Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.12.10, 12:44   #89
lguenth1
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 16.10.2008
Ort: Rochlitz
Beiträge: 2.589
lguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärelguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärelguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Der Offene Brief war für mich Anstoß, mich erneut im Detail mit den Plänen für den Posthof zu beschäftigen (Luftbild). Fotos werde ich demnächst machen können und nachreichen. Die planerische Rechtsgrundlage stellt der Bebauungsplan Nr. B-93/21 „Posthof“ (Teil A: Rathausstraße/Johannisplatz) dar. Diesen finde ich leider nicht im Internet.

Den Bauausführungsbeschluss für die Errichtung der "Chemnitzer Wallanlage/Johannisplatz im Bereich zwischen Straße der Nationen und Bahnhofstraße" findet man hingegen schnell, den hatte ich hier auch schon vorgestellt. Anlage 4 Seite 3 zeigt eine Modellfotografie des geplanten Bereichs, Anlage 4: Entwurf Seite 1 einen Plan, der auch von der Freien Presse veröffentlicht wurde. Es ist deutlich zu sehen, daß das auf den gezeigten Entwürfen im Grundriß trapezförmige Gebäude als südlicher Abschluß (das im Brief erwähnte "dreieckige Baufeld") definitiv nicht kommen wird. Dies ist bedauerlich, aber nicht mehr zu ändern. Stattdessen wird dort eine Spielfläche eingerichtet. Wie die in der Praxis angenommen wird, muß sich erst noch zeigen und ist momentan sicher schwer abzuschätzen.

Allerdings sehen die Pläne auch keinen Brunnen vor und müßten somit auf jeden Fall nachgebessert werden, falls der Wunsch von Investor und Stadtverwaltung nach einem Brunnen in Erfüllung gehen soll. Vermutlich würde der Brunnen dann auf der wenig überzeugenden Plattenfläche mit geschwungenen Natursteinbändern ("Irrgartenmotiv") plaziert. Dies entspräche in etwa den Gedanken von Prof. Schwarzbach, aber ohne die Einfassung durch ein weiteres Gebäude.

Die nicht ganz einfache Zufahrt zu Rawema und Post soll über den Johannisplatz erfolgen. Investor Kellnberger plant noch ein zusätzliches Gebäude zwischen Zentralhaltestelle und Sparkassengebäude, welches aber offensichtlich nur mit einer Bebauungsplanänderung errichtet werden kann (siehe FP-Artikel).

Die gezeigten Entwürfe können somit nicht Teil des Planes sein, sollen der Vollständigkeit halber aber noch mal in voller Größe gezeigt werden (Quelle: http://www.braun-barth.de/includes/p..._2_2/c_ph.html:





lguenth1 ist offline   Mit Zitat antworten