Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.12.14, 16:38   #70
hulibobo
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 20.06.2014
Ort: Eisenach
Beiträge: 75
hulibobo ist bald nicht mehr zu helfen
Das stimmt,in New York wird so viel und so hoch gebaut wie noch nie,aber auch in anderen Städten,San Fransisco,Miami boomt sowieso mit einer Menge hohen Wolkenratzern im Bau oder in direkter Planung,in Seatlle sind glaub ich auch ca 10 im Bau oder kurz davor,in Los Angeles soll auch das höchste aller Zeiten gebaut werden,auch in Philadelphia.

Hochhäuser erleben gerade auch in den USA einen neuen Boom,es kündigen sich dauernd neue Projekte an.Wenn man in den meisten Städten dort guckt,sind die höchsten Gebäude oft aus den 70ern noch,es gab also tatsächlich eine große Pause.

Aber man muss nicht so weit gucken,siehe London oder Moskau,St.Petersburg,aber auch kleinere Städte wie Kiew oder Wien.In den meisten europäischen Städten sind die höchsten Gebäude(also da wo es hohe gibt) von 2010 bis 2014,oft auch bis Platz 5.

Ich bin mir sicher,dass in Europa in absehbarer Zeit viele "echte" Skylines entstehen werden,mal abgesehen von den bekannten wie Paris oder Moskau.Man sieht ja auch hier im Forum wie viel auch in der Schweiz gebaut wird zb. in Basel 178 m hoch,dies wäre immerhin das siebthöchste Gebäude Deustchlands und das höchste außerhalb von Frankfurt,obwohl die Schweiz gerade mal 1/10 von deutschland ist.
Man benötigt hier sicherlich keine über 400-500 m aber so zwischen 100 und 200 m ist es ganz ok,auch für den"alten" Kontinent.

Außerdem denken viele,ja HH gibt es nur in den USA oder Asien,viele wissen zb garnicht,dass Warschau,Rotterdam oder auch Wien relativ viele hat.
Deswegen hört man auch oft,60 m?wir sind doch nicht in Manhattan und änliches.
hulibobo ist offline   Mit Zitat antworten