Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.09.17, 23:17   #23
Frl.Wegner
Mitglied

 
Benutzerbild von Frl.Wegner
 
Registriert seit: 26.07.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 207
Frl.Wegner wird schon bald berühmt werdenFrl.Wegner wird schon bald berühmt werden
Ich werde mich vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt ausführlich zum Gesamtvorhaben äußern, im Moment frage ich mich in Bezug auf die Verkehrserschließung jedoch erstmal eines: wie wird die Fußwegeverbindung von der Station Elbbrücken zum Grasbrook hergestellt? Gemessen daran, dass dieser nun nicht kleine Bereich über die Station erschlossen werden soll, erscheinen mir die Bürgersteige auf der bestehenden Freihafenelbbrücke doch etwas unterdimensioniert. Und selbst wenn es mit einer Aufteilung auf Fußgänger, Radverkehr, Bus und MIV logistisch klappen sollte, so kann die Brücke kaum den geeigneten Auftakt für den Stadtteil Grasbrook liefern, wenn man von der U- oder S-Bahn kommt. Man stelle sich vor, dass man aus der Bombaststation heraustritt und dann über diesen denkbar unscheinbaren Weg die Elbe überqueren soll... eher unwahrscheinlich...

Ob dann doch eine Brücke wie diejenige gebaut wird, die im Rahmen der Olympia-Planung die U-Bahn-Station als Fußgängerverbindung mit der OlympiaCity verbinden und nach den Spielen die U-Bahn-Gleise sowie einen verschmälerten Fußweg aufnehmen sollte? Der Preis wurde damals auf 150 Mio. EUR prognostiziert und wenn man weiterhin Fußgänger und U-Bahn über sie führen können möchte/müsste, dürfte diese Prognose immer noch mehr oder minder aktuell sein...
Frl.Wegner ist offline   Mit Zitat antworten