Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.02.13, 13:12   #101
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.126
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
In Frage käme auch der rückwärtige Bereich, für den der Bebauungsplan innerhalb des dreieckigen Baufensters fünf Geschosse zulässt. Würde bei voller Ausnutzung aber schon eng zwischen den Bauteilen. Aber Wohnraum würde im zweiten Bauabschnitt wohl ohnehin nicht entstehen. Das schließe ich daraus, dass die oben verlinkte Projektbeschreibung des Bauherrn zwischen möglicher und projektierter Fläche unterscheidet. Letzteres scheint gleichbedeutend mit erstem Bauabschnitt. Also soll der gesamte Wohnraum gleich gebaut werden, aber nur 190 m² der möglichen 1.948 m² Handelsfläche. Für überwiegend eingeschossigen Einzelhandel wäre das dreieckige Grundstück vermutlich gut geeignet.

Übrigens könnte man meinen, dass an der nördlichen Stirnseite der jetzt oben in #97 eingefügten Visualisierung das Logo eines Lebensmitteldiscounts aus Mülheim an der Ruhr erkennbar ist. Nicht zuletzt weil die unmittelbare Konkurrenz einen Markt in nächster Nähe betreibt, wäre das ein durchaus konsequenter Schritt des Unternehmens.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten