Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.09.11, 21:28   #111
Silesia
Benztown Mixdown
 
Benutzerbild von Silesia
 
Registriert seit: 15.10.2008
Ort: Weinstadt
Alter: 36
Beiträge: 5.548
Silesia genießt höchstes AnsehenSilesia genießt höchstes AnsehenSilesia genießt höchstes AnsehenSilesia genießt höchstes AnsehenSilesia genießt höchstes AnsehenSilesia genießt höchstes AnsehenSilesia genießt höchstes AnsehenSilesia genießt höchstes AnsehenSilesia genießt höchstes AnsehenSilesia genießt höchstes AnsehenSilesia genießt höchstes Ansehen
Ich wollt schon grad sagen, wer heute so alles als renomiert gilt... Ja damals wären mehr nötig gewesen - denn damals ging es um den Abriss ganzer Stadtteile und nicht um hässliche Flügel eines hässlichen Bahnhofs, Flügel die seit Jahrzehnten funktionslos waren, seit vielen Jahren leerstanden (wer will da auch rein?!) und in einem abartig schlechten Zustand waren. Es wäre auch heute klüger die Kraft auf viele kleine Projekte zu verteilen, und nicht die ganze Kraft sinnlos auf ein Projekt das man nicht stoppen wird, und für das es nur Pseudo-Alternativen gibt über die jeder lacht der halbwegs Grips hat.
Und natürlich gibt es die 5% Geologen etc. die dagegen sind - die gibt es immer und überall, meist aber wegen Profilierungssucht, verletzter Eitelkeit und/oder Rechthabergetue! Euer Held und Betonklotzfetischist Bonatz ist da fast das beste Beispiel. Warum nennst du nicht die 95% die dafür sind, weil es die beste Lösung ist, und weil sie nicht naiv sind und an Illusionen glauben.

Und was sollen das heute für Interessen sein? Das Interesse dafür das nichts passiert und hunderte Millionen fliessen für nichts? Oder Geld für eine Illusion die nie gebaut wird, wo man Milliarden ausgeben will für etwas neuen Putz und ein paar Fliesen und ohne Verbesserungen?! Eine Illusion bei der es bis heute keine Preissteigerung gibt, im Gegensatz zu dem was gebaut wird, und was für manche 20 Milliarden kosten wird/soll? Interesse daran das der Citry-Ring verschwindet weil er so laut ist und eine Barriere ist - das viel lautere Gleisvorfeld und viel grössere Barriere aber nicht? Komisch mit welchem Maß hier gemessen wird: City-Ring muss weg - das viel schlimmere Gleisvorfeld muss bleiben... Und Interesse daran das die Wohnungsnot bleibt, weil wenig Bauland vorhanden ist - was weitere Zersiedlung und Bodenversiegelung zur Folge hat - wogenen diese Grünen Spinner ja auch sind, nur leider können die sich nie entscheiden... Sollen das also die Interessen sein dieser engagierten Bürger?! Beibehaltung von Krach, Wohnungsnot, schlechter Eisenbahninfrastruktur, Rückschritt?! Wen wollt ihr damit beeindrucken?!

Daran werden die Grünen in den nächsten Jahren zugrunde gehen. Der Wandel der Mobilität, der Energieversorgung etc. wird eine grosse Herausforderung für die nächsten 2 Jahrzehnte. Sie werden sich zerfleischen denn sobald etwas im Vorgarten passiert, sind die Leute dagegen egal wie grün es ist. Ökostrom ja - Windräder oder Leitungstrassen in Sichtweite nein... Steinzeit Hurra! Wenn man sich diese Leute und Politiker anschaut und vergleicht zwischen Bundes-, Landes-, und Lokalpolitik, so gibt es nirgendwo einen solchen auch ideologischen Widerspruch wie bei denen...
__________________
Do wat du wullt, de Lüüd snakt doch!

Wer Beiträge löscht verbrennt auch Bücher!
Silesia ist offline   Mit Zitat antworten