Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.09.16, 23:23   #67
Heidi Wanzelius
Debütant

 
Registriert seit: 19.09.2016
Ort: Braunschweig
Alter: 62
Beiträge: 2
Heidi Wanzelius befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Historisches entlang des Ringgleises bewahren

Die Brücke ist nicht nur funktional - sie ist in hohem Maße ästhetisch und passt zu dem angrenzenden Arbeiterquartieren und dessen Bauweise. Sie ist einfach zauberhaft!
Leider wird bei der städtebaulichen Entwicklung entlang des Ringgleises die Sicherung der historisch wertvollen Industriegebäude und Lagerhallen zu wenig berücksichtigt. Es ist jammerschade, dass z.B. die alte Brotfabrik und deren Nebengebäüde einfach "platt" gemacht worden sind. Sie mussten nichtsagenden weißen quaderförmigen Neubauten weichen, die nicht mehr die Atmosphäre aufnehmen, die das gesamte Quartier ausstrahlte. Die ehemals originalen Gebäude sind in ihrem Charakter durch den Baustoff geprägt, der aus den direkt an das Wohn- / Industriegebiet angrenzenden Tonkuhlen gewonnen und zu gelben Ziegeln gebrannt worden sind.
Da wo der alte Gebäudebestand noch vorhanden ist, bekommt das Ringgleis einen ganz besonderen Flair, der sich von dem des Wallringes abhebt und das andere Gesicht Braunschweigs sichtbar und erlebbar macht.
Das braunschweiger forum wird sich zukünftig mehr in die Diskussion einbringen, historisch wichtige Objekte vor dem Abriss zu bewahren - dies geschieht nicht nur aus ästhetischen Gründen, sondern auch aus Respekt vor den Arbeitern und Industriellen, die unsere Stadt wirtschaftlich zum Erblühen gebracht haben.
Heidi Wanzelius ist offline   Mit Zitat antworten