Thema: Köln: Domumgebung
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.12.07, 18:46   #75
ottcgn1
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 22.04.2006
Ort: Köln
Beiträge: 466
ottcgn1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreottcgn1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreottcgn1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Da stimme ich weitgehend zu. Meines Erachtens kann man jedoch nicht von "Peinlichkeit rings um den Dom" reden.

Das RGM ist in der Tat keine Schönheit - und damit auch kein Anziehungspunkt. Ich wohne schon seit fast 20 Jahren in Köln und war noch nie drin, obwohl ich mich für Geschichte interessiere. Das geht bestimmt nicht nur mir so. Ein ähnliches Phänomen wie beim Historischen Museum in Frankfurt am Main.

Die an den Dom im Norden "geklebten" Pavillons sind in jeder Hinsicht inakzeptabel. Mir ist es ein Rätsel, warum das Erzbistum dies so zulässt. Oder gibt es hier vielleicht wieder die Rechte eine Architekten zu wahren, wie bei den Betonpilzen?

Ob man gleich die ganze Domplatte tieferlegen muss? Na ja, zumindest eine Idee. Mit dem neuen Eingang für den Domturm oder z. B. dem Domhotel aber wohl nicht kompatibel.

Insgesamt viel Optimierungspotential um den Dom - unser Aushängeschild.

Vergessen möchte ich nicht die bauliche Situation im Süden des Roncalliplatz sowie zwischen Roncalliplatz und Kurt-Hackenberg-Platz (Am Hof). Gibt es hier in Köln irgend jemanden, der die derzeitige bauliche Lage gut heißt?
ottcgn1 ist offline   Mit Zitat antworten