Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.06.13, 20:12   #15
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 40
Beiträge: 2.602
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Hochschule für Musik im Sebastianspital

In der heutigen Nürnberger Nachrichten gibt es einen Artikel zur Kostenexplosion bei der Sanierung der künftigen Hochschule für Musik, die 2009 in Nürnberg neu eingerichtet worden ist. Link zum Artikel:

http://www.nordbayern.de/nuernberger...urer-1.2993583

Insgesamt eine tolle Sache: Hochschulen sind für eine Stadt eine Goldgrube. Im Studium werden die meisten Menschen geprägt durch ihren Studienort, der zu einem festen und bewussten Bestandteil der Vita der (ehem.) Studenten wird. Und Nürnbergs Musikstudenten hat es gut getroffen im Gegensatz zu den Architekturstudenten, die in einem grausamen inspirationslosen Kasten an der Dürrenhofstraße gesperrt werden. Das Sebastianspital in der Veilhofstraße 34 dagegen ist ein denkmalgeschüzter Jugendstilbau, der an eine alte Schlossanlage erinnert und ruhig gelegen überaus reizvoll am Whörder See gelegen ist. Das es sich um ein repräsentativen Bau handelt versteh sich von selbst. Schon der Eingang macht etwas her:



Blick vom Hof des Spitals, der die Größe eines ausgewachsenen Parks besitzt, auf die Musikhochschule:




Das Gebäude beinhaltet eine kleine Basilika. Es drängt sich geradezu auf als Spiel udn Übungsort, z.B. für Orgelmusik?



Im Artikel ist die Rede von einem Cafe, das im Innenhof zu errichten wäre. Mal sehen ob das noch im Budget ist. Ziel ist, die gesamte Sanierung unter 40 Millionen zu halten. Fassadenarbeiten sollten ja eigentlich nicht notwendig sein, der Gebäudekomplex sieht so aus als sei er jüngst erst komplett restauriert worden.
Der östliche Teil bleibt wohl ein Spital:




Im Süden trennt ein Plattenbau des Spitals das Gelände zum Whörder See hin ab. Das Haus steht allerdings auf der Abrissliste und wird bald verschwinden. Geplant sind hier einige Blöcke Eigentumswohnungen mit Seeblick:



Hier sind mir Details weiterer Planungen noch nicht bekannt.

_________

Nachtrag, 19.07.2013: Ein interessanter Artikel zum ehem. Sebastianspital findet sich auf der Seite der Rechenauer-Architekten. Link: http://www.rechenauer-architekten.de...bastianspital/
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten