Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.04.14, 03:10   #45
Schwarzmetaller
vorhanden
 
Benutzerbild von Schwarzmetaller
 
Registriert seit: 10.04.2014
Ort: Dresden
Beiträge: 83
Schwarzmetaller befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Die Brandwände (und die Langseite des DVB-Depots) waren ein Schritt in die richtige Richtung, weil in der Tat in der Friedrichstadt viel, viel Grau vorherrscht. Allerdings gab es auch dabei reichlich bürokratischen Hickhack, weil die Aktion mit diversen Behörden bishin zum Amt für Denkmalschutz abgeklärt werden musste - nicht zu vergessen, dass es ohne EFRE-Förderung nie zustandegekommen wäre. Leider ist dem Gros der Anwohner auf der Schäferstraße die Entwicklung ihres Viertels ziemlich gleichgültig (was sich bei verschiedenen Möglichkeiten zur Bürgerbeteiligung z.B. im Rahmen von INSEK 2025 gezeigt hat, wo die meisten Teilnehmer von der Friedrichstraße kamen).
Dies ist leider ein soziales Problem, dem auch noch beigekommen werden müßte (das ist hier aber fehl am Platz).

Lange Rede, kurzer Sinn: eine farbliche Aufwertung der Schäferstraße würde die Attraktivität sicher steigern, auch wenn das aufgrund des Zustands der Bausubstanz teilweise potemkinsche Dörfer wären.
Jedoch würde an vielen Stellen sicherlich sogar eine gründliche Reinigung der Fassaden ausreichen, die wegen des starken Verkehrs ergraut sind.

Wenn man dann einfach noch die Brache entlang der Schäferstraße vom geplanten Quartiersplatz bis zur Menageriestraße beräumt und mit Baumreihen (nicht den 'Zierbäumen', die für den Grünstreifen vorgesehen sind) versieht, wäre das eine brachiale Aufwertung für die Schäferstraße, die bis dahin weiter negativ das Bild vom gesamten Viertel prägt.
Schwarzmetaller ist offline   Mit Zitat antworten