Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.07.13, 10:00   #229
lguenth1
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 16.10.2008
Ort: Rochlitz
Beiträge: 2.591
lguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärelguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärelguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Wegen des WCW-Projektes signalisieren einige Stadträte Unterstützung, allerdings wird auch immer darauf hingewiesen, dass eine Denkpause wegen des Hochwassers nötig sei (Freie Presse).

Gleichzeitig wird die GGG ihre schon jahrelang angekündigte Sanierung der Promenandenstraße 5 (Luftbild) ab Herbst 2013 bis Ende nächsten Jahres umsetzen, 4,8 Millionen Euro werden investiert. Künftig soll es in dem 48 Meter hohen Hochhaus an der Promenadenstraße statt bisher 195 nur noch 109 Wohnungen geben, die meisten davon mit Balkon und die Hälfte mit Seeblick. Bisher sind in dem Gebäude lediglich Ein-Raum-Wohnungen untergebracht, um auch Zwei- und Drei-Zimmer-Wohnungen entstehen zu lassen, muss ein Teil der tragenden Zwischenwände aufgebrochen werden (Quellen: Freie Presse, GGG-Projektvorstellung). Durch die Visualisierungen fühle ich mich zwar in nmeiner Meinung bestätigt, dass die Plattenbauoptik auch nach der Sanierung bestehen bleibt und somit ein Abriss die bessere Lösung gewesen wäre, allerdings ist eine Sanierung der jetzigen Situation auf jeden Fall vorzuziehen.


Quelle:GGG/Freie Presse

Die Idee, die unterschiedlichen Etagen nachts mit verschiedenen Farben zu beleuchten, hat man vom Schornstein am Heizkraftwerk geklaut. Jetzt müssen also schon Menschen in mit Rotlicht oder gar Lila stigmatisierten Etagen wohnen.


Quelle:GGG/Freie Presse
lguenth1 ist offline   Mit Zitat antworten