Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.12.14, 14:10   #2
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.874
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
2 Jahre später gibt es zum Planungsstand mal wieder Neuigkeiten. Auf dem 65 Hektar großen Areal sollen nun 800 - 900 Wohnungen entstehen. Dabei wird der Anteil von gefördertem sozialen Wohnraum 25 % betragen.

Realisiert werden soll diese Planungsvariante:


(C) czerner göttsch architekten

Im Artikel heißt es, dass eine hochwertige architektonische Bebauung mit viel Grün für das autofreie Viertel angestrebt werde. Tiefgaragen mit Zufahrten soll es an der Haupt- und Handjerystraße geben.

Artikel Mopo

Noch ist der städtebauliche Vertrag mit dem Besitzer des Areals, der Böag Unternehmensgruppe, noch nicht unter Dach und Fach. Zudem muss der B-Plan 7-68 noch aufgestellt werden.
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten