Thema: Essen: Messe [Sammelthread]
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.03.11, 17:13   #143
Aufpasser
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 22.08.2010
Ort: Essen
Beiträge: 51
Aufpasser befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Messe Essen

Bei den Überlegungen pro Messe-Essen, werden m.E. diverse Faktoren übersehen:

1. Jede Erweiterung wurde in der Vergangenheit damit begründet, dass dies der Wettbewerb erforderlich macht.
2. Wieoft sind alle Hallen mit nur einer Messe belegt ?
3. Mit jeder Erweiterung wurde suggeriert, dass der Wettbewerber so in Schach gehalten werden kann.
4. Dennoch hat - entgegen der Planungen - die Messe nach und nach an Akzeptanz verloren.
5. Nunmehr sollen es gleich 100 Mio € sein, damit alles besser wird.
6. Glaubt denn einer der Verantwortlichen wirklich, dass die potentiellen Wettbewerber (Düsseldorf und Köln), nicht nach ziehen werden.
Vergleichen Sie doch nur einmal die Möglichkeiten hinsichtlich einer Erweiterung in Düsseldorf und Essen.
Ganz zu Schweigen von der Infrastruktur.
(Ach so, die Messe Essen verfügt ja auch über einen (!) Großparkplatz (incl. Gasspeicher) am Flughafen E/MH. Nur, der darf ja leider nicht genutzt werden - oder).

7. Essen hat einen riesige Aktivposten nicht begriffen.
Im Gegensatz zu D´dorf und Köln verfügt die Messe über einen angeschlossenen "Kur"-Park, ein Gesundheitszentrum mit überregionalen Ruf (Klinikum) und sollte mal überlegen, wie man 100.000.000 € alternativ investieren könnte.
Z.B. das Grugabad zum Thermalbad erweitern, eine Rehaklinik in Kooperation mit dem Klinikum und dem Kruppschen Krankenhaus dem Thermalbad und dem Grugapark realisieren; die maroden Hallen zu Gunsten einer kleineren Ausstellungsfläche zurückzubauen, und den Fokus auf ein (Gesundheits- ?)Konkresscenter zu legen.
Aber das würde natürlich nur Sinn machen, wenn man davon überzeugt wäre, dass die Menschen künftig deutlich älter werden und die Bevölkerung als Ganzes einem signifikanten Alterwandel unterliegt.
Aber das ist ja scheinbar bei den Verantwortlichen noch nicht angekommen, evtl. muss ja erst noch ein Kommission gebildet werden und Mr. Kienbaum & Co. von seinen Jungakademikern eine Studie erarbeiten lassen.
Wer hat noch gleich geschrieben, dass die Messe Essen 3.500 Arbeitsplätze sichert ? 3.500 Arbeitsplätze, während der reinen Messezeit oder Dauerarbeitsplätze p.a. Ich würde anraten, da nocheinmal genau Nachzulesen. Oder noch besser, die Verantwortlichen, stellen die Analyse einfach ins Netz.
Aufpasser ist offline   Mit Zitat antworten