Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.10.16, 14:12   #7
Alexa68
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 21.09.2016
Ort: Nürnberg
Beiträge: 84
Alexa68 wird schon bald berühmt werdenAlexa68 wird schon bald berühmt werden
Bauen & Bodendenkmalschutz

Hallo zusammen,
da dies nicht direkt mit neuzeitlicher Architektur zu tun hat, eröffne ich das Thema hier. Sollte es hier falsch sein, bitte verschieben.

Laut des Nürnberger Stadtarchäologen ist der Kohlenhof ein Bodendenkmal und nach dem Bayrischen Denkmalschutzgesetz geschützt. Dazu folgender Auszug aus der E-Mail:
Der Kohlenhof liegt "[N]neben der bestehenden Anlage der 2. Nürnberger Landwehr, die 1632 (...) als Schutz der Stadt Nürnberg und des Lagers der schwedischen Truppen im 30-jährigen Krieg errichtet wurde. Die Landwehr bestand aus einem System von Wall, Berme und Graben. (...) Der Wall wurde nach Ende des 30-jährigen Krieges geschleift, der Graben teilweise erst im 19. Jahrhundert verfüllt."

Nun meine Frage. Wie erfolgt normalerweise die stadtarchälogische Begleitung in einem solchen Fall?

Gruß,
Alexa
Alexa68 ist offline   Mit Zitat antworten