Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.02.09, 17:36   #101
Wagahai
DAF-Team
 
Benutzerbild von Wagahai
 
Registriert seit: 25.08.2004
Ort: Stuttgart
Beiträge: 10.930
Wagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes Ansehen
Es sollen laut Bräutigam & Krämer noch zwei Investoren im Rennen sein.
Quelle: EZ-Online http://www.ez-online.de/lokal/stuttg...kel1862372.cfm

Ich vermute mal, dass jedenfalls ECE noch dabei ist.

Investoren fürs Hochhaus Wolframstr. (welches wegen Tiefgarage etc. in Abstimmung mit Ex-Galeria in Angriff genommen werden muss) rechnen offenbar mit Entscheidung Bieterverfahren Ex-Galeria bis spätestens Februar 2009.
Quelle: StZ-Online http://www.stuttgarter-zeitung.de/st...xushotel-.html

EDIT:
Einzelhandelsverband BW:
  • Quartier S und Da Vinci unter Umständen noch verträglich, aber Ex-Galeria schade Innenstadt, weil nicht integriert
  • Einkaufszentren stadtplanerisch integrieren und mit vorhandenem Handelssortiment abstimmen
  • Starke Zunahme von Verkaufsflächen pro Einwohner in Deutschland, doppelt so hoch wie in UK
  • in BW bisher 34 Einkaufszentren, Berlin aber habe allein 36 (!)
Quellen:
StZ-Online http://www.stuttgarter-zeitung.de/st...-zu-viel-.html
StN-Online http://www.stuttgarter-nachrichten.d...tuno-nein.html

Jetzt kommt Stimmung in die Bude:
  • Bieterverfahren noch am Laufen, Abschluss soll aber noch in diesem Jahr kommen
  • Sowohl ECE als auch Strabag Real Estate GmbH als Mitbieter haben vor wenigen Tagen bei der Stadt Bauvoranfrage gestellt, Projektpräsentation beider Bieter in erster Novemberhälfte vor Gemeinderat
  • Grundstück soll 90 Mio. EURO kosten
  • Für 55.000qm-Einkaufszentrum rechne die Branche inkl. Grundstückskosten mit Investitionssumme von 450 Mio. EURO (!)
  • Verwaltung gespalten: Wirtschaftsförderer Vogt hält die Dimension für vertretbar, da mit S21-Städtebau Innenstadt wesentlich erweitert würde, Baubürgermeister Hahn hat wie immer große Bedenken
  • SPD-Stadtratsfraktion: Einkaufszentrum dort "nicht mehr zeitgemäß", Begründung unbekannt
  • BBPl. rechtskräftig mit 2.000 Stellplätzen (?), Spielraum bei Genehmigungsprüfung habe der Gemeinderat nur bei "Verbindung der 3 Baublöcke" (6,8 und 9)
  • mfi soll als dritter Bieter doch noch im Rennen sein
  • Gesamtprojekt mit 150.000qm BGF
  • City-Initiative: "Städtebaulicher wie planerischer Sündenfall", kleineres Nahversorgungszentrum gefordert
Quelle: StN 29.10.08

Ein bisschen anders die StZ:
  • ECE betreibe bereits Breuningerländer, Leo-Center, Stadtgalerie Heilbronn und Königsbau-Passagen, daher wohl größtes Interesse an Ex-Galeria
  • City-Initiative: Neue Mall werde 150 bis 200 Mio. EURO an Kaufkraft abziehen, Leid tragende: City, Cannstatt und Feuerbach
  • Knackpunkt Stellplätze: Mittler Weile Stellplatzbeschränkung, daher laut Baubürgermeister Hahn ohne Befreiung durch Verwaltung maximal ca. 1.200 (statt StN: 2.000)
  • Diskussion vorprogrammiert, dennoch Zeitdruck nach Jahre langer Hängepartie, Synchronisation der Baustellen Bib21 und Ex-Galeria aber auch erwünscht, nachdem der Vorplatz der Bib 21 (Mailänder Platz) auf Tiefgarage der Ex-Galeria läge
Quelle: StZ 29.10.08

Mit Taktiererei der Verwaltung bzw. des Gemeinderats darf also gerechnet werden, da wohl die Mehrheit der Ansicht sein wird, dass das Vorhaben (obwohl es im Bundesvergleich keineswegs so groß ist) der City schade.
Ich wäre froh, wenn man dennoch zeitnah zu einem Kompromiss käme, z.B. mit ca. 45.000qm Handelsfläche, um das Projekt an sich nicht weiter zu verzögern oder gar zu gefährden, und um auch die anderen Vorhaben, die mit der Ex-Galeria zusammen hängen, nicht negativ zu beeinflussen (Bib21 & Hochhaus Wolframstraße).
Anderseits: Nachdem das Luxuskaufhaus in der Königstraße 1 wohl nicht mehr kommt, möchten die Bieter natürlich so viel Handelsfläche mitnehmen, wie nach BBPl. möglich.

