Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.10.17, 15:47   #126
DUS-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von DUS-Fan
 
Registriert seit: 28.03.2008
Ort: 40225 Düsseldorf
Beiträge: 3.951
DUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiell
Zitat:
Zitat von Bau-Lcfr Beitrag anzeigen
Zuwächse gibt es aber durchaus auch in Düsseldorf - ganz dunkel erinnere ich mich, dass das GAP15-Hochhaus zunächst mit ca. 80 Metern geplant wurde, am Ende wurden ca. 90 Meter daraus. (Man kann es auf den beiden Thumbs rechts oben auf dieser Seite sehen).
Bei Trivago-Hochhaus habe ich mal was von 64 Metern gelesen - dem kürzlich ausgelegten B-Plan entnehme ich 69-70 (allerdings bei gleichbleibend 16 Geschossen).
Dunkle Erinnerungen bitte durch Fakten ersetzen oder weglassen!
Bei Trivago gibt es zum B-Plan-Vorentwurf mit den 64 m zum B-Plan praktisch keine Änderung, es bleibt bei den 16 Stockwerken - die höhere Höhe ergibt sich aus den bisher nicht berücksichtigten Technik-Aufbauten.
Vorher lag die OK der Atika bei 101 m über NN und jetzt bei 100 - 103 m über NN.


Zitat:
Zitat von Bau-Lcfr Beitrag anzeigen
Deswegen habe ich skaliert verglichen und geschrieben, dass ich nicht zusätzliche 10 Geschosse erwarte, aber ein paar Meter gingen schon in die richtige Richtung. Zahlreiche Hochhausprojekte laufen in den Innenstädten von Den Haag und Amsterdam, sogar in der Nähe der Altstädte - diese Städte sind weniger Km Luftlinie entfernt als Leipzig oder Nürnberg. Und wenn in Deutschland - wieso mit den kleineren Essen und Duisburg vergleichen aber nicht mit Frankfurt?
Ja, es laufen am Innenstadt-Rand Projekte wie RKM740 und Trivago, aber hier geht es um die Berliner Allee inmitten der Innenstadt, wo eine Nachverdichtung ganz besonders viel Sinn macht.
Du drehst dir auch wirklich alles so wie es dir in den Kram passt, oder?
Du hast überhaupt nichts "skaliert verglichen und geschrieben", sondern zusammenhanglose Dinge aneinandergereiht!
Kaum zeigt man dir das auf, verdrehst du alles noch mehr!

Vergleiche mit den etwas kleineren Städten Essen (573.784 EW) und Duisburg (491.231) sind dir nicht genehm, aber Den Haag mit 514.861 EW passt?
Frankfurt als Hochhaus-City soll es sein und Amsterdam (851.223 EW) auch, aber andere von mir genannte deutsche Großstädte gehen nicht?

Tut mir leid, das ist blanker Unsinn - Europa hin oder her - wir leben in Deutschland und ich vergleiche weder mein Leben mit englischen oder niederländischen Verhältnissen, noch die wirtschaftlichen oder baurechtlichen Aspekte!

Zitat:
Zitat von Bau-Lcfr Beitrag anzeigen
Auch auf die Gefahr hin, dass dieses RP-Interview mit Marcel Abel vom Anfang Oktober schon mal irgendwo verlinkt wurde - es werden 2020 bis 2022 ca. 150.000-170.000 Qm zusätzlicher Bürofläche gebraucht - die mE möglichst zentral entstehen sollte.
Auch wenn das nur ein Makler-Interview ist, dass nur sehr begrenzt brauchbar ist - ich sehe kein Problem darin, die Flächen zu finden bzw. den Bedarf zu decken (auch der Makler nennt ja schon Flächen, wie altes FH-Gelände oder Nirosta-Werk Hildener Straße).
Zudem sind ja auch etliche Projekte in der Pipeline, deren Fertigstellung in die Jahre 20-22 fallen und einzuzurechnen sind, wie z.B. Mizal, Heinrich-Ehrhardt-Straße Hexagon oder Airport-City.

Das die meisten Projekte eben nicht möglichst zentral entstehen werden, finde ich sogar ganz gut, nur so lässt sich der Verkehr entzerren - auch wenn es manch einer nicht wahrhaben möchte, zieht jeder neue Arbeitsplatz auch einen gewissen Anteil MIV nach sich, der die Stadt zusätzlich belastet.


Zitat:
Zitat von Bau-Lcfr Beitrag anzeigen
Das Justizministerium könne ins Regierungsviertel wegziehen und dann in das bisherige Gebäude - Einkaufen, Erlebnis und Gastronomie einziehen (dann könnte es auch keine Sicherheitsbedenken gegen Hochhäuser im Umfeld geben).
Stell doch bitte nicht immer Behauptungen auf, die gar keiner geäußert hat oder belege bitte mit einem Link, dass es Sicherheitsbedenken gibt!
DUS-Fan ist offline   Mit Zitat antworten