Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.05.08, 14:47   #10
Cowboy
DAF-Team
 
Benutzerbild von Cowboy
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 4.453
Cowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes Ansehen
^ "Kamera defekt", immer die gleichen Ausreden. Dann mache ich mal ein bisschen weiter:

Drahtseilbahnwerke Adolf Bleichert

Adolf Bleichert gilt als Erfinder und Pionier der Drahtseilbahn-Systeme. 1881 ließ er sich vom Leipziger Architekten Max Bösenberg (der auch später das prächtige Verlagshaus -heute vorbildlich saniert!- für Anton Philipp Reclam errichtete) in Gohlis einen riesigen Werkskomplex errichten. Die Leipziger Drahtseilbahnwerke waren bis Ausbruch des 2. Weltkrieges die größten ihrer Art weltweit. Die Firma Bleichert & Co. baute u.a.:

1900 Freiburg (Schauinsland), Seilbahn vom Kappler-Stollen
1902 Tschechien( Mladijov), Industriegleis
1903 Argentinien, Drahtseilbahn von der Grube Famatina
1907 Dänemark (Storhaugen), Winkelstation
1909 China (Schantunger Kohlegebiet), Drahtseilbahn
1913 Breslau, Förderanlagen für den Bau der Jahrhunderthalle
1921/22 Parey (Jerichower Land), Holzkabelkrananlage des ehemaligem Sägewerks Köster
1923/24 Sachsen (Grimma), Hängebrücke
1926 Innsbruck (Nordkettenbahn), Streckenführung und technisches Konzept

Seilbahnen:
1926 Österreichische Zugspitzbahn Ehrwald
1926 Rax Semmering
1927 Pfänder Bregenz
1927 Ebensee Höllengebirge
1927 Trübsee Schweiz
1927 Schmittenhöhe Zell am See
1927 Kanzel Kärnten
1928 Krosso Norwegen http://www.krossobanen.no
1928 Patscherkofel Innsbruck
1928 Hafelekar Innsbruck
1929 Tafelberg Süd Afrika
1929 Wank Partenkrichen
1929 Burgberg Bad Harzburg
1930 Monserrat Spanien
1931 Miramar Spanien
1931 Zugspitze Bayern
1931 Sestriere Piemont
1931 Zakopane Polen
1934 Mont d'Arbrois
1935 Säntis Schweiz

1935 Entwicklung eines zweisitzigen Cabriolet mit Elektroantrieb ( 30 km/h, ca. 70 km Reichweite)
1936/39 die Bleichert Transportanlagen GmbH in Leipzig baut die kleinen Zweisitzer
1942 Vogelbeck, Zementwerk "Siegfried" in Greiferlaufkranes
1952 zweiachsige Akku-Grubenlokomotiven, bezeichnet als Elektro-Gleisschlepper Typ EGS "Karli


Nach dem 2. Weltkrieg fiel das Werk in sozialistische Produktion, 1991 dann das endgültige Aus. Tausende Mitarbeiter verloren ihre Arbeit. Heute ist das Areal in einem sehr schlechten Zustand. Einziger Lichtblick ist das erst vor kurzem sanierte Verwaltungsgebäude entlang der Lützowstr.



Bleichert-Werke um 1925





Zustand heute:







Blick auf das Werksgelände von Osten aus gesehen.



...und hier in der Wilhelm-Sammer-Straße



Auf der gegenüberliegenden Seite verlassene Werkswohnungen. Vermutlich gehörten sie damals zu den Bleichert-Werken.



Das erst kürzlich sanierte Verwaltungsgebäude kann sich (wieder) sehen lassen.









Der ehemalige Familiensitz Adolf Bleicherts auf der gegenüberliegenden Seite des Werksgeländes ist eine um 1891 errichtete pompöse Villa im Stil des Historismus, die sog. Villa Hilda. Heute befindet sich in ihr das Heinrich-Budde-Haus, das als Kultur- und Vereinshaus in Gohlis fungiert. In den Sommermonaten läd ein netter Biergarten bis manchmal weit nach Mitternacht zum gemütlichen Verweilen ein. Die Villa wird in viel Eigenregie peu a peu instand gesetzt.


Vorderansicht der Villa Hilda. Der rechte Risalit fehlt heute.



weitere Ansichten der Villa Hilda





Fotos von mir


Weitere Infos und Bilder zu den Bleichert-Werken findet ihr auf folgenden Websites:

http://www.cable-car.de/bleichert.htm

http://www.leipzig-gohlis.de/tourismus/bleichert.html

http://marodes.de/vorschau/72-vorsch...-schwebebahnen
Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten