Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.11.08, 18:16   #50
lguenth1
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 16.10.2008
Ort: Rochlitz
Beiträge: 2.588
lguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärelguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärelguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Derzeit tobt in den deutschen Feuilletons am Beispiel des Berliner Stadtschlosses wieder die Grundsatzdebatte um moderne und historisierende Architektur. Einen wunderbaren Debattenbeitrag kann die Stadt Chemnitz vorweisen, wo das neue Physik-Gebäude der TU Chemnitz - verantwortet vom Architekturbüro Rohdecan aus Dresden - so hervorragend gelang, daß es kürzlich von der Stadt Dresden mit einer "Besonderen Anerkennung der Jury" des Erlweinpreises bedacht wurde.

Da ich leider kein eigenes Foto beisteuern kann und man hier sehr vorsichtig mit dem Copyright ist, verweise ich auf folgenden Link, wo man sich einige schockierende Ansichten ansehen kann: http://www.rohdecan.de/alle.php?content=r&proj=C1#. Selbst der Innenhof ist einfach abartig. Hier fällt es mir extrem schwer, sachlich zu bleiben. Mich erinnert das Gebäude spontan an einen zu DDR-Zeiten begonnenen, aber nie vollendeten Bau eines Heizkraftwerkes in Döhlen. Die weiteren Assoziationen, die meist Richtung Atlantikwall gehen, verkneife ich mir lieber...
lguenth1 ist offline   Mit Zitat antworten