Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.09.07, 19:20   #12
Guderian
[Mitglied]
 
Registriert seit: 15.05.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 485
Guderian könnte bald berühmt werden
Zitat:
Zitat von erbsenzaehler Beitrag anzeigen
Nach deinen Ausführungen scheint allerdings der gesamte Artikel mehr oder minder aus dem Nebel gegriffen.
Zumindest vermengt der Artikel Dinge, die nicht zusammen gehören. Die Grundthese, auf die sich alles stützt ist, das dort, wo sich die drei "Ts" Technologie, Talent und Toleranz vereinen, sich ein überdimensionales Wirtschaftswachstum einstellt. Das ist sicherlich korrekt und beschreibt nur die Grundlagen für ein innovations getriebenes Wachstum, wie zum Beispiel im Silicon Valley. Aber daraus dann die Beziehung zur Einwohnerzahl herzustellen oder zur zweitgrößten Stadt eines Landes ist Kokolores. Was ist mit Tokyo, hat es schon zuviele Einwohner, um noch innovativ zu sein? Umgekehrt ist doch auch nicht jede 500.000 Einwohnerstadt ein Wunder an Innovation. Warum sollten sich die Talentierten und Kreativen gerade in den Second Cities sammeln?

Die Beispiele sprechen eine ganz andere Sprache. OK, Kopenhagen hat genau die angesprochenen 503.699 Einwohner. Aber ist es deswegen eine Second City? Der Wikipedia Artikel zu Kopenhagen fängt an mit: "Kopenhagen (...) ist die Hauptstadt Dänemarks und das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des Landes." Fast jeder zehnte Däne wohnt in der Hauptstadt. Kopenhagen ist sowas wie das Zentrum der dänischsprachigen Welt. Kein Däne ist aus einer noch größeren Stadt geflohen, um in dem kleinen Kopenhagen zu leben. Für Tallin und Amsterdam gilt dasselbe, die Talente müssen schon auswandern und eine Fremdsprache lernen, um eine noch größere Stadt zu finden.

Man könnte vielleicht die These aufstellen, das sich kleinere Länder (und deren Hauptstädte) leichter damit tun, ihre Strukturen zu reformieren und sich auf neue Technologien einzustellen, als größere. Aber einen Bezug zu Second Cities seh ich da nicht. Zweitgrößte Stadt Dänemarks ist Arhus nicht Kopenhagen.

http://de.wikipedia.org/wiki/%C3%85rhus
Zitat:
Zitat von erbsenzaehler Beitrag anzeigen
Eine Frage kam bei mir dann aber spontan auch noch auf: Was ist denn das allseits bekannte Wahrzeichen Nürnbergs? Der Schöne Brunnen? Die Burg? Frauenkirche? Spielzeugmuseum? Der Christkindlmarkt gar?
Ich dachte dabei an die Burg. Aber ich kann mich auch irren. Nürnberg, Nürnburg, Nürburg Ring. Nein das war was anderes.

http://img.fotocommunity.com/photos/5720317.jpg
Guderian ist offline   Mit Zitat antworten