Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.07.16, 10:33   #10
epizentrum
DAF-Team
 
Benutzerbild von epizentrum
 
Registriert seit: 12.04.2010
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 4.547
epizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehen
Fluss (Guadalmedina)

Ein wenig erhebendes Thema ist der Fluss Guadalmedina, der die Stadt in der Mitte durchschneidet. Ihn hat man irgendwann in den letzten 100 Jahren kanalisiert und dabei sogar teilweise unter die Erde verbannt. Idee war, aus dem Flussbett einen lebendigen Stadtraum zu machen - nicht so gewaltig wie Valencias Ciudad de las Artes y de las Ciencias, sondern eher beschaulich als öffentliche Parkanlage. Da dies auf einer von Beton dominierten Fläche nicht funktioniert (insbesondere nicht in der Sommerglut Andalusiens), kamen erst kürzlich wieder Verbesserungsvorschläge hoch, die eine weitere Begrünung vorsahen sowie zwei Hotel- und Wohngebäuden in der Nähe der Flussmündung etc. Das Projekt scheiterte vorerst mangels Finanzierung. Und so vegetiert der Fluss bzw. sein Bett wenig ansehnlich vor sich hin:









Weiter nördlich nahe des Stadions Rosaleda gibt es auch kein besseres Bild:



Unten nahe der Flussmündung gab es zarte Versuche einer Stadtentwicklung:



Und auch ältere Substanz mit einer hübschen Brücke ist zu finden:



Diese Monstren gleich nebenan dämpfen die Stimmung jedoch wieder. Das hintere Gebäude, ehemals als Postzentrum genutzt, steht lange Zeit bereits leer - ein an sich interessanter Vertreter des Brutalismus, aber richtig heruntergekommen, sogar mit Schutznetzen versehen:


Bilder: epizentrum

Der zweite Fluss Málagas, der Guadalhorce, liegt westlich der Kernstadt nahe des Sportcampus und mündet in einem Naturschutzgebiet, das wiederum einen Besuch wert ist.
epizentrum ist offline   Mit Zitat antworten