Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.10.08, 23:25   #2
ForzaLE
Mitglied

 
Registriert seit: 20.05.2008
Ort: Leipzig
Alter: 36
Beiträge: 133
ForzaLE sitzt schon auf dem ersten Ast
Erstmal willkommen im Forum lguenth1.
Ich finde Chemnitz ein spannendes Thema und hab deinen Beitrag interessiert gelesen. Für meine Wahrnehmung hat diese Stadt zwei extreme Seiten. Auf der einen Seite ist dort die verhältnismäßig gute wirtschaftliche Entwicklung vor allem im Maschinenbau und dem damit verbundenen Abbau von Arbeitslosigkeit (vor allem im Vergleich zu Leipzig) als auch die Gunzenhauser Sammlung, die viele Kunstfreunde nach Chemnitz zieht. Die andere Seite sieht man halt wenn man dort ist. Ich muss ehrlich sagen mein vorherrschendes Gefühl als ich letztes Jahr mal da war, war "So schnell wie möglich wieder weg hier!". Vielleicht lag es auch an meiner weiblichen Begleitung aber Spaß beiseite, vor allem das Chemnitzer Zentrum ist eine echte städtebauliche Katastrophe. Die Galerie Roter Turm mag Kolhoff(?) ja ganz gut geglückt sein aber im Prinzip ist es auch nur ein ganz schnödes EKZ mit den üblichen Filialisten. Die Innenstadt hat - mal abgesehen für Freunde der DDR Moderne - null Aufenthaltsqualität. Gerade für jemanden aus einer Stadt wie Leipzig ist der Eindruck des Chemnitzer Zentrums in jeder Hinsicht echt bedrückend.
Ich schreib das wirklich nur als persönlichen Eindruck, wohl wissend das man von einer Stadt schnell den falschen Eindruck bekommen kann, wenn man sich nur lange genug in der falschen Ecke aufhält.
ForzaLE ist offline   Mit Zitat antworten