Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.06.12, 16:38   #86
Robbi
DAF-Team
 
Benutzerbild von Robbi
 
Registriert seit: 20.11.2009
Ort: Mainz
Alter: 35
Beiträge: 1.567
Robbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes Ansehen
Allerlei Altbauten

Momentan werden in Mainz diverse Altbauten in Schuss gesetzt. Einer davon ist das Haus Münsterstraße 16 (Lage). Das Gebäude steht wie die Nachbarhäuser als typisches Beispiel des Mainzer Wohnungsbaus um 1900 unter Denkmalschutz. Es wird umgebaut und mit Balkonen ergänzt, das Dach ausgebaut und die große Garage im Hof saniert. Begonnen haben die Arbeiten schon Mitte April:



Die alten Dachfenster in der 6. Etage wurden bereits durch neue ersetzt, wie sie auch die Nachbarhäuser rechts und links haben. Auch die anderen oben noch zu sehenden Fenster wurden entfernt. Auf der homepage des Architekten habe ich aber bisher keine weiteren Infos gefunden. Blick durch die Einfahrt zur mehrstöckigen Garage.



Detail an der Straßenseite.



Und das ganze von der Rückseite.



Ebenfalls eingerüstet ist die Bahnhofstraße 2b (Lage). Beim rechten Nachbarhaus 2a wurde vor ein paar Jahren der hübsche Sandsteinerker komplett erneuert, was man noch daran sieht, dass dort wesentlich hübschere Sprossenfenster eingesetzt wurden.



Endlich eingerüstet ist das Haus Grebenstraße 1, nahe dem Kirschgarten (Lage). Das Gebäude stammt aus dem 18. Jahrhundert, hat ein barockes Treppenhaus und wurde 1872 aufgestockt (wikipedia). Zuletzt wirkte es ziemlich verkommen, schien leerzustehen und der Putz bröckelte teilweise ab. Angeschnitten ist das Haus hier, das vorletzte Haus auf der rechten Seite, hinter der Weinstube Hottum (grün geklinkertes EG).


© DerSIGGY, CC BY-NC-ND 3.0 (Quelle, Lizenz)

Ein Bild von letzter Woche, mittlerweile wurde vor dem Gerüst eine Plane angebracht, so dass man gar nichts mehr sehen kann.





Noch schlimmer sieht die Rückseite aus, soweit man das erkennen kann.



-Nicht anderweitig gekennzeichnete Bilder von mir-

Geändert von Robbi (10.09.13 um 20:06 Uhr) Grund: Link repariert
Robbi ist offline   Mit Zitat antworten