Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.08.11, 15:39   #16
Robbi
DAF-Team
 
Benutzerbild von Robbi
 
Registriert seit: 20.11.2009
Ort: Mainz
Alter: 34
Beiträge: 1.511
Robbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes Ansehen
Hochschule für Musik

^ Die Busse würde ich auch nicht über den Campus lenken, dazu werden die Laufwege dort einfach viel zu stark frequentiert. Die Route über den Bentzel-Weg finde ich schon in Ordnung. Und die neue Tram "Mainzelbahn" wird nun voraussichtlich auch am Campus vorbei über die Saarstraße laufen.

Der Neubau der Hochschule für Musik auf dem Universitätscampus wurde bereits Ende 2008 vollendet. Hier ein paar Aufnahmen des Ergebnisses (den Entwurf gibt’s hier).





Kunst vor’m Bau



Das ehemalige Haus der Hochschule für Musik war an der Binger Str. 26 (Karte). Nachdem diese dort ausgezogen war, wurde das Gebäude vom Institut für Kunstgeschichte genutzt. Dieses wiederum zieht jetzt nach und nach in das noch in Bau befindliche Gebäude der Sozialwissenschaften zwischen Philosophicum und Zentralbibliothek. Für das Bestandsgebäude bedeutet das das Aus, es wird abgerissen und durch ein Studentenwohnheim mit 398 Betten ersetzt. Die Miete soll mit rund 300€ warm für etwa 17m² erschwinglich sein. Zunächst soll der hintere Teil des Bestands abgerissen und durch einen fünfgeschossigen Neubau mit 158 Betten ersetzt werden. Dieser erste Bauabschnitt soll Anfang 2012 fertig sein, mit dem Abriss wurde kürzlich begonnen. Anschließend folgt im zweiten Bauabschnitt der vordere Teil mit 240 Betten auf 6 Etagen; Fertigstellung Anfang 2014 (mehr Info).

Das Gebäude ist durch die offensichtlichen Aufstockungen und Anbauten sicher keine Perle, aber im Vergleich zum Rendering des Studentenwohnheims… aber bildet euch selbst ein Bild: klick!. Im rückwärtigen Teil am Goßlerweg wurde bereits der Dachstuhl abgerissen.





Frontalansicht Binger Straße. Links am Gebäudeknick beginnt bereits die Saarstraße



Was mich wirklich fassungslos macht: man hat wohl allen Ernstes vor, den schönen alten Eingangsbereich niederzureißen, der leider nicht unter Denkmalschutz steht. Absolut unverständlich. Beschwerdemails bitte an das Studentenwerk oder eine hilfreiche städtische Stelle richten.



Phoenix vom Emy Roeder von 1959/60 am linken Seiteneingang („aber aus sich heraus entsteigt er der Asche“; Link)



-Bilder von mir-

Geändert von Robbi (13.09.12 um 12:39 Uhr) Grund: Links repariert
Robbi ist offline   Mit Zitat antworten