marketing vor über 15 Jahren in die Hotelentwicklung verschlagen worden. -. Zum Thema.

Gibt es Fotos zu dem Projekt am Frauentorgraben ? Handelt es sich um das "Kirchinvest" Projekt ?

Gruss
aus dem hillige Kölle

KurushiX
25.08.09, 21:11
Hi DU .. willkommen.
Nein .. es handelt sich dabei nicht um das KOCHInvest Projekt .. sondern um ein "Projekt" 10 Meter weiter östlich.
Wird aber wohl nur ein 2 Sterne Klotz der Franz. Hotelkette BB.
Mal sehen .. wollte eigentlich mal ein paar Fotos machen .. derzeit steht aber nur ein gelangweilter Bagger auf dem Grundstück ..der grad mal die Asphaltschicht des vorher dort untergebrachten Parkplatzes geknackt hat.

KurushiX
26.08.09, 18:08
Scheinbar heimlich still und leise baut die DIBAG für AREV NP in Erlangen einen, für fränkische Verhältnisse, gigantischen Standort. Sage und schreibe 60000qm Fläche stehen nach fertigstellung zur Verfügung. Zusammen mit der erst vor kurzem eröffneten Hauptverwaltung verfügt AREVA in Erlangen über ca 100000qm Fläche.

Link zum Neubau, Artikel der NN
http://www.nn-online.de/artikel.asp?art=1076057&kat=120

Planer
05.09.09, 21:44
Das Westbad soll erneuert werden. Ein Münchner Architekturbüro (Schmidt-Schicketanz) ist Siegreich aus einem Wettbwerb um die Neugestaltung des Geländes am Pegnitzgrund zu Füßen des Stadtteils Johannis hervor gegangen. Die Pläne sehen recht vielversprechend aus!

Kostenpunkt: Knapp über 9 Millionen. Die Stadt hat ausserdem auf Teilverkäufe des Grundstückes zur Refinanzierung verzichtet, der Baumbestand wird ebenfalls erhalten.
Mit dem Abriss der bisherigen Anlagen wird nach der Sommersaison 2010 begonnen.

Noch nicht geklärt ist die Finanzierung eines Jugendhauses auf dem Gelände für etwa 1 Million Euro. Dieses solle das Defizit an Jugendangeboten im Stadtteil lindern.

http://www.nn-online.de/artikel.asp?art=990764&kat=10&man=3

D.

in einer Art Reportage über das Westbad in der heutigen Lokalausgabe der NN erklärt der Werkleiter lapidar, dass der Siegerentwurf nun doch nicht verwirklicht wird, da er zu teuer sei. Da selbiges für den 2. gilt, will man nun den Drittplatzierten nehmen.
(Quelle: http://www.nn-online.de/artikel.asp?art=1081573&kat=10&man=3)

so wie's aussieht wird nur etwas rumgedoktert, Fliesen durch Edelstahl ersetzt, die alten Umkleiden abgerissen und durch neue ersetzt, usw.

Warum dann eigentlich einen (teuren) Wettbewerb? :confused:

Jugend_Stil
13.09.09, 16:07
Wenn Sparen vom Mittel zum trostlosen Selbstzweck wird, wenn wir anfangen die Infrastruktur inkl. Freizeit- und Bildungseinrichtungen dieser Doktrin opfern, so handeln wir nicht verantwortungsbewusst gegenüber der Zukunft, sondern dann verwalten wir nur noch den Niedergang. Je nach Temperament des Betrachters kann das nur traurig oder wütend stimmen.

KurushiX
05.10.09, 18:36
Spatenstich für einen 20mio teuren Erweiterungsbau vor dem Südklinikum.
Scheinbar handelt es sich um eine Bau für die Abteilungen Kardiologie, Herzchirurgie und Gefäßchirurgie.

http://www.nn-online.de/artikel.asp?art=1097675&kat=10&man=3

Mattes
06.10.09, 15:56
Auf dem ehem. VAG Gelände an der Maximilianstr. Ecke Reutersbrunnenstr. entsteht für 24Mio € eine neue Feuerwache! Ein Architekturwettbewerb hat nun den Sieger ermittelt. In der NZ steht dazu folgendes:

"Die Nürnberger Architekten Friedrich Bär, Bernd Stadelmann und Rainer Stöcker haben mit ihrem Entwurf den Realisierungswettbewerb für den Neubau der Feuerwache 1 gewonnen. Ein Preisgericht, das sich aus Architekten und Vertretern der Stadt zusammensetzte, sprach sich einstimmig für die Arbeit aus..."

http://www.nz-online.de/artikel.asp?art=1098858&kat=11

Sieht nicht schlecht aus!

MB NUE
26.10.09, 08:08
Vor ca. 2 Wochen wurde der Rohbau für den "CNO" fertiggestellt!

Auf der entsprechenden Homepage gibt es auch aktuelle Fotos zum Bauvortschritt:

http://www.cno-nuernberg.de/start.htm

KurushiX
05.11.09, 22:21
An der Virnsbergerstr. gegenüber von Hornbach wird grad ein neuer Medical-Center gebaut. Werd die Tage mal vorbeifahren und die Bautafel sichten.

Mattes
11.11.09, 19:20
Auf dem Areal an der Ecke Willstr./Bärenschanzstr. soll ein anscheinend eine größere Wohnbebauung mit Supermarkt und Kinderhort entstehen! Zwar ist es einer der "schöneren" Supermärkte, doch hätte ich mir ein anderes Gebäude sammt Nutzung gewünscht.

Die NN berichtet:

http://www.nn-online.de/artikel.asp?art=1120361&kat=10&man=3

Planer
11.11.09, 21:39
ja was hätte an dieser Stelle alles wunderbares entstehen können....

Aus rein ökonomischen Gründen wird es ein Supermarkt einer Kette, die nicht einmal 500m weiter in der Ob. Kanalstraße erst vor wenigen Wochen einen großen Parkplatz mit Einkaufsmöglichkeit eingeweiht hat und einige Reihenhäuser und Geschossbauten. Von letzteren werden konsequenterweise erst keine Planungen / Bilder / Fotomontagen veröffentlicht.

So sind die Zeiten ...

KurushiX
13.11.09, 22:22
Richtig !! @ Planer

Dasselbe trifft auch für die obere Kanalstraße zu.... was hätte da entstehen können?!.
Und immer wieder diese Aldis, Normas, Lidls usw .... langsam kotzt es mich an :Nieder:

Heute ist mir aufgefallen .. nördlich der Jansenbrücke .. neben dem BW NürnbergHBF ist auch noch ne freifläche .. seit ewiger Zeit von einem Gebrauchtwagenhändler belegt..... bin mal gespannt was sich dort entwickelt.. gottseidank zu klein für einen Discounter :)

Mattes
20.11.09, 17:42
Die Polizeiinspektion Süd bekommt in Langwasser eine neue Heimat! In einem nicht öffentlichen Wettbewerb wurde der Sieger ermittelt. Wenn im Landtag alles durchgeht, könnte das Gebäude 2013 fertig gestellt sein!

http://www.nz-online.de/artikel.asp?art=1126346&kat=11

Mattes
14.12.09, 09:21
Am Sportpark Valzenerweiher entsteht das neue Vereinsheim des FCN. Sieht ganz ansprechend aus, wie ich finde. Es soll ein Museum, ein Internat sowie die Verwaltung beherrbergen.


http://www.youtube.com/watch?v=tggMIWJUeOk

Planer
15.12.09, 16:46
zwar eine der aktuell üblichen schräg gestellten Kisten mit Rahmen, aber soweit ich es beurteilen kann doch ganz gut gelungen.

weitere Infos und Bilder auch unter
http://www.fcn.de/club/die-club-anleihe/der-neubau-im-ueberblick/


Mal sehen, ob der Club das wirklich stemmen kann. In der aktuellen Lage werden vermutlich einige Fans keine Anleihe zeichnen wollen.

twolf
13.01.10, 20:20
Hallo, ich habe mal Fotos gemacht vor der Umgestalltung, und nach der Umgestaltung des Post gelände an der Allesberger str.

http://cs-sportfoto.de/categories.php?cat_id=332

Wie ich finde eine gute Umsetzung des Projekts

twolf
20.01.10, 19:21
Habe heute mit erstaunen gesehen das die Hammerbachersche Villa Renoviert wird, dort wird auch Versucht die von der Stadt Nürnberg zugeschüteten Gewächshäuser wieder herzustellen.

Dexter
20.01.10, 20:21
herzlich willkommen übrigens im forum twolf,


aber sag doch mal bitte, wo und was die Hammerbachersche Villa ist! ich hab nämlich - wie wahrscheinlich die mehrheit hier - keien ahnung von ihrer existenz und ihrer lage...


D.

twolf
20.01.10, 20:26
Ok, ist ein Bau von Johann Wilhelm Spaeth, liegt an der Schultheissallee in Nürnberg. Gehört zu Villa Spaeth in der Dutzendteichstraße.
Habe auch Bilder vom jetzigen Zustand unter http://cs-sportfoto.de/categories.php?cat_id=334

unter http://de.wikipedia.org/wiki/Johann_Wilhelm_Spaeth ist ein Artikel in Wikipidia zu finden.

Mattes
20.01.10, 21:01
Ein vergessenes Schmuckkästchen...!

Dexter
20.01.10, 21:07
dann freu ich mich sehr über eine instandsetzung, den es scheint dringend notwendig gewesen zu sein - zumindest den bildern nach.

vielen dank für die info.


D.

twolf
20.01.10, 21:24
Habe noch einen Intressanten Link zur geschichte gefunden http://www.rijo.homepage.t-online.de/pdf/DE_NU_TO_spaeth.pdf

MB NUE
29.03.10, 11:50
Die Fertigstellung des K-Quadrat in der Innenstadt soll bis Anfang 2011 erfolgen. Hat zwar etwas gedauert bis das Projekt angelaufen ist, aber jetzt sieht man schon täglich Fortschrtitte!

Auch passend dazu ein Artikel von "Property-Magazine", der einmal mehr verdeutlicht welche Wichtigkeit und welchen Stellenwert Nürnberg auch als Einzelhandelsstandort hat!

Gemessen am Umsatz steht Nürnberg hier an 3. Stelle in Süddeutschland:

http://www.property-magazine.de/innenstadt-nuernberg-fuer-invstoren-attraktiv-25615.html

KurushiX
03.06.10, 01:50
Bin heute dran vorbei gefahren.

Die Erweiterung bzw. Aufstockung des ehemaligen Foto-Quelle Gebäudes in der Thomas Mann str. ist echt gewaltig.

Wird aufgrund seiner Lage gar nicht wahrgenommen.

Ist nicht schön das Projekt .. ein reiner Zweckbau halt .. aber die Baumasse ist nicht zu verachten.. für ein unbekanntes Nischenprojekt.

Bei dem Anblick stellte ich mir die Frage ...... wer braucht die ganzen Büros ??? .. noch dazu ist keine 300 Meter weiter ein Betrieb bei dem auch nicht mehr viel los ist .. Ein Betrieb mit großen Produktions und Büroflächen ..... Metrawatt.

MaxFelder
01.08.10, 19:32
Die Deutsche Rentenversicherung plant auf ihrem Gelände an der Äußeren Bayreuther Straße einen Neubau. Der Bestand wird komplett abgerissen.
Wundert mich etwas, so alt wirken die Gebäude nicht.?
Warscheinlich will man die kleinteilige Bebauung zu einem Baukörper zusammenlegen.
Die Fassade des Neubaus begeistert mich zumindest nicht.

http://www.competitionline.de/wettbewerbe/20173

http://www.baurconsult.com/fileadmin/templates/baurconsult-architektur-architektur_gesamtuebersicht.php

Dexter
01.08.10, 21:30
Erstmal herzlich willkommen MaxFelder!


Also ich finde die Pläne nicht schlecht, nur scheint der Vorkriegstrakt des Bestands durchaus recht repräsentativ. Zwar wirkt das Gelände recht unaufgeräumt durch die Garagen und Anbauten der Nachkriegszeit, aber den Altbau gleich mit ab zu reissen, das finde ich nun wirklich unangebracht. Noch dazu, enn das Gelände doch groß genug ist, um alternativ zu planen.


D.

Planer
25.08.10, 20:56
in der Lokalpresse ist heute die Umbauplanung für das Westbad vorgestellt worden:
http://www.nordbayern.de/nuernberger-stadtanzeiger/ich-freu-mich-auf-etwas-modernes-1.121026?searched=true

wer mag kann/möge das tolle und beeindruckende Ergebnisse mit dem Wettbewerb vergleichen:
http://www.competitionline.de/wettbewerbe/14133



(und dafür hat man einen Wettbewerb veranstaltet...)

KurushiX
19.09.10, 12:18
Man hätte den Bau gleich wegreissen sollen.. wie beim benachbarten Zeltnereck. aber naja. .... wenigstens wird er jetzt komplett saniert.

Pläne gibts hier

http://www.nuernberg.de/imperia/md/baureferat/dokumente/bkb/top_2_290710.pdf

KurushiX
19.09.10, 19:59
Die Erler Kliniken wollen wohl das ihnen gegenüberliegende Gebäude abbrechen und ein neues Bettenhaus bauen.
Schade ist es um dieses Gebäude nicht .. es handelt sich um den Bau .. in dem bis vor kurzem ein Rewe untergebracht war.

Das Model vom Neubau gibts hier. Zur Fassade usw. kann man da allerdings nichts sagen.

http://nuernberg.de/imperia/md/baureferat/dokumente/bkb/4_modell_2010_03_25.pdf

Dexter
19.09.10, 22:19
diese nachricht erfreut das herz. denn die jetzige situation kann fast nur verbessert werden. der supermarkt ist für heutige bedürfnisse nicht ausgelegt, das gebäude ziemlich lieblos. die erler klinik hat ja durchaus mit gestalterischem willen ihr gebäude in den vergangenen jahren modernisiert, da darf man optimistisch sein das auch diesmal kein 0815-bau entsteht.

D.

Planer
20.09.10, 21:29
ziemlich aufwandiger Modellumgriff für eine einfache Kiste. Dexter könnte / hat hoffentlich Recht - warum sonst der ganze Aufwand.
Eine schnell geplante Kiste kostet im Entwurf ca. so viel wie das Modell.;)

Mattes
20.09.10, 21:45
Die Brücke macht mir vorallem neugierig!

KurushiX
27.09.10, 21:24
Hier gibts eine umfangreiche Präsentation (20Mb) zum ansehen .. oder BESSER runterladen. Im Browser ist es etwas zäh.

Auf jeden Fall wird der Bau diese Ecke deutlich aufwerten.

http://nuernberg.de/internet/referat6/2010_03_25.html

Und 200 Meter weiter schon das nächste kleine Projekt .. ein Parkhaus auf der Rückseite des Deutschherrnkarree.
Ein kleiner Lückenfüller zwar .. aber wenn die Fassade anständig gestaltet wird .. wieso soll es dann schlecht sein ?. Und ich hoffe das in dieser schönen Lage, die Hochstraße Ansich ist eine Augenweide, ein wenig Wert auf Äußeres gelegt wird.

http://nuernberg.de/imperia/md/baureferat/dokumente/bkb/1_beschreibung_plaene_2010_07_29.pd f

KurushiX
09.10.10, 01:09
Das Alte Grundig Gelände in Langwasser wurde aufgekauft und wartet nun auf weitere Entwicklung. Und von wem wurde es aufgekauft ? .. 10 mal dürft ihr raten. wieder mal richtig.

Hier der Artikel der Abendzeitung
http://www.abendzeitung.de/nuernberg/lokales/218486


Der Mann ist unglaublich.. aber ich finde ihn gut

KurushiX
09.10.10, 01:37
Anbei ein Link auf dem man noch das damals geplante Hochhaus im SüdWest-Park sieht. Schade das es bis heute nicht verwirklicht wurde.

Zu sehen auf dem zweiten Pic .. der Bautafel.


http://www.nordbayern.de/nuernberger-zeitung/nachrichten-aus-der-wirtschaft/buros-mit-blick-ins-grune-1.226644

mbvau
27.10.10, 19:35
Auf dem Elisabeth-Selbert-Platz in Langwasser-Gemeinschaftshaus entsteht ein neues Ärztezentrum.Das ist schon seit längerem bekannt, aber als ich letztens vorbeigelaufen bin, war ich ja SEHR überrascht!! Ziemlich gross was man da so hinstellt auf dem kleinen Platz!!!

Mattes
28.10.10, 13:24
Ist das Gebäude von der Ubahn aus sichtbar? Am besten ist, wenn hier im Forum wirklich mehr Fotos gepostet werden! Dann kann man eher drüber diskutieren...

mbvau
28.10.10, 19:52
kann momentan leider keine Bilder machen.Aber wenn man aussteigt gemeinschaftshaus Beim ARVENA Hotel steht man genau davor!!

MaxFelder
21.11.10, 09:02
Es geht scheinbar bald mit dem ersten Bauabschnitt los. Baubeginn soll Anfang 2011 sein.

"Anfang 2012 wird die EB-Partner GmbH (Ebert-Ingenieure) ca. 3.500 qm beziehen. Damit sind bereits 70 % des ersten Abschnitts vermietet – vor Baubeginn. Zuvor hatte ein Tochterunternehmen der Spardabanken den ersten
Mietvertrag unterzeichnet."
"Die Sparda-Datenverarbeitung hat 2.300 m2 Fläche angemietet. Sie wird in dem Objekt... ein Rechenzentrum betreiben."

Erste Bilder sind auf der Seite des Architekten zu sehen:
http://www.ab-loebermann.de

Auf den ersten Blick, gefällt es mir ganz gut.

Lines
21.11.10, 20:34
Der Aushub läuft schon seit 2 Wochen http://f.666kb.com/i/bol69ig3xkv58hlam.jpg http://f.666kb.com/i/bol6a4uwt205lqdxq.jpg

Mattes
07.12.10, 17:50
Anscheinend von den Forumteilnehmern bisher unbemerkt wird in kürze in Nachbarschaft zum Datev Gebäude in der Virnsbergerstr. am RMD-Kanal ein neues Ärzte Zentrum eröffnet! Der 10Mio teuere Bau, der zwischen der Euromed Klinik (Pyramide Fürth) und dem Datev Bau liegt, setzt einen weiteren hochwertigen Akzent am Kanal!

Hierzu zwei Links:

http://www.nordbayern.de/nuernberger-zeitung/nz-regionews/arztewanderung-uber-die-stadtgrenze-1.365392

http://www.metropolmedicalcenter.de/showpage.php?Bau_des_MMC&SiteID=13

Ich finde es gut, das in diesen Gebiet hochwertig gebaut wird! Somit ist ein Kontrast zum Gewerbegebiet an der Siegmundstr. gesetzt.

KurushiX
23.01.11, 18:39
Sehr interessantes Expose zur geplanten Erweiterung des Hansaparks.

Besonders Seite 7 gefällt mir .... Bauen! Bauen! Bauen!

http://cv-immo.de/_pdf/HANSA_PARK_EXP_ALLG_0210.pdf

KurushiX
23.01.11, 18:49
Hab gar nicht gewusst das dieses Areal mal unter dem Namen Grundig Technologiepark "gelaufen" ist.
Und ein Turm war scheinbar auch mal geplant :)

http://www.gpwirth-lustaufmehr.de/01b7c394c71449e01/01b7c394c8003e61d/01b7c394c714a4e42.html

Mattes
23.01.11, 21:45
Sehr interessantes Expose zur geplanten Erweiterung des Hansaparks.

Besonders Seite 7 gefällt mir .... Bauen! Bauen! Bauen!

http://cv-immo.de/_pdf/HANSA_PARK_EXP_ALLG_0210.pdf


Für den Hansapark rechne ich mir gute Chancen aus! Ich hoffe vorallem auf neue Impulse für den Fernsehturm.

MB NUE
31.01.11, 12:01
Hab davon noch gar nichts mitbekommen - ist zwar auch nicht sowas bewegendes, aber hat hier jemand trotzdem nähere Information?

http://www.competitionline.de/wettbewerbe/57955

Mattes
31.01.11, 14:41
Hm, doch. Und zwar betrifft das glaub ich eher den Umbau des evangelischen Gemeindezentrums an der Südseite des Platzes.

MB NUE
31.01.11, 23:31
Stimmt, danke für die Info! :)

Dexter
10.02.11, 02:40
sehr viel besser als erwartet sieht meines erachtens das "Neue Zeltner Eck" am Altstadtring aus.

die visualisierung war, sagen wir mal, etwas dröge:
http://www.zeltnereck.de/

eine immobilienseite bewirbt das inzwischen fertig gestellte gebäude:
http://www.immowelt.de/immobilien/immodetail.aspx?id=20952975

die fassadenmaterialien wirken recht hochwertig und gelungen. die dachform und struktur des gebäudes fügen sich gut in die umgebung ein. der vorgängerbau hatte ja eine sehr ähnliche formensprache, war aber im finisch nicht so repräsentativ. ausserden ist nun die flucht zur zeltnerstraße geschlossen, ein weiter vorteil.


D.

Stahlbauer
24.02.11, 08:06
D'accord;)

Ich habe nur den Eindruck, dass manche User sich ein dickeres Fell zulegen müssten.

Nürnberg ist immer noch ein Muster einer mitteleuropäischen Großstadt. In dem verlinkten Artikel wurden Ruhrpottstädte als die besseren Städte hingestellt. Nichts gegen Bochum etc. Aber in Essen kann man in der Innenstadt zwar Bier und Klaren bekommen. In einer Stadt wie dieser hätte ich mir aber ein breiteres Angebot gewünscht. Z.B. ähnlich dem Angebot in Nürnberg, Bamberg, Regensburg, Freystadt.....

Pardon - falsch gepostet

Dexter
25.02.11, 14:39
Wie heute in den Nüernberger Nachrichten gemeldet wird, entsteht in der Straße "An der Neubleiche" (Dürrenhof)
http://maps.google.de/maps?hl=de&q=An+der+Neubleiche+n%C3%BCrnberg&ie=UTF8&hq=&hnear=Neubleiche,+90478+N%C3%BCrnbe rg,+Bayern&gl=de&ll=49.446812,11.097983&spn=0.003683,0.009645&t=h&z=17

ein Wohnprojekt für Alleinerziehende, Senioren und Familien. Es entstehen 33 barrierefreie Mietwohnungen und eine Kindertagesstätte. Die Baukosten werden vom Bundesfamilienministerium beszuschusst und betragen insgesamt 6,1 Millionen Euro.

Artikel mit Abbildung:
http://www.nordbayern.de/nuernberger-nachrichten/nuernberg/wohnprojekt-an-der-neubleiche-1.1021118

Architekt ist der Nürnberger Georg Hagen:
http://www.g-hagen-architekt.de/


D.

Dexter
02.03.11, 20:43
Die WBG stellte nun ihre Plaene fuer ein neues Quartier am Nordostbahnhof vor. Der wegen unzureichender Statik nicht mehr wirtschaftlich zu renovierende Bestand aus den ersten Nachkriegsjahren wird dieses Jahr noch abgerissen.

http://maps.google.com/maps?f=q&source=s_q&hl=en&geocode=&q=plauener+strasse,+nuernberg&aq=&sll=37.0625,-95.677068&sspn=46.36116,61.611328&ie=UTF8&hq=&hnear=Plauener+Stra%C3%9Fe,+90491+N %C3%BCrnberg,+Bayern,+Germany&ll=49.470753,11.112167&spn=0.004671,0.007521&t=h&z=17

Insgesamt 96 Wohnungen fuer 200 Bewohner werden 2012 neu entstehen. Diese werden auf Beduerfnisse von Senioren (21), Studenten (20), Familien (23) und Alleinerziehende (29) zugeschnitten. Ein Tiefgarage fuer 39 Autos wird errichtet, Flaechen fuer ein Gafe und Laeden sind ebenso vorgesehen. Der Entwurf wird sich behutsam in die vorhandene Struktur der Genossenschaftsbauten aus der ersten haelfte des 20. Jahrhunderts einfuegen (bild im Artikel). Die Erweiterung des Areals um 42 Wohnung koennte auf der anderen seite der Plauener Strasse erfolgen.

http://www.nordbayern.de/nuernberger-stadtanzeiger/mit-iq-zu-west-erlenstegen-1.1018442

D.

MB NUE
04.03.11, 12:00
Die WBG stellte nun ihre Plaene fuer ein neues Quartier am Nordostbahnhof vor. Der wegen unzureichender Statik nicht mehr wirtschaftlich zu renovierende Bestand aus den ersten Nachkriegsjahren wird dieses Jahr noch abgerissen.

http://maps.google.com/maps?f=q&source=s_q&hl=en&geocode=&q=plauener+strasse,+nuernberg&aq=&sll=37.0625,-95.677068&sspn=46.36116,61.611328&ie=UTF8&hq=&hnear=Plauener+Stra%C3%9Fe,+90491+N %C3%BCrnberg,+Bayern,+Germany&ll=49.470753,11.112167&spn=0.004671,0.007521&t=h&z=17

Insgesamt 96 Wohnungen fuer 200 Bewohner werden 2012 neu entstehen. Diese werden auf Beduerfnisse von Senioren (21), Studenten (20), Familien (23) und Alleinerziehende (29) zugeschnitten. Ein Tiefgarage fuer 39 Autos wird errichtet, Flaechen fuer ein Gafe und Laeden sind ebenso vorgesehen. Der Entwurf wird sich behutsam in die vorhandene Struktur der Genossenschaftsbauten aus der ersten haelfte des 20. Jahrhunderts einfuegen (bild im Artikel). Die Erweiterung des Areals um 42 Wohnung koennte auf der anderen seite der Plauener Strasse erfolgen.

http://www.nordbayern.de/nuernberger-stadtanzeiger/mit-iq-zu-west-erlenstegen-1.1018442

D.

Noch ein Link zum gleichen Thema:

http://www.immobilien-zeitung.de/104559/innerstaedtische-wohnungen-in-plauener-strasse

Mattes
18.03.11, 12:38
http://www.nordbayern.de/nuernberger-nachrichten/nuernberg/hotel-im-rundbau-1.1079602

Auf der Immobilien Messe in Cannes wird das Rundgebäude am Adcomcenter als zentrale Hoteladresse angeboten!

Die Fassade soll dabei erhalten bleiben. Der Rest soll entkernt werden.

Wundert mich schon etwas... Denn soweit ich weis, ist weder für die Metropol Türme, Augustinerhof oder dem Airportcenter Investoren bisher gefunden... Aber laut der Stadtführung haben mehrere Ketten Nürnberg auf ihrer Liste.

Dexter
18.03.11, 17:37
Um das Metropolhotel von Schmelzer ist es gerade recht ruhig, das Projekt wird in diesem Artikel auch nicht als im Portfolio in Cannes enthalten erwaehnt. Ich werte das daher eher als gutes statt schlechtes Zeichen. Vielleicht laufen da schon Verhandlungen, Bauarbeiten sind ja wohl auch schon im Gange.
Das Augustinerhofhotel faellt uebrigens in eine andere Kategorie weil es mit geplanten 100 Betten deutlich kleiner ist. Schmelzer hat ja die Plaene zu Gunsten von Wohnungen aendern lassen.

Bezueglich des Rundbaus waere es natuerlich eine tolle Sache. Die Fassade sollte unbedingt erhalten bleiben, sie praegt die Ecke erhabelich und das im guten Sinne.

Als grossen Wurf ware allerdings eine Hotel wuenschenswert, dass das Postgebauede mitsamt des Tums mal gruendlich aufmoebelt und dem Bahnhofsplatz das etwas muffige nimmt. Is in dem Postgebauede denn ueberhaupt noch Betrieb?


Habe den obigen Beitrag zu den Hotelprojekten kopiert. Der vorige Beitrag wird dort ebenfalls durch mich zitiert.


D.

MB NUE
28.03.11, 11:45
Lt. Bericht der "Immobilien-Zeitung" stieg die Zahl genehmigter Wohneinheiten für Nürnberg im Jahr 2010 auf 4.474. Schön, dass sich diesbezüglich endlich mal etwas bewegt!

Scheint aus den aktuell ca. 506 000 Einwohnern (sh. Link der Stadt Nürnberg) könnten bald noch ein paar mehr werden :)

http://www.immobilien-zeitung.de/106816/mehr-wohnungen-genehmigt



http://www.nuernberg.de/imperia/md/statistik/dokumente/veroeffentlichungen/tabellenwerke/monatszahlen/2011/monatszahlen_2011_01.pdf (http://www.nuernberg.de/imperia/md/statistik/dokumente/veroeffentlichungen/tabellenwerke/monatszahlen/2011/monatszahlen_2011_01.pdf)

Dexter
13.04.11, 03:00
Das Heilig-Geist-Spital, welches die Stadt vor einigen Jahren von der Evangelischen Kriche gekauft hatte, ist nach mehrjährigem Umbau nun fertig gestellt worden.


Das im II. Weltkrieg weitgehend zerstörte Gebäudeensemble, ursprünglich als Stift durch einen reichen Nürnberger des 14. Jahrhundert verwirklicht, beherbergte bis 1796 auch die Reichskleinodien des Heiligen Römischen Reiches. Nun wurden Teile des Komplexes für rund 11 Millionen Euro umgebaut. Vielfältigen Aufgaben werden nun dort nachgegangen, die Stadt hat ein echtes Schmuckstück und einladendes represäntatives Gebäude erhalten.


Nutzer sind:
das Seniorenamt mit Pflegestützpunkt, der Stadtseniorenrat, das Amt für Internationale Beziehungen, das Menschenrechtsbüro, das Menschenrechtszentrum, der Integrationsrat, die Senioreninitiative Nürnberg, die Initiative „Persönliche Stadtansichten“, die Dante Alighieri Gesellschaft, das Forum für Jüdische Geschichte und Kultur, der Verein für ein Arabisches Museum und das zentrale Büro der Bürger- und Vorstadtvereine.

Im Dach sind Appartements für geladene Gästen der Partnerstädte vorhanden, während die Hochschule für Musik den restaurierten Heilig-Geist-Saal für Unterricht und öffentliche Konzerte nutzt. Auch die Gemeinde St. Lorenz wird dort Gottesdienste in der Heilig-Geist-Kapelle begehen.


Eine tolle Bilderserie zum recht gelungen Umbau:
http://www.nordbayern.de/nuernberger-zeitung/nuernberg-region/heilig-geist-haus-wieder-geoffnet-1.1148835?article=1.1148833&gallery=1.1148835

http://www.nordbayern.de/nuernberger-zeitung/nuernberg-region/der-umbau-hat-viele-herzen-bewegt-1.1148833

eine bilderserie mit historischen bildern:
http://www.nordbayern.de/region/nuernberg/schlusselubergabe-im-nurnberger-heilig-geist-haus-1.1147952?article=1.1148060&gallery=1.1147952


D.

nothor
28.04.11, 20:38
Hier ein paar soweit unspektakuläre Fotos des Neubaus des Kindergartens in der Heerwagenstraße in Schoppershof über die letzten geschätzten 10 Monate gesehen.

http://www.abload.de/img/img_2438_2010_05_19w8p6.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_2438_2010_05_19w8 p6.jpg)
http://www.abload.de/img/img_2533_2010_06_17pm7a.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_2533_2010_06_17pm 7a.jpg)
http://www.abload.de/img/img_2641qmnq.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_2641qmnq.jpg)
http://www.abload.de/img/img_3169bjse.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_3169bjse.jpg)
http://www.abload.de/img/img_3598tk16.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_3598tk16.jpg)
http://www.abload.de/img/img_3561mjh7.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_3561mjh7.jpg)
http://www.abload.de/img/img_38977mcw.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_38977mcw.jpg)
http://www.abload.de/img/img_3929fkby.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_3929fkby.jpg)
http://www.abload.de/img/img_41988kod.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_41988kod.jpg)
http://www.abload.de/img/img_5009283p.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_5009283p.jpg)

Der Baukörper fügt sich zwar nicht in die gewachsene Struktur der Umgebung ein, es ist ein öffentlicher Zweckbau ohne Bezug zur Umgebung. Dennoch finde ich es gut, das neugebaut wird. Außerdem muss ich mal anmerken dass gerade die Threads zu Nürnberg irgendwie sehr bildarm sind. Ist das etwa repräsentativ für das baugeschehen und den ativen Gestaltungswillen in unserer Stadt?

KurushiX
29.04.11, 00:53
ein 3 etagen bau in 10 Monaten. Das Thema hatte ich schon mal .. damals .. Berufsschule Augustenstraße ... in der Zeit wo die damals einen Kindergarten mit 2 etagen gebaut haben .. haben sie in FFM den Messetower hochgezogen. Traurig . traurig .. wie "schnell" bei uns alles geht .

nothor
29.04.11, 07:21
Naja bei öffentlichen Auftraggebern istd as oft so, dass das Geld stückchenweise zur verfügung gestellt wird. Das wird dann verbaut, was in wenigen tagen der Fall ist, und dann schläft die Baustelle wieder ein.

Mattes
30.04.11, 16:29
Coole Bilderserie! :-)

nothor
09.06.11, 20:40
In St. Johannes wird in der Langen Zeile gegenüber einer denkmalgeschützten Schule ein altes Bürogebäude der GEFA unter dem Namen "Johannes Park" zu Luxuswohnungen umgebaut. Hier (http://maps.google.de/maps?f=q&source=s_q&hl=de&geocode=&q=n%C3%BCrnberg&aq=&sll=49.45052,11.08048&sspn=0.729402,1.579285&g=n%C3%BCrnberg&ie=UTF8&hq=&hnear=N%C3%BCrnberg,+Bayern&ll=49.460116,11.068166&spn=0.000322,0.001542&t=h&z=20&layer=c&cbll=49.460116,11.068166&panoid=G1wm7RPxnlL4NIXWKeClNw&cbp=11,67.83,,0,-11.43).

Straßenfront:
http://www.abload.de/img/img_5316rkhr.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_5316rkhr.jpg)
http://www.abload.de/img/img_531258qj.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_531258qj.jpg)
http://www.abload.de/img/img_5311yjji.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_5311yjji.jpg)

Im Innenhofbereich:
http://www.abload.de/img/img_5315rk0y.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_5315rk0y.jpg)
http://www.abload.de/img/img_5316rkhr.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_5316rkhr.jpg)

Architektonisch ist aber scheinbar kein Highlight geplant. Es ist schon ein ziemlicher Baufortschritt zu sehen. Die Deckenhöhen finde ich recht niedrig, aber naja.... Ist ja derzeit Mode, in Nürnberg alte Industrie- udn Gewerbeanlagen mit kleinem Aufwand zu wohnungen umzubauen.
http://www.abload.de/img/img_53146myz.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_53146myz.jpg)

Gegenüber ein herrliches altes Schulgebäude:
http://www.abload.de/img/img_5313e8at.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_5313e8at.jpg)


Unweit hiervon an der Rollnerstraße / Pirckheimerstraße (http://maps.google.de/maps?f=q&source=s_q&hl=de&geocode=&q=n%C3%BCrnberg&aq=&sll=49.45052,11.08048&sspn=0.729402,1.579285&g=n%C3%BCrnberg&ie=UTF8&hq=&hnear=N%C3%BCrnberg,+Bayern&ll=49.461294,11.082373&spn=0.000643,0.003085&t=h&z=19&layer=c&cbll=49.461294,11.082373&panoid=B2dGoxxoDZmHwwbXipGx4Q&cbp=11,260.72,,0,-1.72) entsteht in einer Hinterhofbrache "verkehrberuhigte Nebenstraße" ebenfalls ein ganz ähnliches Wohngebäude unter den Label Nordstadtensemble (http://www.project-immobilien.com/nuernberg/nordstadt-ensemble/start/).

http://www.abload.de/img/img_5327zj96.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_5327zj96.jpg)
Dieser Schriftzug incl. Fenster wird also auch verschwinden. Da wird wohl aus einem Tageslichtbad ein Innenliegendes Bad für den Bewohner.
http://www.abload.de/img/img_5329-2imcw.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_5329-2imcw.jpg)

KurushiX
30.06.11, 21:19
-Baubeginn für neues FCN VerwaltungsGebäude .. Kran steht schon.
-Kranaufbau bei der Rentenversicherung an der Bayreuther Straße.
-Neubau Siemens Technopark: EG steht schon fast.
-VR-Bank: 7.OG erreicht
-Mercedes Niederlassung: Aufbau der Stahlkonstruktion für den Showroom.
-Erler-Klinik: Baugrube fast fertig.
-DPD Depot 190 Hafen: Rasanter Fortschritt dank Fertigteile. Große Teile der Hallensäulen und Ladeportale stehen schon.

-Beim Landeskirchlichen Archiv tut sich noch nichts.


Sichtungen einer heutigen Stadtrundfahrt.

nothor
03.07.11, 22:30
@ KurushiX: bestens, danke für das Update. Schade, dass du keine Kamera dabei hattest.
.
Das Haus "Schweppermannstraße 66" ist mir schon einmal vor Or (http://maps.google.de/maps?q=Schweppermannstra%C3%9Fe,+N% C3%BCrnberg&hl=de&ie=UTF8&ll=49.463358,11.079894&spn=0.001949,0.005284&sll=49.460318,11.072596&sspn=0.000983,0.002642&t=h&z=18&layer=c&cbll=49.463355,11.080011&panoid=C7MImgpLwq-InXYgsx-IiQ&cbp=12,123.04,,0,-13.89)t aufgefallen. Dazu gibts vom Bauträger auch einen Link (http://schweppermannstrasse66.de/)! Zusätzlich gabs dazu bereits Anfang des Jahres einen Artikel in der NN, Link (http://www.nordbayern.de/nuernberger-nachrichten/nuernberg/ein-eckhaus-bekam-die-note-sechs-1.1008968). Anscheinend ist der Abriss nun vom Tisch, und das Haus bleibt erhalten. Aber seine Sandsteinfassade wird es wohl ersatzlos einbüßen zugunsten einer gedämten und gestrichenen Allerweltsneubauoptik. Stichwort "Neubaustandard" :-/ Immerhin wird der Innenraum hochwertig. Echte Fotos werden nachgereicht.

KurushiX
09.07.11, 13:44
Auto Scholz baut ab 2012 an der Ecke Marienbergstr/Erlangerstr ein neues Porsche-Zentrum.
Kosten soll der Spaß ca 7 Millionen. Ob bei der Summe der geplante Porschtower mitgebaut wird ist mehr als fraglich.

Artikel der Automobilwoche:
http://www.automobilwoche.de/article/20110614/REPOSITORY/110619990/1057

Porschetower:
http://www.nuernberg.de/imperia/md/wirtschaft/dokumente/englische_versionen/b05porsche_tower_e.pdf

twolf
22.07.11, 21:14
Neubau eines Bürogebäudes auf dem Südgelände des Technoparks Gugelstr. .
sieht nicht schlecht aus. Bilder liefere ich nach.

KurushiX
21.09.11, 21:42
Die Sparda Bank beabsichtigt ihr Gebäude in der Eilgutstraße abzureissen und durch einen Neubau zu ersetzen. Nichts besonderes .. Altes Gebäude weg .. Neues hin ..... gleiche Höhe .. Glasfront. Vom Stadtbild her wird sich nichts großartig ändern.

https://www.sparda-n.de/presse.php/news/detail/id/131438/detail/43/page/0/wb/index

http://www.nordbayern.de/nuernberger-zeitung/nz-wirtschaft/sparda-bank-baut-zentrale-neu-1.1495000/kommentare-7.1099116/kommentare-7.1099116

nothor
27.09.11, 13:53
Eine verbesserung ist es aber allemal.

mbvau
12.10.11, 21:16
Eine verbesserung ist es aber allemal.

In Nürnberg wird momentan jeder freie Fleck genutzt um Häuser zu bauen!!!In der Leuschner strasse genau neben dem U-Bahnhof Langwasser süd enstehen jetzt 5 Reihenhäuser!!War immer eine normale Wiese,und Garagen wurden abgerissen!!Jetzt enstehen schöne Wohnungen!!(Nürnberg wächst und wächst........!!!)

KurushiX
12.10.11, 22:16
Leider wächst Nürnberg nicht wirklich richtig .. es wird nur immer mehr verdichtet .. und/oder alt gegen neu ausgetauscht.

Aber egal .. ich freu mich eigentlich auch über jedes Gerüst was irgendwo aufgebaut wird .. weil es bedeutet .. es wird ein Gebäude saniert oder einfach nur neu angestrichen.

MB NUE
21.10.11, 11:52
Kaiserburg Nürnberg

Habe zwar persöhnlich gar nicht mehr daran geglaubt aber durch das Engagement der Nürnberger CSU wird nun endlich das Museum an der Kaiserburg aufgewertet, wie die "Nürnberger Zeitung" berichtet:

http://www.nordbayern.de/nuernberger-zeitung/nuernberg-region/kaiserburg-museum-wird-umgebaut-1.1594359

markus.t-nbg
01.11.11, 08:07
Zumindest gab es einen Architekturwettbewerb.. Zitat aus der NZ:am Ende setzte sich der Vorschlag von ATP Architekten + Ingenieure aus München durch.

http://www.nordbayern.de/nuernberger-zeitung/nz-regionews/erlanger-bekommen-neuen-einkaufstempel-1.1622456

KurushiX
09.11.11, 20:50
KIB will nächstes Jahr mit einem von 2 geplanten Neubauten loslegen.
Der erste direkt an der Kreuzung. Der zweite folgt dann an der Frankenstraße.

Den zweiten Bau finde ich schon irgendwie Spannend. Mal ganz was anderes. Einerseits irgendwie 08/15 .. aber trotzdem unruhig und asymmetrisch.

guckst du hier.

http://www.nordbayern.de/nuernberger-nachrichten/nuernberger-stadtanzeiger/hier-bekommt-die-sudstadt-ein-vollig-neues-gesicht-1.1641071

nothor
12.11.11, 19:09
Schweppermannstrasse 66 ist anscheinend wieder in einen Dornröschenschlaf gefallen. Das Bauplakat ist weg. Die Bauarbeiten rundherum incl. U-Bahnhof usw. sind weitgehend beendet. Aktuelles Bild:
http://www.abload.de/img/img_5911ryutz.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_5911ryutz.jpg)

Dazu mal etwas aus der Oststadt: Ort: Sulzbacher strasße, ehem. MOHAG-Gelände. SchultheissBau hat das gesamte Quadrat zwischen Sulzbacher Strasse und Hohfederstrasse bereinigt und bebaut, auch einige Blockrandbauten sind dafür gewichen. Es sind Wohnhäuser mit Eigentumswohnungen entstanden, sowie ein Geschäftshaus an der Sulzbacher Strasse mit Netto. Dafür haben zwei andere Netto in der Gegend geschlossen:
http://www.abload.de/img/image2t0uox.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=image2t0uox.jpg)
Das Geschäftshaus ist allerdings recht schlicht ausgefallen, wahrscheinlich ist dies hier das überhaupt einzige Foto des Hauses das es je geben wird. Der östliche Nachbarbau aus den Neunzigern ist da viel ansprechender. Aus Erlenstegen ist ein geschäft näher an die Stand heran gewandert. Unterm strich eine Aufwertung der Gegend, da hier jahrelang Leerstand beobachtet wurde:
http://www.abload.de/img/img_1538j6u26.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_1538j6u26.jpg)
http://www.abload.de/img/img_1539fbuu3.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_1539fbuu3.jpg)

Einige Meter weiter südlich in der Veilhofstrasse startet der Bau des Landeskirchlichen Archivs der evangelisch-Lutherischen kirche Bayerns, für den eigens ein Altbau weichen musste. Vorzustand (http://maps.google.de/maps?q=n%C3%BCrnberg+hohfederstrass e&hl=de&ie=UTF8&ll=49.457607,11.103476&spn=0.001466,0.003251&sll=51.151786,10.415039&sspn=23.254631,53.261719&vpsrc=6&hnear=Hohfederstra%C3%9Fe,+90489+N% C3%BCrnberg,+Bayern&t=h&z=19&layer=c&cbll=49.457607,11.103476&panoid=oRXLGdZlh4jQAA0jQD-wiw&cbp=12,89.92,,0,-12.4).
Bauschild:
http://www.abload.de/img/img_1540e4uu4.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_1540e4uu4.jpg)
http://www.abload.de/img/img_1541snu3y.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_1541snu3y.jpg)
http://www.abload.de/img/img_1542ufu1p.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_1542ufu1p.jpg)
http://www.abload.de/img/img_154468usm.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_154468usm.jpg)
http://www.abload.de/img/img_1545mougj.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_1545mougj.jpg)

Umgebende Bebauung:
http://www.abload.de/img/img_15435bugb.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_15435bugb.jpg)

Am S-Bahnhof Dürrenhof ist auch einiges los. Am Südausgang wird Wohngebiet verdichtet. In einem Container beginnt die Vermarktung:
http://www.abload.de/img/img_1548nhues.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_1548nhues.jpg)
http://www.abload.de/img/img_1549n6uvv.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_1549n6uvv.jpg)
Die umgebende Bebauung stammt aus der Gründerzeit und scheint soweit intakt zu sein.
http://www.abload.de/img/img_1550abu98.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_1550abu98.jpg)

Und gleich einige Meter weiter wird auf Bahngelände gebaut. Weiss wer was dort, direkt gegenüber des Entwicklungsgebietes Milchhof und gegenüber der Fachhochschule / HDI-Hochhaus entsteht? Schweres gerät bricht dort Betonsockel ab und wühlt ind er Erde, ein bauschild ist nicht zu sehen. Das heisst oft dass es nichts von öffentlichem Interesse ist. Bilder:
http://www.abload.de/img/img_1551btu8z.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_1551btu8z.jpg)
http://www.abload.de/img/img_1552b8us5.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_1552b8us5.jpg)
http://www.abload.de/img/img_1553o6uzt.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_1553o6uzt.jpg)
http://www.abload.de/img/img_1554c5ugx.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_1554c5ugx.jpg)
http://www.abload.de/img/img_15552xu1v.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_15552xu1v.jpg)

Gegenüber das Milchhofareal:
http://www.abload.de/img/img_1547xtulm.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_1547xtulm.jpg)

Lines
12.11.11, 19:43
Auf den letzten Bildern soll nett da die FH Bauen

KurushiX
12.11.11, 23:09
Ja .. da baut die FH ein Wunderhübsches Gebäude

KurushiX
25.11.11, 18:32
Das nen ich mal ein gelungenes Projekt.
Geplanter Bau eines Bürokomplexes an der Ecke Gutenstetter/Diebacherstr. .. direkt am Kanal .. unweit der Rothenburgerstr.
Das Schiffsdesign finde ich mal sehr schmuck.
Das wird ein kleiner Hingucker neben den nicht so prickelnden Kästen entlang der Gutenstetterstr. .

Stell mir den Bau grad an der Bahnhofstraße anstelle des widerlichen im Bau befindlichen FH-Klotzes vor. Wow !

http://www.nuernberg.de/imperia/md/baureferat/dokumente/bkb/3_plaene_ansichten_visualisierung_2 011_11_24.pdf

MB NUE
25.11.11, 20:13
Klasse Projekt - und das in diesem Fall gleich der erste Bauabschnitt der Spektakuläre ist, im Vergleich zu manch anderen Projekten, ist genial :)

Norimbergus
26.11.11, 17:12
Dem Baukunstbeirat gefällt es (wie so oft) nicht: http://www.nordbayern.de/nuernberger-zeitung/nuernberg-region/baukunstbeirat-kritisiert-bauordnung-1.1686184

MB NUE
27.11.11, 12:55
Dem Baukunstbeirat gefällt es (wie so oft) nicht: http://www.nordbayern.de/nuernberger-zeitung/nuernberg-region/baukunstbeirat-kritisiert-bauordnung-1.1686184

Das verwundert ja auch niemanden mehr - ist aber ja auch nicht wirklich wichtig wie dieser urteilt, da sie sich mit Ihrer oft nicht nachvollziehbaren Kritik selbst zu einer nicht ernst zu nehmenden Institution entwickelt haben!

Und "peinliche, billige Horrorarchitektur" (FH) die vom Freistaat "Oberbayern" für die Frankenmetropole passend und ausreichend erscheinen können sie ja auch nicht verhindern ...

bua_nbg
28.11.11, 09:36
Hallo zusammen,

nachdem der Baukunstbeirat gerade wieder die Kritik auf sich zieht, habe ich mich zu seiner Verteidigung mal angemeldet.
In der Vergangenheit hat sich dieser wirklich oft genug nicht durch gute Leistungen hervorgetan.
Deswegen wurde aber letzten Winter eine neue Satzung beschlossen und im Zuge dessen wurde er auch neu zusammen gesetzt: mit Experten von außerhalb Nürnbergs. Und ich denke, diesen Unterschied merkt man deutlich! Seitdem kamen mir keine Empfehlungen i.S.v. "das muss eine Sandsteinfassade bekommen" mehr zu Ohren, sondern konstruktive Kritik, mit der man m.E. etwas anzufangen weiß.
Beim Hörsaalgebäude hat sich das, so glaube ich, gut gezeigt, ebenso bei der Kritik am Milchhof.
Kurzum: für den Egli sollten wir dankbar sein!

Dann noch zum verlinkten Artikel: weiß jemand, wo genau dieses "Schiff" hinkommen soll? Am Kanal kann es wohl kaum entstehen und sonst ist außenrum nur noch wenig Platz übrig geblieben.

nothor
15.01.12, 20:49
Baufortschritt an der Deumentenstraße/Ecke Messehaus: Der FH-Neubau wächst langsam aus dem Boden heraus:

http://www.abload.de/img/img_1648r8rpo.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_1648r8rpo.jpg)

Eine Bautafel konnte ich jetzt auch finden:
http://www.abload.de/img/img_1647xko8v.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_1647xko8v.jpg)

Ein paar Meter weiter, in der Äusseren Bayreuther Straße gegenüber der Supol-Tankstelle, wo einst eine Aral-Tankstelle (http://maps.google.de/maps?q=n%C3%BCrnberg&hl=de&ie=UTF8&ll=49.468352,11.099112&spn=0.001473,0.003232&sll=51.151786,10.415039&sspn=23.254631,52.954102&vpsrc=6&hnear=N%C3%BCrnberg,+Mittelfranken, +Bayern&t=h&z=19&layer=c&cbll=49.468444,11.0992&panoid=h37RaiyZG0xWxF_3ZF3uhQ&cbp=12,80.52,,0,4.18) war, ist ein Büroneubau in Planung:
http://www.abload.de/img/img_1646dmr25.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_1646dmr25.jpg)
http://www.abload.de/img/img_1645qhqxd.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_1645qhqxd.jpg)

Und schlussendlich mehrere Projekte in der Bauvereinsstraße in Wöhrd (http://maps.google.de/maps?q=n%C3%BCrnberg&hl=de&ie=UTF8&ll=49.455494,11.098253&spn=0.001466,0.003232&sll=51.151786,10.415039&sspn=23.254631,52.954102&vpsrc=6&hnear=N%C3%BCrnberg,+Mittelfranken, +Bayern&t=h&z=19&layer=c&cbll=49.455494,11.098253&panoid=SxworL6wzxwHil4qMFKS8Q&cbp=12,317.69,,0,10.01): Das neue Studentenwohnheim ist fast fertig:
http://www.abload.de/img/img_1651quq7y.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_1651quq7y.jpg)
Gegenüber hat Berger Immobilien ebenfalls eine Wohnhaus-Sanierung sogut wie fertig, es fehlen noch die Balkonbrüstungen sowie die Bewohner:
http://www.abload.de/img/img_1650ocr72.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_1650ocr72.jpg)

Etwas weiter im Norden, immernoch in der Bauvereinsstraße (http://maps.google.de/maps?q=n%C3%BCrnberg&hl=de&ie=UTF8&ll=49.457746,11.09757&spn=0.001466,0.003232&sll=51.151786,10.415039&sspn=23.254631,52.954102&vpsrc=6&hnear=N%C3%BCrnberg,+Mittelfranken, +Bayern&t=h&z=19&layer=c&cbll=49.457649,11.097599&panoid=Z-gdF_myg-EBs8ALhPnvyw&cbp=12,23.57,,0,-18.37) ist nahezu unbemerkt ein Lückenschluss fertig geworden. Eigentlich ganz nett wie ich finde:
http://www.abload.de/img/img_1652q6o3x.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_1652q6o3x.jpg)
http://www.abload.de/img/img_1653snqzj.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_1653snqzj.jpg)

Soweit sogut von einem sonnigen Sonntagsspaziergang durch den Norden. :-)

pagmamahal
17.01.12, 14:39
Der Neubau der Berufsschule passt ja wunderbar zum alten Monsterklotz. Da soll noch mal jemand sagen moderne Architekten hätten keinen Sinn für Ensembles. :cool:

Und qualitativ ist leider ein Bau langweiliger und minderwertiger als der andere. Aber das gibt die Stimmung in Nürnberg gut wieder: Desinteresse durch die "passt schon" Einstellung.

Sucht man herausragende moderne Architektur, moderne (modern-traditionelle) Architektur, die sich an die gegebenen Sturkturen anpasst, und interessante Wiederaufbauprojekte muss man in andere Städte Deutschlands (Berlin, München, Frankfurt, etc.), denn Nürnberg schläft.... -_-

nothor
17.01.12, 20:31
Stimme dir zu, in Nürnberg scheint allgemein kein Interesse an Architektur zu bestehen, es sei denn sie ist aus der Zeit vor 1945. Was die Stadtgestaltung anbelangt, hinkt Nürnberg dem Rest des Landes weit hinterher.

KurushiX
17.01.12, 21:10
Kleine Ausnahmen gibts schon. Messe Eingangsbereich (Neues Dach usw.)

KurushiX
17.01.12, 21:14
Auch bei der VR-Bank macht die schwarze Platten-Fassade wieder einiges wett .. an dem ansich einfallslosen Türmchen. Nicht auszudenken wenn das Gebäude die Standart Rauputzfassade in Weiß bekommen hätte. So sieht es noch ein klein wenig "edel" aus.

pagmamahal
18.01.12, 11:03
Es gibt sie, aber es sindwenig Ausnahmen. Das neue Museum, der Business Tower sind meiner Meinung nach auch eine der guten Bauten der letzten 20 Jahre. Aber Geschmäcker sind auch verschieden.

Was an Nürnberg erschreckend finde, ist auch, dass sich alles gleicht. Das mag bspw. zu der Gründerzeit vielleicht in der Grundstruktur auch so gewesen sein, aber jedes Haus hatte seine eigene Gestaltung. War es der Nürnberger Stil, Neobarock, Neorenaissance, etc. Heutzutage kommt es mir vor, als wären alle Bauten auf derselben "billigen" Ebene, von den wenigen positiven Beispielen ausgenommen. Sei es der alte Schlachthof, das Zuckerbäcker Areal, oder ähnliches. Man hat wenn überhaupt einen (zumeist auch simplen) Leitbau und dann werden nach Reißbrettschema Häuser gebaut, die meiner Meinung nach in Vororte gehören, aber nicht in eine Stadt. Mag sein, dass sich da die Gedanken spalten, aber das was in der Stadt momentan gebaut wird, gibt mir eher das Gefühl von einem Dorf.

Siehe z.B. hier:
http://www.nordbayern.de/region/nuernberg/nurnberg-aus-der-luft-eine-besondere-liebeserklarung-1.1779544?offset=2#ancTitle
http://www.nordbayern.de/region/nuernberg/nurnberg-aus-der-luft-eine-besondere-liebeserklarung-1.1779544?offset=5#ancTitle
Und hier das nächste "Dorf"Projekt:
http://www.nordbayern.de/region/nuernberg/nurnberg-aus-der-luft-eine-besondere-liebeserklarung-1.1779544?offset=8#ancTitle

Diese weit auseinander gezogenen Bauten widersprechen meiner Meinung nach jedem städtischen Sinn.

harher
18.01.12, 15:30
Ich verstehe das auch nicht. Man kann ja nicht sagen, dass wir heute ärmer sind als vor 100 Jahren. Selbst bei den Nachkriegsbauten gab es noch viele architektonische Stilelemente, gab es Kunst am Bau. Was ist heute nur los? Wirklich nur 08/15-Architektur von der Stange! Mag auch sein, dass das schon vielleicht manchmal etwas übertriebene Diktat der Energiesparer die Gestaltung behindert. Energetische Effizienz sollte eben nicht das alleinige Ziel sein.

Treverer
18.01.12, 16:06
Stimme dir zu, in Nürnberg scheint allgemein kein Interesse an Architektur zu bestehen, es sei denn sie ist aus der Zeit vor 1945. Was die Stadtgestaltung anbelangt, hinkt Nürnberg dem Rest des Landes weit hinterher.

Das wollte ich gerade auch bemerken.
Ich weiß nicht wie, aber ich bin irgendwie ausversehen hierher gerutscht, dachte aber ich bin noch im Berlin-Forum, bei irgendwelchen kleineren Projekten am Stadtrand. Aber als ich die Neubauten gesehen hab, wusste ich sofort das ich hier falsch sein musste, nicht so sehr geographisch falsch, sondern etwa um 60 Jahre falsch!
So baut man doch sonst nirgends mehr. Das sieht ja teils nach billigster 50er Jahre Architektur aus. Ich bin tatsächlich etwas schockiert, da ist gar nicht gespielt, oder so. :nono:

nothor
18.01.12, 18:24
So baut man doch sonst nirgends mehr. Das sieht ja teils nach billigster 50er Jahre Architektur aus.

In Nürnberg lebt anscheinend immernoch dieses "Wiederaufbau nach dem Krieg"-Gefühl, anders lässt sich diese reine Funktionalität nicht erklären. Hat man sich im 19. Jahrhundert noch die Mühe gemacht, einen "Nürnberger Stil" herauszuarbeiten, so wird heute nach Schablonen gebaut, die man von überall her kennt. Nur dass in anderen städten das "Budget"-Architektur ist, und hier der Standard. Die wenigen Lichtblicke sind da die vermarkteten ehemaligen Fabrikgelände, wie das Fleischmanngelände.

In anderen deutschen Städten gibt es einen regelrechten Wettbewerb der Eyecatcher, nach dem Motto "wer legt die aufwändigste Sanierung hin", "Wer baut an dieser Kreuzung den auffälligsten Bau". Man hört auch in Nürnberg niemals von namhaften Architekten. der letzte, der hier gewirkt hat, war wohl echt Albert Speer.
Sogar Magdeburg hat sein Hundertwasserhaus (http://maps.google.de/maps?q=magdeburg,+breiter+weg&hl=de&ll=52.126741,11.633143&spn=0.003563,0.008647&sll=52.130807,11.628878&sspn=0.114017,0.276718&vpsrc=6&hnear=Breiter+Weg,+39104+Magdeburg&t=h&z=17&layer=c&cbll=52.126741,11.633143&cbp=12,0,,0,0&photoid=po-23881534). Direkt daneben ein Bankgebäude (http://maps.google.de/maps?q=magdeburg,+breiter+weg&hl=de&ll=52.126741,11.633143&spn=0.003563,0.008647&sll=52.130807,11.628878&sspn=0.114017,0.276718&vpsrc=6&hnear=Breiter+Weg,+39104+Magdeburg&t=h&z=17&layer=c&cbll=52.126741,11.633143&cbp=12,0,,0,0&photoid=po-36945022), ds eigentlich für sich nur Investorenarchitektur darstellt, aber beides zusammen wirkt einfach klasse. Nürnberg hat rein garnichts dieser Art in den letzten 15 Jahren genehmigt.
Außer der Pflege von Denkmälern findet hier leider nichts kreatives mehr statt. Bzw. werden hier leider so viele schöne Bauplätze vergeudet :-( Die Sanierung der Sparkasse in der Marienstraße (http://maps.google.de/maps?q=n%C3%BCrnberg+marienstra%C3% 9Fe&hl=de&ie=UTF8&ll=49.449759,11.083093&spn=0.003773,0.008647&sll=52.126741,11.633143&sspn=0.00359,0.008647&vpsrc=6&hnear=Marienstra%C3%9Fe,+90402+N%C3 %BCrnberg&t=h&z=17&layer=c&cbll=49.449759,11.083093&panoid=O_ZLgtuvGZT6W7pQCCIFAw&cbp=12,75.76,,0,-5.81) - darüber ärgere ich mich jedes mal. Einmalige Chance verschenkt da etwas wirklich Phantastisches hinzustellen, z.b. eine moderne nterpretation einer Mittelalterlichen Stadtmauer als Spiegel zur Altstadt gegenüber mit Türmen oder so, oder etwas gläsern-spiegelndes oder so. Statt dessen wird der Kasten nur weiss gestrichen und mit schmalen Allerweltsbürofenstern versehen. :-(

Naja was nutzt das Meckern....

KurushiX
18.01.12, 21:20
Stimmt schon alles ..es wird nichts aufregendes gebaut in dieser Stadt .. nur reine Zweckbauten.
Das einzig "aufregende" was mir die letzten 15 Jahre einfällt ist das Parkside am Stadtpark.
Das Teil gefällt mir an der Stelle .. und ist mittlerweilen nicht merh wegzudenken.

http://assets1.qypecdn.net/uploads/photos/0231/5683/096_gallery.JPG

Dexter
18.01.12, 22:00
naja kommt, es gibt sie schon, die guten Beispiele aktueller Architektur in Nürnberg. auch was kleinere sachen betrifft. man bemühe sich mal in das pegnitznahe johannis/kleinweidemühle. oder tatsächlich nach langwasser (man mag es kaum glauben). und auch in der altstadt sind nette sachen entstande die weit enfernt vom nüchternen stil des wiederaufbaus sind.

In den fotos von Nothor ist ein Wohngebiet der mittleren Kategorie fotografiert. dort sehen wir einen (!) Neubau. Dieser passt, da stimme ich nothor zu, relativ gut in die Ecke. Das dort keine schicken Neubauten realisiert werden ist bei dne Preisen da klar.

An diesem Beispiel das weh und gedeih der Nürnberger Baukultur zu beklagen und zu beschwören ist wider ein Beispiel der Tragikomödie "DAF Nürnberg-Fürth-Erlangen"

D.

MB NUE
18.01.12, 23:17
Freue mich aber z.B. auch auf die neue Verwaltungszentrale der Easycredit - Bank am Dutzendteich, deren Entwurf meiner Meinung nach sehr gelungen ist!

Ergänzend zu einigen bereits in diesem Thread genannten Gebäuden gefallen mir z.B. auch der geschwungene Bau von Lucent Tech. / ein Großteil v. Messegelände / HDI Gebäude ...

Auch das geplante Business Center am Airport (mit Direktflug nach Barcelona ab Juni ;) ) finde ich z.B. interresant!

Mattes
26.01.12, 08:30
Die neue Zentrale des Clubs nimmt Gestalt an! http://www.fcn.de/news/artikel/neue-bilder-vom-bau/ Gefällt mir sehr gut! Mehr davon in Nbg!

dankogreen
02.02.12, 17:55
Es gibt neue überarbeitete Pläne und Visualisierungen vom Main-Donau Park Cremer nachdem die ersten Entwürfe vom lustigen Baukunstbeirat zerlegt wurden.

Neuer Entwurf
http://www.nuernberg.de/imperia/md/baureferat/dokumente/bkb/2_plaene_ansichten_visualisierung_2 012_01_26.pdf

und wieder gibts mecker vom Baukunstbeirat dieser wünscht sich ein einfaches und langweiliges Bürogebäude was auch nach Bürogebäude aussieht und es ja nicht wagt mal was neues oder ausgefallenes auszuprobieren ...
hier zum selber lesen
http://www.nuernberg.de/imperia/md/baureferat/dokumente/bkb/2_protokoll_2012_01_26.pdf

ich gebe zu ich hab das zwar etwas überspitzt formuliert kann aber das Gemecker und die Ansichten ( auch bei vielen anderen Projekten Bsp Sebalder Kontore http://www.nuernberg.de/imperia/md/baureferat/dokumente/bkb/2_broschuere_bkb_2011_11_24.pdf seite 14 ) nicht nachvollziehen und versteh nicht warum hier in dieser Stadt kein Raum für gewagte, ungewöhliche oder experimentelle Architektur vorhanden ist.

Passen dazu ein Lied
http://www.youtube.com/watch?v=3mr0sApvIFA

MB NUE
03.02.12, 08:12
Der Baukunstbeirat kommt mir immer mehr wie ein "Standortkiller" vor! Ehrlich gesagt muss ich die Ausführungen gar nicht mehr lesen, da ich nur ein Bild vom ursprünglich geplanten Gebäude sehen muss und sofort weiss, was sich nach deren Vorstellung alles ändern sollte!

Allerdings gebe ich zu, ist das auch mehr als einfach...

P.S. Man kann nur hoffen, dass sich die Architekten und Bauherren (mit guten Konzepten) einfach nicht daran stören und Ihre Visionen trotzdem so umsetzen wie geplant!!!

nothor
03.02.12, 13:57
MB NUE, ich stimme dir da zu, wenn man das Protokoll liest wird einem klar, dass sich die Herren Unterzeichner anscheinend einen dritten "Vorschlag" verkniffen haben, wonach sich der Architekt doch an der Gestaltung anderer Bürogebäude wie z.B. am Milchhofareal oder der Sparkasse in der Marienstraße orientieren (sie kopieren) soll, damit die Alleinstellungsmerkmale (Bug und heck) endlich verschwinden.

Ich stelle mir da wirklich die Frage: Was geht da vor sich, das riecht schon nach einem Skandal! Ich kann nur hoffen dass derlei Urteile des "Baukunstbeirates" durch Ignoriertwerden auf sich aufmerksam machen.

Mich als Nürnberger macht soetwas wütend!

Opa-Dos
08.02.12, 15:14
Der Baukunstbeirat in Nürnberg ist weder ein "Stadtortkiller" noch ein Verhinderungskremium. Das was in den Sitzungen angemahnt wird ist meistens eine kostenlose Nachhilfestunde in Sachen Architektur. Vieles erinnert an Projektbesprechungen aus dem Grundstudiengang Architektur. Traurig, das viele Entwerfer die Kritikpunkte nicht vorher selber erkannt haben.

Bei dem "Ozeandampfer" bin ich da aber anderer Meinung. Wenn mann wirklich so einen Dampfer am RMD-Kanal braucht, war der erste Entwurf bei weitem witziger, als die weichgespülte 2.Variante. Aber ob dieser kurzfristige "Gag" eines Dampfers besser ist, als ein gut geplantes Bürogebäude (und ich meine hier nicht die monotonen Gebilde des Milchofes) sei dahin gestellt.

KurushiX
23.02.12, 19:06
An der Ecke hinterm Bahnhof/Widhalmstraße wird gerade begonnen das ehemalige DickieSpielzeug/Tamiya Gebäude abzureissen.
Soweit ich weiß wird dort die Sabel-Schule ein neues Gebäude errichten.

Wieder ein kleiner Lichtblick für das Viertel hinterm Bahnhof


Hab mich schwer getäuscht. Das Bestandgebäude wird nur entkernt und komplett saniert.

Ein Link dazu. Schwer einzuschätzen wie es an dieser Stelle mal aussieht.

http://www.team-a3.de/projekte/neubau-anbau/sabel-realschule

nothor
26.02.12, 19:39
Ein paar Bilder von heute:

Die Wohnungen in der Berckhauserstrasse am Stadtpark stehen kurz vor der Fertigstellung. es fehlt nur noch die Wärmedämmung außen. Im Innehof wurden Stadtvillen gebaut, das Gebäude an der Straße wurde in Blockrandbebauung erstellt. Man beachten die geringe Geschosshöhe. Vorzustand (http://maps.google.de/maps?q=N%C3%BCrnberg,+berckhauserst rasse&hl=de&ie=UTF8&ll=49.463818,11.089236&spn=0.000368,0.000766&sll=51.151786,10.415039&sspn=23.254631,50.185547&hnear=Berckhauserstra%C3%9Fe,+90409 +N%C3%BCrnberg,+Bayern&t=h&z=21&layer=c&cbll=49.463818,11.089236&panoid=NqKFeUmehxP9Jg-Odo205g&cbp=12,180.54,,0,-0.55).

http://www.abload.de/img/img_6320ikx52.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_6320ikx52.jpg)
http://www.abload.de/img/img_6319z0lk1.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_6319z0lk1.jpg)

Und noch eine "Kernsanierung" in der Nähe des Friedrich-Ebert-Platzes in der Bucher Strasse. Vorzustand (http://maps.google.de/maps?q=N%C3%BCrnberg,+friedrich-ebert-platz&hl=de&ie=UTF8&ll=49.46163,11.071951&spn=0.001466,0.003063&sll=49.463818,11.089236&sspn=0.000368,0.000766&hq=friedrich-ebert-platz&hnear=N%C3%BCrnberg,+Mittelfranken, +Bayern&t=h&z=19&layer=c&cbll=49.46163,11.071951&panoid=fE0gl1uXeVl9TlXunb4Xpg&cbp=12,205.66,,0,-9.3).

http://www.abload.de/img/img_6321bvbg8.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_6321bvbg8.jpg)
http://www.abload.de/img/img_632258lw4.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_632258lw4.jpg)

nothor
03.03.12, 17:12
Danke KurushiX, genau das hatte ich irgendwann mal vor Augen gehabt.

Kleines Update zum Beitrag Nr. 141 (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=299477&postcount=141) dieses Fadens. Jetzt kommt langsam die Fassadendämmung hinzu.
Man beachte, es ist seither fast 1 Jahr ins Land gegangen!!!
http://www.abload.de/img/img_6564lp14b.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_6564lp14b.jpg)

nothor
10.03.12, 17:47
Villa Hopf

Wurde glaube ich noch gar nicht thematisiert. In der Blumenstrasse (Google) (http://maps.google.de/maps?q=n%C3%BCrnberg+blumenstrasse&hl=de&ie=UTF8&ll=49.44989,11.08675&spn=0.001466,0.003138&sll=49.444319,11.085916&sspn=0.000368,0.000785&hnear=Blumenstra%C3%9Fe,+90402+N%C3 %BCrnberg,+Mittelfranken,+Bayern&t=h&z=19&layer=c&cbll=49.44985,11.086858&panoid=cJYu2Bfnk0hqOsfwUTTvoQ&cbp=12,44.17,,0,-9) wird die historische Villa Hopf zu einem Museum umgebaut. Ich bin da letzten herbst mal vorbei gekommen, habe aber keine kamera dabei gehabt und das anschließend leider wieder vergessen. Jetzt begegnete mir das auf den Seiten der Stadt Nürnberg (http://www.nuernberg.de/internet/referat6/fraenkischegalerie.html) wieder.

Gelber Löwe
11.03.12, 11:09
Villa Hopf

Was für ein schönes Gebäude!:daumen:

twolf
12.03.12, 20:55
Gugelstr, Technopark Siemens, ist ein Bürohaus Entstanden, Finde ich eine Schöne Lösung, auch mit den Parkhaus Gegenüber. Beide Fasaden in ALUminium

Gelber Löwe
18.03.12, 08:28
Und noch eine "Kernsanierung" in der Nähe des Friedrich-Ebert-Platzes in der Bucher Strasse. Vorzustand (http://maps.google.de/maps?q=N%C3%BCrnberg,+friedrich-ebert-platz&hl=de&ie=UTF8&ll=49.46163,11.071951&spn=0.001466,0.003063&sll=49.463818,11.089236&sspn=0.000368,0.000766&hq=friedrich-ebert-platz&hnear=N%C3%BCrnberg,+Mittelfranken, +Bayern&t=h&z=19&layer=c&cbll=49.46163,11.071951&panoid=fE0gl1uXeVl9TlXunb4Xpg&cbp=12,205.66,,0,-9.3).

http://www.abload.de/img/img_6321bvbg8.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_6321bvbg8.jpg)
http://www.abload.de/img/img_632258lw4.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_632258lw4.jpg)
Das Gebäude war früher das Burgtheater (Kino und Wohngebäude).Eröffnung 1951/Schliessung 1962.

twolf
27.03.12, 20:50
Hier zwei Bilder von der Gugelstr, Technopark Siemens

http://www.cs-sportfoto.de/details.php?image_id=1090

und

http://www.cs-sportfoto.de/details.php?image_id=1091

Gelber Löwe
28.03.12, 20:29
Das Hauptgebäude gefällt mir auch:daumen:!Aber das Parkhaus (?)!!!Bäh!:Nieder:

mbvau
28.03.12, 23:34
Jetzt wird begonnen in Langwasser-Gemeinschaftshaus mit der neuen Polizeiwache Süd!!Bauschilder stehen schon da.

nothor
30.03.12, 12:02
Die Brachfläche an der Allersberger Straße Ecke Bahnhofstraße hat es wieder einmal in die Lokalzeitung gebracht. Link (http://www.nordbayern.de/nuernberger-nachrichten/nuernberg/zwei-hotels-entstehen-in-der-brachflache-am-bahnhof-1.1959867). Geplant sind 2 Hotels. Pläne und Visualisierungen gibt es noch keine.

KurushiX
30.03.12, 19:46
Gehe schwer davon aus daß es wieder Architekturkracher werden. Die hochwertige Architektur (Motel One, FH) der südlichen Bahnhofstraße wird sich an dem Standort fortsetzen. Jede Wette ;).

Die Planungen an diesem Standort 2 Hotels zu errichten existierten doch schon vor Jahren .. nur soweit ich weiß war damals die Accor-Gruppe im Gespräch.

Und wenn ich jetzt an das hübsche Holiday-Inn in Schwabach denke wird mir schlecht

KurushiX
30.03.12, 19:49
Hier noch mal ein Bericht zu dem Projekt

http://www.news4press.com/Foremost-Hospitality-bringt-Holiday-Inn-_648859.html

Gelber Löwe
30.03.12, 21:00
Gehe schwer davon aus daß es wieder Architekturkracher werden. Die hochwertige Architektur (Motel One, FH) der südlichen Bahnhofstraße wird sich an dem Standort fortsetzen. Jede Wette ;).

Die Planungen an diesem Standort 2 Hotels zu errichten existierten doch schon vor Jahren .. nur soweit ich weiß war damals die Accor-Gruppe im Gespräch.

Und wenn ich jetzt an das hübsche Holiday-Inn in Schwabach denke wird mir schlecht
So schlimm wird es schon nicht werden (die Stadt kann ja da noch ein wenig mitreden).:)

KurushiX
30.03.12, 21:44
@Gelber Löwe

meinst du den Baukunstbeirat ?

Glaube wenns nach dem Baukunstbeirat geht kommt dort sofort das Model Holiday Inn Express Schwabach hin.
Die stehn auf sowas.
So kommt es mir zumindest vor .. nach der Kritik an dem "Schiffs"-Bürohaus am Kanal .. und dem StudentenWohngebäude an der nördlichen Bahnhofstraße..

Nach solchen Aktionen kann man den Baukunstbeirat nicht mehr für voll nehmen. Die haben nicht nur ein kleines Rad ab.

nothor
30.03.12, 22:15
Ja, aber die Kritik des Baukunstbeirates an dem FH-Gebäude war ja auch wiederum sehr vernichtend. Ebenso die Kritik zur Schweppermannstraße 66. So recht verstehe ich jedoch nicht was die eigentlich genau von den Architekten wollen. ??
Ich erinnere mich außerdem, dass an besagter Stelle an der Allersberger Strasse vor Jahren schon eine Bautafel stand.

Aber mal im Ernst, die neuen Hotelbauten an der Bahnhofstraße sind doch eh nur von provisorischer Qualität - bis hin zur FH. Da kommt ein Wärmedämmverbundsystem drauf, das bedeutet dass die Gebäude allesamt nach 30 Jahren wieder zur Disposition stehen. Wegwerfarchitektur. Siehe hier (http://www.3sat.de/page/?source=/hitec/159832/index.html).

Viel mehr interessiert mich was mit dem Postgebäudekomplex werden soll. Der gammelt so vor sich hin....

KurushiX
30.03.12, 23:51
@nothor
Gedankenübertragung

Bei dem Pic in der NN hqab ich eigentlich auch sofort an den Rundbau gedacht ... und was man drauß machen könnte

nothor
03.04.12, 20:22
Der Altbau in der Schweppermannstraße 66 (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=317932&postcount=161) an prominenter Ecke ist nun verschwunden.
Ein letztes Foto den Hauses von 1896, vor wenigen Wochen geschossen.

http://www.abload.de/img/img_6649xrd02.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_6649xrd02.jpg)

Mir ist unklar was da gebaut werden soll, aber anscheinend das, was der Baukunstbeirat bereits in seinem Protokoll (http://www.nuernberg.de/imperia/md/baureferat/dokumente/bkb/4_protokoll_2011_02_17.pdf) vom 11. Februar 11 kritisiert hat. Pläne (http://www.nuernberg.de/imperia/md/baureferat/dokumente/bkb/4_beschreibung_plaene_ansichten_201 1_02_17.pdf).

Stück für Stück entledigt sich die Stadt ihrer Sandsteinaltbauten. Zuletzt traf es die alte Spardabank in der Eilgutstraße, wo seit Jahren eine vorhängte Blechverkleidung versteckte, was sich dahinter verbarg. Schade finde ich das deswegen, weil es die Nürnberger Straßenzüge so besonders macht. Gibts weder in Leipzig, Berlin noch Wiesbaden ...
:-/

Dem geplanten Neubeu fehlt die Nürnberger Seele.

nothor
18.04.12, 15:19
Fotoupdate zu oben, Schweppermannstraße 66.

http://www.abload.de/img/img_6645ziovt.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_6645ziovt.jpg)
http://www.abload.de/img/img_6647d4pes.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_6647d4pes.jpg)
http://www.abload.de/img/img_664626r80.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_664626r80.jpg)

KurushiX
22.05.12, 20:22
Sehr schön. Die Bahn investiert kräftig im Ausbesserungswerk Nürnberg. Neue Halle mit 2000 qm für 5 Millionen. Bis 2016 weitere 20 Millionen. Gute Nachrichten für die Bahnmitarbeiter .. und ein Zeichen daß das AW scheinbar doch ganz gut läuft und langfristig dran festgehalten wird.

http://www.nordbayern.de/nuernberger-nachrichten/nuernberg/bahn-baut-ihr-ausbesserungswerk-aus-1.2094990

KurushiX
13.07.12, 20:27
Danke @ Scritch für die Pics in einigen Threads.

Klasse !! :daumen:

KurushiX
13.07.12, 20:34
Die kleine Baulücke in der Essenweinstraße .. gegenüber der Avia Tankstelle wird wohl demnächst bebaut.
Eine Baufirma hat schon Schilder angebracht .. und ich glaube im vorbeifahren etwas von Studentenwohnungen gelesen zu haben.

KurushiX
08.08.12, 21:44
Zwar unwichtig .. aber da ich den Plärrer gerne leuchten sehe .. sage ich Gottseidank. Es wurde eine neue Energie Leuchtreklame am Plärrer installiert. Gleich links neben der alten Grundig "Leuchte". Endlich mal ne Neue .. nachdem in letzter Zeit soviele abgebaut wurden.

MB NUE
09.08.12, 08:09
@KurushiX

Vielleicht ist das ja im wahrsten Sinne des Wortes ein Signal für eine (wieder) verstärkte Nutzung dieser Werbemöglichkeit, welche am Plärrer ja perfekt zur Geltung kommt und auch niemanden stören sollte ;)

Übrigens wird der Gebäudeabschnitt gegenüber Plärrer Hochhaus gerade auch eingerüstet - vermutlich wg. Fassadenerneuerung.

Gelber Löwe
10.08.12, 05:40
Übrigens wird der Gebäudeabschnitt gegenüber Plärrer Hochhaus gerade auch eingerüstet - vermutlich wg. Fassadenerneuerung.
Das wo der Mc Donalds drin war?Steht das nicht auch zum Verkauf?

Zwar unwichtig .. aber da ich den Plärrer gerne leuchten sehe .. sage ich Gottseidank. Es wurde eine neue Energie Leuchtreklame am Plärrer installiert. Gleich links neben der alten Grundig "Leuchte". Endlich mal ne Neue .. nachdem in letzter Zeit soviele abgebaut wurden.
Das sehe ich genauso.In den 50/60er Jahren waren in Nürnberg am Plärrer und in der Innenstadt (Königsstraße) recht viele!:cool:

nothor
15.08.12, 20:30
Der Rohbau in der Schweppermannstraße ist nun binnen kürzester Zeit fast fertig gestellt worden. Noch im Beitrag 206 (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=334148&postcount=206) vom April des Jahres war dort gerade der Altbau weg geräumt. Innerhalb von nur 4 Monaten hat man die Tiefbauarbeiten und die vier sehr niedrig geratenen Geschosse fertig gestellt. Das Endergebnis wird wohl exakt so aussehen, wie in der Vorlage (http://schweppermannstrasse66.de/files/ansicht_nordwest.pdf) die der Baukunstbeirat einst so verrissen hat. Hier haben leider alle qualitätsichernden Maßnahmen versagt. Andrerseits: Es entsteht so vermutlich billiger Wohnraum in einer an sonsten gehypten udn entsprechend überteuerten Gegend.

http://www.abload.de/img/img_779299snw.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_779299snw.jpg)

nothor
26.10.12, 13:34
Nürnberg erhält ein weiteres Einkaufszentrum, in Boxdorf an der B4 (Erlanger Straße).

http://www.nordbayern.de/region/nuernberg

Es entsteht an Stelle des alten, seit langem leer stehenden Möbelhauses ein neues, flaches Gebäude mit Raum für mehrere Geschäfte. Eine finale Version einer Visualisierung liegt noch nicht vor, aber der Baukunstbeirat Nürnberg möchte den Bauherren FMZ Nürnberg GmbH dabei unterstützen, das gebäude gefälliger in die Umgebung einzupassen, insbesondere hinsichtlich der Fußgängerzuwege von der Bushaltestelle aus.

Mehr infos: http://www.nuernberg.de/imperia/md/baureferat/dokumente/bkb/2012/3_beschreibung_plaene_ansichten_201 2_10_25.pdf

Mittelfristig dürfte auch die StUB, so sie denn kommt, an dem Einkaufszentrum vorbei geführt werden.
Iich finde das Projekt grundsätzlich gut, es richtet sich meines Erachtens vor allem an jene, die mit dem Auto unterwegs sind. Damit entlastet es die Einkaufsstandorte in der Nordstadt, womit die Lebensqualität dort steigt. An sonsten sind aber unter den bereits feststehenden Mietern, einer Physiotherapie, einem Drogeriemarkt, dem Dänischen Bettenlager und einem Supermarkt und Friseur keine Konzepte, die der Altstadt als Einkaufsschwerpunkt Konkurrenz machen würden. In anderen Städten befinden sich solche EKZ an jedem S-Bahnhof.

Planer
26.10.12, 20:12
Ich halte das EKZ so überflüssig wie häßlich (oder umgekehrt).
Die Verkaufsfläche ist in Nbg. bereits heute weit überdurchschnittlich und steigt weiter steil an. Das vernichtet weiter lokale (Klein-)Strukturen und in der Summe Arbeitsplätze.

Gerade weil die StUB wahrscheinlicher wird und weil es hier zusammen mit Städtler das heutige "Stadttor" bildet (B4 und Anbindung A3), gehört an diese Stelle eine hochwertige städtische Bebauung. D.h. 4 bis 6 Stockwerke, hochwertige Fassade, etc.
und eben kein Flachdachfachmarktzentrum mit Parkplatzwüste davor!

dankogreen
02.01.13, 17:50
Seit ein paar Jahren werden die Felder um Thon mit Wohnhäusern zugebaut.
Ich schau dort immer wieder mal vorbei um zu sehen wie sich dort die Gegend verändert.
Isgesamt muss ich sagen das ich das Neubaugebiebt dort hinten ziemlich chaotisch finde.
Irgendwie wirkt alles ziemlich verplant, sowohl die Straßenverläufe/breiten als auch die Architektur.
Teilweise steht alles unglaublich eng an einaderen gebaut, dann lässt man wieder unötig viel Platz zwischen den Häusern. Kleine Schuhschachteln mit Garten stehen neben Wohnblöcken.
Besonders im Südlichen Teil des Geländes wird es wild.
Das totale Chaos.
Es scheint als ob man hier bauen könnte worauf man lust hat :lach:
Ich kann auch nicht ganz nachvollziehen warum hier so niedrig gebaut wird.
Zum Zentrum ist es nicht besonders weit.
Die Stadt beschwärt sich das zu wenig Wohungen gebäut werden, und dann lässt man auf so einem großen Areal nicht höher als 3 Stockwerke bauen ...:nono:
Hier mal ein paar Fotos von meinen letzten 2 Besuchen
18.03.2012
http://farm9.staticflickr.com/8082/8337665783_600c7b79dc_b.jpg (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8337665783/)
Thon 18.03 (1) (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8337665783/) von Danko.Green (http://www.flickr.com/people/dankogreenfotos/) auf Flickr
http://farm9.staticflickr.com/8075/8338725090_3f7a11cf32_b.jpg (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8338725090/)
Thon 18.03 (3) (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8338725090/) von Danko.Green (http://www.flickr.com/people/dankogreenfotos/) auf Flickr
http://farm9.staticflickr.com/8222/8338724732_48366d5c47_b.jpg (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8338724732/)
Thon 18.03 (5) (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8338724732/) von Danko.Green (http://www.flickr.com/people/dankogreenfotos/) auf Flickr
http://farm9.staticflickr.com/8218/8338722038_9b7842437b_b.jpg (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8338722038/)
Thon 18.03 (15) (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8338722038/) von Danko.Green (http://www.flickr.com/people/dankogreenfotos/) auf Flickr
http://farm9.staticflickr.com/8213/8338724382_6c6571a7f9_b.jpg (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8338724382/)
Thon 18.03 (6) (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8338724382/) von Danko.Green (http://www.flickr.com/people/dankogreenfotos/) auf Flickr
http://farm9.staticflickr.com/8072/8338724008_d02f587193_b.jpg (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8338724008/)
Thon 18.03 (7) (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8338724008/) von Danko.Green (http://www.flickr.com/people/dankogreenfotos/) auf Flickr
http://farm9.staticflickr.com/8495/8338723702_b7694f13e6_b.jpg (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8338723702/)
Thon 18.03 (9) (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8338723702/) von Danko.Green (http://www.flickr.com/people/dankogreenfotos/) auf Flickr
Vor ein paar Jahren wurde hier noch wehsendlich höher gebaut.
http://farm9.staticflickr.com/8502/8337663605_dfc5bd9090_b.jpg (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8337663605/)
Thon 18.03 (11) (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8337663605/) von Danko.Green (http://www.flickr.com/people/dankogreenfotos/) auf Flickr
und heute
http://farm9.staticflickr.com/8494/8338722886_fceed16ef2_b.jpg (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8338722886/)
Thon 18.03 (12) (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8338722886/) von Danko.Green (http://www.flickr.com/people/dankogreenfotos/) auf Flickr
http://farm9.staticflickr.com/8212/8337654185_146709afbf_b.jpg (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8337654185/)
Thon 18.03 (13) (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8337654185/) von Danko.Green (http://www.flickr.com/people/dankogreenfotos/) auf Flickr
http://farm9.staticflickr.com/8073/8337662745_59fd29b76c_b.jpg (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8337662745/)
Thon 18.03 (14) (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8337662745/) von Danko.Green (http://www.flickr.com/people/dankogreenfotos/) auf Flickr
Fotos vom 28.12.2012
http://farm9.staticflickr.com/8072/8337661563_1e523f9915_b.jpg (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8337661563/)
Thon 29 (1) (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8337661563/) von Danko.Green (http://www.flickr.com/people/dankogreenfotos/) auf Flickr
http://farm9.staticflickr.com/8502/8338720296_a1b34956e0_b.jpg (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8338720296/)
Thon 29 (3) (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8338720296/) von Danko.Green (http://www.flickr.com/people/dankogreenfotos/) auf Flickr
http://farm9.staticflickr.com/8211/8338719402_922c2af403_b.jpg (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8338719402/)
Thon 29 (5) (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8338719402/) von Danko.Green (http://www.flickr.com/people/dankogreenfotos/) auf Flickr
http://farm9.staticflickr.com/8073/8338719858_93dc1918c7_b.jpg (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8338719858/)
Thon 29 (4) (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8338719858/) von Danko.Green (http://www.flickr.com/people/dankogreenfotos/) auf Flickr
http://farm9.staticflickr.com/8496/8338718578_962af62b91_b.jpg (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8338718578/)
Thon 29 (7) (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8338718578/) von Danko.Green (http://www.flickr.com/people/dankogreenfotos/) auf Flickr
http://farm9.staticflickr.com/8081/8337658525_2039ed846a_b.jpg (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8337658525/)
Thon 29 (9) (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8337658525/) von Danko.Green (http://www.flickr.com/people/dankogreenfotos/) auf Flickr
http://farm9.staticflickr.com/8082/8337661063_5c33925607_b.jpg (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8337661063/)
Thon 29 (2) (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8337661063/) von Danko.Green (http://www.flickr.com/people/dankogreenfotos/) auf Flickr
http://farm9.staticflickr.com/8364/8338717876_46470f2d5b_b.jpg (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8338717876/)
Thon 29 (11) (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8338717876/) von Danko.Green (http://www.flickr.com/people/dankogreenfotos/) auf Flickr
http://farm9.staticflickr.com/8497/8338717492_e90aa092f3_b.jpg (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8338717492/)
Thon 29 (13) (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8338717492/) von Danko.Green (http://www.flickr.com/people/dankogreenfotos/) auf Flickr
http://farm9.staticflickr.com/8077/8338717108_78cb72f3f6_b.jpg (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8338717108/)
Thon 29 (14) (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8338717108/) von Danko.Green (http://www.flickr.com/people/dankogreenfotos/) auf Flickr
http://farm9.staticflickr.com/8499/8338716698_c8caf4d543_b.jpg (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8338716698/)
Thon 29 (15) (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8338716698/) von Danko.Green (http://www.flickr.com/people/dankogreenfotos/) auf Flickr
http://farm9.staticflickr.com/8221/8337656551_13d65d2658_b.jpg (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8337656551/)
Thon 29 (16) (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8337656551/) von Danko.Green (http://www.flickr.com/people/dankogreenfotos/) auf Flickr
http://farm9.staticflickr.com/8492/8338715702_92c317a686_b.jpg (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8338715702/)
Thon 29 (17) (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8338715702/) von Danko.Green (http://www.flickr.com/people/dankogreenfotos/) auf Flickr
http://farm9.staticflickr.com/8224/8337655731_76f882b70c_b.jpg (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8337655731/)
Thon 29 (18) (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8337655731/) von Danko.Green (http://www.flickr.com/people/dankogreenfotos/) auf Flickr
http://farm9.staticflickr.com/8351/8338715002_d65a997b54_b.jpg (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8338715002/)
Thon 29 (19) (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8338715002/) von Danko.Green (http://www.flickr.com/people/dankogreenfotos/) auf Flickr
http://farm9.staticflickr.com/8501/8338714628_8749edbcf0_b.jpg (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8338714628/)
Thon 29 (20) (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8338714628/) von Danko.Green (http://www.flickr.com/people/dankogreenfotos/) auf Flickr
http://farm9.staticflickr.com/8071/8338714226_f59f71acbc_b.jpg (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8338714226/)
Thon 29 (21) (http://www.flickr.com/photos/dankogreenfotos/8338714226/) von Danko.Green (http://www.flickr.com/people/dankogreenfotos/) auf Flickr

