Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.02.18, 11:54   #405
Wilson
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 28.02.2013
Ort: Pinneberg
Beiträge: 41
Wilson sitzt schon auf dem ersten Ast
Die Geschichte des Flughafens geht sogar auf mindestens das Jahr 1911 zurück (Hamburger Luftschiffhallen) und der Flughafen ist meines Erachtens nie als Provisorium angelegt worden. Natürlich wechselten die Aufgaben des Flughafens öfters (1. / 2 Weltkrieg, Stützpunkt von Lufthansa, Luftbrücke etc.).
Und natürlich waren nach dem 2. Weltkrieg einige bauliche Maßnahmen zunächst "provisorisch" - wo gab es das nicht ? Dies war aber den Umständen (Materialknappheit, Zerstörung der Infrastruktur etc.) geschuldet.
Wann war denn die Entscheidung / Weichenstellung von "provisorisch" auf "Dauerbestrieb" ?

Was mir nur auffällt ist, dass heutzutage immer Beschwerden geführt werden: ein neuer P&R Parkplatz -> Beschwerden weil stört meine Gartenruhe, eine neue S-Bahn Linie (z. B. S4) -> Beschwerden, weil macht auch Krach und die Schallschutzwände verdunkeln (ja, solche Meinungen gibt es) bzw. zerstören Sichtachsen. Eine neue U-Bahnlinie -> Baustelle lärmt und staubt...
Mir ist überhaupt nicht mehr klar, wie man die Infrastruktur ausbauen soll...
Sorry, ist off Topic geworden.
Wilson ist offline   Mit Zitat antworten