Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.10.16, 18:13   #2
kato2k8
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 04.05.2008
Ort: Heidelberg
Alter: 38
Beiträge: 2.219
kato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbar
Bauvorbereitend werden derzeit auf dem noch freien Gelände archäologische Grabungen durchgeführt. Das Gründstück liegt im Verlauf der ehemaligen römischen Fernstraße am Westrand einer kleinen Siedlung rund um die beiden Neuenheimer Kastelle. Hierbei wurden keine nennenswerten Funde gemacht, im Gegensatz zum ursprünglichen Bau der Konzernzentrale 1962, als u.a. Überreste der Straße sowie von Gewerbebauten der Römerzeit ausgegraben wurden.

Edit, PS: Historischer Kontext (Publikation von HeidelbergCement zu den historischen Ausgrabungen, mit Kartenmaterial - bei der HeidelbergCement-Verwaltung handelt es sich um die schwarz eingezeichnete Bebauung auf Seite 6)

Geändert von kato2k8 (23.10.16 um 20:46 Uhr)
kato2k8 ist offline   Mit Zitat antworten