Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.07.14, 17:11   #12
Midas
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.09.2007
Ort: Paris/Hamburg
Beiträge: 4.383
Midas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiell
Hamburg beabsichtigt die HafenCity Hamburg GmbH mit der Entwicklung des Billebogens zu beauftragen.

Siehe Pressemeldung

Das Know-how der HafenCity Hamburg GmbH als Entwickler des größten sowie eines der innovativsten innerstädtischen Stadtentwicklungsprojekte Europas soll auch für die Entwicklung des Billebogens genutzt werden – eines Areals, das von der künftigen S-Bahn Station Elbbrücken in der HafenCity über den ehemaligen Huckepackbahnhof Rothenburgsort über Billbrook bis zum Billebecken reicht.

Dieser ca. 72 Hektar umfassende, aktuell noch fragmentierte Stadtraum in zentraler städtischer Lage zwischen Hammerbrook und Rothenburgsort ist insgesamt ein überwiegend bebautes Areal – allerdings mit vielen unbebauten oder untergenutzten Grundstücken mit hohem Entwicklungspotential.

Es ist ein Chancenraum für urbane Produktion mit neuen Gebäudetypologien und gewinnt durch die Wasserlage, hervorragende Erreichbarkeit und durch neues Wohnen im Umfeld der Arbeitsstätten besondere Qualität.

Für das Gebiet Billebogen soll für die städtischen Grundstücke ein Sondervermögen gegründet werden, um auch hier aus der Eigentümerposition heraus integrierte Stadtentwicklungsimpulse zu setzen, die neue Formen emissionsarmer industrieller, handwerklicher und kultureller Produktion umfassen.

Das Areal Billebogen soll nicht wie die HafenCity als sogenanntes Vorranggebiet organisiert werden, sondern in den Entscheidungs- und Verantwortungsstrukturen des Bezirks Hamburg-Mitte integriert bleiben.

Mit dem Bezirk Hamburg-Mitte wird sich eine enge Kooperation ergeben.
Midas ist offline   Mit Zitat antworten