Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.11.14, 15:26   #4
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.256
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
IHP 2014

Auf Detail-Online fand ich einen Artikel über die Kandidaten für den Internationalen Hochhaus Preis 2014 mit Fotos und Visualisierungen:

- Renaissance Barcelona Fira Hotel
- One Central Park in Sydney von Jean Nouvel
- Bosco Verticale in Mailand
- De Rotterdam
- Sliced Porosity Block in Chengdu von Steven Holl Architects

Der Gewinner wird am 19.11 bekannt gegeben. Mir fällt auf, dass mehrere Kandidaten vertikale Gärten beinhalten - ist das ein neuer Trend oder nur Vorliebe der Jury? Der Artikel erwähnt die starke Beschäftigung mit der Thematik Licht, Luft und Grün. Persönlich hat mich keins der Projekte besonders beeindruckt - höchstens das Foto der Terrasse in One Central Park (zweites Foto), allerdings der Gesamtanblick dieses Bauwerks etwas weiter - weniger.

Frappierend finde ich die Ähnlichkeit des Hochhauses in Chengdu mit dem Stadskantoor in Utrecht, von anderen Architekten - Zufall, oder hat da irgendwer was abgeschaut?

----

Dieser heutige Welt-Artikel behauptet, der Preis gehe an Bosco Verticale, die 110 und 76 Meter hohen Wohnhochhäuser in Mailand. Es folgt eine genaue Beschreibung des Projekts, bei dem 800 bis zu neun Meter hohen Bäume und 20.000 Sträucher an den Fassaden für ein besseres Mikroklima sorgen sollen.
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London

Geändert von Bau-Lcfr (19.11.14 um 08:35 Uhr)
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten