Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.04.14, 08:26   #73
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 4.552
Elli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz sein
chris1988: genau, bevor jedoch solches kommen kann, ist das grundsätzliche verkehrsproblem der f-stadt zu lösen - es geht zu viel hindurch - wenig bündelung. wegen gewerbe umsiedeln: das kommt in dd kaum vor (siehe standort augustusweg), daher eher das szenario: alles zwischen gleiskorridoren von f-stadt bis südvorstadt und südtangente bleibt/wird gewerbegebiet.

SM: beim (4-spurigen?) ausbau der magdeburger ist meines wissens die vorplanung fertig - es soll dort auch weitergehen. umgebungsschutz der neuen wohnparks gibts nicht, zumal lärmschutzwand vorhanden. das vorwerkwohnen existiert noch nicht mal. bürgerengagement schön und gut, die neuen bramschler sind bestimmt meist akademiker, für die schäfler ist solches schnell zu komplex, doch letztlich wird im SPA oder stadtrat entschieden.

in f-stadt ist noch zu wenig "gebündelt", die stadt will bündeln, allerdings bezweifle ich, dass damit auch die schäfer ernsthaft beruhigt wird. das muss aber sein und ist v.a. in kombi mit der schweriner sinnvoll. da zeigt sich die fehlplanung bei letzterer deutlich. der verkehr muss sich umstellen, nur tempo30 reicht nicht - also dichtmachen. der rest ist verkehrsorganisation: warum nicht in den einführungsjahren eine dynamische LSA+Beschilderung anbringen, die während der spitzenstunde früh und nachmittags den verkehr meinetwegen noch durchlässt. man muss den dresdnern echt noch die angst nehmen, dass dann nicht das abendland gleich untergeht. daher testläufe bzw. verkehrsversuche. den rest des tages nehmen die bündelstrecken den MIV locker auf. auch dort verkehrsabhängige ampeln und abbiegesteuerung. oder man sperrt zunächst zwischen 18uhr bis 7uhr, es ist alles möglich. also im prinzip ist alles schon heute machbar. sicher wird der ausbau der magdeburger- und der fröbelstrasse noch zuvorkommen. aber man muss eine vorstellung haben, wohin es eigentlich mit der f-stadt gehen soll - in kombi wilsdruffer vorstadt. die schäfer könnte DER boulevard der f-stadt sein - naht von nord und süd, ruhig und unterm blätterdach der alleen sitzen die f-städter zusammen und freuen sich. alle anderen strassen schaffen das nicht. es geht nur hier. auf der schäferstrasse.
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten