Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.01.10, 18:47   #30
Robbi
DAF-Team
 
Benutzerbild von Robbi
 
Registriert seit: 20.11.2009
Ort: Mainz
Alter: 35
Beiträge: 1.557
Robbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes Ansehen
Neue Synagoge; Eisenbahntunnel

Die Neue Mainzer Synagoge (s.o.) kommt ebenfalls gut voran: auch hier wird trotz Schnee und Kälte gearbeitet, der Rohbau steht. Die extravagante Form soll an das hebräische Wort קידוש (Kedushah) erinnern, was soviel wie Segensspruch heißt (s. homepage der jüdischen Gemeinde). Das Gebäude sieht in meinen Augen wirklich vielversprechend aus, eine gerade für Mainz einzigartige Form. Ich bin gespannt, wie sich die grünlich-türkisene Farbe der Verkleidung, die man auf dem Rendering sieht, machen wird.

Die zahlreichen Bäume, Laternen und Schilder sind beim Fotografieren eine gewisse Herausforderung gewesen, ein wirklich freier Blick auf die neue Synagoge ist leider von der Vorderseite kaum möglich.







Hier die Reste des Vorgängerbaus, der wie so viele andere Synagogen in der Reichspogromnacht zerstört worden war. Die Säulen sollen stehen bleiben, was mir auch als Verbindung in die Vergangenheit und gleichzeitig als Mahnmal gut gefällt.





Zu guter letzt ein Blick auf die Renovierung des alten Mainzer Eisenbahntunnels (zwischen Mainz Hbf und Mainz Römisches Theater, mehr bei Wikipedia). 1884 zusammen mit dem Hauptbahnhof eröffnet, wurde er Anfang 2007 wegen Renovierungsarbeiten geschlossen. Nach dieser gründlichen Generalüberholung wird er nun voraussichtlich im Frühjahr 2010 wiedereröffnet. Dass die Renovierung nötig war, kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen: wenn die S-Bahn langsam durch den Tunnel fuhr oder stehen blieb, konnte man oft ein fröhliches Tropfen auf dem Dach vernehmen und je nach Dauer auch kleine Rinnsale an den Fenstern bestaunen
Links der erneuerte Tunnel mit ebenfalls restauriertem Portal, rechts der neuere Tunnel von 2004.



Detail des Portals in der Nähe des Hauptbahnhofs. Vielleicht eine Abwehr gegen böse Geister? Die heilige Barbara soll es hoffentlich nicht darstellen



-Bilder von mir-

Geändert von Robbi (19.11.15 um 17:51 Uhr) Grund: Umsortierung
Robbi ist offline   Mit Zitat antworten