PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Umbau des Kimmichhauses


Dvorak
12.09.07, 10:30
Laut B"Z" (http://www.newsclick.de/index.jsp/menuid/2048/artid/7278187) wird das Kimmichhaus vom Stadtmonopolisten in Sachen schlechter Bekleidung und NewYorker gründer Friedrich Knapp für 13 Millionen Euro zur größten Filiale in Braunschweig umgebaut. Zu der geschmackvollen Farbvariante Schwarz-Rot-Weiß gibt es noch eine der größten Videowände Europas, in einer der wohl kleinsten Strassen Europas.
Das Gebäude ist (noch) ein schlichter Mauerwerknachkriegsbau in der Schuhstrasse, in direkter Nähe zu einer Gründerzeitfassade im Stil der Renaissance, dem Karstadt-Hochbunker und einigen mittelgroßen Fachwerkhäusern.

Waxo Khana
12.09.07, 10:59
Das Pressebild ist wahrlich eine Funzel.

http://img295.imageshack.us/img295/7593/newyorkerhn1.jpg
Quelle: Pressebild Newyorker

2.500 m²

http://www.newyorker.de/pages/de/company/presse/pressemitteilungen/pressemitteilungen_details.html?id= 108

Tarsis
12.09.07, 15:29
Was denn - noch ein New Yorker ? Ob ich davon wohl mal begeistert sein soll. ..

Sicherlich ist es wichtig, dass an jener Stelle dort ein großer Kundenmagnet positioniert wird, jedoch noch ein Plunderladen ist glaube ich zuviel des Guten ! Und wozu diese riesige Leinwand ?

Ein Gutes vermag ich dem ganzen Gehabe jedoch abzugewinnen : Karstadt gerät in BS zunehmend unter Zugzwang auch etwas an seinem Haupthaus zu tun und das entsetzliche Äußere aufzuwerten, zumal auch die Schützenstraße im ganzen aufgewertet und einen einheitlichen Verlauf nehmen soll wie vor dem Kriege - das Umfeld also ebenfalls weiter aufgewertet wird. Und zu dem kann man dann vielleicht darauf hoffen, dass die Baulücke an der Schützenstraße, auf welche man geradewegs schaut, wenn man von der Burgpassage kommend Richtung Kimmich geht endlich einen Interessenten findet und geschlossen wird !

Nichts desto trotz : Es ist wichtig, ass Leben in das Kimmich-Gebäude einzieht und die östliche Innenstadt einen Kundenmagneten zusätzlich erhält. Zweifellos iwrd das die Attraktivität Braunschweigs weiter stärken. Nur über das Niveau kann man sich dann sehr streiten !

Dvorak
12.09.07, 16:18
Freust du dich denn nicht auf unverhüllte Kurven von 8-22Uhr?

Eigentlich mag ich Videowände ganz gerne, aber sie sind wesentlich besser an der langen strasse aufgehoben, als in einer engen Innenstadtstrasse. Man kann sich die Dominanz dieser Wand ja jetzt schon vorstellen. Da man dort nicht noch mehr Viseowände stadtbildverträglich aufbauen kann wird man da auch keinen kleinen times square bauen können. Hinten am Radeklint könnte ich mir so etwas gut an den möglichen Neubauten der Bücherei vorstellen. Die Media-Markt-Wand, dazu das Cinemaxx mit seinem Licht, noch eine Videowand, und der beleuchtete Turm der Petrikirche, das wär was feines.

Das das Kimmich-Haus länge leer stehen würde, konnte ich mir nicht vorstellen. Bei der Lage ist das doch eine der besten Verkaufsflächen der Innenstadt. Bis jetzt fand ich das Haus auch ganz schön mit der ganz einfachen Backsteinfassade, und den großen Fenstern zur chuhstrasse in denen sich die tolle P&C-Fassade, und die Karstadt-Fassade gespiegelt haben. Das war immer ein "interessanter" Kontrast, der zwischen P&C und NY ist aber auch nicht schlecht.

der Architekt sagt:
„Durch die Überlagerung der großzügig geöffneten Struktur des vorhandenen Gebäudes mit einer modernen filigranen Glasfassade wird das Gebäude leicht, offen und einladend“
Die großzügig geöffnete Struktur des Gebäudes? :nono: Ich finde, das ist eine der "geschlossensten" Fassaden, in BS. Monotoner Backstein, und absolut symetrisch gereihte, aussenbündige Fenster sind doch keineswegs "offen". Aber ich werde da nochmal Fotos machen, solange man das Gebäude fotografieren kann, ohne das das Bild durch die Videowand automatisch überbelichtet wird.

Auf die Auwertung der Schützenstrasse hoffe ich auch. Aber vielleicht auch mal nicht nur ein Bürobau mit Laden sondern auch mal mehr Wohnfunktion würde ich mir in dem Bereich wünschen.

Knapp soll auch den Fichtelmann-Bunker gekauft haben, habe ich gehört. Mir ist nichts genaues bekannt, aber ich kann mir daurchaus vorstellen, dass man den bunker zwar nicht abreißt, ihn aber überbaut. Der Bereich um den Ringerbrunnen hat ja an Kunden in den letzten Jahren gewonnen.

Danke Waxo für den Link

Tarsis
13.09.07, 11:40
Unverhüllte Kurven ? Na wenn man drauf steht . . .

Ich habe eben den entsprechenden Artikel in der Braunschweiger Zeitung gelesen und musste unvermittelt auflachen, als ich von dem "Hauch" des Londoner Picadilly Circus oder New Yorks Times Square gelesen habe, der dort verbreitet werden soll !

Diese Zeitung sollte mal auf dem Boden der Tatsachen bleiben. Sicher ist es eine pfiffige Idee und wird auch die gewünschte Anziehungswirkung entwickeln, aber man sollte doch dann nicht nach den Sternen greifen ! ;-))

Was diese Ecke der Innenstadt angeht, so habe ich erfahren, dass die Poststraße ebenfalls neu gepflastert werden wird und dann eine einheitliche Fussgängerzone bis zum Altstadtmarkt realisiert sein wird ! Das ist doch schon mal erfreulich.

Der Bruch am Kohlmarkt was die Pflasterung angeht ist bisher ja übderdeutlich !

Auf den Fichtelmann-Bunker bin ich ja mal gespannt ! Ein Abriss ist aus Kostengründen sicherich eher unwahrscheinlich. Aber wie bereits mehrfach in BS geschehen könnte er - wie du schon sagst - überbaut werden ! Ein interessanter Gedanke !

Durch Schließung der Baulücke würde dann ggf. auch der Druck auf Gebäude wie Weiss oder Eiscafe Coco entstehen ihre provisorischen 1 - 2 stöckigen Nachkriegsflachbauten anzugehen !

Ich schaue mal, ob ich über den Bunker etwas in Erfahrung bringen kann !

Tarsis
13.09.07, 11:41
Ach ja - der Link für den "Hauch" Londons / New Yorks in BS :



http://www.newsclick.de/index.jsp/menuid/2048/artid/7278187

Waxo Khana
13.09.07, 12:02
Eigentlich wollte ich es mir ja verkneifen, aber ich finde diese Werbevideo LED/Lampen Wände unglaublich nervig.
Eine ist ja nicht so schlimm. da kann man noch absichtlich wegschauen.

Ich finde den vergleich mit einen Hauch von New York nicht schlimm.
Es heisst ja nicht, jetzt spielen wir mit New York usw. in einer Liga....

Könnte nicht einer ein paar Bilder dieser Ecke beisteuern?


8 bis 22 Uhr da möchte ich nicht wohnen :)
aber bei einem Länderspiel bestimmt beliebt!

sebastian c
13.09.07, 15:46
Finde diese Video-Wände eigentlich ganz lustig. In Siegen wurde vor kurzem auch ein großes Exemplar angebracht und zwar an der wahrscheinlich größten Kreuzung der Stadt.
http://www.treff57.de/uploads/img46b1ce8c6292e.jpg
Ist doch ganz angenehm wenn man sich die Zeit wenn die Ampel mal rot ist damit vertreiben kann den Wetterbericht, Nachrichten oder eben die teilweise ganz hübsch gemachten Anzeigen lokaler Händler zu gucken...ob´s dort jetzt verursacht durch diese Videowand schon zu mehr Unfällen gekommen ist weiß ich natürlich nicht, wurde jedenfalls noch nicht gemeldet. Und das Ding ist glaube ich nicht nur 10 Stunden am Tag an sondern auch noch weit in die Nacht hinein..arme Anwohner.

In der Fußgängerzone brauch ich solche Teile nicht unbedingt, auch wenn in diesem Fall die Wand ja wirklich gut sichtbar ist...wenn´s denn mehrere werden sollen dann müssen sie aber schon irgendwie anders gestaltet sein damit man nicht von 4 Seiten mit der gleichen C&A-Werbung etc. belästigt wird.;)
Aber bei dieser Wand gibts dann wahrscheinlich nur die New Yorker Models zu sehen?

Zur Gestaltung des Hauses muss man glaube ich nicht viel sagen...nicht schlimm, aber auch kein architektonisches Highlight. Solange es die Innenstadt belebt..

Dvorak
13.09.07, 20:48
Von dem Gebäude ist jetzt gerade einmal die tragende Struktur übrig. Die Klinker wurden einfach abgeschlagen, und die Fenster bis zum maximal möglichen vergrößert. Wenigstens wird es dann nicht so ein Klotz wie das ECE in den man nicht mehr hineinsehen kann.

Fotos:
http://static1.bareka.com/photos/thumbnail/4624294.jpg (http://www.panoramio.com/photo/4624294) http://static1.bareka.com/photos/thumbnail/4624323.jpg (http://www.panoramio.com/photo/4624323) http://static1.bareka.com/photos/thumbnail/4624357.jpg (http://www.panoramio.com/photo/4624357) http://static1.bareka.com/photos/thumbnail/4624381.jpg (http://www.panoramio.com/photo/4624381) http://static1.bareka.com/photos/thumbnail/4624402.jpg (http://www.panoramio.com/photo/4624402) http://static1.bareka.com/photos/thumbnail/4624423.jpg (http://www.panoramio.com/photo/4624423) http://static1.bareka.com/photos/thumbnail/4624441.jpg (http://www.panoramio.com/photo/4624441) http://static1.bareka.com/photos/thumbnail/4624458.jpg (http://www.panoramio.com/photo/4624458) http://static1.bareka.com/photos/thumbnail/4624496.jpg (http://www.panoramio.com/photo/4624496) http://static1.bareka.com/photos/thumbnail/4624523.jpg (http://www.panoramio.com/photo/4624523) http://static1.bareka.com/photos/thumbnail/4624547.jpg (http://www.panoramio.com/photo/4624547) http://static1.bareka.com/photos/thumbnail/4624575.jpg (http://www.panoramio.com/photo/4624575) http://static1.bareka.com/photos/thumbnail/4624608.jpg (http://www.panoramio.com/photo/4624608) http://static1.bareka.com/photos/thumbnail/4624620.jpg (http://www.panoramio.com/photo/4624620) http://static1.bareka.com/photos/thumbnail/4624667.jpg (http://www.panoramio.com/photo/4624667) http://static1.bareka.com/photos/thumbnail/4624681.jpg (http://www.panoramio.com/photo/4624681) http://static1.bareka.com/photos/thumbnail/4624695.jpg (http://www.panoramio.com/photo/4624695) http://static1.bareka.com/photos/thumbnail/4624710.jpg (http://www.panoramio.com/photo/4624710)

Ein Besuch im Erstprofil (http://www.panoramio.com/user/326105/tags/Braunschweig&comments_page=1&photos_page=6) lohnt sich natürlich auch immer, wenn man sich ein Bild machen will. Das bischen Schleichwerbung musste jetzt sein.

PS:
Man kann schön erkennen, wie sich die Situationen in Siegen und Braunschweig unterscheiden. Auf der einen Seite, eine in großem Maßstab bebaute Kreuzung, sehr großstädtisch und turbulent, auf der anderen Seite Fachwerkhäuser (OK der Karstadt stört ein wenig) enge Gassen, halt das etwas langsamere und beständigere Deutschland.

sebastian c
14.09.07, 00:40
Im Moment scheint panoramio nicht erreichbar zu sein, kann die Fotos nicht sehen. Schade.

Dvorak
14.09.07, 14:00
Du kannst dir das geplante Haus dafür als Modell (http://sketchup.google.com/3dwarehouse/search?uq=13211942652130566742&scoring=d) ansehen. Panoramio sollte (wieder) funktionieren, ein paar Leute haben sich die Bilder ja angesehen. Was mir aber noch aufgefallen ist, ist die Brandwand zum kleinen Fachwerkhof im Westen. Wenn man dort etwas verbessern würde, dann würde der ganze Bereich gewinnen. Bis jetzt ist das nur eine glatte Fensterlose Wand, die die winzigen Fachwerkhäuser regelrecht erschlägt.

elsa+
18.09.07, 23:05
. . .

Ich habe eben den entsprechenden Artikel in der Braunschweiger Zeitung gelesen und musste unvermittelt auflachen, als ich von dem "Hauch" des Londoner Picadilly Circus oder New Yorks Times Square gelesen habe, der dort verbreitet werden soll !

Diese Zeitung sollte mal auf dem Boden der Tatsachen bleiben.



Wie meinungsbildend doch die Braunschweiger Zeitung zumindest in der braunschweiger Politik noch ist, zeigte sich heute (18.9.07) in der Sitzung des Bezirksrates Innenstadt.

Dort plädierte ein CDU-Mitglied genau mit seiner "Picadilly Circus" Erwartung für die bunte Leuchtwand. SPD und Grüne Bezirksräte erinnerten dagegen an die strengen (weiß bis creme) Vorgaben des mausgrauen Oberbürgermeisters, die eine Strasse weiter in strenger Eintönigkeit verordnet werden sollen.

Tarsis
22.09.07, 14:30
Na das macht ja richtig Hoffnung was die Lokalpolitik angeht ! *lol*

Diese Gestaltungssatzung für den Bohlweg ist übrigens nicht auf dem Mist des OB gewachsen, sondern auf dem des Stadtbaurats Zwafelink. Nur mal so zur Info.

Dieser Mann ist nicht zu unterschätzen und ich halte ihn mit seinen Ideen, Maßnahmen und Fähigkeiten durchaus für einen Gewinn was Braunschweig angeht. Die Frage ist jedoch inwieweit der OB ihn da gewähren lässt.

Seine Vorschläge bzgl. St. Leonhards Garten und des Umbaus der Kurt-Schuhmacher-Str. sind beachtenswert.

Bei Schloss und Bohlweg jedoch hat er zwar seinen Kopf hinhalten müssen - ich bin aber ziemlich sicher, dass im Hintergrund noch andere mitgemischt haben - was im Falle ECE ja sowieso klar ist.

Dvorak
22.09.07, 16:07
Da muss ich Tarsis Recht geben. Viels was Zwafelink macht gefällt mir, z.B. die vielen Wohnprojekte in der Innenstadt oder die Umbaute allerlei Strassen. Wenn der Man selber entschieden würde/dürfte, dann wäre es besser. Bei Leonhards Garten z.B. war der erste Platz in meinen Augen ganz Ok, jetzt baut amn auf Druck der Investoren aber den schrecklichen zweiten Platz. Mit den Gestaltungszwängen am Bohlweg hat er m.M.n. auch gehörig ins Klo gegriffen.
Dass jetzt aber so viel gebaut wird, und auch oft ganz gut, dass ist einem neuen Verständiniss von Architektur zu verdanken, dass man im Rathaus hat. Wenn man jetzt noch konsequent richtig duft moderne Architektur bauen würde, und nicht so viel Retro, dann wärs super.

Das Rathaus ist in letzter Zeit aber wirklich enorm großspurig geworden. Eine ganz neue städtische Identität durch das Schloss, Picadilly-Circus, vergleiche mit Berlin oder Hamburg, Kulturhauptstadt... :nono:

tandu
08.09.08, 20:12
So! NewYorker an der Schuhstraße wird in den nächsten Tagen eröffnet.
Die Videoleinwand ist auch schon in Betrieb genommen, wirkt garnicht so groß,
aber wirkt deplaziert! Die Gasse ist viel zu klein. So etwas hätten sie an die Kaufhoffassade montieren können.
Weis jemand wieviel qm das sind? Bzw welches NY dafür zugemacht wird?

Die Fassade hätte ich übrigens anders gestalltet. Während den Arbeiten, konnte man Ziegel sehen , das hätte ich so belassen und die Glasfassade innen gemacht, dann hätte man so ne Art Netz aus Ziegel dahinter Glas,
eine schöne Verbindung aus alt und neu wärs gewesen... vielleicht schaffe ich das mal zu zeichen.

Ted Mosby
05.10.12, 11:35
Hier ein Foto des Gebäudes - für alle, die sich noch nicht persönlich ein Bild machen konnten. Vier Jahre nach der Fertigstellung vermag ich meinerseits nur ein Fazit zu ziehen: In Anbetracht der Voraussetzungen okay, auch wenn, wie tandu bereits bei Fertigstellung anmerkte, die Leinwand in Anbetracht der Dimensionen der Schuhstraße eine geradezu monströse Größe aufweist. Gewiss: Kleinteiligkeit und weniger Glas hätte ich auch an dieser Stelle präferiert. Das Ganze wirkt wie ein UFO, trotzdem passt es aber irgendwie und der Bau wirkt trotz seiner Maße nicht zu klotzig. Ganz im Gegensatz zum Karstadt-Haus, dessen grauenhafte Fassade rechts auf dem Foto als Reflexion erkennbar ist, und das die gesamte Stephanstraße verunziert. Gut möglich, dass ich das New Yorker-Haus auch nur deswegen schätze, weil es vis-à-vis dieses Ungetüms steht. Schade, dass Karstadt praktisch pleite ist: Hier müsste dringend investiert werden.

http://imageshack.us/a/img62/4066/p1050346h.jpg (http://imageshack.us/photo/my-images/62/p1050346h.jpg/)

Uploaded with ImageShack.us (http://imageshack.us)
(Bild von mir.)