Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.06.17, 16:40   #54
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 39
Beiträge: 2.592
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Unser Wöhrd soll öder werden, denkt sich wohl auch die Kirchengemeinde Wöhrd und plant die Sanierung eines Wohnhauses neben der Kirche. Dieses Wohnhaus trägt den Stadttypischen Fassadenschmuck aus der Nachkriegs-Wiederaufbauzeit, für die sich Nürnberg bis heute lobt und die auch in besonderem Interesse des Denkmalamtes liegt:



Das schöne Sgraffitto ist schon durch seine Großflächigkeit selten in Nürnberg und zeigt ein christliches Motiv. Zugleich ist es eine Sonnenuhr. Umso erschreckender ist die Absicht der Kirchengemeinde, das Motiv durch Deämmmaßnahmen zu zerstören. Heizkosten lassen sich auch anders sparen, z.B. durch neue Fenster und sparsame Heizungsanlagen. Und schöner würde Wöhrd dadurch sicherlich nicht, denn viel Reizvolles haben Kriegszerstörungen und bereits durchgeführte Sanierungen an der sensiblen Nachkriegssubstanz nicht übrig gelassen.

Ich weiss ja nicht in welchen anderen Religionsgemeinschaften beschlossen würde, religiöse Bilder zu zerstören. In seinem Kommentar in der Presse am 31. Mai macht es sich Jo Seuss auch sehr einfach in dem er konstatiert, das Fassadenbild sehe man eh nicht wenn die Bäume davorstehen. Mein Foto beweist das Gegenteil, und ob die Bäume die Bauarbeiten überleben darf auch angezweifelt werden. Ich bin schockiert!
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten