Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.09.12, 21:53   #88
RMA
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von RMA
 
Registriert seit: 07.02.2006
Ort: Frankfurt-Höchst
Alter: 36
Beiträge: 1.500
RMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle Zukunft
Die Vernichtung ist dort größtenteils nur der undankbare exekutive Arm des Strukturwandels. Ein Großteil der Objekte würde ungenutzt ohnehin auf kurz oder lang in sich zusammenfallen. Mittlerweile darf man sich da schon bedanken, wenn es „nur“ Architektur des 19. Jahrhunderts ist. Denn je älter die Architektur, desto aufwändiger die Sanierung, da Grundrisse und Raumansprüche zeitlich nach hinten gerichtet immer weiter von den heutigen Standards entfernt sind. Und das ist nur die Spitze des Eisbergs dessen, was in den nächsten Jahren noch kommen wird, bedenkt man, dass Thüringen noch vergleichsweise zentral in der BRD liegt. Wirklich Bauchschmerzen habe ich bei so Perlen wie Freiberg (Sachsen) oder Zittau, wo sich dann auch noch talentbefreite Architekturbüros austoben.
__________________
Meine Bilder stehen, sofern nicht explizit anders angegeben, unter der Lizenz Creative Commons „Namensnennung-keine kommerzielle Nutzung 3.0 Unported“.
RMA ist offline   Mit Zitat antworten