PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Brawo-Park / Bahnhofsviertel


Seiten : [1] 2

Feindbild
19.11.10, 13:37
Die Volksbank will das seit Jahren leer stehende Hochhaus "Toblerone" als neues Verwaltungsgebäude nutzen. Ein Render vom Architekturbüro Papendieck, Rade und Partner aus Braunschweig gibt es bereits:
http://www.newsclick.de/servlet/BV2/13266234/WEB/13266234.jpg
Zusätzlich sollen 30.000m² Verkaufsfläche in den ebenfalls leerstehenden Gebäuen um das Hochhaus entstehen.

Dies sorgt allerdings für Probleme:
Die Volksbank will das 100Mio. Projekt nur mit den Verkaufsflächen und nur wenn es von der Politik parteiübergreifend gewollt ist.
Der AAI (Arbeitsausschus Innenstadt) ist skeptisch ob sich 30.000m² Verkaufsfläche außerhalb der Innenstadt nicht schädigend für selbige auswirken könnte. Am 30.11 wird in einer Sondersitzung entschieden, bis dahin kann die Volksbank noch zurüktreten. So hier nochmal nachzulesen: http://www.newsclick.de/index.jsp/menuid/2048/artid/13266217

Ich finde das wär eine gute Sache für Braunschweig, auch mehr Verkaufsfläche am Bahnhof ist nicht unbedingt schlecht. Der Entwurf sieht aber so aus als hätte man die höhste Spitze von der Elbphilharmonie abgesägt und aufs "Toblerone" gesetzt.
Mit der Aufstockung dürfte das Hochhaus dann das höchste in Braunschweig sein.(Momentan ist es zwar inclusive Antenne mit 90m das höchste, allerdings ist es wohl bei der Dachkante niedriger als das Hochhaus der Norddeutschen Landesbank(68m)):daumen:Quelle:http ://m.braunschweig.de/politik_verwaltung/statistik/jahrbuch/jahrbuch/01_02f.pdf

Architektenkind
20.11.10, 14:20
Ach je, das wird mal wieder so eine Zwei-Seelen-schlagen-ach-in-meiner-Brust-Geschichte... Am Bahnhof und auch im Bahnhof selbst muss dringend was passieren, und da wäre sowas natürlich ein Riesenschritt. Auch dem Toblerone-Haus (ich spreche lieber vom "abgebrochenen Stiftzahn") einen neuen Aufbau zu verpassen, kann nicht schaden. Das mit dem Glas sehe ich weniger als Problem: schließlich sieht man an der Elbphilharmonie, dass sowas nicht so transparent wird, wie es auf den Renderings wirkt, und deshalb könnte es durchaus passen.

Das mit dem Einkaufszentrum ist allerdings wirklich ein Problem - 30.000 Quadratmeter sind soviel wie die Schlossarkaden, und ob Braunschweig Platz für zwei solcher Monstren hat, ohne dass die Innenstadt darunter leiden würde, wage ich zu bezweifeln. Nun ja, wir werden sehen. Wenn der Rat schon am 30. November entscheidet, bleibt einem wenigstens so ein Dauerstreit erspart, wie es ihn bei den Schlossarkaden gegeben hat.

Dvorak
20.11.10, 18:16
Ich kann nicht ganz verstehen, dass die Volksbank , die ihr Vorhaben offensichtlich ernst meint ein "Architekturbüro" wie Papendieck, Rade und Partner beauftragen konnte. Deren Homepage (http://www.p-r-partner.de/) wurde zwar zum letzten mal vor über zwei Jahren aktualisiert, aber das was da zu sehen ist an Referenzen ist ja mehr als schockierend. Kaufland, Edeka, Victory-Car, Weißes Ross und jetzt gleich das ganze Post-Gelände?
Deswegen wohl auch keine eigenen Ideen für das Toblerone.

Das Gelände um den Bahnhof ist auch Kerngebiet laut Flächennutzungsplan, genau wie sonst nur die Innenstadt. Ich fände es auch richtig, nicht immer alles nur auf die Innenstadt zu beschränken, da da die negativen Auswirkungen des Zentrenkonzeptes meiner Meinung nach schon extrem groß sind (z.B. kaum noch Wohnungen in der City, dafür Polizei-Kameras, die die Augen der Bewohner ersetzen). So wie ich es verstanden habe, geht es doch vor allen Dingen nicht um kleine Läden sondern auch um ein Möbelhaus (?), da könnte man kaum sagen, dass es der (Innen-)Stadt schadet, wenn man mal woanders sein Sofa kaufen kann, als an der Hansestraße bei IKEA, oder?

Was die Architektur angeht, kann man sich aufgrund der 3 (?) bekannten und perspektivisch teilweise nicht möglichen Renderings (?) kaum eine Meinung bilden. Ich kann mir zwar den Grundriss ein bischen vorstellen, aber wieso der Trakt vom Toblerone am Ring gekürzt wird, und wieso auch die teilweise ganz qualitätsvollen und sicher umnutzbaren Hallen alle weg müssen, davon kann ich mir kein Begriff machen.

Feindbild
21.11.10, 13:15
Jo es geht garnichtmal darum wie beim Schloss 150 Geschäfte am Bahnhof zu schaffen sondern es sollen eher wenige große Geschäfte entstehen, also z.B eben ein Möbelhaus, Baumarkt und co. Am Anfang war auch immer wieder von einem Elektronikmarkt die Rede, das wurde aber von der IHK wehement abgelehnt, von daher weiß ich jetzt nicht ob der noch dazugehört oder ob der rausgestrichen wurde.

Ich hab mal mit Paint bisschen rumgefuscht,.. dürfte dann bei etwa etwa 85-90m liegen, die Staffelgeschosse + Pyramide sollen wie das Hochhaus einen dreieckigen Grundriss haben:
http://www.abload.de/img/13266234jssj.jpg

[edit] Es gibt 3 Render? ich kenn nur 2, einmal das eben gezeigte und dann noch eins von den Gleisen des HBF aus, wo kann man das Dritte den finden?

Dvorak
28.11.10, 09:14
Also die Pyramide würde ich so nicht machen, das sieht nicht gut aus.

Ich kenne drei Render aus der "BraZ", kann aber leider gerade nicht auf das epaper zugraifen. Das sind einmal der Blick von Norden vom Ring, der aus der Kurt-Schuhmacher-Straße, und einmal von den Gleisen her.

Heute steht in der Zeitung, dass es jetzt einen Baumarkt und ein Teppichgeschäft, ein Baby- und Tierfachmarkt (was haben Babys und Tiere miteinander zu tun?), und ein SB-Markt geben soll, aber nicht den Möbelmarkt oder den Elektromarkt.
Das Gutachten des Wirtschaftsinstituts GfK-Geomarketing beschreibt, dass nur noch 1,3% des Umsatzes der "City" in die Bahnhofsgegend fließen würden.

Feindbild
28.11.10, 19:07
Ah hab grad das mir fehlende Render in der "Neuen Braunschweiger" gefunden.
Dort steht auch, das Meinhard von Gerkan als Architekt des "Toblerone" die Urheberrechte an dem Gebäude hat und sich beim Umbau besteilligen wird, was mir bis jetzt nicht bekannt war.

Feindbild
30.11.10, 01:19
Sorry für den Doppelpost :).
Der Umbau des "Toblerone" Hochhauses wurde soeben genehmigt. CDU, FDP, SPD und die Linken haben dafür gestimmt, die Grünen haben sich enthalten und (wie kanns auch anders sein :lach:) die Bibs hat natürlich dagegen gestimmt. Im verlinkten Artikel ist nun auch von der Möglichkeit eines Kongresshotels die Rede.
http://www.newsclick.de/index.jsp/menuid/2044/artid/13325296

Könnte ein Mod. die "Toblerone"-Beiträge vielleicht wieder zu einem eigenen Thread formen?(ist ja mit rund 100Mio. sicher kein kleineres Bauvorhaben) :)

Dvorak
03.12.10, 13:54
Offensichtlich gibt es noch andere Architekten, nämlich Varnhorn / Stindt (http://www.varnhorn-stindt.de/index.html). Auf deren Homepage kann man noch eine weitere Ansicht finden. allerdings ergibt das bei weitem kein ganzes Bild. Laut Ratsinfo haben wohl auch keine vernünftigen Pläne bei der Abstimmung vorgelegen (die in meinen Augen ohnehin eine Farce war).

Feindbild
04.12.10, 00:43
Wieso ne Farce (warst du dabei?), falls du den relativ schnellen Ablauf meinst, finde es sollte immer so schnell gehen, so fehlt der Bibs wenigstens die Zeit sich Horrorgeschichten auszudenken und zu verbreiten ;)
Hab mal ein Panorama vom jetzigen Gelände gemacht, damit man später vergleichen kann, hab denk ich nen recht guten Blick auf das Projekt, könnte also öfter mal Fotos/Panoramen vom Baugeschehen zeigen:
http://www.abload.de/thumb/panoru6p.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=panoru6p.jpg)
btw, da ist ein Ninja auf dem Dach der Bahnhofshalle :lach:
Das Render von Varnhorn/Stindt kann ich nicht so recht einordnen, wo steht das Hochhaus den da?

Dvorak
04.12.10, 01:49
Ich finde es eine Farce, dass die Volksbank mit dem Wegzug von mehreren hundert Mitarbeitern gedroht hat, dafür auch noch eine Dead-Line gesetzt hat, bis der der Rat zustimmen muss, man keine Zeit hatte ordentliche Gutachten zu machen etc. Bei den von der größe Vergleichbaren Schlossarkaden hat man zuerst verschiedene Gutachten von Städtebauern und Projektentwicklern eingeholt, frü die logische Entscheidung für einen Wettbewerb gefasst usw. Diese waren dann auch damals Grundlage im Rat, was es diesmal nicht gegeben hat. All das war hier nicht der Fall. Da gab es nicht einmal einen einzigen Plan. Man merkt auch daran, wieviele Politiker schonmal auf Abstand gehen, dass das mehr als umstritten ist, und man eher aufgrund der beachtlichen Drohkulisse und nicht wegen des überzeugenden Konzeptes zugestimmt hat.

Genauso umstritten war das Votum der IHK, die ja auch lieber das Zentrenkonzept beibehalten hätte wie es ist, so geht es ja etwa aus den verschiedenen Artikeln der Zeitung hervor. Überzeugt hat wohl die Minderung der Verkaufsfläche um satte 5%, die aus einem "unverträglichen" ein "verträgliches" Projekt gemacht hat.

Der Parkplatz den man auf dem Render sieht (ja es ist/wird ein Parkplatz) müsste direkt neben der KZ-Gedenkstätte liegen, bzw wir stehen genau drauf. Das Hochhaus müsste dann rechts abgeschnitten sein.

Feindbild
04.12.10, 23:54
Das mit der KZ-Gedenkstätte hatte ich bereits vermutet :nono:
Die Flächenverringerung hat mich auch ziemlich erstaunt, ich meine letztens irgendwo was von geforderten 50% gelesen zu haben.

Mh das mit den Drohungen seh ich nicht so, bzw ich seh da keine Drohung, schließlich handelt es sich hier um eine Standortzusammenlegung und es war bereits bekannt das sich auch Wolfsburg für das Projekt interessiert hat. Hätte die Stadt sich gegen das Projekt entschlossen wären die Stellen naturgemäß nach Wolfsburg gefallen. Die Volkbank hat also nur erklärt was passieren wird wenn der Rat dagegenstimmt. Selbst ohne das die Volksbank das erwähnt hätte, müsste den Ratsmitgliedern eigentlich klargewesen sein das bei einer Standortzusammenlegung bei der der Standaort eben nicht Braunschweig ist in Braunschweig stellen verloren gehen werden.

Feindbild
23.02.11, 15:20
Langsam merkt man, das die Sanierung (und hoffentlich Aufstockung:D) kurz bevor steht. Vor einigen Tagen wurden bereits die "Post" Schilder auf dem Dach abmontiert und mittlerweile ist auch die nächtliche Beleuchtung nicht mehr an(zumindest in den letzten 2-3 Tagen). Seit heute morgen sieht man dauernd Personengruppen auf dem Dach des Hochhauses, scheinen sich den Zustand des Daches anzuschauen, jedenfalls tauchen die Köpfe relativ oft ab.
Im März sollen dann die Gerüste aufgebaut werden.

[edit]: Beleuchtung wurde doch wieder eingeschaltet

Architektenkind
27.03.11, 21:33
War nach längerer Pause mal wieder am Braunschweiger Bahnhof und hatte gehofft, dass man inzwischen wenigstens mit der Bauvorbereitung begonnen hätte - Pustekuchen. Lediglich die Fenster sind verhängt (wie lange eigentlich schon?) und die Volksbank hat sich Werbetafeln aufs Dach gebaut. Gibt es denn inzwischen irgendwelche öffentlichen Informationen, was dort wie gebaut werden soll? Bin ja sehr gespannt...

Feindbild
29.03.11, 13:35
Die Fenster sind ja wegen der nächtlichen Illuminierung verhängt, dahinter befinden sich LEDs die das Gebäude nachts in eine Art 200 Pixel Leinwand verwandeln, sieht nicht schlecht aus :daumen:.
Zugunsten dieser Beleuchtung ist der Bau bzw. Renovierungsstart von Mitte März auf Anfang April verschoben wurden, das ist zumindest das was ich als letztes erfahren konnte, sollte dann bald losgehen, sie scheinen jedenfalls fleißig zu planen,.. alle pa Tage sieht man Leute auf dem Dach die sich da verschiedenes anschauen.

Feindbild
28.04.11, 20:05
Mh auch wenn noch nicht soviel passiert ist, hier mal ein paar neuere Infos:
Varnhorn Stindt Architekten haben jetzt unter Projekte den BrawoPark aufgenommen(übrigens auch noch ein Render für ein Bürogebäude von NewYorker), unklar ist aber immernoch ob aufgestockt wird oder nicht.
Über den "BrawoPark" selber gibts jetzt eine Website mit einer (zumindest im Moment) nicht funktionierenden Webcam:
http://www.brawopark.de/
Und wer mal wissen will, wie die Aussicht vom Dach des Hochhauses so ist, oder Videos der nächtlichen Beleuchtung anschauen möchte kann sich ja mal die Facebook-Seite des BrawoParks zu Gemüte führen, kein Schlechter Ausblick von da oben :D.
http://www.facebook.com/pages/BraWoPark/102936406452007?sk=wall

[edit] mittlerweile geht die Webcam, allerdings ist die Position wirklich mehr als schlecht gewählt :P in direkter Umgebung stehene 6 Hochhäuser zwischen 12 und 20 Etagen und man setzt die Cam auf ein 2-geschossiges Gebäude *Kopfschüttel*

Feindbild
13.10.11, 12:23
Mittlerweile sind die renovierungsarbeiten in vollem gange, das dreieckige Hochhaus ist bereits auf 2 von 3 Seiten eingerüstet und selbst Nachts wird scheinbar gearbeitet. Auf der dritten, noch nicht eingerüsteten Seite schein man gerade mit der Beleuchtung zu experimentieren, jedenfalls sind unter anderem orangene Leuchtstoffröhren an einigen Fenstern angebracht.

Hier mal ein Foto von vor ein paar Tagen:
http://www.abload.de/thumb/img_3619ry7v.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_3619ry7v.jpg)

Architektenkind
05.07.12, 13:38
In Braunschweig geht zur Zeit einiges: Neben den Neubauten gegenüber des Cinemaxx und des ArtMax-Areals startet jetzt auch der Umbau des Toblerone-Turms zum "BraWo-Park" mit Fachmarktzentrum. Wobei die Toblerone selbst entgegen der ursprünglichen Pläne zumindest äußerlich gar nicht verändert wird - statt dessen wird an der anderen Seite des Blocks ein zwanzigstöckiges Pendant errichtet, dass mir auf den ersten Blick sehr gut gefällt.

Baubeginn ist dieser Herbst, die Fertigstellung ist für 2014 angekündigt (was ich angesichts der Größe des Vorhabens für recht mutig halte). Nähere Informationen und Bilder bietet ein Artikel aus der Braunschweiger Zeitung (http://www.braunschweiger-zeitung.de/lokales/Braunschweig/fuer-130-millionen-entsteht-braunschweigs-brawo-park-id701882.html). Die Homepage des Projekts findet sich hier (http://brawopark.riverbyte.dyndns.org/project/index.php?s=cms_prj_startpage&p=62).

muse1985
05.07.12, 15:47
Ich finde die geplanten Neubauten auch ziemlich hübsch und bin gespannt, wie sie sich dann machen werden. Durch diese Großinvestition werden vermutlich dann auch weitere Investitionen im Bahnhofsviertel folgen, die auch bitter nötig sind.
Auf der Homepage steht übrigens, dass der Brawo-Park erst 2016 entgültig fertig gestellt werden soll. Das passt dann wohl schon eher zeitlich bei diesem Großprojekt.
Das Video ist übrigens sehr zu empfehlen auf der Homepage.

tandu
06.07.12, 00:28
Wow ja das Video ist echt gelungen! Aber leider wird aus dem Video ersichtlich dass es keine Glaskuppel für die Toblerone geben wird, dass hätte dem Projekt wirklich die Krone aufgesetzt!

Dennoch es wird sicher gut! Nun muss nur noch der Bahnhof selbst richtig und ich meine RICHTIG umgestaltet werden. Wie wäre es mit ECE als Bahnhofsinvestor? ;D In Leipzig und Hannover wurd es doch auch recht schön :)

Ted Mosby
08.08.12, 01:45
Höhepunkt des Projekts - im ganz wörtlichen Sinne - wird ja das Business-Center II. Mit den anvisierten 20 Stockwerken könnte das Gebäude zu Braunschweig höchsten Hochhaus avancieren. Bisheriger Spitzenreiter ist diesbezüglich, soweit ich informiert bin, der Wohnturm am Schwarzen Berg mit 66 Metern. Zum Business-Center II vermochte ich bislang jedoch keine Höhenangabe finden. Weiß da einer von euch mehr?

Hier ein Blick auf das künftige Baugelände von der Straßenseite aus. Das Hochhaus wird die Stelle des im Vordergrund erkennbaren Backsteinbaus einnehmen:

http://img337.imageshack.us/img337/950/bsbrawopark1.th.jpg (http://imageshack.us/photo/my-images/337/bsbrawopark1.jpg/)

Durch den neuen Turm wird sich die Gegend um den Berliner Platz nun zu einem, wenn auch bescheidenen, Hochhaus-Cluster mausern, der leider nach wie vor von städtebaulichen "Perlen" aus den 1960 und 70ern geprägt wird. Hier eine Übersicht für alle Nicht-Braunschweiger:

Das Business-Center I des Brawo-Parks ("Toblerone"), auf dessen Spitze eine Lichtinstallation Platz finden soll
http://img856.imageshack.us/img856/4876/bsbrawopark2.th.jpg (http://imageshack.us/photo/my-images/856/bsbrawopark2.jpg/)

Die Hochhäuser an der Kurt-Schuhmacher-Straße ("Atrium-Center")
http://img405.imageshack.us/img405/659/bsberlinerplatz1.th.jpg (http://imageshack.us/photo/my-images/405/bsberlinerplatz1.jpg/)

Das mausgraue Ring-Center am Berliner Platz
http://img713.imageshack.us/img713/6325/bsringcenter.th.jpg (http://imageshack.us/photo/my-images/713/bsringcenter.jpg/)

Der Hauptbahnhof
http://img594.imageshack.us/img594/7285/bshbf.th.jpg (http://imageshack.us/photo/my-images/594/bshbf.jpg/)


Alle Fotos von mir.

Um den Berliner Platz zu retten, ist eine städtebauliche Nachverdichtung unerlässlich. Angesichts der ungeheuren Weite des Straßenraums erscheint es mir dabei richtig, in die Höhe zu gehen. Das Business-Center II wird das nördliche Ende des Platzes daher exzellent abschließen. Doch im Süden, etwa im Bereich ZOB / Straßenbahnwendeschleife klafft noch eine Lücke. Es wäre schön, wenn auch diese in absehbarer Zeit geschlossen werden könnte.

chief
18.10.12, 00:33
Aktuell wird auf dem Gebäude der Toblerone am Hauptbahnhof eine Medienfassade montiert. Damit soll die größte Kunstinstallation der Region geschaffen werden.

Weiß jemand wann mit dem Abriss der Hallen begonnen werden soll?

muse1985
18.10.12, 01:31
auf der Homepage des Brawoparks steht, dass damit bereits begonnen wurde. Hierzu wurde auch eine Webcam installiert. Jedoch sind dort noch keine Abbrucharbeiten zu erkennen. Es sollte wohl aber in den nächsten Tagen/Wochen losgehen.

Ted Mosby
18.10.12, 21:49
Mittlerweile wurde eine Webcam eingerichtet: http://brawopark.nextframe-media.de/index.htm

Ted Mosby
18.10.12, 21:54
Zu #101

Hallo chief! Herzlich willkommen im Forum. Es ist schön zu sehen, dass es doch etliche Menschen gibt, die die städtebauliche Entwicklung Braunschweigs verfolgen.

Nur ein Hinweis: Für den Brawo-Park gibt es einen eigenen Thread: http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showthread.php?t=9417&page=2

Mod: Entsprechende Beiträge hierher verschoben. Gruß, Dykie!

Ted Mosby
06.11.12, 22:36
Hier einmal der aktuelle Zeitplan, gemäß der Projektseite http://www.brawopark.de:

Ende 2012:
Beginn der Abbrucharbeiten

2012 - 2013:
Genehmigungsverfahren

2013:
Beginn der Bauarbeiten
Shopping-Center ca. 12 Monate Bauzeit
Hotel ca. 18 Monate Bauzeit
Business-Center ca. 24 Monate Bauzeit

Ende 2014:
Eröffnung Shopping-Center
Eröffnung Hotel

2015:
Eröffnung Business-Center II

chief
09.11.12, 21:12
Die alten Posthallen werden aktuell abgerissen:

http://www.braunschweiger-zeitung.de/lokales/Braunschweig/die-alte-post-am-bahnhof-macht-platz-fuer-den-brawo-park-id798596.html

Ted Mosby
09.11.12, 23:30
Danke für den Hinweis! Schön, dass es jetzt losgeht. In den kommenden Jahren wird dies sicherlich das spannendste Projekt in BS sein!

Braunschweiger
10.11.12, 10:21
In der Kurt Schuhmacher Str (am früherer Platz der Reiterstandbilder) sollte gleichzeitig ein Umbau wie am Bankplatz stattfinden. Dort ist es sehr nüchtern geworden. Es fehlt ein Brunnen, gewisse Skulpturen, ein paar Bänke und Grün. Man könnte es auch mit dem Platz vor der Ägidienkirche /Magni verknüpfen..z.B. einen gleichen Stil präsentieren.
Schön wäre auch, das Wasserspiel vom damaligen Lichtparcour!

tandu
10.11.12, 20:16
Man sollte den kompletten Bahnhof mit umbauen evtl. Einzelhandelsintegration im Bahnhof...

arnd
11.11.12, 15:10
^^Wenn Du damit auch das Hauptgebäude des Bahnhofes meinst, dann kann ich dem nur zustimmen, da für mich der Bau die ganze Studienzeit über einen mehr als schäbigen Eindruck machte.

chief
11.11.12, 19:52
Die Problematik besteht darin, dass die DB kein Interesse hat das Hbf Gebäude umzubauen. Sie wollten in den Kubus vorm Hbf, wo jetzt Mc Donalds drin ist ein Casino drin haben über die komplette Fläche. Hätte die Stadt das genehmigt wäre hätten Sie wohl auch was in das Gebäude investiert. Aber weil die Stadt ein neues Konzept bzgl. der Spielhallen erlassen hat, ist bislang nix passiert. Es wäre mehr als wünschenswert wenn endlich was am Hbf Gebäude passieren würde. Das fängt ja schon beim undichten Dach der Vorhalle an. Der Bahnhof wirkt verlassen und zugig. Da muss was passieren

Braunschweiger
11.11.12, 21:02
Was genau würden sie denn dann ändern? Nennen sie mal ein paar Punkte.

Ich denke, dass es nicht so gravierend ist wie beim Vorplatz und der gesamten Umgebung. In der Vorhalle sollte alles gelassen werden (steht auch unter Denkmalschutz[ Und Denkmalschutz ist eine gute Sache])
Man könnte vielleicht die Bahnsteige verbessern und den Tunnel zu den Steigen.

chief
13.11.12, 20:26
Naja, erstmal das Dach sanieren. Es regnet durch das undichte Dach rein. Anstatt die Ursache zu beheben werden einfach Eimer hingestellt um das Wasser aufzufangen. Optimal ist das sicherlich nicht. Weiterhin könnte man insgesamt ein bisschen mehr Aufenthaltsqualität schaffen für Wartende. Es gibt ja im Bahnhof eigentlich nix. Außerdem ist es extrem kalt und windig auch im Vergleich zu Bahnhöfen anderer Städte.

tandu
14.11.12, 07:38
Man könnte links und rechts eine zweite Decke einziehen und so Platz schaffen für weitere Einzelhandelsfächen.
Ausreichende Deckenhöhe gibts schließlich.

muse1985
14.11.12, 09:58
Vielleicht sollte dieser Thread mal umbenannt werden, z.B. in "Umgestaltung Bahnhofsviertel" oder Ähnliches. Der Umbau des Toblerone-Hochhauses ist ja mittlerweile nur noch ein Bruchteil dessen was eigentlich passiert.

chief
14.11.12, 14:45
@tandu: was genau meinst du denn mit links und rechts?

Wie ich dem Video vom BraWo Park entnehmen kann, soll in unmittelbarer Bahnhofsnähe auch ein Parkhaus entstehen.

muse1985
14.11.12, 14:49
tandu meint sicherlich innerhalb der Bahnhofshalle. Sonst hätte er nicht von einer Decke bzw. einer zweiten Decke gesprochen ;)

tandu
14.11.12, 21:56
Ja ich meinte innerhalb der Bahnhofshalle,

und ja umbenennen oder erweitern wäre nicht schlecht :)

Ted Mosby
22.11.12, 15:37
Ich habe mal bei der Volksbank BraWo wegen der geplanten Bauhöhe des Business-Centers II angefragt. Die Antwort: Die endgültige Höhe des Bauwerks steht noch nicht fest, da man sich mitten in der Planungs- und Vermarktungsphase befindet. Aktuell, so die sehr freundliche Auskunft, werde mit 18 Etagen gerechnet, dies könne sich jedoch noch ändern. Ich hoffe also , dass die Nachfrage groß genug ist, damit noch das ein oder andere Geschoss hinzukommt.

Ich stimme im Übrigen auch für eine Umbenennung des Threads!

Ted Mosby
22.11.12, 16:07
@ #28

Braunschweiger, die Idee mit dem Wasserspiel finde ich hervorragend! Die Installation war ein Highlight des 2010er Parcours und hätte eine dauerhafte Einrichtung verdient!

Hier ein Bild der Installation, die den Titel „Appearing Rooms“ trug:

http://img198.imageshack.us/img198/1876/img7958z.jpg (http://imageshack.us/photo/my-images/198/img7958z.jpg/)

Uploaded with ImageShack.us (http://imageshack.us)

(Sämtliche Bildrechte liegen bei mir.)

Für alle, die nicht wissen, worum es geht: http://www.braunschweig.de/lichtparcours2010/start.html#appearing-rooms.html

Braunschweiger
22.11.12, 22:22
der Platz Kurt-Schuhmacher Straße wäre ideal und bietet die Größe.
Außerdem wäre es nicht zu teuer, solche Wasserspiele zu installieren.
(Hfftl bleibt der Name "Berliner Platz")

Ted Mosby
22.11.12, 22:45
^ Bestehen hinsichtlich der Benennung des Berliner Platzes Änderungsabsichten?

chief
22.11.12, 23:07
Er soll zukünftig Willy-Brandt-Platz heißen. Jedenfalls der nördliche Abschnitt. Weiß nicht genau was ich davon halten soll.

Ted Mosby
22.11.12, 23:21
Nun ja, mit einem Willy-Brandt-Platz kann ich gut leben, obwohl ich es besser fände, sie würden den Kennedy-Platz entsprechend umtaufen. Zu Kennedy hat Braunschweig nun wirklich überhaupt keine Beziehung...

chief
22.11.12, 23:25
Gespannt bin ich auf den öffentlichen Platz, der auf dem derzeitigen Parkplatz vor der Postfiliale entsteht. Laut Planung soll dieser ja Aufenthaltsqualität für die breite Öffentlichkeit bieten.

Ted Mosby
24.11.12, 22:47
Die vorgeschlagene Umbennenung des Berliner Platzes entwickelt sich allem Anschein nach zu einer kleinen Lokalposse: http://www.braunschweiger-zeitung.de/lokales/Braunschweig/willy-brandt-platz-spd-fraktionschef-tadelt-die-volksbank-id809278.html
Man sollte meinen, dass unsere Lokalpolitiker wichtigeres zu tun hätten...

chief
11.12.12, 23:56
Es sind neue Fotos vom Abriss der Paketverladehalle online.

http://www.brawopark.de/project/?s=cms_prj_fotoalbumpage&p=984#!prettyPhoto

Wie weit ist eigentlich die Installation der Medienfassade auf dem Dach der Toblerone?

Braunschweiger
12.12.12, 15:40
wurde gestern getestet und ist noch verdeckt. man sah schon ein wenig.
wird wahrscheinlich nicht der "kracher". Die Installation am New Yorker ist 100 mal besser. Wie sehen Sie das?

Ted Mosby
12.12.12, 23:48
Gibt es von der Medienfassade bereits Bilder? Ich konnte leider nichts finden...

chief
13.12.12, 23:53
Ein richtiges Urteil, kann ich mir dazu leider noch nicht erlauben. Dazu müsste ich die Fassade mal gesehen haben um zu sehen wie sie wirkt.
Hätte diese Glaskuppel die zeitweise diskutiert wurde, glaube ich besser gefunden.

Trotzdem ist es ein Projektabschnitt mit Signalwirkung. Es tut sich was am Hauptbahnhof. Und das ist auch dringend notwendig. Ich kann mir leider nur schwerlich vorstellen, dass es den selben Wiedererkennungswert stiften wird wie das Dortmunder U, an das die Installation erinnert.

Übrigens tut sich noch mehr am Hauptbahnhof. Der nördliche Teil des Berliner Platzes wird zukünftig Willy-Brandt Platz heißen.

http://www.braunschweiger-zeitung.de/lokales/Braunschweig/braunschweig-bekommt-einen-willy-brandt-platz-id829619.html

Insgesamt entsteht anscheinend um den Hauptbahnhof herum in den nächsten Jahren ein hohe Dichte an Hochhäusern oder irre ich mich da eigentlich?

Feindbild
19.12.12, 15:09
Hi, also hab mal eben auf die schnelle eins gemacht, ist aber nicht sonderlich gutes Wetter dafür. Vllt mach ich heute abend mit dem Stativ mal ein Video.
Die haben gestern oder vorgestern ziemlich beeindruckende Sachen darauf abgespielt. Zu sehen war unter anderem eine Art Animation, die die Spitze so aussehen ließ als wäre sie zur Hälfte mit Wasser gefüllt, inklusive Wellenbildung.
Dadurch das die "Bildschirme" sehr sehr durchsichtig sind sah das dementsprechend ziemlich realistisch aus. Ich freu mich schon wenn die Gerüste fallen.

http://www.abload.de/thumb/fas18rjrd.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=fas18rjrd.jpg)

Ted Mosby
19.12.12, 22:21
Insgesamt entsteht anscheinend um den Hauptbahnhof herum in den nächsten Jahren ein hohe Dichte an Hochhäusern oder irre ich mich da eigentlich?

Das neue Brawo-Park-Hochhaus leistet definitiv einen guten Beitrag zur Cluster-Bildung. Gibt es darüber hinaus noch weitere Hochhausplanungen?

Ich bin ja der Meinung, dass ergänzend zur bestehenden Bebauung noch ein Hochhaus südwestlich der Bahnhofshalle ganz reizvoll wäre:

http://imageshack.us/a/img685/1599/berlinerplatz.jpg

Damit würde der doch enorm große Berliner Platz / Willy-Brandt-Platz noch besser eingefasst werden.

Für das Bild, Feindbild, schon einmal vielen Dank. Ist natürlich nicht der Time-Square, macht aber einen ganz vielversprechenden Eindruck. Ich bin über die Feiertage wieder in BS und kann ggf. weitere Bilder beitragen.

----------
Mod: Einbindung in Link geändert. Bitte die Richtlinien (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showthread.php?t=5682) beachten.

chief
27.12.12, 15:27
http://www.braunschweiger-zeitung.de/lokales/Braunschweig/jahresrueckblick/die-groesste-baustelle-der-stadt-id841748.html

Nach und nach Verschwinden die Hallen und alle finden das Projekt gut.

@Ted Mosby: Ich glaube an der Stelle ist ein Parkhaus geplant, sofern ich richtig informiert bin

chief
03.01.13, 21:22
http://www.braunschweiger-zeitung.de/lokales/Braunschweig/licht-installation-auf-der-toblerone-geht-in-betrieb-id848051.html

Ab Montag zwischen 19 und 20 Uhr geht die Lichtinstallation auf der Toblerone endgültig in Betrieb. Es gehört dazu zu einer von 2 Videoinstallationen dieser Art in Deutschland.

chief
07.01.13, 22:41
hier die Lichtinstallation in Aktion. Ein kurzer Artikel und eine Animation zur Inbetriebnahme der Lichtinstallation.

http://www.brawopark.de/Lichtinstallation/Lichtinstallation/202,987.html

Übrigens:

Das Programm der Kunstinstallation läuft täglich von 5:00 Uhr morgens bis Mitternacht. Jeder Tag wird von zwei Motiven bestimmt. Immer zur vollen Stunde präsentiert sich der Braunschweiger Löwe. Dienstags und mittwochs werden Werke der Braunschweiger Kunsthochschule präsentiert.

Die Feder
08.01.13, 10:31
... und hier der Artikel in der BZ mit ein paar Worten von Adolf Winkelmann und einem Bild der Anlage in Betrieb

http://www.braunschweiger-zeitung.de/lokales/Braunschweig/geschichten-aus-licht-ueber-den-daechern-der-stadt-id852185.html

chief
14.01.13, 00:17
http://www.ndr.de/regional/niedersachsen/harz/lichtinstallation117.html

Kurz noch der Verweis auf den kurzen Beitrag vom NDR zur Toblerone.
Die künstlerischen Installationen sollen demnach Identität stiftend sein.
Insgesamt muss ich sagen, jetzt wo ich die Installation vor kurzem das erste Mal live gesehen habe, fand ich das ganze eigentlich sogar von den Proportionen gar nicht so schlecht.

Mal schauen wann es mit den restlichen Gebäuden endlich losgeht. Der Startschuss dafür kann gar nicht früh genug kommen.

Racine
14.01.13, 15:26
19.12.12, 22:21 #52
Ted Mosby schrieb:

Das neue Brawo-Park-Hochhaus leistet definitiv einen guten Beitrag zur Cluster-Bildung.

Als ehemaliger, zeitweiliger Braunschweiger (habe dort studiert und danach noch einige Jahre gewohnt) war ich recht verwirrt, ob des "neuen" Brawo-Park-Hochhauses, Toblerone war mir auch nicht bekannt (sehr ungewöhnlich, Nicks nach Grundriss und nicht nach städtebaulicher Erscheinung zu wählen). Nach Recherche über Sattelitenbild wurde dann klar: da gibt es noch kein neues Hochhaus, es ist das alte POST-Hochhaus, entworfen schon 1982/83 von Meinhard von Gerkan. Es gab damals dort auch schon ein Parkhaus von gmp.

Das Neue an dem Hochhaus scheint sich nur in neuer Innenaufteilung und in neuer Gestaltung des alten Aufbaus als Video-Schnickschnack zu erschöpfen.

Die geplante "Großplastik" des neuen Stadtteils zur Bahnseite ist ja noch eine optische Katastrophe, "legen sie da doch noch mal ein Blatt drüber" sagten damals unsere Ausbilder an der TU. Wie drückt man das heute im CAD-Zeitalter aus? Aber kurz und knapp: es muss noch viel besser werden!

Alte Bezeichnungen haben deutlich was für sich. Berliner Platz, da habe ich deutliche räumliche Erinnerungen (sehr groß mit noch viel Freiraum für Gestaltung), mit Brandt-Platz wird kein ehemaliger Braunschweiger oder Auswärtiger, der schon öfter in BS war, was verbinden können. Neue Namen sollte man auch nur für wirklich Neues vergeben. Politisch-Ideologische Namen haben übrigens eine kürzere "Halbwertszeit" als geografische.

Ted Mosby
15.01.13, 21:15
^ Hallo Racine, herzlich willkommen im Forum!

Mit dem "neuen Brawo-Park-Hochhaus" hatte ich nicht die "Toblerone" gemeint (ein Name, von dem ich auch erst im Zuge der aktuellen Planungen erfahren habe), sondern das Projekt Business-Center II des Brawo-Parks. Ein Hochhaus, das nordöstlich der "Toblerone" (Business-Center I) entstehen und voraussichtlich höher als der Bestandsbau ausfallen wird. Vgl. hier: http://www.brawopark.de/Business_Center/Business_Center_II/202,953.html

chief
29.01.13, 18:06
Auch von mir ein herzliches Hallo an Racine.

Geht ein Ruck durch die Bahnhofsregion?

Ein Luxemburger Investor kauft die Hochhäuser und Ladenzeile des Atrium Bummelcenters am Bahnhof auf und plant Sanierungsmaßnahmen. Diese seien wohl dringend notwendig um die Wohnungen wieder bewohnbar zu machen.70 der 350 Wohnungen ständen z.Z leer. Die Sanierung soll bereits im April beginnen.

Grundsätzlich muss an vielen Stellen in diesem Quartier angesetzt werden. Sicherlich die Sanierung der Wohnungen im Innenbereich, die ansprechendere Gestaltung der Fassade sowie ein ansprechendes Konzept für das Quartier.

Wie könnte denn ein neues Konzept aussehen?

http://www.braunschweiger-zeitung.de/lokales/Braunschweig/luxemburger-firma-kauft-atrium-center-id877418.html

tandu
29.01.13, 18:52
Och da gibts sicherlich viele Möglichkeiten, fraglich ist was alles durchführbar bist aufgrund der zur Zeit drin wohnenden Mieter....


Was ich mir gut vorstellen könnte, eine Glasfassade der Türme, jedoch keine glatte Wand, sondern einzelnt fragmentiert, wie es zur Zeit schon ist aufgrund der Balkone, würde wie ein Glasturm wirken mit vielen Glasausbuchtungen. Die restlichen Flächen könnte man ja als begrünte Fassade umgestalten.

Nur würden da keine 10 Millionen ausreichen :D

chief
29.01.13, 19:30
Dein Vorschlag gefällt mir auch sehr gut, nur glaube ich wird der tatsächlich nicht finanzierbar sein. Nur diese schreckliche Fassade sollte unbedingt verschwinden.

Außerdem müsste man das Bummelcenter besser einbinden, um mehr Fußgänger in das Gebiet zu locken. könnte mir vorstellen, dass man mehr Aufgänge baut um das Gebiet nicht so abzuschotten.

Dvorak
30.01.13, 20:46
Hallo,

An dem ganzen Komplex inklusive Umgebung stimmt ja garnichts. Jetzt werden wohl nur die Wohnungen "saniert", also instandgesetzt, was von außen keine Verbesserung mit sich bringen wird. Was vielleicht an Freiraum saniert wird, kann bei den Schwächen, die das ABC hat auch nichts reißen.
Dauerhaft hilft nur eine konzeptionelle Neuentwicklung des Gebietes. Hier mal ein paar Skizzen. Wichtig wäre, das Gebiet deutlich zu verdichten, mit einer Struktur, die es schafft, die Türme und das Umfeld zusammen zu bringen, also weder einfacher Blockrand, noch Solitäre. Die Straße muss schmaler werden, die Nordseite kann man für Wohnungsbau nutzen. Geparkt wird unten im Sockel, oben wohnt man. So wird auch der Park aus seiner sprichwörtlichen Umklammerung durch diese riesigen Straßenschneisen befreit und belebt (ich bebaue nicht den Park mit Wohngebäuden).
Räumlich muss man von der Stadtseite die Dominanz der Türme brechen, indem man etwas davor setzt (siehe Perspektive). Vom Bahnhof aus braucht man diese aber weiterhin, damit der riesige Raum gefasst wird. Deshalb braucht man auch an der Südecke des Parkes ein Gebäude, dass den Raum fasst und den baulichen Zusammenhang zu den Umgebungsbauten (IC-Restaurant, Hotel) herstellt. Insgesamt sind das 60.000m² Bruttogeschossfläche im Neubau. Das wäre genug Wohnraum für etwa 1100 Menschen, oder Bürofläche für 2000 Arbeitsplätze. Aufgeteilt habe ich das jetzt nicht, aber 60-40 mit leichtem Vorteil für Wohnen, gegenüber Handel/Dienstleistungen/Büros wäre gut.

Wie seht ihr das?

http://www.bilderload.com/daten/idunahochhaeuser195J9V.jpg

http://www.bilderload.com/daten/idunahochhaeuser5UBNU4.jpg

http://www.bilderload.com/daten/idunahochhaeuser4QLB2I.jpg

http://www.bilderload.com/daten/idunahochhaeuser65DUNS.jpg

http://www.bilderload.com/daten/idunahochhaeuser2Y4XZF.jpg

http://www.bilderload.com/daten/idunahochhaeuser7QGWS8.jpg

Quelle: Ich

Ted Mosby
01.02.13, 21:52
^ Vielen Dank für die Mühe! Dem Vorschlag kann ich viel abgewinnen. Wichtig ist in meinen Augen, und genau das kann der Plan leisten, die Südostseite der Kurt-Schuhmacher-Straße dem Straßenraum zuzuwenden und die Fußgängerströme, die einst durch die (heute verlassene) Fußgängerzone des "Atrium-Centers" gelenkt werden sollten, auf die Gehwege dieser Achse zu ziehen.

Gut finde ich auch die Bebauung des nordöstlichen Straßenrands. Nur so kann die Kurt-Schuhmacher-Straße räumlich gefasst und als städtische Achse erfahrbar werden. Dabei sollte der Straßendurchmesser jedoch nicht zu eng bemessen werden. Die ursprüngliche Planung und aktuelle Breite dieser Achse (die Ursprungsidee stammt aus der Nazi-Zeit) ist zwar überdimensioniert. Eine gewisse Großzügigkeit ist aber durchaus angebracht. Die Kurt-Schuhmacher-Straße könnte man so zu einer Art „Boulevard“ mit etwas breiteren Trottoirs entwickeln. Zwei schmale Fahrstreifen je Richtung reichen für den Autoverkehr hier locker aus. Die Stadtbahn sollte auf jeden Fall ihr eigenes Gleisbett behalten.

Auch die Bebauung der Südecke von Viewegs Garten halte ich für sinnvoll. Ich verstehe jedoch nicht, warum du einen so flächigen Bau vorsiehst und ihn dazu noch recht weit von der Kurt-Schuhmacher-Straße abrückst. Mein Vorschlag wäre es, diesen Baukörper weniger platzgreifend zu gestalten, dafür etwas in die Höhe zu gehen (vielleicht 40 Meter) und ihn direkt an die Ecke Kurt-Schuhmacher-Straße / Berliner Platz (bzw. Willy-Brandt-Platz) heranzurücken. Dadurch könnte an dieser Stelle eine Tor-Situation geschaffen werden, die den Weg in Richtung Innenstadt markiert. Zudem würde dann (wie schon bei den vorgesehenen Bauten am Nordostrand der Straße) keine bestehende Grünfläche in Anspruch genommen werden müssen. Wichtig wäre es m. E. auch, die bestehende Blickachse vom Bahnhofsvorplatz zum St. Andreas-Kirchturm zu erhalten, doch diese sollte auch bei den genannten Modifikationen gewährt bleiben.

Auch die Neufassung der Straße bis hin zur Okerbrücke halte ich für wichtig. Gerade auf der Nordostseite der Kurt-Schuhmacher-Straße ist der Straßendurchbruch der Nachkriegszeit ja noch immer sichtbar. Die gegenüberliegende Seite ist dagegen aus meiner Sicht okay, d. h. zwischen Campestraße und Adolfstraße würde ich auf der Südwestseite keine Neubauten für notwendig erachten (falls du das überhaupt vorgesehen haben solltest; die Skizzen sind da etwas undeutlich.)

@ Admin: Ich möchte an dieser Stelle noch einmal darum bitten, diesen Thread doch umzubenennen (z.B. in "Braunschweig: Brawo-Park / Bahnhofsviertel)

Dvorak
03.02.13, 10:50
^
Danke für die Kritik.

Ja, im Prinzip geht es nur darum wieder "normale Stadt" entstehen zu lassen.

Die Straße ist so breit, wie der Altewiekring (35m). Das wirkt glaube ich nur so schmal, weil man es dort nicht gewohnt ist. Leider ist die Straße nicht wirklich genau auf die Kirchtürme ausgerichtet. Vielleicht müsste man da die Höhe der Gebäude anpassen, oder durch das "Sichtfenster" zwischen den Gebäuden schauen können.

Ein weiteres Hochhaus an der Ecke habe ich auch überlegt, aber verworfen. Ich denke, es würde dem Park schaden und zwar aus folgenden Gründen: Es verschattet den Park durch die Lage am Südende, es hat nur eine geringe Fassadenfläche im EG, kann also den Park nicht mit Funktionen wie Cafés, Läden, Dienstleitungen oder Ateliers beleben und es würde die Büronutzungen noch weiter ausdehnen und die sind meist für Parks nicht förderlich.
Ein Turm würde zwar den ganzen Platz (also beide Plätze, nach der schwachsinnigen Umbenennung) fassen. Allerdings glaube ich, dass es auf Dauer besser ist, nur den Bahnhofsvorplatz als Platz zu fassen und nicht den gesamten 500m breiten Raum. Ein kleinerer Raum, braucht auch nur "kleine" Gebäude. Schön wäre es auch, wenn auf den beiden "Verkehrsinseln" noch links und rechts des Platzes Gebäude entstünden, so wäre der Bahnhofsvorplatz als 100x130m großer Platz gefasst.

Die Bestandshäuser im Norden bleiben stehen, ich habe da nur ein paar Klötze hingestellt, damit ich ein Raumgefühl bekomme.


Ich habe letztens auch zum ersten Mal die Medienfassade gesehen. Ich fand es (für eine Kopie) nicht schlecht. Allerdings macht die Spitze des Turmes mit dem "BraWo-Symbol" das ganze kaputt. Es fehlt ein oberer Abschluss, quasi die "Krönung" (dummes Wort). Das Dortmunder U ist einfach viel besser und wenn ich etwas kopiere, dann muss ich es besser nicht banaler machen. Wie gesagt, schlecht finde ich es nicht, aber es ist eine verpasste Chance auf etwas besseres.

chief
04.02.13, 15:37
Grundsätzlich sollte man aber auch das Ringcenter, zeitgleich mit den Atrium Bummelcenter im Blick behalten. Da mit Toys R´US zukünftig einer der Großmieter im Ringcenter verloren geht, muss in die Immobilie investiert werden, um die Attraktivität der Immobilie zu erhöhen.

Grundsätzlich halte ich deinen Vorschlag für sinnvoll, jedoch könnte ich mir stattdessen auch eine Verdichtung mit Hochhäusern teilweise vorstellen. Leider scheint der geplante Hotelbau an der Stadthalle eher niedrig auszufallen. Hätte mir vorstellen können, dass da ein Gegenpol zu den Hochhäusern am Brawo Park entstehen könnte.

Ted Mosby
08.02.13, 20:35
@ Dvorak:

Deine Einwände gegen ein Hochhaus an der Südspitze von Viewegs Garten kann ich nachvollziehen. Ich würde den von dir geplanten Bau dennoch etwas näher an die Straßen rücken und höhenmäßig von den vorgesehenen Bauten auf der Nordostseite absetzen. Das muss – aus den genannten Gründen – kein Hochhaus werden. Die Höhe könnte der des Baus entsprechen, den du ja sehr schön an der Verzweigung Kurt-Schuhmacher-Straße / Ottmerstraße vorgesehen hast. Zudem könnte das Gebäude durch eine „abgerundete“ Südecke die Kurt-Schuhmacher-Straße zum Bahnhofsvorplatz hin öffnen.

Die „Medienfassade“ habe ich mir während meines letzten Braunschweig-Aufenthalts auch mal genauer angesehen. Erstaunlicherweise fand ich sie bei Tageslicht beeindruckender als nachts. Wahrscheinlich, weil sie bei Tageslicht doch den üblichen Sehgewohnheiten irgendwie widerspricht (bin mal gespannt, ob das an sonnigen Sommertagen auch noch so wirkt). Insgesamt ganz nett, mehr aber auch nicht. Die alte Feldschlösschen-Installation (falls sich noch irgendwer daran erinnert) war zwar viel, viel schlichter, doch irgendwie prägnanter (wenn auch nicht so gut sichtbar; vom Bahnhofsvorplatz ja schon gar nicht.)

@ Admin:

Vielen Dank für die Umbennenung des Threads!

@ chief:

Bezüglich des Ring-Centers gebe ich dir absolut recht. Auch hier wäre eine Modernisierung wünschenswert.

Btw: Unweit des Ring-Centers klafft auf der Nordseite des Heinrich-Büssing-Rings noch eine große Baulücke. Gibt es für diese aktuelle Pläne?

chief
09.02.13, 16:18
Eine neue Dynamik entsteht nun auch, da zukünftig vermehrt Fernbuslinien von Braunschweig aus fahren und in diesem Zusammenhang der Ausbau des Busbahnhofes diskutiert wird.

http://www.braunschweiger-zeitung.de/lokales/Braunschweig/erste-fernbuslinie-nach-hamburg-genehmigt-id891454.html

Braunschweiger
09.02.13, 17:24
Für Ted-Mosby interessant: Ab Herbst gibt es eine Verbindung nach HH.
Die Bahnfahrt dorthin sind dermaßen schlecht, dass sie einen regelrecht abschreckt. Dabei müsste Norddeutschland besser vernetzt sein.

Die Feder
22.02.13, 12:04
Ich weiß nicht, ob's schon jemand gepostet hat, aber auf der Brawo-Park-Webseite gibt's inzwischen schon einiges an harten Fakten, z. B. zum Hotel.

"Das IntercityHotel ist mit folgenden Ausstattungsmerkmalen geplant:

Details zum Hotel:
160 Zimmer
320 Betten
3 Tagungsräume für jeweils ca. 50 Personen bzw.
1 Tagungsraum für max. 150 Personen
NGF 6.500 m²
Gesamtinvestition inkl. Grundstück ca. 20 Mio. €

Und einen Eindruck von der Raumverteilung bekommt man auch: 4 Obergeschosse mit je knapp 40 Zimmern
http://t2.stooorage.com/thumbs/2015/8190474_brawopark-hotel-erdgeschoss.jpg (http://www.brawopark.de/fileman/files/Inhalte/Hotel/BraWoPark Hotel Erdgeschoss.jpg) http://t2.stooorage.com/thumbs/2015/8190475_brawopark-hotel-obergeschoss.jpg (http://www.brawopark.de/fileman/files/Inhalte/Hotel/BraWoPark Hotel Obergeschoss.jpg)

Braunschweiger
22.02.13, 12:19
und wo ist das Hotelschwimmbad und die Sauna?

Architektenkind
22.02.13, 14:36
Na, im 4. Stock, würde ich vermuten. Falls es denn welche gibt. Ist das angekündigt?

hotelfreak
24.02.13, 19:23
Ich weiß nicht, ob's schon jemand gepostet hat, aber auf der Brawo-Park-Webseite gibt's inzwischen schon einiges an harten Fakten, z. B. zum Hotel. Und einen Eindruck von der Raumverteilung bekommt man auch: 4 Obergeschosse mit je knapp 40 Zimmern.......

Nun ja, beim Anklicken der Geschosspläne erhält man wirklich harte Fakten in Form einer Sexseite. Bitte liebe Moderatoren, Ihr seit doch sonst so fix beim Löschen unliebsamer Beiträge; waltet Eures Amtes !!

Johnny
24.02.13, 19:58
^ Das wird wohl nur Werbung sein. Ich empfehle Adblock Plus (bei mir kommt jedenfalls nichts dergleichen)!

hotelfreak
24.02.13, 20:04
und wo ist das Hotelschwimmbad und die Sauna?

InterCity Hotels sind ein abgespecktes 3* Produkt von STEIGENBERGER. Nomen est Omen ursprünglich an den führenden IC Knotenpunkten in der BRD konzipiert, wird dies Produkt nun verstärkt in Citylagen lanciert. Unterschied zu z.B. MOTEL ONE oder IBIS besteht vor allem in der Zimmerfläche (ca. 21 qm bei IC - ca. 14 qm bei MOTEL ONE resp. IBIS). Dazu ist die Ausstattung vor allem in den Zimmern höherwertiger. Übrigens werden heutzutage selbst in 4* Hotels in deutschen Citylagen kaum noch Hotelpools eingeplant. Der Unterhalt nebst Personalkosten ist einfach zu teuer.

Die Feder
25.02.13, 10:50
@hotelfreak: Ich hatte mit dem Hoster Stooorage in der Tat nie Probleme. Habe die Links jetzt aber geändert. Sorry for any inconveniences!

chief
26.02.13, 22:47
http://www.brawopark.de/fileman/files/Inhalte/Presseberichte/2013-02-11%20BraWoPark%20Alte%20Hallen%20we rden%20zu%20Baumaterial.pdf

Bis Juni sollen die alten Hallen auf dem Gelände des zukünftigen Brawo Parks abgerissen sein und der Bau des Hotels noch in diesem Jahr beginnen.

Die Feder
27.02.13, 10:29
Fakten laut BraWopark Webseite:
BraWoPark Fachmarktzentrum

Nettogrundrissfläche: 18.500 m²
Verkaufsfläche: 12.510 m²
Gastronomie/Dienstleistungen 3.000 m²
2 Etagen bzw. ca. 1.300 überdachte Parkplätze
650 Parkplätze im Parkdeck 1 für Kunden des Fachmarktzentrums
650 Parkplätze im Parkdeck 2 für Büronutzer
Getrennte Zufahrten für Parkdeck 1 und 2
540 Parkplätze auf den Freiflächen

Wesentliche Mieter

SB-Warenhaus 8.100 m², Mieter EDEKA
Spielwaren 2.000 m² Mieter Toys'R'Us
Drogerie 1.200 m², Mieter dm drogerie markt
Zoo-/Tierfachmarkt 1.000 m²
Bekleidung 500 m², Mieter Takko
Schuhe 500 m², Mieter K+K Schuhe
Gastronomie 1020 m²


2013 Beginn der Bauarbeiten
Shopping-Center ca. 12 Monate Bauzeit, Hotel ca. 18 Monate Bauzeit, Business-Center ca. 24 Monate Bauzeit

Ende 2014 Eröffnung Shopping-Center, Eröffnung Hotel

2015 Eröffnung Business-Center II

Braunschweiger
28.02.13, 21:06
Gibt es eigentlich Pläne für das Ring Center? (Rewe soll leider umsiedeln)
Wird ein Konzept für die Kurt Schumacher Straße erarbeitet? Die Ladenzeile könnte in irgendeiner Weise davon profitieren.
Jetzt kommt der Frühling- da wird wieder kräftig in Braunschweig gebaut und verschönert.

Tarsis
28.02.13, 21:37
Ich befürchte Ring-Center und Atrium-Bummelcenter werden zunächst einmal eher unter dem BaWo-Park leiden ! Das Atrium-Center wurde zwar an einen neuen Invstor verkauft, aber der Schwerpunkt liegt dort zunächst auf den Wohnungen . .. die Ladenzeile ist und bleibt ein Problem und hat nie funktioniert weil sie dem Strassenraum die kalte Schulter zeigt und zur Kurt Schumacher Strasse eben nur Rückseiten präsentiert und nicht anlockt. Die Fussgänger"ströme" lassen sich eben nicht künstlich von der Strasse und dem klassischen Fussweg einer europäisch geprägten Stadt weglocken . . .. in meinen Augen hilft da nur ein Abriss und Neubau der strasseneitigen Zeile und umorientierung zur bereits verschmälerten Strasse hin !

Ring-Center - keine Ahnung was da helfen könnte ! Es wäre sicherlich schon ein großer Wurf wenn der Büssing-Ring komplett bebaut und eine geschlossene Strassenfront hätte. . .Sanierung der Gebäude und dann müsste ein Konzept her, dass ein Alleinstellungsmerkmal für diesen Bereich schafft . . insgesamt gesehen ist der Bereich eine Herkulesaufgabe.

Ich bin gespannt wie sich der BraWo-Park in 5 Jahren ausgewirkt haben wird !

Zumindest für die Baulücken am Büssing-Ring habe ich Hoffnung ! So wie die stadtnahen und innerstädtischen Wohn- und Bürprojekte aus dem Boden schiessen wird sich auch dort sicher ein Investor finden lassen nachdem was dort nun angegangen wird !

Dvorak
01.03.13, 09:43
Kann sich noch jemand erinnern, was auf der Südseite des Büssingringes geplant war? Vor ungefähr 2 Jahren gab es mal Pläne für einen Vollsortimenter (Rewe) oder trügt mich meine blasse Erinnerung da? In der Nachbarschaft des BraWo-Parkes ist das zwar ohnehin obsolet, aber vielleicht weiß das ja noch jemand.

Auf der Nordseite sollten eigentlich erst die Stadthäuser an der Freidrichstraße gebaut werden, und längst fertig sein, bevor am Büssingring gebaut wird, aber das läuft auch sehr zäh.

Die Feder
01.03.13, 15:05
Die Erinnerung trügt nicht - m. E. wollte REWE den Parkplatz überbauen. Und war dann sauer, weil a) die Baugenehmigung nicht erteilt wurde und b) im Gegenzug ein Edeka in den BraWo-Park kommt. Aber das REWE aktuell beschlossen hat, aus dem Ring-Center rauszugehen - das wusste ich noch nicht.

Abschließend ein Zitat aus der städtischen Rahmenplanung - besondere Beachtung des letzten Satzes bez. Brachfläche nördlich Büssing-Ring:

"Status Quo
– Im Innenbereich des Ringcenters haben bereits vielfältige Aufwertungsmaßnahmen stattgefunden. Alle Büroflächen sind vermietet.
– Der REWE-Konzern möchte für seinen Standort im Ringcenter eine andere Flächenstruktur (ebenerdige Ausdehnung statt der bisherigen zweigeschossigen Lösung).
– Eine ebenerdige Teilauslagerung bei gleichzeitiger Vergrößerung der Verkaufsfläche entspricht nicht den Vorgaben des Zentrenkonzepts Einzelhandel; derzeit Zurückstellung der Bauvoranfrage des Eigentümers seitens der Stadt, Aufstellung des B-Plans AW 89 inkl.
Veränderungssperre, Bestandsschutz.
– Bisher keine bauliche Entwicklung auf der Brachfläche nördlich Heinrich-Büssing-Ring geplant; die Stadt hat ein Verkaufsangebot des Eigentümers der Brachfläche abgelehnt.

Tarsis
01.03.13, 17:06
Bezüglich der Fläche am Büssing-Ring verstehe ich das so, dass der Eigentümer das Grundstück der Stadt verkaufen wollte !!! Das hätte ich als Stadt auch abgelehnt. Aus welchem Grund sollte sich die Stadt dieses Grundstück ans Bein binden ohne dadurch absehbar irgend einen wirtschaftlichen Nutzen zu haben ??

Feindbild
02.03.13, 11:08
Mh ich weiß nicht ob ihr in letzter Zeit mal in der Ladenzeile des Atrium Zenters wart, aber die ist aus meiner Sicht eigentlich kein "Problem". Die meisten Läden sind von Velocity angmietet, ein größerer Fahrradhändler. Die Position dort ist ziemlich ideal. Jedes der angemieteten kleinen Ladenabteile ist dabei ein Teilbereich von Velocity,.. also "Velocity Kids", Velocity Werkstadt" ect.. Durch die Ladenstraße können die Kunden ihre Fahrräder sogar ausgiebig probefahren.
Zusätzlich gibt es einen Kindergarten eine größere Arztpraxis, einen recht gut besuchten Tanzclub, ein Restaurante, eine Bar, eine Fahrschule und noch einige andere Läden. Als Anwohne habe ich auf jeden fall nicht das Gefühl das dort "wenig" los ist oder das die Ladenzeile ein "Problem" ist. Velocity veranstaltet sogar mehrmals im Jahr Straßenfeste.

Feindbild
19.03.13, 13:42
Mittlerweile werden die Gebäude im Innenhof des Toblerone abgerissen. Die Fotos sind von Do. oder Fr. mittlerweile wurde noch ein wenig mehr abgerissen.
Vor dem kleinen Gebäude, wo später der Brawoturm 2 entstehen soll sind mittlerweile auch Parkverbotsschilder aufgestellt wurden. Womöglich fällt dieses Gebäude auch bald.

http://imageshack.us/a/img23/1589/86423536.jpg

Ted Mosby
28.03.13, 00:36
Vielen Dank für Foto & Hinweis. Ich freue mich bereits auf den Tag, an dem nicht nur bloß abgerissen, sondern endlich auch gebaut wird. M. E. ist der Brawo-Park derzeit das spannendste Projekt in BS - vor allem der geplante Turm fürs Business-Center II.

muse1985
28.03.13, 13:15
So sehe ich das auch. Spannend macht es da vor allem auch die Ungewissheit, wie hoch das Business-Center II wird. Dann geht es ja bald auch mit dem Hotelneubau an der Stadthalle los und gegenüber das Grundstück der alten Polizeireiterstaffel wird sicherlich auch bald bebaut werden. Pläne sind derzeit in Erarbeitung.

Feindbild
04.04.13, 18:42
An den Hochhäusern an der Kurt-Schumacher-Str. tut sich auch was. Das erste der beiden kleineren, 14 geschossigen Hochhäuser wird gerade eingerüstet. Unklar ist allerdings was genau gemacht wird. Habe Gerüchte gehört das die Fassade und alle Fenster gemacht werden sollen, ist aber nichts festes.

Braunschweiger
04.04.13, 19:43
welche Pläne könnte es denn für das Areal der Polizei neben der Stadthalle geben? (Für einen Abriss bin ich nicht!)

nebenbei: gibt es eigentlich nun gezielte Straßenumbauprojekte, die nach dem letzten Schnee bald beginnen werden?

chief
06.04.13, 20:57
Hier der kurze Hinweis auf neue Fotos von der Baustelle:

http://www.brawopark.de/project/?s=cms_prj_fotoalbumpage&p=984#!prettyPhoto

Der Abriss vom Anbau und dem Kantinengebäude sollte bald vollständig beendet sein, so dass der Bau des Hotels beginnen kann.

Die Feder
23.04.13, 11:55
Auf der BraWo-Park Webseite gibt es neues zum Business Center II.
(http://www.brawopark.de/Business_Center/Vermietung/202,954.html)

Man ist offensichtlich in die Vermarktung gegangen.

Die Geschossanzahl wird mit 16. OG angegeben, der eigentliche Turm erhebt sich ab dem 4. OG mit einer Grundfläche von 480 vermietbaren qm.

Im 16. OG ist ein Konferenzbereich bzw. ein Restaurant geplant.

Die Grundriss des Turmes nimmt wie auf den Visualisierungen gezeigt eine Ellipsenform an (15 m breit, knapp 50 m lang).

muse1985
23.04.13, 17:09
Ich bin mir ziemlich sicher, dass diese Informationen schon seit geraumer Zeit auf der Homepage bzw. seit Onlineschaltung der Homepage.

Feindbild
23.04.13, 17:47
Ja hab die auch schon vor einiger Zeit entdeckt. Was mich schon seit längerem verwundert ist die Angabe von 16 Etagen/Obergeschossen. Auf den Rendern sind 20 bzw. 19 nach europäischer Zählweise zu sehen. Sollten die obersten beiden Etagen (die mit der etwas anderen Fassadenstruktur) Technikgeschosse sein wäre man immer noch bei 18 bzw. 17. Die 16 Passt da einfach nicht rein. Hoffentlich hat man das Projekt nicht zurückgeschraubt :nono: .

Die Feder
23.04.13, 20:47
Ich bin mir ziemlich sicher, dass diese Informationen schon seit geraumer Zeit auf der Homepage bzw. seit Onlineschaltung der Homepage.

Upps, dann hab ich die wohl tatsächlich übersehen.
Sorry, wollte auch keinen Alarm machen

Die Feder
23.04.13, 20:52
Mh ich weiß nicht ob ihr in letzter Zeit mal in der Ladenzeile des Atrium Zenters wart, aber die ist aus meiner Sicht eigentlich kein "Problem". Die meisten Läden sind von Velocity angmietet, ein größerer Fahrradhändler. Die Position dort ist ziemlich ideal. Jedes der angemieteten kleinen Ladenabteile ist dabei ein Teilbereich von Velocity,.. also "Velocity Kids", Velocity Werkstadt" ect.. Durch die Ladenstraße können die Kunden ihre Fahrräder sogar ausgiebig probefahren.
Zusätzlich gibt es einen Kindergarten eine größere Arztpraxis, einen recht gut besuchten Tanzclub, ein Restaurante, eine Bar, eine Fahrschule und noch einige andere Läden. Als Anwohne habe ich auf jeden fall nicht das Gefühl das dort "wenig" los ist oder das die Ladenzeile ein "Problem" ist. Velocity veranstaltet sogar mehrmals im Jahr Straßenfeste.

Dazu heute ein Artikel der BZ:
http://www.braunschweiger-zeitung.de/lokales/Braunschweig/hochhaeuser-werden-saniert-id977010.html

Zur möglichen Belebung des Centers ein Zitat eines Gewerbemieters: „Im Grunde ist hier Totentanz. Hier geht niemand durch.“

Wobei prinzipiell die Nachricht natürlich heißt: Es tut sich was, vor allem energetische Sanierung.

chief
23.04.13, 23:20
Aber ausschließlich energetisch zu sanieren reicht nicht aus, um diesen Teilabschnitt wiederzubeleben. Vorallem eine neue Gestaltung, eine bessere Einbindung, mehr Möglichkeiten ins Viertel zu kommen fehlen.

Tarsis
24.04.13, 05:01
Da hilft nur eines : Bummelcenter abreissen und eine neue, strassenflankierende Bebauung erstellen die sowohl das Viertel als auch die Hochhäuser wieder mit dem Strassenraum zusammenführt und die Maxime die einzelnen Funktionen einer Stadt voneinander zu trennen und hier einen mustergültigen Beweis dafür darstellt, dass das eben nicht funktioniert dadurch aufheben !!

Wo gibts denn sowas, dass eine Strasse keinen Fussweg aufweist und die flankierende Bebauung ihr den Rücken kehrt und keine Funktion mehr hat in Richtung Strasse ????

Dvorak
24.04.13, 06:40
Dirk Eulekamp von Velo City: „Es ist gut, wenn hier was passiert, um die Substanz zu erhalten. Die Frage ist nur: Wo soll es hingehen? Soll das hier eine Luxuspassage werden, mit entsprechenden Mieten?“

Ahahahaha, ich lach mich schlapp.

Tarsis hat recht, die Ladenzeile wird nie funktionieren!

Braunschweiger
24.04.13, 13:43
Mit der Eröffung des Brawo Centers wird sich sicher auch etwas ändern.
Das gesamte Bahnhofsareal wird profitieren. Es könnten dann auch noch mehr Neubauten hinzukommen. z.B. am Park.

Tarsis
24.04.13, 17:54
Genau das war auch der Grundgedanke als man die Atrium-Türme und das Bummelcenter baute !!! Man wollte ein zweites Stadtzentrum etablieren und hoffte hierdurch auf positive Strahlkraft auf den gesamten bahnhofsbereich und hat auch dementsprechend großzügig gebaut und abgerissen !!!

Leider ging der Schuss total nach hinten los. Ds Bummelcenter hat nie funktioniert und die Fussgänger laufen auf den Radwegen daran vorbei - zumal es ja auch Strassenseitig potthässlich ist und man teils gar nicht vermutet, ass da noch etwas ist. Dieses Center negiert alles was eine europäische Stadt definiert und ausmacht.

Der BraWoPark tritt entsprechend anders auf und wird ein lebendiges Quartier mit diversifizierten Nutzungen und Stadträumen sein ! Hotel Büros Gastronomie un Einzelhandel nebst Bahnhof bieten das Potential dazu - ansonsten hätte sich die Volksbank niemas an einen derartigen Brocken gewagt !!

Es wird so kommen, dass das Bummelcenter noch weitaus stärker unter Druck gerät wenn der BraWoPark vollendet und eröffnet ist ! Wenn sich bisher noch mal jemand dorthin verirrte war das ja schon ein Erlebnis wie selbst die Eigentümre sagen. Wenn dann in dieser Ecke der Stadt alles vom neuen Park absorbiert wird kann niemand mehr einen Kunden mit einem Fahrradladen und einer Kneipe hinter dem Ofen hervorlocken, der nicht sowieso schon Stammkunde bei Velocity !!!

Meiner Meinung nach wird es eher zum totalen Absturz kommen und das dann ggf grundlegnde Maßnahmen dort auslösen. Aber wann und wie odr ob das ganze dann einfach mangels Geld und Investor zugemauert wird . .. wer weiss?

Eins ist jedoch sicher : Selbst wenn man dann richtig Geld in die Hand nehmen sollte um dort etwas zu reissen was über neue Fensterscheiben hinausgeht : Die Chance einen großen Wurf zu landen und genug Handel und Mieter anzuziehen hat man nun verpennt . . . Alles was einen Nutzungsmix ausmacht und zur Wahl stünde befindet sich nun gegenüber im BraWoPark !!

Also selbst wenn Geld da wäre wird es verflucht schwer fallen dort ein Konzept zu entwickeln was sich entsprechend vorvermarkten udn vermieten lässt .. .

Ich persönlich sehe da sehr schwarz und erwrte innerhlab der nächsten 5 - 10 Jahre : Nichts!!

Ted Mosby
24.04.13, 18:08
^ Ich stimme Tarsis zu. Der Brawo-Park wird vor allem zwei Zielgruppen ansprechen: Autofahrer und SPNV-Pendler, die den Hbf. nutzen. Das Atrium-Areal war für Fußgänger gedacht, die vom Hbf. Richtung Innenstadt gehen oder umgekehrt. Die werden sich aber auch künftig rarmachen, da der Fußweg vom Hbf. zur Innenstadt einfach zu weit ist, und der Weg durch Viewegs Garten im Zweifelsfall attraktiver ist. Der Brawo-Park dürfte somit eher zusätzlich vom Atrium-Center ablenken.

Als Geschäftslage wird das Areal auch in 30 Jahren nicht funktionieren. Allenfalls kann es der Nahversorgung der Anwohner dienen. Hierfür jedoch erschiene es m. E. geboten, zusätzliche Wohnbauten entlang der Kurt-Schuhmacher-Straße zu errichten, so wie es Dvorak in diesem Thread ja bereits angeregt hat.

chief
24.04.13, 19:57
Problematisch ist sicherlich auch, dass die Investoren wohl nicht den grossen wurf wagen und das center grundlegend ändern also einen Grossteil der Bausubstanz abreissen, wenn jetzt in Schönheitsreperaturen bzw. das Herstellen der Nutzungsfähigkeit investiert wird. Diese werden leider nur mittelfristig die Ist Situation manifestieren und zum Niedergang beitragen.

Ted Mosby
25.04.13, 01:02
Ja hab die auch schon vor einiger Zeit entdeckt. Was mich schon seit längerem verwundert ist die Angabe von 16 Etagen/Obergeschossen. Auf den Rendern sind 20 bzw. 19 nach europäischer Zählweise zu sehen. Sollten die obersten beiden Etagen (die mit der etwas anderen Fassadenstruktur) Technikgeschosse sein wäre man immer noch bei 18 bzw. 17. Die 16 Passt da einfach nicht rein. Hoffentlich hat man das Projekt nicht zurückgeschraubt :nono: .

Ich hoffe gleichfalls nicht, dass man das Projekt "zurückgeschraubt" hat. Es wäre schon wünschenswert, wenn der Turm die in den Visualisierungen dargestellte Höhe erreichen würde.

Ted Mosby
23.05.13, 14:49
Ich bin kürzlich mit der Bahn am BraWoPark-Areal entlang gefahren. So wie es aussieht, sind die Abrissarbeiten fast beendet. Von den Bahngleisen aus erhält man nun einen unverstellten Blick auf die recht eindrucksvolle Größe des künftigen Baugebiets.

chief
27.05.13, 20:32
http://www.brawopark.de/project/?s=cms_prj_fotoalbumpage&p=984#!prettyPhoto

Auch der Abriss der Kellerflächen scheint vollzogen. Der Bau der neuen Gebäude kann losgehen. :)

Tarsis
27.05.13, 23:55
Das mag wohl sein, jedoch stehen die Gebäudeteile auf dem Gelände des Büroturmes immer noch und sind unangetastet ! Ich fahre dort fast jeden Tag auf dem Weg zur Arbeit entlang und bis heute Morgen war dort noch alles beim Alten !

HCKBS
04.06.13, 12:06
Weiß eigentlich jemand, was mit den weißen Flachbauten (wo früher die Bahnhofsmission untergebracht war) an der südöstliches Ecke des Bahnhofsparkpatzes geschieht? Ich bin neulich dort vorbeigekommen und soweit ich es erkennen konnte, steht die gesamte Zeile leer, bzw. werden z.T. auch Fenster zugemauert.
Außerdem interessiert mich mal, warum der Anbau am Hbf, in dem sich der McDonalds und die Spielhalle befinden, seit Monaten teilweise in diesem komischen grünen Netz eingehüllt sind? Welche Bedeuteung hat das?

Feindbild
09.06.13, 21:04
Also ich war vor etwa einer Woche an der Baustelle und so wie es da aussah hat der Abriss des Gebäudes, an wessen stelle das Hochhaus gebaut werden soll, begonnen. Auf der Rückseite hatte man da bereits alle Fenster entfernt.

chief
20.06.13, 11:15
"Im Zuge der Bauarbeiten für den BraWoPark musste auf dem ehemaligen Postgelände die alte Werkstatt weichen. In enger Abstimmung mit dem Kulturdezernat der Stadt BS sowie den Vertretern des Arbeitskreis "Andere Geschichte“ haben die Eigentümer des BraWoParks entschieden, die an der Außenmauer angebrachte Leuchtschrift zu demontieren und sicher einzulagern. Zu einem späteren Zeitpunkt wird gemeinsam entschieden, was mit der Schrift geschehen wird. „Uns ist der respektvolle Umgang mit dem Vergangenen wichtig. Deswegen haben wir uns schon sehr frühzeitig mit allen Partnern an einem Tisch gesetzt, um eine gute Lösung zu finden.“ erklärt Markus Wenk, Geschäftsführer der BraWoPark Shopping Center GmbH."

Die Fotos zur Demontage sind in der Fotogalerie hinterlegt.

Braunschweiger
25.06.13, 17:46
Sanierung und neuer Außenanstrich des Gebäudes Leonhardplatz / Ecke Schillstraße.

Braunschweiger
25.06.13, 17:59
falsch! direkt am Leonhardplatz, gegenüber von den Polizeikasernen.

chief
28.06.13, 09:58
Die Demontage des Eckgebäudes erfolgt z.Z.
Die Fenster sind bereits komplett entfernt.

chief
02.07.13, 12:08
http://www.brawopark.de/project/?s=cms_prj_fotoalbumpage&p=984#!prettyPhoto

Neue Fotos sind online. Das Verwaltungsgebäude wurde mittlerweile abgerissen und die Kellerflächen vollständig freigelegt.

Braunschweiger
08.07.13, 17:03
das erste Hochhaus neben dem Mercure Hotel bekommt scheinbar einen hellgrauen Anstrich mit gelb gestrichenen Balkongeländern.
Die weißen Balkone haben mir viel besser gefallen, aber das ist Ansichtssache.

chief
10.07.13, 15:27
Mit dem Abriss des Parkhauses an der Schillstraße wurde begonnen. Auch die ehemalige Betriebswerkstatt wird wie bereits beschrieben abgerissen. Laut NB sind die Arbeiten im Zeitplan. Ab Oktober soll schließlich der Bau beginnen.

Braunschweiger
06.08.13, 13:26
Wie gefällt euch das im Trend gestrichene Eckhaus Leonhardplatz / Leonhardstraße?

Ich finde es misslungen, weil sich der graue Anstrich nicht mit den anderen beigen Farben der Häuser Leonhardstraße deckt. Besonders aus Fahrtrichtung Hauptbahnhof ist es auffällig zu sehen.
Jedenfalls ist es fertig.

Am Altewiekring werden noch mehr Häuser derzeit gedämmt und gestrichen.

Tarsis
07.08.13, 01:51
Was hat das denn bitte mit dem BraWo-Park zu tun ??

Braunschweiger
07.08.13, 13:00
recht viel, wenn sich auf der gegenüberliegenden Seite Braunschweigs "größte" Baustelle befindet und sich das gesamte Gebiet in seiner bisherigen Strukltur verändert.

Tarsis
08.08.13, 11:47
Bei allem Respekt aber da ist noch ein ganzer Block dazwischen und die neue Fassadenfarbe des Gebäudes hat wohl kaum Auswirkungen auf den BraWo-Park und hat kausal wohl auch nichts damit zu tun . . . ;-)

Die Feder
09.08.13, 00:03
recht viel, wenn sich auf der gegenüberliegenden Seite Braunschweigs "größte" Baustelle befindet und sich das gesamte Gebiet in seiner bisherigen Strukltur verändert.

Ich stimme Tarsis zu, dass diese Ecke mit dem Brawo-Park städteräumlich nichts - zumindest viel weniger als z.B. das ABC - zu tun hat.

Und die Veränderungen, die sich für dieses Viertel ergeben, werden mit den (aktuell auf Eis gelegten? Man hört ja nix mehr) Hotelplänen auf dem Stadthallengelände bzw. gegenüber auf dem Reitstallgelände viel eklatanter (und auch interessanter). Da bin ich für die nächsten Jahre mal gespannt.

Ich für meinen Teil finde die Gestaltung insgesamt eher gelungen. Nicht übermäßig gewagt (Trend wäre doch eher Pop-Art, oder in Braunschweig sogar eher totenweiß), aber gefällig.

Braunschweiger
10.08.13, 11:37
Coq au vin.... der Umbau dieses Wohn-und Geschäftshauses ist natürlich unabhängig von den Arbeiten im "Brawo-Park" vollzogen worden. Dennoch gehört es ins unmittelbare Umfeld. Falls, wie die Feder es beschreibt, das Hotel an der Stadthalle kommen wird, rückt es noch mehr in den Fokus.

Die Feder
12.08.13, 11:11
Ich weiß ja nicht, ob ich damit wieder zeitlich hinterherhänge, aber ob der Ferienzeit hat's wahrscheinlich wirklich keiner mitbekommen:

Auf der Webseite der Stadt sind unter
http://www.braunschweig.de/politik_verwaltung/bekanntmachungen/akt_bplaene/AW107-Berliner_Platz-NO.html

die aktuellen Bauleitpläne für den Brawo-Park ausgelegt (Öffentliche Auslegung vom 19. Juli bis zum 22. August 2013)

U.a.
- einige mir noch nicht bekannte Visualisierungen der Einzelobjekte und der Gesamtanlage,
- ein detaillierter Lageplan, der z. B. die genaue Zuwegung und Wegführung auf dem Gelände darstellt
- grauenhafte (Geschmackssache) Vorschläge für die Werbeanlagen (12 M hohe Werbepylone).

- UND: Eine Höhenangabe für das Business Center II: 72,50 m, das ist knapp 20 Meter höher als der Korpus der Toblerone (die mitsamt Aufbau/Antenne allerdings 83m misst)

18 Obergeschosse. Das 18. OG, ein Doppelgeschoss, ist für Technik vorgesehen, das 17. für ein Restaurant/eine weitere Restaurantetage.

Die Planung für die Höhe lebt also noch!

Kleiderseller
12.08.13, 11:13
Hier ist die neue Webcam für den Brawopark:

http://brawopark.nextframe-media.de/cam1/index.htm

Die Feder
12.08.13, 11:19
Seit wann ist die denn online?
Die ist ja gut positioniert - das wird interessant in den nächsten Wochen!

Danke Kleiderseller!

chief
26.08.13, 12:11
Es scheint als würde es Fortschritte beim BraWo Park geben. In einem Monat soll die tatsächliche Bautätigkeit beginnen. Unterdessen wird auch das komplette Atrium Bummelcenter saniert wie es scheint. Außerdem wird der zweite Iduna Turm von außen saniert und erhält wohl auch eine helle Fassade.

Kleiderseller
27.08.13, 08:08
Hat Jemand informationen aus der gestrigen Ratssitzung, ob der Flächennutzungsplan verabschiedet wurde ?

Die Feder
27.08.13, 10:20
Hat Jemand informationen aus der gestrigen Ratssitzung, ob der Flächennutzungsplan verabschiedet wurde ?

Kleiderseller: Die Sitzung ist heute, 27.8.2013, 15.00 Uhr.
Ergebnisse sind also allenfalls als visionär zu bezeichnen ... ;)

Ted Mosby
06.09.13, 21:24
@#122:

Das sind ja tolle Informationen. Vielen Dank, Feder! Demnach würde das Business Center II ja tatsächlich den lokalen Hochhaushöhenrekord (ohne Aufbauten) knacken... Ein Restaurant in der Höhe wäre gewiss auch ein Glanzlicht. Leider führte mich dein Link nur ins Nirgendwo. Auch auf Braunschweig.de ist nichts zu finden - oder liegen die Pläne schon nicht mehr aus?

Die Feder
08.09.13, 22:12
oh-oh ... wer weiss, was das wieder heißen mag. Aber die Auslage war ja auch nur bis 22.8. angesetzt.

Muss mal schauen, was ich mir davon alles runtergeladen hatte. Liegt aber alles auf einem anderen Rechner ...

Feindbild
14.09.13, 15:07
Ich glaube kaum, dass das was zu bedeuten hat. In der Zentrale der Bank steht jetzt ein riesiges Modelle, sicher 4x4 Meter.

Ted Mosby
21.09.13, 21:07
Wäre es einem von euch möglich, ein Foto des Modells hier einzustellen?

Die Feder
25.09.13, 16:53
@#122:

Das sind ja tolle Informationen. Vielen Dank, Feder! Demnach würde das Business Center II ja tatsächlich den lokalen Hochhaushöhenrekord (ohne Aufbauten) knacken... Ein Restaurant in der Höhe wäre gewiss auch ein Glanzlicht. Leider führte mich dein Link nur ins Nirgendwo. Auch auf Braunschweig.de ist nichts zu finden - oder liegen die Pläne schon nicht mehr aus?

Hallo Ted,

durch ein bisschen Stöbern im Ratsinfosystem hatte ich einen Teil der Unterlagen noch gefunden: Unterlagen zur Rats-Sitzung im Juni (https://ratsinfo.braunschweig.de/index.php?site=fulltext&action=anlagen&id=8458&idx=0&source=Beschluss&db_database=0), d.h. die Beschließung des Vorhabenbezogenes Bebauungsplans. Alles interessante Unterlagen, aber für das BC II vor allem der Querschnitt (https://ratsinfo.braunschweig.de/index.php?site=fulltext&action=anlagen&type=pdf&id=11102&idx=0), insgesamt vielleicht auch der Lageplan (https://ratsinfo.braunschweig.de/index.php?site=fulltext&action=anlagen&type=pdf&id=11100&idx=0)

InsiderBraWoPa
08.10.13, 11:35
hier gibts die ersten Modellfotos! https://www.dropbox.com/sh/08dp1kjmvtuplea/2Sk2gmLd_2

muse1985
08.10.13, 22:43
Na das schaut doch schick aus. Die Bauarbeiten zum Hotel sollten übrigens in den nächsten Wochen beginnen.

Die Feder
17.10.13, 11:20
Heutige Ausgabe der Neuen Braunschweiger: "Außen hui - innen pfui?" (http://www.unser38.de/braunschweig-innenstadt/politisches/aussen-hui-innen-pfui-d5106.html)

Es läuft mit der Renovierung wohl nicht so ganz rund. Zumindest druckt die nb Beschwerden ab über die mangelhafte Sanierung im Inneren, nicht greifbare Ansprechpartner und andere Ärgernisse.

Sicherlich rächt sich jetzt die lange Vernachlässigung der Substanz. Hoffen wir mal, dass der neue Verwalter IWG / IN-WEST Immobilien GmbH die Sache insgesamt ernst meint und das Ganze nicht nur schnell aufhübscht und weiterreicht ...

chief
17.10.13, 15:40
Wieslaw Puzia vom Arbeitsausschuss Tourismus stand zum Interview bereit.
Er spricht Problemfelder im Bereich Tourismus an. Demnach gäbe es Hinweise, dass Veranstaltungs-Termine in Braunschweig nicht angenommen werden können, weil die Kapazitäten im Drei-Sterne-Plus-Segment mit Preisen zwischen 75 - 100 Euro nicht ausreichen. Es fehlen für bestimmte Anfragen und Kongresse immer noch Zimmer. Es gehe dabei insbesondere um Engpässe in der Woche.
Er fordert daher das neue Kongresshotel an der Stadthalle möglichst schnell zu bauen. Weiterhin bemängelt er, dass ein ausgezeichnetes Restaurant mit Ritz-Niveau fehle. Sehr gut seien bislang nur Ox, Steigenberger und das eine oder andere Restaurant mit Schwerpunkt bürgerlicher Küche.

Soll nicht auch im Brawo Park Gastronomie von sehr gehobenem Niveau angesiedelt werden? Außerdem wird doch das Hotel im Brawo Park gebaut, dass in die o.g. Hotelkategorie fallen dürfte?

http://www.braunschweiger-zeitung.de/lokales/Braunschweig/zeigen-dass-es-braunschweig-gibt-id1189880.html

muse1985
20.10.13, 16:02
Neues vom Kongresshotel an der Stadthalle! Wohl noch in diesem Jahr entscheidet der Rat, wie genau das Hotel umgesetzt werden soll. Investoren haben sich wohl gefunden:

http://www.braunschweiger-zeitung.de/lokales/Braunschweig/ein-neues-kongresshotel-fuer-die-stadthalle-id1195719.html

Die Feder
20.10.13, 22:03
Wo dann ja auch steht, dass das Intercity-Hotel erst 2015 fertig werden wird ... was ich mir schon fast gedacht habe, denn wirklich angefangen haben sie ja noch nicht ...

chief
22.10.13, 22:58
Zum anderen vakanten Hotelstandort in Braunschweig am Welfenhof.

Am Mövenpick-Standort soll es nach März 2014 übrigens wieder eine Hotelnutzung geben. „Nach heutigem Stand“, sagt Philipp Schröder.

Tarsis
24.10.13, 02:32
Schade nur, dass man die Artikel, die hier immer so fleißig verlinkt werden gar nicht lesen kann, es sei denn man kauft ein Abo und bezahlt . . insofern ist die Verlinkerei bzgl. der Braunschweiger Zeitung hier müßig !

Dvorak
24.10.13, 08:15
^
Cookies der Braunschweiger Zeitung aus dem Browser löschen, dann kann man wieder lesen.

Die Feder
24.10.13, 08:52
Zum anderen vakanten Hotelstandort in Braunschweig am Welfenhof.

Am Mövenpick-Standort soll es nach März 2014 übrigens wieder eine Hotelnutzung geben. „Nach heutigem Stand“, sagt Philipp Schröder.

Was ja aber eigentlich heißt, dass Herr Schröder keine Ahnung hat, was er damit anfangen soll, bzw. ein williger Betreiber immer noch nicht in Sicht ist ...

Ein ganzes Jahr nach der Ankündigung, dass Mövenpick rausgehen wird ...
diskutiert hier im Thread zum Steigenberger (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showthread.php?p=355186)

chief
24.10.13, 11:53
An der Baustelle im Brawo Park stehen jetzt auch Schilder, die auf die entstehenden Gebäude hinweisen. Es scheint die Tage jetzt wirklich richtig loszugehen.

muse1985
29.10.13, 16:42
So ist es. Der erste Spatenstich ist heute erfolgt. Ein Bericht dazu ist unter folgendem Link zu finden: http://www.braunschweig.de/politik_verwaltung/nachrichten/BraWoPark.html

muse1985
29.10.13, 20:31
Zu dem Thema der dazugehörige Beitrag aus der Braunschweiger Zeitung:

http://www.braunschweiger-zeitung.de/lokales/Braunschweig/erster-spatenstich-fuer-den-brawo-park-id1206782.html

In dem Bericht steht wieder, dass es 20 Stockwerke werden sollen, wodurch sich dann die Gebäudehöhe auf ca. 80 m erhöhen würde.

chief
29.10.13, 21:30
Interessant ist auch der letzte absatz, wonach ein weiteres Bürogebaeude mit 5500 qm2 in Planung sei.

muse1985
29.10.13, 21:59
Das wird mit Sicherheit der auf der Projektseite http://www.brawopark.de/ als Business-Center 3 betitelte Bau sein, der sich zwischen den beiden Hochhäusern befinden würde. Dies wäre ein angrenzender Erweiterungsbau an den Sockelbau der Toblerone.

muse1985
30.10.13, 12:58
Hier noch ein weiterer Bericht des ersten Spatentichs samt Video:

http://www.brawopark.de/Archiv/Spatenstich/231,962,43.html

Ted Mosby
30.10.13, 19:11
Foto des Bauschilds für das Business Center II:

http://imageshack.com/a/img17/3672/2lnf.jpg (http://imageshack.com/i/0h2lnfj)
Uploaded with ImageShack.com (http://imageshack.com)

(Alle Bildrechte liegen bei mir.)

Die Feder
08.11.13, 19:08
Neues vom Kongresshotel an der Stadthalle! Wohl noch in diesem Jahr entscheidet der Rat, wie genau das Hotel umgesetzt werden soll. Investoren haben sich wohl gefunden:

http://www.braunschweiger-zeitung.de/lokales/Braunschweig/ein-neues-kongresshotel-fuer-die-stadthalle-id1195719.html


Heute in der BZ:
Endspurt für Hotel an der Stadthalle
http://www.braunschweiger-zeitung.de/lokales/Braunschweig/endspurt-fuer-hotel-an-der-stadthalle-id1217516.html
Unter der dramatischen Überschrift verbirgt sich allerdings nur die Nachricht, das die NiWo jetzt federführend die "Endverhandlungen" mit Investoren beginnt.

Die Feder
12.11.13, 10:35
Wie stark dürfen Mieten steigen? (http://www.braunschweiger-zeitung.de/lokales/Braunschweig/wie-stark-duerfen-mieten-steigen-id1223653.html)
Die Wohnungen in den Hochhäusern am Bahnhof werden saniert und deutlich teurer.

... titelt die BZ, führt nochmal die Gesamtinvestitionen von 7,7, Mio durch die "Viewegpark Braunschweig Gesellschaft" auf und vermeldet Mietsteigerungen um 2,38 Euro Mieterhöhung je Quadratmeter und Monat - 7 Euro Kaltmiete/m2.

Das ist allerdings ein heftiger Preis!

chief
25.12.13, 10:55
http://www.brawopark.de/Mediathek/Filme/202,1008.html

Hier findet sich ein Zeitraffervideo von den bisherigen Abrissarbeiten auf dem Gelände des BraWo Parks.

Ansonsten noch weiterhin frohe Festtage an alle im Forum.

Architektenkind
27.12.13, 00:08
Wünsche auch, frohe Festtage gehabt zu haben (ich liebe diese deutschen Zeitformen – für Nicht-Muttersprachler ein Buch mit sieben Siegeln ;)). Danke jedenfalls für den Video-Link. Bin vorhin zum ersten Mal seit einem Jahr an dem Gelände vorbeigekommen, und ich fand es beeindruckend, wie es sich allein schon durch die Flurbereinigung verändert hat. Das Interessanteste an dem Video ist allerdings, dass man nachvollziehen kann, wie oft und wie viel es im vergangenen Frühjahr schneite. Kaum zu glauben angesichts dieses verpissten (sorry!) Abends, den ich heute auf dem Braunschweiger Weihnachtsmarkt verbracht habe...

Wie dem auch sei: Der BraWo-Park ist sicherleich das derzeit spannendste Bauprojekt in Braunschweig – nicht wegen des Fachmarktzentrums, versteht sich, sondern wegen des Hochhauses, das da entstehen wird. Und ein wenig auch wegen des Hotels. Bin gespannt, welche Bauphasenvideos wir uns an Weihnachten 2014 anschauen dürfen.

chief
10.01.14, 14:20
Leider scheint es momentan nicht wirklich weiterzugehen. Wartet man noch einen möglichen Wintereinbruch ab?

muse1985
12.01.14, 02:42
Das ist eine gute Frage. Denke aber schon, dass das der Grund ist.

Die Feder
23.01.14, 13:55
???
Ich meine die Fläche mit dem ehemaligen Reitstall der Polizei (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=360211&postcount=66). Da gab es ja mal Pläne für ein weiteres Hotel. Das ist aber lange nicht mehr thematisiert worden.

Jetzt auf einmal taucht das auf der TO Stadtbezirksrat 132 unter "ehemalige Siechenanstalt" auf (ich gehe davon aus, das es sich um das gleiche Gelände handelt)

Weiß jemand mehr?

Ich bin auf die Broschüre der Stadt zu dem Areal St. Leonhard (http://www.braunschweig.de/leben/stadtplanung_bauen/denkmalschutz/projekte/Leonhard_Brosch_Internet.pdf) gestossen, dass übrigens im Ganzen unter Denkmalschutz steht.

Hotelbau oder weitere Neunutzungen stünden da also vor einigen - reizvollen - Herausforderungen.

ABER auf alle Fälle zu schön, um das Gelände abgeschlossen verfallen zu lassen.

Die Feder
19.02.14, 23:17
Falls sich jemand wundert, wann es hier weitergeht:
Ab März wird am Brawo-Park gebaggert (http://www.braunschweiger-zeitung.de/lokales/Braunschweig/ab-maerz-wird-am-brawo-park-gebaggert-id1343774.html), schreibt die BZ - bzw. sagt Brawo-Chef Brinkmann.

Alles sei im Plan. Dass die Baukolonnen entgegen ursprünglichen Verlautbarungen erst im Frühjahr anrücken, habe nichts mit einem Rechtsstreit vor dem Oberverwaltungsgericht Lüneburg zu tun. Der Betreiber des Ring-Centers hatte erfolglos versucht, gegen den Bebauungsplan der Stadt für das Brawo-Park-Gelände vorzugehen.

Grund für den verspäteten Start sei vielmehr die spätherbstliche Sorge vor dem Winter gewesen.

Der Zeitplan Ende 2015 wird wohl gehalten ...

