Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.05.14, 09:01   #478
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.857
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Zitat:
Zitat von Baukunst Beitrag anzeigen
Dass langweilige Strichcodefassaden und anderer Architekturmüll auf jeden Fall gekommen wären, lässt sich nicht sagen, das war schon propagandamäßig sehr aufgebläht, sind wir mal ehrlich.... genauso wie der Begriff "Bebauung" falsche Assoziation geweckt hat, vergleichbar mit der grausig auf das Flugfeld gerotzten Messestadt Riem auf Sagebiels anderem großen Flughafen.
Sehe ich auch so. Insbesondere das Argument, die Schaffung günstigen Wohraums begünstige den Bau einfallsloser Kisten halte ich für gewagt. Die paar Alibilippenbekenntnisse einen kleinen Anteil günstigen Wohraums zu schaffen hätten die Ansiedlung höherpreisiger Wohn- und Gewerbeflächen wohl kaum verhindert. Somit wäre auch genügend Spielraum für ansprechende Architektur gewesen.

Ich bin etwas zwiegespalten was den Entscheid angeht.

Aus meiner Sicht positiv: ZLB wird erstmal nicht gebaut, dem Steuerzahler bleibt ein Großprojekt, das alle Eigenschaften mit sich bringt in ein weiteres Millionengrab zu münden, erspart.
Negativ: eine große Fläche inmitten der Innenstadt bleibt unverwertet. Man hätte durchaus an den Rändern bauen können ohne der großen Freifläche seiner Attraktivität zu berauben.
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten