Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.03.12, 19:29   #39
Bernsdorfer
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 20.03.2012
Ort: Chemnitz
Beiträge: 11
Bernsdorfer ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Zitat:
Zitat von Hannes Kuhnert Beitrag anzeigen
Die Bürgerbeteiligung scheint mir zwar noch nicht optimal zu laufen, aber sie ist schon viel besser als bei früheren Projekten in Chemnitz. ... Und es gab schon mindestens eine Bürgerbeteiligungsrunde in der Mensa. Dass sie die verpasst haben, sollten Sie nicht der Verwaltung anlasten.

Die vom VMS favorisierte Variante ist die mit Straßenbahn in Mittellage und Bäumen am Rand des Bahnkörpers ...

Der heutige Mittelstreifen der Reichenhainer Straße ist übrigens für die Straßenbahn angelegt worden. Die Bäume, zumindest die ursprünglichen, sind so gepflanzt worden, dass die alte Chemnitzer Straßenbahn, deren letzte Linie 1989 eingestellt wurde, dazwischen gepasst hätte. Die heutige Chemnitzer Straßenbahn hat wesentlich breitere Wagen und entsprechend größeren Platzbedarf in der Breite, sodass es leider nicht mehr passt.

Wenn von einer Straßenbahn auf der Reichenhainer Straße die Rede ist, dann sollten Sie sich keinesfalls einen Gleiskörper wie auf der Bernsdorfer am Südbahnhof oder auf der Stollberger Straße vorstellen (noch nach der Jahrtausendwende wurde auf der Stollberger offener Schotteroberbau verwendet – wirklich ärgerlich und überhaupt nicht zeitgemäß) – sondern eher sowas hier (Bild verlinkt).

Wenn das Rasengleis gut ausgeführt wird, ist die Reichenhainer Straße nachher mit Straßenbahn grüner als heute.
Hallo,

die aufgezeigten Varianten sind genau so, wie ich es erwartet habe und gegen die ich vehement bin.
Eine Straßenbahn auf der Dittesstraße oder der Lutherstraße oder der Turnstraße - da werden sich die Anwohner ja freuen. Bisher dachte ich, dass sie die Turnstraße lang fahren soll. Dort wohnen wenig Menschen. Das wäre ja noch zu verkraften - aber Luther- und Dittesstraße - sicher weiß noch keiner dort von seinem Glück.
Dass der Grünstreifen der Reichenhainer etwas trostlos ist, dass ist das Resultat dessen, dass die Stadtväter mit der Mittelallee nichts anfangen können.
Ich bin kein Stadtplaner, aber sicher gibt es auf der Welt Beispiele, wie man solch eine Allee zum Leben erwecken kann - wenn man denn will!!!
Apropo Bürgerbeteiligung:
Wann gibt es eine Möglichkeit zur Volksabstimmung der betroffenen Bürger über dieses gesamte Sinnlos-Projekt?
Übrigens: Stuttgart 21 lässt grüßen!!! In diesem Land wird offenbar nie dazugelernt.

PS. trotzdem danke für die Quellen! Leider haben Sie meine schlimmsten Befürchtungen noch übertroffen.
Und noch mal: Was spricht gegen eine U-Bahn?

mfg
Bernsdorfer
Bernsdorfer ist offline   Mit Zitat antworten