Braunschweiger
23.02.14, 17:25
Aufgrund des zugenommenen Fernbusverkehrs prüft die Stadt Braunschweig nun eine Verbesserung des Fernbushaltepunktes am westlichen Ende des Huaptbahnhofbereiches. Im Gespräch scheint auch ein Neubau eines "Busbahnhofs" in diesem Areal.

http://http://www.braunschweiger-zeitung.de/lokales/Braunschweig/stadt-prueft-ausbau-des-fernbus-bahnhofs-id1350741.html

chief
04.03.14, 19:28
Der Baustart des ICE Hotels am Bahnhof verzögert sich. Baustart wird erst im September sein. Eröffnung wird erst 2015 erwartet. Die Volksbank investiert dort nicht selbst, sondern hat das Grundstück im Dezember an die Mainzer Feuring-Gruppe verkauft, die sich weltweit auf Hotelbauten spezialisiert hat. Für 20 Millionen Euro wird sie im Auftrag der Steigenberger-Gruppe ein Intercity-Hotel mit 340 Betten errichten – nach den Plänen des Braunschweiger Architekturbüros Reichel + Stauth. Die Bauanträge werden gegenwärtig vorbereitet, die Voranfragen sind bei der Stadt eingereicht, sagt Projektentwickler Klaus Gattermann. Gattermann ist überzeugt, dass das Intercity-Hotel neue Gäste nach Braunschweig bringen wird,da es beispielsweise in Kombination mit einem DB Ticket am Schalter gekauft werden könne und so ein anderes Klientel anspreche.

Auch die Planungen für das Hotel an der Stadthalle verlaufen schleppend. Vor 15 Monaten hatte die europaweite Ausschreibung durch die Niwo begonnen. "Es sei noch nichts spruchreif", so der aktuelle Stand.

http://www.braunschweiger-zeitung.de/lokales/Braunschweig/baustart-fuer-das-neue-hotel-am-bahnhof-im-september-id1363348.html

Die Feder
05.03.14, 14:58
Na, das klingt ja nicht gerade vielversprechend:

Halten wie mal fest
- Beim IC-Hotel gab's die Informationen scheibchenweise auf Nachfrage (gerüchteweise war die Rechtslage zwischen Bahn und BraWo-Bank bei Teilflächen des Baugrundes nicht ganz geklärt).

- Beim Stadthallen-Hotel mauert die NiWo genauso wie die BraWo, die Verhandlungen scheinen eher rückwärts zu gehen

- Ein Mövenpick Nachfolger ist nicht nur nicht in Sicht, es fehlt auch jegliche Alternativplanung, wenn man Eigentümervertreter und Centermanager Schröder glaubt ...


Interessant hier noch der Infokasten der BZ,
nach dem in der Stadt

45 Hotels und Pensionen mit mehr als zehn Betten registriert sind.

3872 Gästebetten,

6,3 Prozent Zuwachs bei Übernachtungen zum Vorjahr.

muse1985
05.03.14, 20:39
Das Intercity-Hotel wird wohl nun noch höher gebaut werden, wie man an der neuen Visualisierung erkennen kann. Dafür scheint das Hotel wohl nicht mehr so tief zu werden. Nun könnte man rätseln, ob das etwas mit dem vermutlichen Streit zwischen der Bahn und der Volksbank BraWo zu tun hat, die den Komplex ja bekanntlich bebaut.

Die Feder
19.03.14, 16:20
muse1985: Ich hab mir die "aktuellen" Pläne (12/2013) mal angeguckt und mit denen von Februar 2013 verglichen.
Damals


4 Obergeschosse
NGF 6.500 m²

4 Obergeschosse mit je knapp 40 Zimmern
http://t2.stooorage.com/thumbs/2015/8190474_brawopark-hotel-erdgeschoss.jpg (http://www.brawopark.de/fileman/files/Inhalte/Hotel/BraWoPark Hotel Erdgeschoss.jpg) http://t2.stooorage.com/thumbs/2015/8190475_brawopark-hotel-obergeschoss.jpg (http://www.brawopark.de/fileman/files/Inhalte/Hotel/BraWoPark Hotel Obergeschoss.jpg)

Aktuell von der Webseite:
7 Etagen
BGF 7.900 m²

Erdgeschossgrundriss ist unverändert, ab dem 1. OG ist's radikal verändert, deswegen auch der schmalere Eindruck:

http://t2.stooorage.com/thumbs/2732/11217735_brawopark-hotel-obergeschoss-1-1.jpg (http://www.brawopark.de/fileman/files/Inhalte/Hotel/BraWoPark%20Hotel%20Obergeschoss%20 1.jpg)

Da aber der EG-Grundriß unverändert ist, denke ich dass der Trabbel mit der Bahn nix damit zu tun hatte. Da ging es wohl um das Vorfeld des Hotels, die Parkplätze, die der Bahn gehören ...

muse1985
20.03.14, 09:59
Alles klar. Ich finde die Erhöhung des Gebäudes auf jeden Fall gut, da der Ballrungsraum um den Hauptbahnhof weitere hohe Gebäude gut gebrauchen kann und diese dort auch gut hinpassen.

Die Feder
20.03.14, 14:09
... und zwar Zweierlei:
- der Eigner vom Ringcenter und die Stadt haben sich geeinigt. Der Parkplatz auf der Südseite des Büssing-Rings darf jetzt überbaut werden.
Der Bebauungsplan wird geändert, die Pläne des Eigners mit Einschränkungen genehmigt. Die Verwaltung empfiehlt die öffentliche Auslegung des Bebauungsplanes mit örtlicher Bauvorschrift „Heinrich-Büssing-Ring – Südost“, AW 89.

Im Wesentlichen kommt dort ein Lebensmittelvollsortimenter ins Erdgeschoß, der Eigner will dreigeschossig bauen.

Man darf gespannt sein auf die Pläne.
Quelle: Vorlage für den Verwaltungsausschuß der Stadt (https://ratsinfo.braunschweig.de/index.php?site=fulltext&action=openblob&id=8887&idx=0&source=Beschluss&db_database=0)

Und jetzt kommt noch was für mich ganz Neues
In der aktuellen Ausgabe von "Standort38" - heute Beilage der BZ - ist eine kurze Notiz, dass Küchen Joppe am Büssing-Ring "expandiert" - und zwar auf die andere Straßenseite. Joppe ist jetzt in zwei Gebäuden direkt neben dem oben genannten Parkplatz am Ringcenter. Die Meldung - leider noch nicht online gefunden - sagt:
"... Nun expandiert der Küchenspezialist und baut ein Wohn- und Geschäftshaus auf der gegenüberliegenden Straßenseite."
Dort entstehen ab März/April ein Küchenshowroom, eine Kochschule und dreißig Miet-und Eigentumswohnungen.

Keine Ahnung, wer Architekt ist. Habe auch am Bauplatz noch nix festgestellt heute morgen.

Anbei eine Anmutung:
http://abload.de/thumb/dsc_10227wk2m.jpg (http://abload.de/image.php?img=dsc_10227wk2m.jpg)
Foto von mir

Braunschweiger
20.03.14, 16:59
Tolle Pläne für den Büssing Ring. Der Brawo Park wird hfftl noch für mehr Veränderungen sorgen z.B. Kurt Schuhmacher Straße und Stadthallenumgebung bzw weiter Richtung Bebelhof.

Feder: Meinst du den großen Supermarktparkplatz hinter dem Ring Center und das gegenüberliegende Brachgrundstück vor den modernen Stadthäusern?

Die Feder
20.03.14, 17:05
Braunschweiger:
Genau den Parkplatz meine ich.
Ob das Brachgrundstück vor den modernen Stadthäusern in Gesamtfläche gemeint ist, weiß ich nicht. Ob der Größe des Objekts denk ich aber schon.

Das BraWo-Projekt hat die Investition am Ringcenter übrigens eher aufgehalten als beschleunigt ;)

muse1985
20.03.14, 20:21
Endlich passiert da mal was, das wurde auch mal Zeit.

Braunschweiger
21.03.14, 00:43
Ich finde es auch sehr gut. Dennoch muss es nicht um jeden Preis sein.
Um ehrlich zu sein passt dieses abgebildete Gebäude nicht in die Umgebung. Wir haben links und rechts zwei Backsteingebäude und sollten deshalb auch zum größten Teil Backstein verwenden. Die Einbuchtung des Erdgeschosses ist auch irgendwie unsinnig. In 40 Jahren ärgern wir uns sonst.

Feindbild
21.03.14, 08:22
Mh, als Anwohner habe ich da gemischte Gefühle, einerseits ist es natürlich gut das was passiert, aber andererseits würde die Überbauung des Parkplatzes die jetzt schon völlig katastrophale Parkplatzsituation noch einmal verschärfen. Der Parkplatz hinter dem Ringcenter ist momentan die einzige Möglichkeit, zwischen 7 und 16 uhr im Bereich Kurt-Schumacher-Str. / Berliner Platz einen Parkplatz zu finden, bei dem man kein Ticket bekommt. :nono:

chief
02.04.14, 08:31
Pünktlich am 31. März rollten neben dem Verwaltungssitz der Volksbank BraWo die ersten Baufahrzeuge an. Zunächst entsteht das wohl markanteste Element im BraWoPark: ein 70 Meter hoher Büroturm, schlank, elegant und mit großen Glasflächen. Auf 20 Stockwerken werden 13.300 Quadratmeter Bürofläche geschaffen. Das ist Platz für 1.000 Arbeitsplätze. Schon Ende 2015 sollen die Mieter dort einziehen können und außer modernster Architektur einen außergewöhnlichen Blick aus dem dann höchsten Büroturm der Stadt Braunschweig genießen können.

Doch bevor es in die Höhe geht, ist am Boden noch eine Menge zu tun. Unter anderem müssen Strom und Wasser-Leitungen entlang des Willy-Brandt-Platzes freigelegt werden. Außerdem entsteht ein Containerdorf mit Platz für Büros, Pausenräumen sowie zur Lagerstätten für Material und Werkzeuge aufgestellt.

Nächster Schritt wird das Schachten für einen etwa fünf Meter tiefen Verbau sein, der das Absacken des Erdreichs entlang des Fußwegs in das künftige Baufeld verhindert. Der Gesamtaushub wird 10.700 Kubikmeter betragen. Das Baufeld ist so groß wie zwei Fußballfelder.

Bevor die mehr als einen Meter dicke Betonsohle gegossen werden kann, muss der Baugrund durch eine Rüttelstopfverdichtung verbessert werden. Kies wird dabei tief in die Erde eingebracht. Die Methode soll verhindern, dass sich der Boden später zu stark absenkt. Es müssen die unterschiedlichen Gewichte des Hochhauses und des flachen Sockelbaus ausgeglichen werden. Vor der Verdichtung wird der Kampfmittelbeseitigungsdienst das Gelände inspizieren.

Quelle: http://www.brawopark.de/Bautagebuch/Baustart_fuer_das_Business_Center_I I/291,1012,0,6,0,0.html

chief
08.04.14, 17:34
Aushub der Baugrube: "Jetzt gehen wir in die Tiefe", hieß es am Montag, 7. April 2014, auf der Großbaustelle BraWoPark. Mit Bagger, Radlader und Lastwagen wurden weitere Vorbereitungen für den Bau des Business Center II getroffen. Auf der Fläche klafft nun ein großes Loch, in das zu einem späteren Zeitpunkt der Betonsockel gegossen wird. 1,20 Meter stark wird diese Schicht sein, um die gewaltigen Gewichte des Hochbaus aufzunehmen.

Die nördlichen und südlichen Stirnseiten der Grube sind oval. Denn das ist die Grundform des künftigen Büroflügels. Zum Willy-Brandt-Platz hin wird das Bürozentrum einmal spektakulär durch ein 20-stöckiges, ebenfalls ovales, Hochhaus abgerundet. Schon jetzt lassen sich die Dimensionen des Business Center II erahnen, zu dem sich auf dem 75.000 Quadratmeter großen Areal noch ein weiterer Bürotrakt, ein Hotel sowie ein Shopping Center gesellen werden.


Quelle: http://www.brawopark.de/Bautagebuch/Jetzt_geht_es_in_die_Tiefe/291,1012,0,7,0,0.html

chief
17.04.14, 14:31
Die Baugrube für das Business Center II wird immer größer. 6.000 Kubikmeter Erde sind bereits aus dem Boden geholt, drei Meter tief wird das gewaltige Loch. Der Aushub wird derzeit sorgfältig auf dem Baugelände gelagert und noch analysiert, um den späteren Verwendungszweck zu bestimmen. Die Arbeiten gehen gut voran. Auch der Fund einiger tief im Erdreich steckender früherer Fundamente auf dem einstigen Postgelände bereitete den Bau-Profis kein Kopfzerbrechen, kurzerhand wurden die Reste nach oben geholt, und weiter ging es mit dem planmäßigen Tiefbau.

Wo die Bagger bereits zugebissen haben, wird derzeit der Boden mit Rüttlern verdichtet - Vorbereitung zum Guss der Bodenplatte, auf der sich in einigen Monaten die ersten Strukturen des Business Center II erheben werden.

Zudem noch neue Fotos:
http://www.brawopark.de/project/?s=cms_prj_fotoalbumpage&p=984

chief
28.04.14, 16:12
Das Herzstück jeder Großbaustelle: die Bürocontainer. Im BraWoPark entsteht - dem Umfang des Vorhabens angemessen - gleich ein richtiges kleines Containerdorf mit Büros, Werkstätten sowie Lagerräumen für Material. Hier werden in den nächsten Monaten die Fäden zusammenlaufen. Die Büros lassen sich heizen und klimatisieren - unter dem Metalldach könnten die Temperaturen sonst je nach Wetter extreme Temperaturen erreichen. Praktischerweise nimmt so eine mobile Verwaltungszentrale binnen weniger Stunden Gestalt an: Anliefern per Laster, abladen, fertig.


Quelle: http://www.brawopark.de/Bautagebuch/Containerdorf___Herzstueck_der_Gros sbaustelle/291,1012,0,10,0,0.html

chief
09.05.14, 13:33
Das Baufeld für das Business-Center II sieht in diesen Tagen aus wie eine Mondlandschaft. 1200 kleine Krater bedecken den Boden der Grube. Sie liegen jeweils exakt 1.50 Meter voneinander entfernt und sind durch aufgeworfenes Erdreich von stets drei Meter tiefen Sondierungsbohrungen entstanden. Erforderlich macht dieses aufwändige Verfahren die gesetzlich vorgeschriebene Suche nach möglichen Bomben-Blindgängern aus dem Zweiten Weltkrieg.

Jedes gebohrte Erdloch wird einzeln per Sonde nach Eisen im Umfeld untersucht. Die erfassten Daten werden gespeichert und später am Computer zu einem Gesamtbild zusammengefügt, um eventuelle Verdachtsfälle zu entdecken. Beauftragt sind mit der Sondierung die Spezialisten der Schollenberger Kampfmittelbergung GmbH aus Celle. Truppführer Vadim Olenberg hat bislang jedoch keinerlei Auffälligkeiten auf dem Gelände des BraWoParks entdeckt.

Die Kampfmittelfreigabe vom Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Niedersachsen wird zügig erwartet. Danach geht es auf der Baustelle für das 20-stöckige Bürohaus sofort weiter mit der Verbesserung des Baugrunds durch Rüttelstopfverdichtung, mit der viele Kubikmeter Kies zur Stabilisierung in das Erdreich gedrückt werden.

Quelle:http://www.brawopark.de/Bautagebuch/Mondlandschaft/291,1012,0,11,0,0.html#!prettyPhoto

chief
12.05.14, 21:11
Im Brawo Park wird jetzt auch das Einkaufszentrum gebaut. Bereits zum Winter 2014 soll der Rohbau fertig sein. 90 Prozent der Flächen sind vermietet, u.a. an die Edeka Gruppe, die ihr größtes Einkaufszentrum aufbauen wird.

http://braunschweigheute.de/einkaufszentrum-im-brawo-park-bauarbeiten-haben-begonnen/

chief
14.05.14, 16:52
Irgendwann wurde hier auch über die Bebauung der alten Reithalle am Leonhardplatz spekuliert. In der aktuellen Ausgabe der Neuen Braunschweiger wurde dazu vermerkt, dass sich das Gelände in Privatbesitz befinde und die Bauverwaltung derzeit Pläne mit dem Eigentümer im Rahmen einer baulichen Konzeptfindung diskutiere. Dabei gehe es auch um Fragen des Denkmalschutzes. Der Bezirksrat würde informiert, sobald ein abgestimmtes Konzept vorläge.

Braunschweiger
14.05.14, 21:25
Chief, du bist der Chefinspektor vom Bahnhofsviertel :)

Tarsis
15.05.14, 04:51
Na ja und das ganze gehört Herrn Borek ! ;-)

Das wird die Perspektive einer Veränderung dort sicher vereinfachen ! ;-)

Braunschweiger
15.05.14, 14:30
Gehört das Gelände schon immer Herrn Borek?
Immerhin ist er an Denkmalschutz interessiert und setzt sich für ein schöneres Braunschweig ein. Daher stelle ich mir schon einen gelungenen Entwurf vor, der die alten Steinwände und Mauern integriert.

Die Feder
16.05.14, 11:13
Das Thema kam damals (2012) im Hotelthread auf

Zum Thema hatte ich zuletzt im Januar 2014 geschrieben, damals hatte ich das Thema auf einer Tagesordnung für den zuständigen Stadtbezirksrat (unter dem Thema "ehemalige Siechenanstalt") gefunden.

Der Stadtbezirksrat hat in dieser Sitzung die Forderung aufgestellt, "dass der desolate Zustand vom Eigentümer behoben wird."

Es scheint sich bisher nichts weiter getan zu haben - so kann man die Äußerungen der Stadt deuten:
"Die Bauverwaltung befindet sich derzeit in ersten Gesprächen mit dem Eigentümer im Rahmen der baulichen Konzeptfindung. Die Belange des Denkmalschutzes spielen in der Diskussion eine wesentliche Rolle und bedürfen aber noch einer intensiven Abstimmung zwischen Eigentümer und Bauverwaltung."

Interessant, dass die Stadt vom aktiven Denkmalschutz erst mal nichts hält:
"Eine Teilnahme des Referats für Stadtbild und Denkmalpflege wird daher zum jetzigen Zeitpunkt für nicht erforderlich gehalten."

Hier noch mal der Link zur sehr interessanten Leonhard-Broschüre (https://ratsinfo.braunschweig.de/index.php?site=fulltext&action=anlagen&type=pdf&id=14383&idx=0) mit Beschreibung der Anlage, historischen und denkmalrelevanten Aspekten.

chief
19.05.14, 20:44
Zur notwendigen Verbesserung des Baugrundes wird z.Z. das Rüttelstopfverfahren am Gelände des Businesscenter II eingesetzt. Es ist erforderlich, da sich unter dem Baugrund Flußablagerungen befinden, die aus der Eiszeit stammen.

http://www.brawopark.de/Bautagebuch/Mit_30_Tonnen_drueckt_der_Ruettler_ ins_Erdreich/291,1012,0,13,0,0.html

Die Feder
22.05.14, 10:10
... hm bei allen vollmundigen Fortschritten, die auf der BraWo-Webseite verkündet werden (und auf die Chief hier dankenswerterweise hinweist):

Gestern war ich auf der Hauptpost und habe mal umme Ecke geguckt:

Weder beim Hotel noch beim EKZ sind Bodenbewegungen auszumachen. OK, das EKZ muss nicht in die Tiefe gehen, aber dass da gar nix passiert?

Das Hotelgrundstück wird nach wie vor als Parkplatz genutzt.

Bin mal gespannt, wann da neue handfeste Terminierungen verkündet werden.

Tarsis
22.05.14, 16:04
Wie im Forum nachzulesen ist wurde der Baustart des Hotels auf Herbst verschoben ! Der Baustart des Büroturms ist erfolgt und dort wird auch gearbeitet - ich fahre täglich daran vorbei. Was das EKZ angeht . . . . .schauen wir mal ! ;-))

muse1985
27.05.14, 17:32
Es geht nun auch sichtbar beim Shopping-Center los.

chief
30.05.14, 21:25
Auch am Ringcenter verweist ein Banner auf eine beginnende Revitalisierung des Gebäudes. Weiß jemand was genau gemacht wird?

Die Feder
02.06.14, 11:38
Auch am Ringcenter verweist ein Banner auf eine beginnende Revitalisierung des Gebäudes. Weiß jemand was genau gemacht wird?

Vor allem ist inzwischen der REWE-Markt aus den zwei Etagen (UG/EG) raus. Und der Vermieter muss händeringend neue Mieter finden, ebenso für den das 1.OG, wenn Toys'r'us rausgehen wird. Wie schon im März geschrieben, hat sich der Eigentümer mit der Stadt geeinigt, dass er das Parkplatzgelände bebauen darf mit einem neuen Nahversorger, dafür aber in den Altbau nur ein Discounter rein darf.

Insgesamt fürchte ich, dass das Plakat nur Leerstand verhübschen soll. Die Investition wird in den Neubau auf dem Parkplatz gehen.

Aber gespannt bin ich natürlich auch.

Bsler
07.06.14, 14:19
Hallo,

letztens stand hier von einem geplanten Bauvorhaben an der Friedrichstraße,
ich werf dazu mal den passenden Link ein

http://viewegs-quartier.de/

muse1985
11.06.14, 19:19
@BSler,
vielen Dank für den Link! Ich denke, der Bau wird sich gut in den Bestand integrieren.

Der erste hohe Kran wurde übrigens auf der Baustelle der Business Centers II aufgestellt.
Durch anklicken des Webcam-Bildes gibt es weitere Ansichten:

http://www.brawopark.de/Mediathek/Bau_Webcam/232,1011.html

Die Feder
13.06.14, 16:18
Hallo,

letztens stand hier von einem geplanten Bauvorhaben an der Friedrichstraße,
ich werf dazu mal den passenden Link ein

http://viewegs-quartier.de/

Ich danke auch für den Link. Auf dem Bauzaun hatte ich die Woche auch schon Bauschilder/Marketingbilder gesehen. Der Bau wird ja doch ganz schön groß. Passt von den Dimensionen aber wahrscheinlich wirklich ganz gut.

Schön, dass die große alte Eiche erhalten bleibt!

Über die angegebene Website bin ich auch auf die Internetseite der Grafikerin (http://www.pbr-wehmeyer.de/projekte/gewerbebauten/wohn-und-geschaeftshaus-in-braunschweig/)gestossen, wo man sich die Visualisierungen unbeschnitten anschauen kann. Und dazu eine Baubeschreibung:

5-geschossiges Gebäude mit Staffelgeschoss
2- bis 4-Zimmer-Wohnungen, dazu drei Penthouses
zwischen den drei zusammenschaltbaren Geschäften und einem weiteren Laden eine zweigeschossige (öffentliche (?) Passage, die sowohl zwei Läden, Treppenhaus und die Reihenhäuser sowie den Innenhof anbindet.
zum Wohnbaugebiet ein zweigeschossiger Anbau
die Eiche bleibt erhalten und bildet den Mittelpunkt des neu gestalteten Innenhofes
Erschließung erfolgt über eine neue Zufahrt im Osten (in Richtung Bahnhof), um die oberirdischen Parkplätze zu erreichen
Zu- und Ausfahrt der Tiefgarage befindet sich auf dem Nachbargrundstück im Westen.

chief
17.06.14, 10:45
Ein Artikel zu den Dimensionen auf der Baustelle zum Business Center II.
78 Meter hoher Kran, 10000 Kubikmeter Beton, die verbaut werden, 1500 Tonnen Stahl werden zur Armierung genutzt.

http://braunschweigheute.de/braunschweigs-hoechster-kran-auf-braunschweigs-groesster-baustelle/

Ps: Steht die Endhöhe des Business Center II eigentlich bereits fest?

Feindbild
19.06.14, 15:32
Auf dem Youtube Kanal der Volksbank Brawo wurde heute ein Bautagebuch Video freigeschaltet, welches nochmal die Schritte der vergangenen Wochen zeigt:

https://www.youtube.com/watch?v=coUV11I7g5Q

chief
23.06.14, 11:41
Aktuell wird das Fundament für das Shopping Center gebaut, die später die Stützkonstruktion tragen.


http://braunschweigheute.de/brawopark-bautagebuch-schachbrettmuster-fuers-shopping-center/

chief
27.06.14, 11:13
- Zum Zeitplan beim Business Center II: Bis Herbst 2015 soll der Hochhausturm bezugsfertig sein.

- In der übernächsten Woche wird die Sohle des Sockelgeschosses fertig gestellt

- In etwa einem Monat sollen die ersten Außenwände sichtbar sein

- Unklar ist, ob im obersten Stockwerk ein Restaurant angesiedelt wird und wieviel Bürofläche schon vermietet ist

Außerdem unklar: Wie hoch wird Braunschweig höchster Büroturm denn jetzt ?
Dort steht nur etwas von 20 Stockwerken. Aber wie hoch in Metern genau?

http://www.braunschweiger-zeitung.de/lokales/Braunschweig/braunschweigs-hoechster-bueroturm-kann-wachsen-id1503369.html

Braunschweiger
29.06.14, 17:56
http://www.varnhorn-stindt.de/03%20start%20projekte.html

Hier noch ein anderer Entwurf zum Brawo Park und zur Kurt Schuhmacher Str.
Zu sehen v. oben links 3. Zeile und ganz unten rechts.

In dem Entwurf ist das Einkaufszentrum noch hochwertiger angelegt und hätte eine Glasüberdachung mit Stelen auf dem dann neu geschaffenen Platz zwischen Hochhaus 2, Toblerone und dem Zentrum erhalten.

Der interessante Entwurf zur Kurt Schuhmacher Str. versucht den Rückbau bzw eine Verbreiterung der Gebäude und sieht eine Vereinheitlichung vor. Farbe braun-grau. Die Straße wäre hierbei als Boulevard geplant und soll eine optimale Anbindung zwischen Innenstadt und Bahnhofsquartier darstellen.

Es wird sicherlich in der nächsten Zeit weitere Vorschläge zur Kurt Schuhmacher Str geben, da bin ich mir sicher.

Tarsis
29.06.14, 22:32
Leider ist der Link nicht nutzbar ! Man kann nichts aufrufen und erkennt nur unten rechts ein einzelnes Bild der Kurt Schumacher Strasse ! Projekte oder Links werden nicht aufgelistet und sind nicht aufrufbar.

chief
02.07.14, 19:07
Die 1,20 Meter hohe Sohle für Braunschweigs künftig höchstes Bürohochhaus wurde gegossen. Die Sohle wird jetzt erstmal mit einer stabilen Folie und mit Holzplatten geschützt. Dabei sorgen die Platten dafür, dass auftretende Belastungen besser verteilt werden. Als nächstes werden die Verschalung für die Außenwände des Kellergeschosses und Maurerarbeiten in Angriff genommen. Die Sohle für das angrenzende Sockelgebäude wird in zwei Wochen gegossen.

http://braunschweigheute.de/beton-beton-und-noch-mehr-davon-fundament-im-brawopark-wurde-gegossen/

muse1985
03.07.14, 14:57
Ein Bild des Ist-Zustands des Vieweg Quartiers:
http://viewegs-quartier.de/content/ambiente.html

http://abload.de/img/img_6828abkzu.jpg (http://abload.de/image.php?img=img_6828abkzu.jpg)
Bild von mir

muse1985
03.07.14, 15:02
Hier 2 Bilder aus verschiedenen Perspektiven der sanierten, bzw. gerade im Umbau befindlichen Hochhäuser. Nicht das gelbe vom Ei, aber sehen nun zumindest etwas freundlicher aus:

http://abload.de/img/img_68296pss0.jpg (http://abload.de/image.php?img=img_68296pss0.jpg)
Bild von mir



http://abload.de/img/img_683046jh5.jpg (http://abload.de/image.php?img=img_683046jh5.jpg)
Bild von mir

muse1985
03.07.14, 15:06
Weiter ging es bei meinem Spaziergang zum BraWo-Park. Zuerst ein Foto aus der Ferne, um noch einmal die Dimension des Krans bzw. der zukünftigen Höhe des neuen Hochhauses zu verdeutlichen:


http://abload.de/img/img_6831w9s9s.jpg (http://abload.de/image.php?img=img_6831w9s9s.jpg)
Bild von mir



Hier ein Bild des Fassadenmusters, wie ich vermute. Leider hatte ich Gegenlicht:

http://abload.de/img/img_6832anj2p.jpg (http://abload.de/image.php?img=img_6832anj2p.jpg)
Bild von mir



Und noch einmal ein Blick in die sich langsam füllende Baugrube:

http://abload.de/img/img_6834h4jfh.jpg (http://abload.de/image.php?img=img_6834h4jfh.jpg)
Bild von mir

Feindbild
04.07.14, 17:39
Also Braunschweiger,.. ich glaube nicht das es in nächster Zeit, nichtmal in den nächsten 20 Jahren großartige Veränderungen an den Gebäuden der Kurt-Schumacher-Str. geben wird. Dieses Render ist schon ziemlich alt und soweit ich weiß nur eine Studie des Büros ;).

Die neuen Besitzer der drei Hochhäuser + Einkaufszentrum haben eine zweistellige Millionensumme für die Sanierung ausgegeben, wieso sollte es jetzt plötzlich neue Vorschläge geben?

chief
06.07.14, 12:03
Die nächste Videodokumentation ist online:

http://www.brawopark.de/Mediathek/Videogalerien/202,1008.html#!prettyPhoto

chief
08.07.14, 12:53
Nachdem das Fundament gegossen wurde, werden nun die Außenwände errichtet, sobald die Verschalung vollständig abgeschlossen ist.
Um den Zeitplan einzuhalten wird nun ein dritter 25 Meter hoher Kran aufgebaut. Die westliche Rampe, über die Lastwagen hinunterfahren konnten, wird wieder verfüllt und verdichtet, da die Bodenplatte für das Sockelgebäude fertiggestellt wurde.

http://braunschweigheute.de/jetzt-geht-es-aufwaerts/

chief
09.07.14, 17:04
Heute wurde der Grundstein am Brawo Park gelegt. Der Zeitplan ist straff so soll das Shopping Center etwa pünktlich zum Weihnachtsgeschäft 2015 seine Türen öffnen. Alle Beteiligten sehen in dem 130 Millionen Projekt einen “Meilenstein”, der das Oberzentrum Braunschweig weiter stärken werde und das Eintrittstor zur Stadt auf eine neue ansprechende Art gestalten werde.

http://braunschweigheute.de/brawo-park-wird-keine-bruchlandung-grosse-versprechen-bei-grundsteinlegung/

chief
14.07.14, 12:59
Die Verschalung der Kellerdecke hat begonnen. Dazu wird das Verschalungsystem „Skydeck“ verwendet. Dabei kommen leichte Alu-Paneele zum Einsatz. Keines der Teile wiegt mehr als 15 Kilogramm. Die Einzelteile werden nach einer fest vorgegebenen Montagefolge einfach zusammengebaut. Ein Vorteil besteht darin, dass verhältnismäßig wenige Stützen nötig sind und so vor allem Aufbauzeit eingespart wird. Darüber hinaus löst sich die Paneele später leicht vom Beton. Ein paar Hammerschläge reichen.

Das Montieren von Stützen, Längsträgern und der Schalhaut sowie der Einbau der Bewehrung soll bis zum 23. Juli fertig sein. Anschließend wird die Decke betoniert.

http://braunschweigheute.de/alu-paneele-fuer-die-kellerdecke/

Braunschweiger
18.07.14, 21:52
Was hat es mit diesem seit Jahren leerstehenden Fachwerkhaus auf sich?
(verwahrlostes Grundstück)
Es wurde vor ca. 4-5 Jahren teilrenoviert ( Dach, Schieferplatten, Fenster )
Täglich fahren Tausende von Autos daran vorbei.

http://abload.de/img/hausi7s7n.jpg

http://abload.de/img/img_0608wgswt.jpg

http://abload.de/img/img_0609v1saz.jpg

Bilder von mir.

chief
21.07.14, 13:46
Die Keller Außenwände wurden mittlerweile betoniert. Erkennbar sind Öffnungen, die u.a. als Rohrdurchführungen für diverse Hausanschlüsse gedacht sind. In den nächsten Wochen dürfte es nun relativ zügig nach oben wachsen.

Zu dem Haus an der Wolfenbüttler Straße weiß ich leider auch nichts.

http://braunschweigheute.de/rohrdurchfuehrungen-fuer-hausleitungen-einbetoniert/

muse1985
21.07.14, 15:04
@Braunschweiger,
vielleicht ist es auch bewohnt?

muse1985
28.07.14, 20:26
In der Braunschweiger Zeitung steht nun auch ein Artikel zu dem Neubau. 15 Millionen werden investiert. Leider kann auch ich nicht den ganzen Artikel lesen.
@chief, magste du daraus mal zitieren? :)

Die Feder
29.07.14, 09:56
ich übernehme mal: BZ vom heutigen Tage / online gestern:

"Joppe baut für 15 Millionen Euro am Heinrich-Büssing-Ring"
Das neue Wohn- und Geschäftshaus wird eine Baulücke am Heinrich-Büssing-Ring schließen. Der Baubeginn ist im September.

Im Grunde steht nicht viel neues drin, hatten wir alles hier schon stehen ... Aber Andreas Joppe als Investor kommt zu Wort

Baubeginn ist September, Ende 2015 sollen die Mieter einziehen. Sorge vor Leerstand hat Joppe nicht, Zitat:" Die Vermarktung hat noch nicht richtig begonnen. Dennoch übertrifft die Nachfrage unsere Erwartungen."

Zum Standort: "Wir sind hier nicht nur bestens eingeführt, sondern auch sicher, dass der Brawo-Park das gesamte Quartier deutlich aufwerten wird. Mehr Besucher im Bahnhofsviertel heißt: Es werden mehr Kunden kommen." Der alte Standort auf der anderen Straßenseite wird nicht aufgegeben.

Der Bebauungsplan ist rasch und problemlos genehmigt worden. Die Architektin Petra Wehmeyer führt das auch auf das Interesse der Stadtplaner am Verschwinden der letzten Brache am Heinrich-Büssing-Ring zurück.

Die Kosten von 15 Mio. für den "hochwertigen" Bau kommen übrigens auch durch die Tiefgarage für 41 Stellplätze zustande - und den "besonders guten Schallschutz"

Viewegs Quartier zusammengefasst:

15 Mio. Investionskosten, Investor Andreas Joppe / Küchen-Joppe
EG/1OG. mit 1.800 qm Gewerbefläche
darüber 3 1/2 Geschosse mit 3.380 qm Wohnfläche
30 Wohnungen zwischen 75 und 180 qm
3 Penthouses mit eigener Dachterrasse
www.viewegs-quartier.de (http://viewegs-quartier.de/)
Planungsbüro Petra Wehmeyer (www.pbr-wehmeyer.de (http://www.pbr-wehmeyer.de/projekte/gewerbebauten/wohn-und-geschaeftshaus-in-braunschweig/))

muse1985
03.08.14, 17:28
Vielen Dank, Feder.

chief
05.08.14, 15:19
Anfang der Woche wurden die Kernwände für das Erdgeschoss des Hochhauses gegossen. Diese sind mittlerweile schon teilweise aufgestellt, soweit ich das mitbekommen habe. Durch die starken Regenfälle vergangene Woche wurden die Bauarbeiten am Shopping Center beeinträchtigt, so wurden bereits verlegte Grundleitungen aufgeschwemmt. Die Mehrzahl der Rohre wird erst im Oktober in Beton fixiert. Denn die Sohle des Shopping Centers wird erst betoniert, wenn die Decke zum 1. Parkdeck fertig ist.


http://braunschweigheute.de/nach-starkregen-gruene-rohre-tauchen-auf-wie-u-boote/

chief
10.08.14, 16:56
Auch beim Shoppingcenter stehen mittlerweile die ersten Außenwände Richtung Bahndamm. Auch die erste von 48 Stützen wurde mittlerweile installiert. De Stahlbeton-Stützen sind 8.13 Meter hoch und wiegen stolze 9 Tonnen. Die Anlieferung erfolgt mit dem Schwertransporter.

Beim Businesscenter II erfolgt schon teilweise der Einbau der Technik. Konkret geht es um die Betonkerntemperierung und die Sprinkleranlage.

http://braunschweigheute.de/stuetzen-fuers-shopping-center-werden-hochgehievt/

chief
18.08.14, 11:12
Die Sprinkleranlage und der Wassertank, welcher 265.000 Liter Wasser fasst, werden diese Woche fertiggestellt. Beim Businesscenter II werden bereits die Kernwände für das zweite Obergeschoss zum Betonieren vorbereitet.



http://braunschweigheute.de/deckel-drauf-tank-fuer-sprinkleranlage-ist-fertig/

HCKBS
03.09.14, 16:00
Die Dachkonstruktion des neuen Shopping-Centers ist sichtbar und soll bis Ende Oktober fertig sein. Ein paar Fotos plus Artikel hier: http://braunschweigheute.de/ein-dach-fuers-shopping-center/

chief
13.09.14, 00:21
Beim Shopping Center haben bereits die Arbeiten an der ersten Auffahrt zu den Parkdecks begonnen. Darüber werden später die Büro-Parkplätze erreicht. Sie besteht aus einer 40 Zentimeter starken Betonschicht. Es entstehen insgesamt 1300 Parkplätze.

Wenn man bedenkt wie viele Parkplätze rund um den Hauptbahnhof weggefallen sind bzw. wegfallen, ist das absolut notwendig.


http://braunschweigheute.de/das-runde-am-business-center-ii-ist-eigentlich-eckig/

HCKBS
22.09.14, 00:01
Die Vorbereitungen für den Bau für das Vieweg-Quartier beginnen. Am Heinrich-Büssing-Ring wird die Baugrube ausgehoben:
http://abload.de/img/wp_0011745aky1.jpg (http://abload.de/image.php?img=wp_0011745aky1.jpg)
Foto von mir

muse1985
30.09.14, 21:37
Das Sockelgebäudte hat nun seine entgültige Höhe erreicht. Nun geht es mit dem Turm in die Höhe:

http://braunschweigheute.de/kletterwand-fuers-hochhaus-im-brawopark/

Braunschweiger
13.10.14, 17:42
Update:

http://braunschweigheute.de/saeulen-tragen-tausende-tonnen-deckenlast/

Tarsis
13.10.14, 19:31
Was ist eigentlich mit dem Intercity Hotel ??

Ich habe versucht im Netz etwas herauszufinden, aber betretenes Schweigen und keinerlei Infos und natürlich auch kein Bauschild sind zu erfahren bzw zu finden !

Braunschweiger
13.10.14, 22:49
Da soll es Verzögerungen geben!
Aber: Am Welfenhof tut sich etwas. Das ehemalige Mövenpick Hotel wird wohl gerade von Innen saniert. Bauzäune sind aufgestellt und Planen sind zu sehen.

Archetyp
21.10.14, 14:43
[QUOTE=Braunschweiger;436954]Was hat es mit diesem seit Jahren leerstehenden Fachwerkhaus auf sich?
(verwahrlostes Grundstück)
Es wurde vor ca. 4-5 Jahren teilrenoviert ( Dach, Schieferplatten, Fenster )
Täglich fahren Tausende von Autos daran vorbei.

Würde mich auch sehr interessieren!

Braunschweiger
21.10.14, 19:43
Herzlich Willkommen im Braunschweig Formung, Archetyp,
es ist schön, dass du uns und unsere schöne Stadt Braunschweig mit Fakten und Ideen bereichern wirst!

Dieses eigentlich ganz schöne Fachwerkhaus ist wirklich spannend, weil seit Jahren tausende von Autos daran vorbeisausen und sich sicherlich viele Fragen, was das soll. Sicherlich gehört es einem Privateigentümer, der sich nicht so ganz darum bemüht und die Stadt vllt. zu wenig in Kontakt tritt.
Müsste man im Grundbuch nachlesen.
Jedenfalls könnten ein paar Stadtwohnungen entstehen, das Haus saniert werden und eine Hecke an der Straße gepflanzt werden und alle wären zufrieden.

Die Feder
22.10.14, 13:39
In der BZ am Montag waren Aussagen von René Pflugmacher, bei der VoBa "einer der Verantwortlichen für die größte Hochbaustelle der Stadt".

Aussagen: Die Bauarbeiten sind dem Zeitplan voraus

Business Center 2: Man spricht von 20 Etagen, 70 Meter Höhe, noch vor dem Winter beginnt der sukzessive Innenausbau. Mitte des 2015 wird die Höhe erreicht.


Fachmarktzentrum: Hülle steht in großen Teilen. In den nächsten Wochen wird die Betonsohle gegossen. Innenausbau ab Dezember. Eröffnung Herbst 2015


Hotel: "Bis dahin" soll auch beim Hotel "das Gröbste erledigt sein". Der Bauantrag sei eingereicht, man gehe von einem Start der Arbeiten nach dem Winter aus, geplante Eröffnung Frühjahr 2016.

Braunschweiger
22.10.14, 14:23
Interessant ist auch, dass die Stadt ausdrücklich auf einen Hotelneubau neben der Stadthalle hinweist und dazu Position bezieht. Es war ja in Vergessenheit geraten.

http://www.presse-service.de/data.cfm/static/892394.html

Tarsis
23.10.14, 02:15
Na ja in Vergessenheit kann man nicht direkt sagen ! Es war ja in der lokalen PResse immer wieder die Rede vom Abriss des Parkhauses an der Stadthalle die Rede und es wurde auf Verhandlungen seitens der Stadt mit einem ptentiellen Betreiber verwiesen, der aufgrund der Aktualität der Verhandlungen und deren noch nicht erfolgter Abschluss noch geheim gehalten wurde !

Architektenkind
30.10.14, 20:31
Business Center 2: Man spricht von 20 Etagen, 70 Meter Höhe, noch vor dem Winter beginnt der sukzessive Innenausbau. Mitte des 2015 wird die Höhe erreicht.
Ich kam neulich mit dem Zug endlich mal wieder durch die alte Heimat und habe staunend registriert, wie weit das Ding bereits gediehen ist. Das Bild eines wachsenden Hochhauses samt Kletter-Verschalung bietet sich in Braunschweig ja eher selten. Klar ist aber auch, dass das städtebauliche Konzept nicht aufgeht, solange das Intercity-Hotel nicht gebaut wird. Hoffe in diesem Sinne sehr, dass sich da demnächst was tut...

Baumanager
08.11.14, 18:15
8.11.2014 – Samstag –
Sieht wirklich schon gut aus – nun geht es schnell voran –
Die Arbeitsschritte sollten nun aber Etage für Etage gleich/ ähnlich sein
Wochenendarbeit scheint nicht nötig – heute zumindest alles ruhig –
Schönes Projekt
Bilder von mir:

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/cimg2159m3p4nidxf6.jpg (http://www.fotos-hochladen.net)

http://www.fotos-hochladen.net/uploads/cimg21607bj8ldi6u4.jpg (http://www.fotos-hochladen.net)

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/cimg216574er8zhxdg.jpg (http://www.fotos-hochladen.net)

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/cimg2173ouraegqxnw.jpg (http://www.fotos-hochladen.net)

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/cimg2176dozsn8vtw4.jpg (http://www.fotos-hochladen.net)

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/cimg218593y1wxaigk.jpg (http://www.fotos-hochladen.net)

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/cimg2182cbjlfwmnyz.jpg (http://www.fotos-hochladen.net)

http://www.fotos-hochladen.net/uploads/cimg2183wizd0xkshu.jpg (http://www.fotos-hochladen.net)

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/cimg21865l6cryv1un.jpg (http://www.fotos-hochladen.net)

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/cimg2192an67rqmzlf.jpg (http://www.fotos-hochladen.net)

Braunschweiger
09.12.14, 18:48
http://abload.de/img/brawopark3zjbn.jpg

Er wird immer höher!

http://abload.de/img/img_766729uo5.jpg

Hier ist das Areal an der Stadthalle zu sehen.
Es sollte defintiv eine Tiefgarage geplant werden, sobald das neue Hotel gebaut wird.

http://abload.de/img/polizeihofz0eob.jpg
die "trostlose", gegenüberliegende Straßenseite

Bilder von mir.

muse1985
10.12.14, 12:44
Recht frische Bilder von der Baustelle auf der anderen Seite des Hauptbahnhofs, dem "Viehwegs-Quartier". Leider nur mit meiner Handykamera letzte Woche aufgenommen:

vom Bahnhof aus kommend:
http://abload.de/img/img_0708zlu82.jpg (http://abload.de/image.php?img=img_0708zlu82.jpg)

http://abload.de/img/img_0709z1k90.jpg (http://abload.de/image.php?img=img_0709z1k90.jpg)

Von der anderen Seite aus gesehen:

http://abload.de/img/img_071090kme.jpg (http://abload.de/image.php?img=img_071090kme.jpg)
Bilder von mir

Silesia
11.12.14, 23:42
Schön zu sehen wie in Braunschweig nach sehr langer Zeit ein Büroturm in die Höhe wächst! :daumen:

@muse1985
Was ist das für eine kleinteilige Häuserzeile auf deinem dritten Bild links?

Architektenkind
12.12.14, 12:18
^ Das sind die Stadthäuser an der Frierichstraße – schon ein paar jahre alt und, wie ich finde, ganz gelungen.

Silesia
16.12.14, 22:18
^ Das sind die Stadthäuser an der Frierichstraße – schon ein paar jahre alt und, wie ich finde, ganz gelungen.

Danke, kannte ich bisher gar nicht. Absolut gelungen. Ne Nummer kleiner die Einheiten, unterschiedliche Höhe, Fassade und Farbgebung. Die Mittel gegen eine "Wandwirkung".

chief
26.12.14, 14:58
Das Shopping Center und das Business Center II sind winterfest.
Der Turm des Business Center II hat mittlerweile 14 von 20 Stockwerken erreicht.

http://braunschweigheute.de/beide-gebaeude-sind-winterfest/

Baumanager
27.12.14, 15:47
Moin Leute, mal eine andere Frage, denkt ihr, dass das Shopping Center dort überhaupt Sinn macht bzw. generell? Habe mir eben mal die Läden angeschaut, die reinkommen. Edeka, okay nicht schlecht, gibs da noch nen weiteren Einkaufsladen... Spielzeugladen ToysR us der vorher glaube ich in dem anderen Center war, ein Zoogeschäft, Drogeriemark, dann im Klamotten- und Schuhbereich nur die günstigen Discounter, Frisör Zeitschriften, Lotto ....

Also keine Konkurenz zu den Schlossarkaden und dazu in der Lage mit der Auswahl und dann neben dem Business Center II, ich weiß nicht...

Also ich kenne in einigen Städten genug ShoppingCenter die so gut wie ausgestorben sind, weil Lage- und Lädenauswahl nicht ideal waren. Zudem gibt es ja auch noch ein paar Geschäfte (Drogerie, Mc Donalds, Burger King, Lotto - Zeitung Tabak, asiatisch, Bäcker usw. ) direkt im Bahnhof BS

GreenLion
27.12.14, 21:11
Moin Leute, mal eine andere Frage, denkt ihr, dass das Shopping Center dort überhaupt Sinn macht bzw. generell? Habe mir eben mal die Läden angeschaut, die reinkommen. Edeka, okay nicht schlecht, gibs da noch nen weiteren Einkaufsladen... Spielzeugladen ToysR us der vorher glaube ich in dem anderen Center war, ein Zoogeschäft, Drogeriemark, dann im Klamotten- und Schuhbereich nur die günstigen Discounter, Frisör Zeitschriften, Lotto ....

Also keine Konkurenz zu den Schlossarkaden und dazu in der Lage mit der Auswahl und dann neben dem Business Center II, ich weiß nicht...

Also ich kenne in einigen Städten genug ShoppingCenter die so gut wie ausgestorben sind, weil Lage- und Lädenauswahl nicht ideal waren. Zudem gibt es ja auch noch ein paar Geschäfte (Drogerie, Mc Donalds, Burger King, Lotto - Zeitung Tabak, asiatisch, Bäcker usw. ) direkt im Bahnhof BS

Ist ja praktisch nichts Neues, sondern nur eine Verlagerung. Die Geschäfte oder Sparten waren größtenteils vorher im Ringcenter und Atrium-Center vorhanden. Ich mach mir da eher Sorgen wie es mit den beiden anderen Centern weitergeht, das Atrium ist ja jetzt schon seit Jahren in einem brachliegenden Zustand.
Prinzipiell ist jede Gewerbeansiedlung am Hauptbahnhof gut. Die Gegend braucht eine Belebung. Die Lage ist auch nicht die schlechteste, direkt am Ring, der B1 und vom Hauptbahnhof und der Stadthalle zu Fuß in Minuten zu erreichen und großzügige Parkplätze. Mit den neuen Büros sind zudem viele Arbeitnehmer vor Ort, die das Center als Kunden nutzen könnten.

Tarsis
27.12.14, 22:26
Es ist schon eine sinnvolle Neustrukturierung im Bahnhofsbereich so wie es dort gebaut wird ! Die Einzelhandelsnutzungen werden zusammengefasst und auf einen aktuellen baulichen Stand gebracht ergänzt durch parallele Nutzungen und Gestaltung des Umfeldes !

Das Atrium-Bummelcenter hat noch nie funktioniert und schon gar keine Aufenthaltsqualität geboten sowie es ist und war ! Daran ändert auch die billige Fassadensanierung nichts !

Das Ringcenter war ja ohnehin eigentlich kein großes Center, dass zeitgemäße Nutzungen und Erreichbarkeitbzw ein Umfeld bot.

Jetzt wurde ein großer Bereich am Bahnhof umfassend neu gestaltet und umgenutzt und auch am Büssing-Ring wird die Baulücke geschossen.

Diese Maßnahmen in der Summe erhöhen massiv den Handlungsdruck auf die nun verbliebenen "Handlungsoptionen" Ring-Center und Bummelcenter.

Sicherlich wird dort kurzfristig nichts geschehen und ich wette, dass eher am Ring-Center in Zusammenhang mit dem dahinter liegenden Parkplatz ein neuer Ansatz nebst Nutzungskonzept möglich sein und gefunden werden wird.

Für das Bummelcenter sehe ich allerdings gelinde gesagt . . .schwarz !

Da würde ich wirklich sagen, dass nur ein Abriss hilft und eine nach Rückbau der K.-S.-Strasse flankierende, dem Strassenraum zugewandte Neubebauung Sinn ergibt, die die dann dahinter liegenden Wohntürme etwas im unteren Bereich abschirmt, im unteren Bereich ggf Läden wie dann Velo-City Raum bietet und ansonsten wohl eher Büro-Nutzungen aufnehmen müsste aufgrund der Lage.

Dies bietet jedoch der Markt derzeit nicht, so dass wir dort wohl auf absehbare Zeit einen kränkelnden Stadtraum akzeptieren müssen.

Aber manchmal geschehen auch Zeichen und Wunder - und plötzlich ist der Bohlweg saniert und es steht ein Schloss da. ;-)

Braunschweiger
27.12.14, 22:26
Konkurrenz belebt das Geschäft und das trifft auf dieses Quartier zu.
Im Atrium Center gibt es nur noch spezielle Fachgeschäfte; das ist also anders aufgestellt.
Das Ring Center wird schon eher Sorgen machen. Immerhin zieht bald ein Discounter im Erdgeschoss ein. Der Toys 'r us Umzug wird natürlich zum Leerstand der ersten Etage führen.
Das Viewegs-Quartier und das Hotel an der Stadthalle bringen zusätzliche Impulse.
Ansonsten sind die neuen Läden im Brawo Park breit für die Masse aufgestellt.
Ein Baumarkt mit Gartenfachmarkt fehlt eigentl nur noch...
(aber das passt hier alles nicht zum Thema).

Eins noch: auf das Restaurant in der höchsten Etage des Hochhauses freut sich schon ganz Braunschweig.

Silesia
28.12.14, 23:59
Schade das nur noch 6 Etagen hinzukommen...
http://abload.de/img/p1960744wlkvg.jpg (http://abload.de/image.php?img=p1960744wlkvg.jpg)

http://abload.de/img/p1960742q4kr6.jpg (http://abload.de/image.php?img=p1960742q4kr6.jpg)


Bilder: Silesia

Die Feder
26.01.15, 13:37
Quicklink zu Braunschweig heute

Link (http://braunschweigheute.de/brawopark-business-center-ii-eilt-zeitplan-voraus/)

Das Business Center II ist auf Etage 17 von insgesamt 20. Im Sockelbau findet schon der individuelle Innenausbau statt. Ähnlich Geschwindigkeit kommt beim EK-Zentrum auf.

Nur das Hotel kommt nicht in Schwung. Schade :confused:

chief
29.01.15, 22:49
Bzgl dem Hotel an der Stadthalle
gibt es eine Anfrage der Grünen.
man darf gespannt sein

muse1985
09.03.15, 19:10
Frische Bilder von der Baustelle des Business-Centers II ! :)

Zuerst ein Bild von der anderen Seite des Bahnhofs kommend. Ein Versuch meinerseits, die "Skyline" des Bahhofs, zumindest Teile davon, auf einem Bild festzuhalten:

http://abload.de/img/img_7203yeupr.jpg (http://abload.de/image.php?img=img_7203yeupr.jpg)

Blick vom gegenüberliegenden Park auf die Seitenfront des Hochhauses

http://abload.de/img/img_720622utt.jpg (http://abload.de/image.php?img=img_720622utt.jpg)

Und zum Schluss ein Bildchen von vorne. Das Hochhaus wirkt hierbei echt ganz schön schlank :)

http://abload.de/img/img_7213rlu5z.jpg (http://abload.de/image.php?img=img_7213rlu5z.jpg)
Bilder von mir

chief
13.03.15, 09:01
http://braunschweigheute.de/richtfest-fuer-das-neue-tor-der-stadt/

Es gab Richtfest für das Business Center II im Brawo Park. Es handelt sich dabei um Braunschweig höchsten Büroturm. Die Eröffnung ist Ende des Jahres geplant.

muse1985
13.03.15, 15:19
Passend hierzu noch folgender Link, der außerdem ein vierminütiges Video zum Richtfest beinhaltet. http://www.brawopark.de/Pressemeldungen/2015/Richtfest_fuer_das_Business_Center_ II/287,1010,13.html#!prettyPhoto

chief
21.03.15, 10:07
http://braunschweigheute.de/so-schoen-ist-braunschweig-von-oben/

Hier ein Artikel in dem eine Bilderserie vom Dach des neuen Business Center 2 enthalten ist.

chief
20.04.15, 12:56
Was passiert derzeit im im Business Center II ? Derzeit wird der Fassadenbau fortgesetzt. Das 15. Geschoss ist bereits geschlossen. Die Estricharbeiten im 4. Obergeschoss des Turms haben begonnen. Parallel dazu werden in den Sanitärbereichen Boden- und Wandfliesen fliesen verlegt. Ferner werden die
Sprinklerpumpen im Keller angeschlossen.

http://braunschweigheute.de/beeindruckender-blick-von-oben-auf-den-brawopark/

Die Feder
28.04.15, 19:18
... vermeldet www.braunschweigheute.de (http://braunschweigheute.de/auf-dem-brawopark-beginnt-der-hotel-ba/):
Einerseits begönne der Bau des Hotelkomplexes, zugleich finge man mit den Arbeiten an den Außenanlagen an.

Ein weiterer wichtiger Meilenstein ist die Fertigstellung des Rohbaus für das Shopping Center, das in rund vier Monaten, am 30. September an die Bauherrin Volksbank BraWo übergeben werden soll.

Zum Auftragsumfang der Außenanlagen zählen die 540 Parkplätze auf den Freiflächen, Fahrgassen, Mischverkehrsflächen, Terrassen, Einfassungen sowie Rad- und Gehwege.

Zum Hotel wird außer der Schlagzeile nur mitgeteilt, dass die Anlage nicht zu den eigenen Projekten der Volksbank BraWo gehört, sondern von der B&L-Gruppe aus Hamburg hat das Grundstück erworben ist, die das geplante InterCityHotel mit 340 Betten bauen soll.

Auf der B&L-Seite findet man leider keine aktuelleren Informationen außer der alten Ankündigung (http://www.bl-gruppe.de/aktuelleprojekte-braunschweig_willy-brand-platz.html) mit Fertigstellung Sommer 2016, ohne Baubeginn...

Silesia
05.05.15, 14:24
Das Hochhaus macht einen verdammt guten Eindruck! Auch die Fassade wirkt angenehm, die versetzten Fenster-Zweierreihen gefallen mir, schlanke Linie, tolle Rundungen. :daumen:

chief
17.05.15, 23:48
Die Fläche für die Außenanlagen wird vorbereitet. Der Außenbereich soll modern und hochwertig gestaltet werden. Beim Businesscenter II beginnt der Einbau der Außentüren über die der Lobbybereich erschlossen wird.

http://braunschweigheute.de/45-000-quadratmeter-werden-planiert/

HCKBS
20.05.15, 16:58
Am Bahnhofsgebäude und in der unmittelbaren Umgebung sollen in der nächsten Zeit weitere Sanierungen vorgenommen werden. So ist unter anderem angedacht, den Südeingang zu verbreitern.
http://braunschweigheute.de/bahnhof-soll-weiter-saniert-werden/

chief
21.05.15, 00:05
Absolut sinnvoll und notwendig den Bahnhof zu sanieren. Einen überdachten Unterstand für Fahrräder an der Südseite würde ich ebenfalls begrüßen.
Was mir bei der Verbreiterung des Südeingangs wichtig wäre, dass darauf geachtet wird das Gebäude durch eine elektrische Tür zu erschließen. Seit die ehemalige Tür abgebaut wurde ist der Bahnhof zugiger und ungemütlicher.
Oder kommt das nur mir so vor?