Heute steht etwas von mehr als 600 Mio. EURO Investitionsvolumen, geht hier noch alles mit rechten Dingen zu?
  • Investoren wollen Verbindungsbrücken zwischen den 3 Baublöcken und bis zu 2400 Stellplätze
  • Vor der Projektpräsentation nächste Woche schon jetzt breiter politischer Widerstand im Stadtrat erwartet
Quelle: StZ 30.10.08

Bieterverfahren soll laut Immobilienbrief Stuttgart, Ausgabe Nr.21 Mitte Dezember entschieden sein.

EDIT:
ECE, mfi, Bouwfonds und Sonae Sierra sollen doch noch im Rennen sein.
Quelle: Immobilienbrief Stuttgart Nr.21 http://www.immobilienverlag-stuttgar...ef_21_2008.pdf

Herr Hahn versucht sich jetzt als Kampf-Poet:
  • vor "Handels-Tsunami" auf S21-A1 gewarnt
  • seit 1993 habe sich Verkaufsfläche in der Stadt um 42% auf 850.000qm erhöht
  • Handelsfläche für Ex-Galeria 47.500qm (Ist das nun endlich die aktuelle Zahl aus Bieterverfahren?)
  • Jetzt sollen 3 Bieter noch am Ball sein, nämlich ECE, mfi und Bouwfonds (verwirrende Nachrichtenlage...)
Quelle: StN 20.11.08


Bild:Wagahai

EDIT:
Breuninger will ev. auch bei der Ex-Galeria mitmischen, unabhängig vom Zustandekommen des Da Vinci Projekts, aus strategischen Gründen.
Quelle: StN-Online

Ach Du liebes Bisschen: Bieterverfahren gestoppt
  • Verhandlungen ohne Ergebnis, keine Einigung bei Kaufpreis und Konzept des Centers
  • Anfang 2009 sollen Gespräche mit den drei Kandidaten ECE (mit Strabag), mfi und Bouwfonds dennoch weitergehen
  • Investitionssumme 250 Mio. EURO (Verwirrend, da zuvor von 450 bzw. 600 Mio. EURO berichtet wurde)
  • Spekulation um Breuninger als Hauptmieter für Ex-Galeria
  • Ungelöstes Stellplatzproblem: Stadt will maximal 2.900 Stellplätze zulassen (mindestens 1.200)
Quelle: StZ 22.12.08

Das Pokern geht weiter, auch hier - leider.
  • Trotz Wirtschaftskrise wachse das Investoren-Interesse an der Ex-Galeria weiter
  • mfi: Bauvoranfrage für Einkaufszentrum mit 1.800 Stellplätzen (400 weniger als ECE) angekündigt
  • ECE: Neue Bauvoranfrage eingereicht, Verbindungsstege zwischen den 3 Baukörpern sollen um einige Meter niedriger ausfallen
  • ohne Befreiuung von Vorgaben des BBPl. nur 1.200 bis 1.300 Stellplätze möglich
  • Bis Mitte Februar Verkehrsgutachten für Wolfram- und Heilbronner Str.
  • Beantwortung der Bauvoranfrage bis April
Quelle: StZ 21.01.09

In einer PM der Stadt Stuttgart in Sachen MIPIM 2009 ist die Rede von einem Einkaufszentrum mit ca. 40.000qm Handelsfläche und einem Investitionsvolumen i.H.v. ca. 500 Mio. EURO.

Quelle: PM Stadt Stuttgart 26.02.09 (pdf)
__________________
一犬影に吠ゆれば百犬声に吠ゆ。 (Ikken kage ni hoyureba hyakken koe ni hoyu)
Bellt der Hund einen Schatten an, bellen hundert Hunde mit.
Wagahai ist offline   Mit Zitat antworten