Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.11.13, 16:29   #18
Cowboy
DAF-Team
 
Benutzerbild von Cowboy
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 4.376
Cowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes Ansehen
Überraschende Wendung beim Entwurf. Ich bin noch unschlüssig, welcher der beiden mir mehr zusagt. Die traditionelle Fassade wirkt nun sicher ausgeglichener zu den Nachbargebäuden. Die harmonische Fassadengliederung am Ring macht zudem deutlich, dass das Commerzbank-Gebäude keineswegs wie hier behauptet ein hässlicher Bankklotz ist, sondern mit seiner historischen Umgebung kommuniziert. Als das Gebäude, damals für die Dresdner Bank, gebaut wurde, stand das neoklassizistische Gebäude Dittrichring 11 noch. Klasse allerdings, dass der neoklassizistische Fassadenschmuck am Kosmos-Haus wieder angebracht werden soll.


Passend zum Thema ein kleiner Abriss aus dem Thread "Historische Ansichten und Vergleiche".


Kosmos-Haus um 1925, schon damals nicht gerade ein Prachtbau.

(Gemeinfreies Bild, Quelle: Wikipedia)


So traurig sieht's derzeit aus.

Bild: Riesz



Und hier das Kosmos-Haus mit dem neoklassizistischen Neubau daneben. Ob traditionell oder modern bebaut: Der Neubau ist ein wichtiges Stück Stadtreparatur. Die Dachpartie darf aber gern noch einmal überarbeitet werden, auch wenn auf Straßenniveau sie weniger stark ausfallen dürfte.

Bild: KSW
Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten