Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.03.13, 13:21   #121
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 40
Beiträge: 2.602
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Danke tunnelklick, du hast die Komplexität, die an einem einzelnen Gebäude bereits vorherrscht, finde ich gut heraus gearbeitet. Nur mein Unbehagen kommt ja nicht aus der Angst vor dem Schimmel im jeweiligen Einzelfall, sondern aufgrund meiner Abneigung gegenüber dem Plastik selbst. Gegen Gebäudedämmung allgemein hab ich nichts, auch nicht gegen das Konzept des Passivhauses. Aber eine dem Umweltschutz - hier gehts schließlich doch um den Umweltschutz - dienende Programmatik kann doch unmöglich von Kunststoffen getragen werden. Doch auch da sind die Antworten im Einzelfall sicherlich logisch und nachvollziehbar. Abreissen, trennen, wiederverwerten. Nur die Realität sieht auch da anders aus, dass weiss jeder der mal durch entvölkerte Landstriche fährt. Viele Gebäude stehen da herum für die nichtmal Geld für einen kontrollierten Rückbau/Abriss da ist. Und in 50 Jahren hat Deutschland angeblich 20 Mio weniger Einwohner, dann triffts auch Gebiete,in denen man heute mit Polystyrol dämmt.
Ich denke halt eher in solchen Zusammenhängen, und nicht wie @hfrik, dem ich es durchaus zutraue ein einzelnes Projekt kurzfristig mit Zahlen und Berechnungen zu begleiten.
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten