Thema: Duisburg: Immobilienwirtschaft
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.02.14, 01:01   #55
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.638
Duis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein Lichtblick
Duisburg-Hochemmerich: Investor für Hallenbad-Gelände gesucht

Vor knapp zwei Jahren hat das Immobilienmanagement der Stadt Duisburg zum ersten Mal das Gelände des seit 2010 leerstehenden Hallenbades an der Schwarzenberger Straße zum Verkauf angeboten. Trotz einiger Anfragen fand sich kein potenzieller Interessent für das 20.000 Quadratmeter große Grundstück. Hierfür werden mehrere Gründe genannt. Zum einen müsste der Investor die Kosten für den Abriss des Hallenbades, die sich auf einen sechsstelligen Bereich belaufen werden, tragen. Zum anderen werden in dem Bereich Altlasten der belgischen Armee vermutet, da sich während der Ruhrbesatzung an der Stelle ein Militärlager befand. Ein weiterer Grund könnte sein, dass der Glückauf-Platz nicht bebaut werden darf und der Baumbestand auf dem Grundstück geschützt werden soll.
Ursprünglich sahen die ersten vagen Pläne eine viergeschossige Wohnbebauung für einen Teil des Geländes vor. Nach Willen der SPD-Bezirksvertreter sollen eine Wohnbebauung und Einzelhandel an der Stelle ausgeschlossen werden. Eher könnte an der Stelle nicht zentrenrelevantes Gewerbe angesiedelt werden. So könne man sich zum Beispiel ein überregionales Zentrum für Gerätemedizin vorstellen, dessen Einzugsbereich den gesamten Niederrhein umfasst. Doch zunächst werden die Aufstellung eines einfachen Bebauungsplans und der Abriss des Hallenbades angeregt.

Quelle: Investor dringend gesucht (Der Westen vom 21. Januar 2014)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten