Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.09.13, 15:44   #15
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.122
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Mit einem baldigen Baubeginn ist nicht zu rechnen, auch wenn Hochtief auf die Tube drückt, wie El Kremada schreibt. Denn es muss erst ein Bebauungsplanverfahren durchlaufen werden, die heutige Hochtief-Pressemitteilung erwähnt dies. Wie lange selbst ein vorhabenbezogener Bebauungsplan dauern kann, hat sich auf dem benachbarten Grundstück Taunusanlage 8 gezeigt. Für die "Marieninsel" besteht seit Anfang der 1980er der Bebauungsplan Nr. 391 "Marienstraße". Abgesehen vom Areal Taunusanlage 11 erlaubt dieser an der Ecke Marienstraße und Mainzer Landstraße mit 141,55 Meter über NN die größte Höhe (die Geländeoberfläche liegt ca. 98 Meter über NN). Auf dem Grundstück Mainzer Landstraße 5 bzw. Marienstraße 10 steht heute ein Gebäude der Deka, laut Emporis 45,99 Meter hoch, 12 Geschosse, 1985 fertig gestellt. Dieses Hochhaus müsste jedenfalls für den erwähnten Bauabschnitt des achtgeschossigen Bürohauses abgerissen werden.


Bild: Schmittchen

Plan der geltenden Situation:


Plan: Stadt Frankfurt am Main (amtliches Werk)
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten