Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.03.12, 00:26   #45
Bernsdorfer
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 20.03.2012
Ort: Chemnitz
Beiträge: 11
Bernsdorfer ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Zitat:
Zitat von Hannes Kuhnert Beitrag anzeigen
Klar, eine Straßenbahn ist eine feine Sache!
als Kinderspielzeug, da gebe ich ihnen recht.
Straßenbahnen sollten in den 70-er Jahren des letzten Jahrhunderts bereits aufs Abstellgleis geschoben werden. Dann kam der Anstieg der Ölpreise und alles kam leider anders. Für mich sind Straßenbahnen die Dinosaurier der Städte.

Zitat:
Zitat von Hannes Kuhnert Beitrag anzeigen
Ich wiederhole mich, wenn ich feststelle, dass diese Mittelallee von ihrem Ursprung her die Vorbereitung einer baumgesäumten Straßenbahntrasse ist.
das ist doch völlig wurst, was vor 100 Jahren gedacht wurde. Wir leben heute, d.h. mit dem Wissen von heute!

Zitat:
Zitat von Hannes Kuhnert Beitrag anzeigen
Finde nur ich das jetzt ein bisschen vage?
stimmt. Ich würde z.b. die Reichenhainer im Bereich der Baumallee zur Tempo 30 - Zone machen mit mehreren Zebrastreifen und "Schikanen" (analog Zietenstraße). Außerdem würde ich den Mittelstreifen parkähnlicher (mit vielen Bänken und Beleuchtung) gestalten, so das er wirklich zum Verweilen und zum Sich-Kennenlernen einlädt. Sicher wird anderen noch mehr einfallen.

Zitat:
Zitat von Hannes Kuhnert Beitrag anzeigen
Wenn Sie wollen, dann strengen Sie doch einen Bürgerentscheid an! Ansonsten geht halt die repräsentative Demokratie ihren Gang.
ja, das werde ich auch machen. Als erstes werde ich mal mit den Parteienvertretern von Bernsdorf reden. Es wird zwar kaum Sinn haben, aber Versuch macht klug.

Zitat:
Zitat von Hannes Kuhnert Beitrag anzeigen
Übrigens sind nicht nur die Anwohner betroffen.
aber hauptsächlich. Studenten kommen und gehen, Anwohner leben aber ständig hier. Eine Verbesserung des Erholungswertes der Reichenhainer Str. kommt sogar in 1.Linie den Studenten zugute.

Zitat:
Zitat von Hannes Kuhnert Beitrag anzeigen
Den Bezug verstehe ich nicht …
zu Stuttgart 21 haben Leute abgestimmt, die die Problematik nur aus den Medien kannten (nämlich ganz Baden-Württemberg). So stelle ich mir Demokratie nicht vor. Es sollten wirklich nur die konkret Betroffenen abstimmen dürfen - nämlich die Bürger von Bernsdorf.

Zitat:
Zitat von Hannes Kuhnert Beitrag anzeigen
Was ist da jetzt konkret schlimm dran? Dass es nachher mehr Grün gibt?
ich glaube, die Frage ist mittlerweile beantwortet. Straßenbahnen sind für mich Dinosaurier. Sie haben ein hohes Unfallpotenzial durch lange Bremswege und Stolpergefahr an den Gleisen, sind laut, sind teuer und brauchen viel Wartung durch die Abnutzung der Gleise, die man nicht wie Straßen flicken kann.

mfg
Bernsdorfer
Bernsdorfer ist offline   Mit Zitat antworten