Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.07.05, 04:11   #44
Jai-C
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Jai-C
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: München
Beiträge: 3.653
Jai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebt
Zwischen Vivico und Aurelis Real Estate findet ein Tausch der Grundstücke des NMA-Areals statt. Ziel ist die Entflechtung wechselseitiger Abhängigkeit. Inwieweit das Folgen für die Bebauung haben wird bleibt abzuwarten.

Original Pressemeldung von Vivico:


aurelis und Vivico tauschen Flächen in München - Vertrag erleichtert Projektentwicklungen am Hirschgarten, in Pasing, Freimann und Berg am Laim / Bessere Bedingungen für Investoren


München, 26.07.2005 Gute Nachrichten für die Landeshauptstadt München: Zwei der größten Immobiliengesellschaften der Stadt, die aurelis Real Estate GmbH & Co. KG und die Vivico Real Estate GmbH, haben sich vertraglich auf einen umfangreichen Grundstückstausch in München geeinigt. Damit ist sicher gestellt, dass verschiedene innerstädtische Projektentwicklungen zukünftig leichter und zügiger realisiert werden können. Beide Unternehmen vereinbarten eine Bereinigung der ursprünglichen Aufteilung ehemaliger Bahnflächen und damit eine Entflechtung wechselseitiger Abhängigkeiten. Betroffen sind u. a. Entwicklungsgebiete am Hirschgarten (Nymphenburg-Neuhausen), in Pasing sowie in Freimann.

Die Bereinigung erleichtert zukünftig die Zusammenarbeit mit der Landeshauptstadt München, Bauträgern und Investoren. Alle betroffenen Entwicklungsgebiete sind nun jeweils im Besitz eines einzigen Grundstückseigners, der die Projekte somit aus einer Hand entwickeln und anbieten kann.

Das neue Stadtquartier "Am Hirschgarten", eines der profiliertesten Entwicklungsgebiete im Münchener Stadtgebiet, ist nun in alleinigem Besitz der aurelis. Der Vertrag sichert dem Unternehmen 82.500 qm zusätzliche Fläche im Süden des Areals zu. Ein Teil der hinzugewonnenen Fläche betrifft den zukünftigen Grüngürtel im Südwesten des Quartiers, der zur Erweiterung des beliebten Hirschgartens um rund 20% beitragen wird. Nach dem aktuellen Stand der Planung entstehen im Stadtquartier "Am Hirschgarten" etwa 2.700 Arbeitsplätze sowie Wohnraum für 3.800 Menschen.

Im Gegenzug erhält die Vivico zusätzliche Flächen von ca. 48.000 qm entlang der Bodenseestraße in Pasing. Durch diese Flächen ist eine optimale Erschließung und hochwertige Entwicklung des Areals der Vivico am Gleisdreieck Pasing mit insgesamt ca. 304.000 qm sichergestellt. Ebenfalls in den Besitz der Vivico geht eine zusätzliche Fläche von ca. 50.000 qm zur Arrondierung und besseren Erschließung des Entwicklungsgebietes rund um das ehemalige Ausbesserungswerk Freimann mit einer Gesamtfläche von nun ca. 164.000 qm. Ein weiterer Baustein des Vertrages ist die Übergabe eines Grundstücks an der Baumkirchnerstraße von ca. 7.000 qm in Berg am Laim, das ebenfalls zur Erschließung und Entwicklung eines insgesamt ca. 120.000 qm großen Areals der Vivico beitragen wird. Für alle drei Standorte strebt die Vivico die Entwicklung von primär gewerblich genutzten Standorten an.
Jai-C ist offline   Mit Zitat antworten