Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.08.12, 22:43   #20
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 39
Beiträge: 2.591
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Eine weitere private Sanierung in der Schoppershofstraße.





Ein Jugendstilbau mit reichem Dekor zur Straßenseite, der im Fassadenwettbewerb 1983 mit einem Preis ausgezeichnet wurde. Damals wurde die Fassade sensibel aufgefrischt, und man hörte so langsam auf mit dem massenhaftem Schleifen der Stuckfassaden. Ich hoffe das Gebäude wird nicht das gleiche Schicksal erleiden wie das in der Mathildenstraße aus Beitrag No. 17 dieses Strangs. Im Straßenbild der unteren Schoppershofstraße ist das noch eines der schönsten Gebäude da der Schmuck scheinbar noch komplett vorhanden ist.

Auf der Rückseite erkennt man die Herausforderung: Es sind zwei kleine Wohnungen pro Etage mit mittig liegendem Treppenhaus zur Westseite hin. Balkone fehlen. Die Zusammenlegung der Wohnungen einer Etage dürfte schwierig sein. Die im Erdgeschoss liegende Gewerbeeinheit wird durch den seitlichen Hauseingang zum Treppenhaus durchtrennt, so dass ein extra liegender Raum entsteht. Besser wäre ein Hauszugang direkt hinten.



Mein Vorschlag für das Gebäude wäre Errichtung eines Hauptzugangs im Innenhof, Einrichtung einer großen Erdgeschosswohnung mit Garten zur Straße vorne und Ausbau des Dachgeschosses zu einem Penthouse. Anbau von Ständerbalkonen mit Südwestausrichtung, Einbau von Dreifachisolierglasfenstern und moderner Heizungsanlage, Erhaltung der straßenseitigen Fassade.
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten