Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.12.12, 15:10   #61
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 40
Beiträge: 2.603
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Von einer Versiegelung habe ich nichts gesagt. Man muss dabei schon das ganze Haus im Blick haben. Altbauwohnungen mit Holzböden atmen auch über die Decken / Böden, sowie über die Türen. Wenn man das natürlich alles abdichtet, aber die Wand kalt wird, dann muss man schon lüften wie das Federvieh, damit man die Raumfeuchte auch los wird.

Wenn man allein die Fenster dicht macht versaut man noch eigentlich noch gar nix, das lässt sich mit kontrolliertem Stoßlüften gut beherrschen. Wenn man irgendwann soviel rumgebastelt hat, dass selbst Zimmertüren Dichtungslippen haben (Mit Baumarkt-Selbsteinbautüren kein Problem), abgehängte Decken, dichte Wohnungstüren usw., aber keine Lüftung einbaut, dann lebt man in einer Biosphäre die das Schwitzen beginnt und nur mühsam ein angenehmes Raumklima ergibt. Ein lebenswertes Raumklima besteht ja aus mehr als nur der Raumtemperatur. Luftaustausch, Schad- und Sauerstoffgehalt der Luft, angemessene Luftfeuchte und geringe Luftbewegungen gehören genauso dazu. Viele mögen es aber wenn es warm und feucht ist, fällt mir immer wieder auf. Und wundern sich dann wenn es nach 5 Jahren Schimmel gibt hinterm Schrank und rufen nach dem Vermieter!

Wenn ich heute abend ein kaltes Glas Cola auf den Couchtisch stelle läuft daran nicht das Kondenswasser herunter, und so sollte das auch sein.
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten