Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.07.08, 14:52   #2
baehf000
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 30.05.2006
Ort: Wiesbaden
Alter: 46
Beiträge: 21
baehf000 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
R+V-Hochhaus (Kureck): Abriss nicht mehr tabu

Die Chancen für einen Abriss des R+V-Hochhauses sind deutlich gestiegen. Die IFM Immobilien AG, die seit Juli 2007 im Besitz des Versicherungskomplexes ist, prüft nun auch Alternativen für die Neugestaltung am Kureck. Bis zum Herbst will die auf die Kernsanierung von Hochhäusern spezialisierte Frankfurter Immobilien AG zusammen mit der Stadt abschließend geprüft haben, ob sie den 70er Jahre-Bau mit seinen 19 Stockwerken völlig abtragen lässt und stattdessen in die Breite sowie nach hinten baut.


So ein Artikel aus dem Wiesbadener Kurier vom 19.07.08 (http://www.wiesbadener-kurier.de/reg...kel_id=3361532)
baehf000 ist offline   Mit Zitat antworten