Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.10.12, 23:51   #21
RianMa
DAF-Team
 
Benutzerbild von RianMa
 
Registriert seit: 03.01.2012
Ort: Berlin/Dresden
Alter: 29
Beiträge: 630
RianMa hat eine wundervolle ZukunftRianMa hat eine wundervolle ZukunftRianMa hat eine wundervolle ZukunftRianMa hat eine wundervolle ZukunftRianMa hat eine wundervolle ZukunftRianMa hat eine wundervolle ZukunftRianMa hat eine wundervolle ZukunftRianMa hat eine wundervolle ZukunftRianMa hat eine wundervolle ZukunftRianMa hat eine wundervolle ZukunftRianMa hat eine wundervolle Zukunft
Schlossgartensanierung

@Midas: Ich freue mich auch, wie viele sich für Güstrow und meine Berichte interessieren. Ich bin jedenfalls sehr gerne der Spezialreporter. Man könnte fast sagen, die Heimatliebe treibt mich an. Ich bin so selten zu Hause, da kann ich nicht anders, als darüber zu berichten
Gleichzeitig bin ich natürlich auch ein fleißiger Leser anderer Forumsstränge. Deshalb mal ein großes Dankeschön an alle anderen Schreiber!

Ich habe es am Wochenende nicht geschafft, noch die restlichen Projekte vorzustellen. Damit soll es jetzt weitergehen. Es fehlten noch das Neubauprojekt in der Grepelstraße und zwei weitere große Projekte, die ich bisher noch gar nicht gezeigt habe. Und nicht zu vergessen, die Sanierung des Schlossgartens, von der ich zunächst ein paar Fotos zeigen möchte. (Weitere kleine Baustellen möchte ich zunächst weglassen, ebenso wie Straßensanierungen.)


Bei der Sanierung des Schlossgartens ist man mittlerweile ein großes Stück weitergekommen. Die historischen Pflanzfelder werden angelegt. Der Laubengang wurde sehr stark gestutzt. Das gesamte Blattwerk wurde entfernt, wie man auf dem folgenden Foto rechts gut sehen kann:



Durch die gestutzte Hecke hindurch geguckt:



Anfang September war bereits ein Teil der Beeteinfassungen angelegt. Es sind insgesamt neun Felder, also 3x3. Die äußeren bestehen aus geometrisch angelegten Lavendelfeldern. Das mittlere wird als rotes Herz gestaltet werden. Diese Fassung orientiert sich am Vorzustand, der bereits nach historischem Vorbild zur DDR-Zeit wieder hergerichtet worden war.



Ich habe bisher noch gar nicht das Bauschild gezeigt:



Auch in anderen Bereichen wird gearbeitet, wie etwa im Schlosshof:



Zum Schluss noch ein Blick in den östlichen Teil des Gartens, der ja auch stark verändert werden soll:



Die großen Veränderungen werden wohl im nächsten Frühjahr und Sommer erst so richtig zu sehen sein, wenn es wieder grünt und gedeiht. Vorausgesetzt, die Arbeiten im Garten werden nächstes Jahr auch wirklich abgeschlossen.
RianMa ist offline   Mit Zitat antworten