Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.07.07, 13:51   #111
fehlplaner
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von fehlplaner
 
Registriert seit: 17.08.2006
Ort: Ludwigsburg
Alter: 31
Beiträge: 1.189
fehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfach
^
fehlplaner, es geht um langfristige Chancen. Ohne die S21-Flächen gibt es kein Reservoir mehr für die Innenstadt, außer man baut in die Höhe, was man ja offenbar nicht wirklich will.

Man könnte natürlich auch ein paar 50er Jahre Gebäude für neue Bürogebäude wegreißen. Schon alleine das bringt ja offenbar Fläche
...und natürlich gibt´s noch das Ostertag-Konzept

Der Großteil der zur Bebauung bestimmten Flächen, insgesamt ca. 50 ha (netto), ist vorgesehen für Wohnungen. Die Erweiterung des Rosensteinparks, d.h. der Grün- und Erholungsflächen macht weitere 20 ha (!) aus.

Hmmmm...
Die Amis machen doch schon längere Zeit Anstalten sich aus D zu verziehen. Mehrere Basen wurden ja bereits geschlossen und überwiegend als Wohngebiet ausgewiesen. Sollte das auch in S eintreten haben wir plötzlich mit den S21-Flächen warscheinlich zu viel Wohnfläche. Natürlich müssten unsere Politiker halt den Amis zeigen dass sie sich vor allem aus S zurückziehen sollen und Städten wie Spandalen ihre Base noch einige Jahre lassen.
Außerdem gibt es auch S21 Alternativkonzepte die ein Wohngebiet am Rosensein zulassen.

Zu den Parks: Die heutigen Parkflächen sind schon ziemlich groß. Eine Erweiterung nicht zwingend notwendig. Die zusätzlichen Parkflächen die durch S21 enstahen sind nur eine Ausgleichsmaßnahme für die Eingriffe die sonst von S21 herrühren (z.B. die Tunneleingänge oder die Aktion am HBf). Auch die beseitigung der Gleisanlagen bringt einigen Pflanzen eher Nachteile.

Es geht um längerfristige Ziele, dabei spreche ich von JAHRZENHTEN!!

Wofür soll das genau ein Argument sein?

Die Entwicklung Jahrzehnelang vorherzusagen ist sehr schwierig und allzu oft tritt sie nicht ein. Sonst wär S schon Millionenstadt, LU HBf währ wichtig und in der Kurfürstanpassage in HD ständen nur tolle Häuser. Ich bin ausdrücklich nicht gegen das Investieren, allerdings dafür dass man die Sache lieber klein hält und so das Risiko verringert.
fehlplaner ist offline   Mit Zitat antworten