Grüße
Danko

nothor
02.01.13, 22:34
Danke für die vielen Bilder. Thon wird von der Stadt Nürnberg ja zurzeit als Wohnungsausbaugebiet vermarktet. Ich kenne allerdings niemanden der dort wohnt und kann den Stadtteil gar nicht einschätzen. Ich glaube aber dass es vor einigen Jahrzehnten noch ein verschlafenes Dorf war, oder?

Liegen diese Neubaugebiete denn irgendwie am Rand der Tramstrecke zum Wegfeld?

Pilere
03.01.13, 03:17
Nein, nicht wirklich, sie liegen westlich von der Haltestelle Thon, wenn man die Forchheimerstraße hinter fährt.

Die nähste Haltestelle wird Thon bleiben.

Planer
05.01.13, 21:46
tja, hier es es mal wieder wie so oft in den letzten Jahren in Nbg gelaufen. Die Stadt stellt B-Pläne auf, hat manche guten Ideen - aber weder langen Atem noch Rückgrat...
Dann kommen die Grundstückseigentümer und wollen max. kassieren. Verscherbelt wird an Bauträger, die entweder die Möglichkeiten / Rahmen im B-Plan maximal ausnutzen oder solange auf Verwaltung und Politik einarbeiten (lobbiieren) bis es in ihrem Sinne verändert wird.
Beides passiert. Heraus kommt dann enge Bebauung und Wildwuchs.

Hier finde ich einen Teil der (Geschossbau-)Architektur zumindest noch akzeptabel. Auf den Bildern von dankogreen sieht man bspw. schön, wir gut Symmetrie wirken kann. Ohne dieses Minimum an Gestaltung hätten niemals diese "Phantasiepreise" erzielt werden können. Hohe Gebäude machen sich dagegen recht schlecht: zum einen auf den Plänen und Fotomontagen, zum anderen bei den potenziellen Käufern (Angst vor großen Hausgemeinschaften, die einem "böses" könnten).

Putzig bis peinlich dagegen die "Eigenheime". Banale Schachtelreihenhäuser und "toskanastil". Ganz wichtig natürlich die Thujahecke als Grenze zur Außenwelt!

nothor
06.01.13, 19:40
Ja, diese Reihenhäuser sind ein städtebauliches Unglück. Ein in die Horizontale umgelegtes Mietshaus, in den Wohneinheiten sind nun alle Räume übereinander, es gibt einen Handtuchgarten und die sonnenbadenden Nachbarsfüße hat man auf dem eigenen Terrassentisch. Dann habe ich meine Wohnräume doch lieber alle auf einer Ebene und muss nicht in einer engen Wendeltreppe mit Leiter, Wäschekorb oder was sonst noch sperrig ist, herumklettern. Es wird von altergerechtem Wohnen geredet, aber diese Häuser gleichen eher einer Kletterburg. Aber das ist wohl eine Geschmacksfrage.

nothor
02.02.13, 18:31
Wieder in Thon entsteht ein architektonisch herausragendes Objekt. Ironie aus. So stand es heute in den NN online (Link: http://www.nordbayern.de/nuernberger-zeitung/nurnberg/auf-dem-mercedes-areal-entstehen-135-wohnungen-1.2667018), womit einer der unter Ausschluss der Öffentlichkeit behandelten 5 TOPs der letzten Sitzung des Baukunstbeirates auf diesem Wege an die Öffentlichkeit gerät.

Project Immobilien plant auf dem ehemaligen Gelände von Mercedes, die nun an den Milchhof gezogen sind (Bemerkenswert: Der Automobilhandel zieht in die Innenstadt an das Ufer des Whörder Sees) die Errichtung von bis zu 135 Eigentumswohnungen (Bemerkenswert: Die Menschen erhalten neuen Wohnraum an einer stark befahrenen Ausfallstraße ca. 10 km vom Stadtzentrum entfernt), unter anderem in einem 8-geschossigen Wohnhaus. Der Lärmschutz zur Erlanger Straße (hört hört) soll durch einen "begehbaren Wall" sichergestellt werden. Es gab auch eine Visualisierung:

http://www.abload.de/img/erlanger_ecke_wilhelmvjkyg.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=erlanger_ecke_wilhelm vjkyg.jpg)
Quelle: Nürnberger Nachrichten online, Link: http://www.nordbayern.de/nuernberger-zeitung/nurnberg/auf-dem-mercedes-areal-entstehen-135-wohnungen-1.2667018 ; Visualierung Project Immobilien, Stand 02.02.2013

Die Visualisierung verspricht kein besonders interessantes Projekt. Es soll einen "Knick" als architektonisches Highlight erhalten. Naja..... Wenn der überhaupt wahrnehmbar ist...

Ich finde das irgendwie verstörend. Das Projekt wirkt irgendwie provisorisch. Die gesamte Umgebung ist umlandig bzw. stadtrandig und besteht hauptsächlich aus freistehenden Einfamilienhäusern. Bing: klick (http://www.bing.com/maps/?v=2&cp=s7cxjyhxnk72&lvl=18.4&dir=83.71&sty=b&where1=Wilhelmshavener%20Stra%C3%9F e%2C%2090425%20N%C3%BCrnberg&form=LMLTCC). Die Architektur hat Einwegcharakter und ich zweifle daran, dass jemand an dieser Stelle über 200.000 EUR für eine 80 qm-Wohnung ausgeben würde, wenn es für das gleiche Geld eine Gebrauchtimmobilie in Innenstadtlage oder ein kleines Häuschen gibt.

Klarer Fall: Dieser 8-Geschosser hätte an den Whörder See gehört, und das Autohaus an den Stadtrand. :Nieder:

Scritch
02.02.13, 20:11
Sehr schön zusammengefasst. 8Geschossige Häuserwürfel an einer Haupteinfallsstraße. Das Konzept gibts bereits im Nordosten an der äusseren Bayreuther (http://maps.google.de/maps?hl=de&ll=49.47763,11.107411&spn=0.002563,0.005284&t=w&z=18). Von der hochwertigen Wohnqualität dieses Pendants (Ebenso: Ironie aus) kann sich jedermann tagtäglich überzeugen.

Opa-Dos
03.02.13, 18:22
Gut beobachtet und kommentiert. Die Visualisierung ist zwar bestimmt nur eine "vorläufige" Skizze, erinnert aber stark an die Bausünden der 70er Jahre, z.B. in Neuselsbrunn. Solche "Gags" wie der Knick oder die "lustigen" Fenster werden schnell langweilig.

arc_bn
04.03.13, 19:56
Im Osten der Stadt, in der Marthastrasse entsteht eine kleine neue Wohnanlage, direkt an der S-Bahntrasse Richtung Lauf. Stand März 2013, eigenes Foto.

http://farm9.staticflickr.com/8382/8527053983_cb8efa42fb_z.jpg

arc_bn
04.03.13, 19:59
Durch Zufall habe ich heute diese Neubauten in der Pasoriusstrasse entdeckt:

http://farm9.staticflickr.com/8102/8527054261_a33f5f3cdf_z.jpg

Sieht nicht übel aus finde ich. Zwar nichts besonderes aber immerhin kommt etwas Farbe ins Spiel. Der große Abstand zwischen den Häusern wirkt freundlich und lässt auch Sonne zu den Balkonen der unteren Etagen.

nothor
04.03.13, 21:03
Das ist irgendwie typisch für Nürnberg, dass in wenig bedeutenderen Gebieten die ansehnlicheren Gebäude entstehen. Danke für die Entdeckungen!


Einem Altbaufan (moi) ist aufgefallen, dass der auffällige Altbau in Erlenstegen - Erlenstegenstraße 70 - leer steht. Was ist damit geplant? Fotos von heute:

Die stadteinwärts fahrend sichtbare Giebelseite:

http://www.abload.de/img/img_83204putr.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_83204putr.jpg)
http://www.abload.de/img/img_832477uo0.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_832477uo0.jpg)

Der Innenhof, der der Bahnlinie nach Lauf zugewandt ist:

http://www.abload.de/img/img_83255mu59.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_83255mu59.jpg)

Das Gebäude steht zwischend er stark befahrenen Straße und der Bahnline eingezwängt. M.E. würde es sich für ein Hotel oder eine Pension gut eignen. Repräsentativ genug müsste es im Innern ja sein.

arc_bn
06.03.13, 08:12
Im Norden von Langwasser wird fleißig an einer neuen Reihenhaussiedlung gebaut. Habe mal ein paar Bilder gemacht:

http://farm9.staticflickr.com/8519/8533780102_1219b19d6a_c.jpg

http://farm9.staticflickr.com/8090/8533780062_6a88bf8318_c.jpg

Schaut aus wie überall in der Region wo in dieser Größenordnung neu gebaut wird.

nothor
13.03.13, 08:05
Wie die NN aus Laufamholz berichtet, wird ein 1907 erbautes Gasthaus vond er Firma "Schultheiss Wohnbau" abgerissen:

Link: http://www.nordbayern.de/nuernberger-nachrichten/nuernberger-stadtanzeiger/laufamholz-altes-gasthaus-muss-weg-1.2732251

Und wieder verschwindet ein lokaltypisches spitzgiebeliges Haus zugunsten von Schuhschachteln.

nothor
26.03.13, 13:05
... zu Erbauung sei jedem die Fotostrecke in den Nürnberger Nachrichten ans Herz gelegt, durch die in 20 Bildern jüngst wieder hergerichtete Denkmäler gezeigt werden.

Mit von der Partie sind auch kleine Perlen wie die

- Eichendorffstraße 33 in Erlenstegen(Google (http://maps.google.de/maps?q=eichendorfstrasse+33,+n%C3%B Crnberg&hl=de&ie=UTF8&ll=49.47387,11.130062&spn=0.000002,0.0012&sll=51.175806,10.454119&sspn=10.144999,19.665527&t=h&hnear=Eichendorffstra%C3%9Fe+33,+90 491+N%C3%BCrnberg,+Mittelfranken,+B ayern&deg=180&z=20&layer=c&cbll=49.473865,11.130086&panoid=J-0TBmiObenzwWJgcA7Bhw&cbp=12,191.98,,1,-4.73))

- Rennweg 64, Einfriedung, Vorgarten (Google (http://maps.google.de/maps?q=Rennweg+64,+Mitte+90489+N%C3 %BCrnberg,+Mittelfranken,+Bayern&hl=de&ie=UTF8&ll=49.462917,11.098546&spn=0.000005,0.002401&sll=49.473865,11.130086&sspn=0.000912,0.0012&t=h&geocode=Ffi88gId-FipAA&hnear=Rennweg+64,+90489+N%C3%BCrnbe rg,+Mittelfranken,+Bayern&z=19&layer=c&cbll=49.462838,11.098268&panoid=VzhyRh9eYLzmnOb2cyJGyw&cbp=12,162.62,,1,-8.15))

- Villa am Herrenwäldchen 12 (Google (http://maps.google.de/maps?q=herrenw%C3%A4ldchen+12+N%C3% BCrnberg,+Mittelfranken,+Bayern&hl=de&ie=UTF8&ll=49.466068,11.174711&spn=0.00001,0.004801&sll=49.462838,11.098267&sspn=0.001824,0.002401&t=h&hnear=Am+Herrenw%C3%A4ldchen+12,+90 482+N%C3%BCrnberg,+Mittelfranken,+B ayern&z=18&layer=c&cbll=49.466068,11.174711&panoid=FVHk0-0kALOTi_fvZxMcMw&cbp=12,354.6,,0,-8.55))

- Untere Kreuzgasse 4 direkt an der Pegnitz (google (http://maps.google.de/maps?q=untere+kreuzgasse+4,+N%C3%BC rnberg,+Mittelfranken,+Bayern&hl=de&ie=UTF8&ll=49.453409,11.07254&spn=0.000001,0.0006&sll=49.466068,11.174711&sspn=0.003649,0.004801&t=h&hnear=Untere+Kreuzgasse+4,+90403+N% C3%BCrnberg,+Mittelfranken,+Bayern&z=21&layer=c&cbll=49.453409,11.07254&panoid=dpCtjClZI94m-dQ9vR1zTQ&cbp=12,262.66,,1,0.2))

- Betonkunstwerk "der Hahn" am Planetenring

- Pfeiffergasse 9 in der Altstadt (ganz Links angeschnitten: google (http://maps.google.de/maps?q=pfeiffergasse+9,+N%C3%BCrnbe rg,+Mittelfranken,+Bayern&hl=de&ie=UTF8&ll=49.447909,11.070783&spn=0.000456,0.0006&sll=49.420131,11.111641&sspn=0.041093,0.076818&t=h&hnear=Pfeifergasse+9,+90402+N%C3%BC rnberg,+Mittelfranken,+Bayern&z=21&layer=c&cbll=49.447909,11.070783&cbp=12,0,,0,0&photoid=po-3344966))

- Villa in der Gneisenaustraße am Platnersberg (google (http://maps.google.de/maps?q=gneisenaustrasse,+N%C3%BCrnb erg,+Mittelfranken,+Bayern&hl=de&ie=UTF8&ll=49.466289,11.116293&spn=0.000456,0.0006&sll=49.447909,11.070783&sspn=0.000456,0.0006&t=h&hnear=Gneisenaustra%C3%9Fe,+90491+N %C3%BCrnberg,+Mittelfranken,+Bayern&z=21&layer=c&cbll=49.466289,11.116293&panoid=k-vPhKp9h0LhIa9s9w--2w&cbp=12,211.77,,0,7.94))

- der Südpunkt in der Pillenreuther Straße (google (http://maps.google.de/maps?q=pillenreuther+strasse,+N%C3% BCrnberg,+Mittelfranken,+Bayern&hl=de&ie=UTF8&ll=49.431544,11.086514&spn=0.00001,0.004801&sll=49.466289,11.116293&sspn=0.000456,0.0006&t=h&hnear=Pillenreuther+Stra%C3%9Fe,+90 459+N%C3%BCrnberg,+Mittelfranken,+B ayern&z=18&layer=c&cbll=49.431544,11.086514&panoid=TCPZZV3iuzRA8ro3VG1weQ&cbp=12,136.5,,1,-8.55))

sowie die Lorenzkirche und die Burg mit der Maxtormauer.

Der Vergleich mit dem aktuellen Google-Material ist reizvoll, weil es manchmal noch den Vorzustand gut zeigt.

Link: http://www.nordbayern.de/region/nuernberg/bezirk-mittelfranken-zeichnet-nurnberger-baudenkmaler-aus-1.2766741
und auch: http://www.br.de/nachrichten/mittelfranken/Denkmalpraemierung-Bezirk-Mittelfranken-100~_image-14_-c34b675ad3a0003ae460cba0662551f2730 c3d25.html

Frau S aus N
27.03.13, 10:47
Danke!

mbvau
28.03.13, 22:09
Gestern wurde ein Haus in der Zollhausstrasse abgerissen,genau neben Lebkuchen Schmidt,weiss da jemand mehr darüber???Gruss.

KurushiX
11.05.13, 21:44
Auf dem Gelände des neuen Porsche Zentrums haben die Bauarbeiten begonnen.
Nur zur Info


Etzs wirds Zeit das zwischen Marktkauf und Porsche Zentrum noch gebaut wird.

Ich mag diese Knoblauchsland Gewächshaus/Acker Landschaft nicht ... Nicht so nah an der Stadt.

nothor
11.05.13, 21:53
Haha komisch, genau das schätze ich an Nürnberg sehr. Ich fahre von meiner Wohnung in der Innenstadt keine 10 Minuten mit dem Rad und ich bin auf dem Land. In Berlin undenkbar. Diesem stinkenden Moloch entkommt man dort gar nicht.

KurushiX
11.05.13, 23:00
Nothor .. Nein Nein Nein .. mir gefällt das einfach nicht .. Die Situation im Süden ist dagegen richtig geil .. Eibach .. Stein .. Zirndorf usw.. Da biste auch gleich im Grünen .. aber da gibts diese triste Gewächshauslandschaft nicht . der Süden ist eindeutig besser

KurushiX
07.06.13, 19:46
Hab heute im vorbeifahren gesehen das auf dem Baufeld des "Schiffshauses" bereits ein Turmdrehkran und Bohrgerät steht.

Hier nochmal das Gebäude
http://www.novaplexx.de/

nothor
07.06.13, 21:04
Nach nun über 2 Jahren Tüftelei und Meckerei an bereits fertigen Plänen wird es ja auch Zeit. Die selbstbewusste Rundung gefällt mir.

nothor
19.06.13, 12:45
Im Osten der Stadt, in der Marthastrasse entsteht eine kleine neue Wohnanlage, direkt an der S-Bahntrasse Richtung Lauf.

Vielleicht noch als wissenswerte Ergänzung zu dem im Ruhigen wachsenen Projekt in der Marthastraße, das arc_bn (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=371680&postcount=231)schon einmal kurz vorstellte, einige Hintergrundinfos. Nach meinem Wissensstand handelt es sich hier um den einzigen Neubau in Nürnberg, der direkt als barrierefreies Mehrgenerationenhaus aufgezogen wird. In der Lokalpresse Link (http://www.nordbayern.de/nuernberger-nachrichten/nuernberg/die-grosse-lust-gemeinsam-zu-wohnen-und-zu-feiern-1.2314711) wurde das Projekt zum Baubeginn kurz erwähnt und wird seither in den Immobilienportalen als Mietwohnraum vermarktet. Die Website hält auch eine Visualisierung der Fassade bereit: http://www.wingmbh.de/

Die Gegend ist sehr heterogen entwickelt und beinhalten von vereinzelten Gründerzeitzeilen über Wohnsiedlungen aus den zwanziger Jahren Beispielbeitrag (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=379901&postcount=82) bis zum Stadtbildprägenden Versicherungstower eigentlich alles. Insofern war es keine schwierige Aufgabe, einen Neubau passend einzufügen, vor allem wenn man ihn vom Hauptverkehrsweg Ostendstraße nicht wahrnehmen kann. Dennoch handelt es sich hierbei um ein bemerkenswertes Bauvorhaben abseits der üblichen Investorenarchitektur, die meist kaum der Rede wert ist und nach meinem Bauchgefühl in Nürnberg unterdurchschnittlich ist.

Pilere
27.06.13, 18:44
Wurde das aktuelle Bauvorhaben an der Ecke Untere Mentgasse/Gibitzenhofstraße direkt am Steinbühler Tunnel hier im Forum schon mal erwähnt?
Lange Zeit befand sich dort nur ein vorbereitetes Baufeld, doch seit kurzem wird dort kräftig gebaut.
Es gibt ein Bauschild, im vorbeifahren konnte ich nur "Kinderhaus" lesen, doch die Visualisierung sah interessant aus.

Gruß

nothor
27.06.13, 20:24
Dort entsteht einer der größeren Kindertagesstätten, die Nürnberg im Zuge des Konjunkturpaketes III zum Bau von Kindergärten bekommen hat, und die die Stadt mit oberster Priorität auch in konkreten Projekten umsetzt. Ähnliches sind die Kindergartenneubauten in der Schoppershofstraße in Rennweg (Beitrag (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=299477&postcount=141)), in der Schwabacher Straße in Schweinau (Beitrag (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=339556&postcount=203)), in der Virnsberger Straße (https://maps.google.de/maps?q=sigmundstra%C3%9Fe,+n%C3%BCr nberg&hl=de&ie=UTF8&ll=49.448805,11.005085&spn=0.002079,0.003331&sll=49.441811,11.068167&sspn=0.004178,0.006663&t=h&hnear=Sigmundstra%C3%9Fe,+N%C3%BCrn berg&z=19&layer=c&cbll=49.448805,11.005085&panoid=VGmnPg-1hWf2GqAMSpd6qA&cbp=12,283.57,,0,0.36), dort wird ein gebäude komplett als Holzhaus errichtet, und in der Köhnstraße (https://maps.google.de/maps?q=sigmundstra%C3%9Fe,+n%C3%BCr nberg&hl=de&ie=UTF8&ll=49.44607,11.088363&spn=0.002089,0.003331&sll=49.441811,11.068167&sspn=0.004178,0.006663&t=h&hnear=Sigmundstra%C3%9Fe,+N%C3%BCrn berg&z=19&layer=c&cbll=49.44607,11.088363&panoid=OLqCdmrgKVjQMKp1ztpwDQ&cbp=12,180.73,,0,-2.03). Dort ist das Projekt schon fertig, und auch bei Google Maps bereits zu sehen.

arc_bn
21.09.13, 13:54
Der Bau des Porschezentums beim Flughafen hat begonnen. Bisher wird aber nur an den Ausstellungsräumen gebaut und noch nicht am Verwaltungsgebäude.
So sieht es dort im Moment aus:

http://farm6.staticflickr.com/5511/9853207755_648a80c642_c.jpg

Foto von mir.

pagmamahal
25.09.13, 09:30
Durch Zufall bin auf Bilder über die Spaethsche Villa am Dutzendteich gestoßen.

http://www.birnbach-restaurierung.de/page3.html

Es ist löblich, daß dieses wunderbar ausgestaltete Gebäude nicht weiterhin dem Verfall preisgegeben wurde.

Wer sich für die Geschichte interessiert.

http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&frm=1&source=web&cd=6&ved=0CF8QFjAF&url=http%3A%2F%2Fwww.rijo.homepage. t-online.de%2Fpdf%2FDE_NU_TO_spaeth.p df&ei=4JxCUqKRH43PsgbjwYHgDw&usg=AFQjCNF1dCed7afKhgXHONpG-ywEjtQw-w&sig2=Kg6i9214Acoc0f-jVjlFsw

nothor
25.09.13, 19:39
Ja, um diese Villa gab es einigen Rummel. Die Kichenverwaltung wollte sie ja eigentlich zubauen, d.h. dem Gebäude einige Neubauriegel vorsetzen. Damit wäre das Gebäude aus dem Straßenbild verschwunden. Anwohner und Bürger haben protestiert, Bauherr und Architekten haben umgeplant und heute können wir dieses Schmuckstück beim Spazierengehen entdecken. :daumen:

KurushiX
30.09.13, 21:52
Im Nordostpark tut sich auch momentan einiges.

Das Fraunhofer Institut zieht grad nen neuen Bau hoch.

Paar Meter daneben werden alte PKI (Lucent) Gebäude zu modernen Bürogebäuden umgebaut.

In der Mitte des Parks sind auch auf einmal ein paar Gebäude gewachsen.



Und paar Hundert Meter Luftlinie entfernt .. beim Hitechcenter Nord wird eh gebaut wie blöd .

KurushiX
03.10.13, 23:09
Leider wird das Tanzcafe Rennbahn am Reichelsdorfer Keller abgerissen und durch Schultheiß Standart Blöcke ersetzt.

Trifft mich hart .. seit meiner Kindheit kenne ich die Rennbahn Leuchtreklame ..

Hier der Artikel der NN

http://www.nordbayern.de/nuernberger-nachrichten/nuernberg/abschied-vom-tanzcafe-rennbahn-1.3195179

Hans Ebert
27.10.13, 21:54
@KurushiX: Ja, hab ich auch gelesen. Sehr schade! Ich habe die Tage bei Ebay zwei alte Ansichtskarten vom Tanzcafé Rennbahn erstanden. Wenn ich dran denke, poste ich sie, sobald sie eingetroffen sind. Traurig, dass solch eine Institution einfach verschwindet, so viele Erinnerungen, so viele Schicksale und Geschichten...

Hans Ebert
30.10.13, 18:52
Hier wie versprochen ein Bild aus besseren Tagen:

http://abload.de/img/2013-10-3019.40.124dd0m.jpg (http://abload.de/image.php?img=2013-10-3019.40.124dd0m.jpg)
(Ansichtskarte des Verlags K. E. Eichler, Nürnberg)

Auf der Rückseite heißt es:
"Park-Café Rennbahn
Nürnberg, Reichelsdorferkeller [sic!] - Bes. H. Hüfner
Tel. 66 41 54. Tägl. Tanz Mittw., Samstg. und Sonntg.
Cabaret u. Tanz. Das Haus der zufriedenen Gäste"

Der Fotoqualität und dem Stil der Einrichtung nach zu urteilen stammt die Karte aus den 1950er oder 1960er Jahren. Der genannte Herbert Hüfner war von 1938 bis 1984 Inhaber des Cafés. Hier ein Link zu einer schönen Seite über die Geschichte des Hauses mit vielen historischen Bildern: http://www.park-cafe-rennbahn.com/. Mir war gar nicht bewusst, wie viele Berühmtheiten das Tanzcafé Rennbahn schon gesehen hat!

arc_bn
12.04.14, 08:48
In der Marienbergstrasse wurde das neue Porschezentrum eröffnet.
Gestern bin ich vorbeigekommen und dabei ist mir aufgefallen, dass man auf den mehrstöckigen Büroanbau anscheinend verzichtet hat... Im Netz ist dazu nichts zu finden, komisch.

Planer
18.04.14, 11:47
lt Artikel in der NN (vor ein paar Tagen) gab / gibt es keine Nachfrage nach Büroflächen in diesem Gebäude. Deswegen sei der Bau zurück gestellt.

Verwundert mich etwas, da ich glaube bei der Genehmigung gelesen zu haben, dass das Autohaus nur in Kombination mit dem "Türmchen" genehmigt wurde. Soweit ich mich erinnere wurde damals geschrieben, dass der Investor verpflichtet sei ihn zeitgleich /-nah zu errichten.

nothor
09.07.14, 20:17
Bisher hier noch nicht erwähnt, entsteht in Langwasser südlich des EKZ Franken-Center an der Oppelner Straße Ecke Görlitzer Straße (https://maps.google.de/maps?q=Franken-Center+N%C3%BCrnberg&ie=UTF8&ll=49.372985,11.178589&spn=0.395679,0.607681&cbll=49.399663,11.137364&layer=c&panoid=j6pYGciL23rvyG3kPiww0Q&cbp=12,307.81,,0,3.49&cid=296123936781168903&t=h&z=11) eine nagelneue Polizeiinspektion. Wie ich finde auch garnicht mal so hässlich:

http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/pics/nothor/2014_nbg-diverses/IMG_0159.JPG

Der Bau ist auch bereits weit fortgeschritten:

http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/pics/nothor/2014_nbg-diverses/Img_0159a.jpg

Leider ist das Gebäude sehr flach und wirkt daher sehr ländlich. Diese Gegend hätte auch einen platzsparenderen Entwurf vertragen, aber sei es drum.