Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.08.16, 10:26   #126
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.131
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Neubau Alnatura Campus (2016-2018)

Alnatura verlässt Bickenbach und zieht nach Darmstadt. Mit dem Bau der neuen Unternehmenszentrale wird in diesen Tagen begonnen. Die heutige Pressemitteilung von Alnatura:
Auf dem ehemaligen Kasernengelände der Kelley-Barracks in Darmstadt sind die Bauarbeiten für den Alnatura Campus gestartet. Nachdem Alnatura die Baugenehmigung für seinen neuen Unternehmenssitz im Juni 2016 erhalten hat, beginnen nun die ersten Abriss- und Rückbaumaßnahmen auf dem rund 55.000 Quadratmeter großen Gelände, das vormals von den US-Streitkräften genutzt wurde. Die Fertigstellung des Alnatura Campus und der Umzug nach Darmstadt sind für das Frühjahr 2018 geplant.

Mit der kontinuierlichen Ausweitung des Vertriebsnetzes ist die Anzahl der Alnatura Mitarbeiter an den Zentralstandorten in den vergangenen Jahren stark gewachsen, von anfänglich vier im Jahr 1989 auf aktuell 450 Mitarbeiter. Da die bisherigen Büroflächen in Bickenbach und die in Alsbach angemieteten Zusatzbüros begrenzt sind, hat sich Alnatura für einen Umzug ins benachbarte Darmstadt entschieden. Für den neuen Standort sprechen die Nähe zum bisherigen Unternehmenssitz, die naturnahe Lage und die gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel.

Der Campus bietet den Alnatura Mitarbeitern eine attraktive Arbeitsumgebung und dient der interessierten Öffentlichkeit gleichzeitig als Erholungs-, Lern- und Begegnungsort. Die neue Alnatura Arbeitswelt ist europaweit das größte Bürogebäude, dessen Außenfassaden aus Lehm gebaut sind. Mit einer Bruttogeschossfläche von rund 10.000 Quadratmetern bietet das Gebäude Platz für 500 Mitarbeiter. Bei Bedarf können die Büroflächen perspektivisch erweitert werden.

Das Bürogebäude mit seiner schlichten Ästhetik entspricht höchsten ökologischen Standards. Die Lehmwände erzeugen innerhalb des Gebäudes ein angenehmes Raumklima, indem sie die Luftfeuchtigkeit und Wärme in den Räumen speichern und regulieren. Ein Erdkanal, der das klimaneutrale Gebäude mit Frischluft aus dem angrenzenden Wald versorgt, die optimale natürliche Lichtdurchflutung aller Arbeitsplätze sowie Photovoltaik- und Geothermieanlagen ermöglichen langfristig einen Bestwert bei der Energieeffizienz.

Neben dem Bürogebäude umfasst der Alnatura Campus einen Waldorfkindergarten in öffentlicher Trägerschaft, ein vegetarisches Bio-Restaurant sowie zahlreiche Pacht- und Erlebnisgärten, die die Entstehung von Bio-Lebensmitteln von der Aussaat bis zum fertigen Produkt veranschaulichen. Langfristig soll außerdem ein Alnatura Super Natur Markt auf dem Campus-Gelände in Darmstadt entstehen.
Dazu ein Video und eine Visualisierung:


Bild: haascookzemmrich Studio2050 / Alnatura
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten