Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.06.11, 14:07   #14
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.285
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Paderborn: Sanierung / Umnutzung des Stadelhofes zur VHS

Die Stadt Paderborn hat einen Architekturwettbewerb zur Sanierung und Umnutzung des Stadelhofes zur VHS ausgelobt.

Auszug aus der Wettbewerbsauslobung:
"Das unter Denkmalschutz stehende historische Gebäudeensemble Stadelhof besteht aus drei Gebäuden: Das Gebäude Stadelhof 8 (Wohnhaus von 1851, Keller-, Erd-, Ober-, Dachgeschoss und Spitzboden) besteht aus einer roten Ziegelfassade, verziert mit Lisenen aus Backstein und geputzten Faschen, Sockel und Keller sind in Bruchsteinmauerwerk ausgeführt. Das Gebäude weist eine BGF von 793 m² und einen BRI von 2.274 m³ auf. Das Wirtschaftgebäude an der Badengasse (erbaut um 1860/70, Erd-, Ober- und Dachgeschoss) besteht aus einer teilweise ausgemauerten Fachwerkkonstruktion, welche sich im Erdgeschoss auf einer geschosshohen Bruchsteinaußenmauer gründet. Das Remisengebäude weist eine BGF von 544 m² und einen BRI von 1 646 m³ auf. Das Fachwerkdoppelhaus an der Giersmauer 13 - 15 (erbaut ca. 1700, Erd-, Obergeschoss, Speicher) wurde als Wohnhaus ausgebildet, dessen Gründung durch Bruchstein erfolgte. Das Gebäude weist eine BGF von 218 m² und einen BRI von 719 m³ auf. Der gesamte Gebäudebestand wurde bis zum Jahr 2003 genutzt. Durch die Nutzung wurde der Bestand gut unterhalten und es kamen keine typischen Wohnnutzungsschäden auf. Es wurden auch keine untypischen oder bauphysikalisch schwierigen Materialien eingefügt. Da der Gebäudebestand in den Folgejahren leer stand, hat er stark gelitten und bedarf einer dringenden Sanierung. Diese soll eine grundlegende bautechnische, bauphysikalische, energetische und denkmalgerechte Sanierung des Gebäudeensembles beinhalten, die einen hohen energetischen Standard berücksichtigt, um den Energie-Einsparanforderungen der Stadt Paderborn im Altbestand zu genügen. Durch diese Sanierung der Gebäude und die Modernisierung der Haustechnik soll die Umnutzung des Gebäudeensembles als Volkshochschule, bestehend aus Seminar- und Verwaltungsräumen, realisiert werden."

Quelle:
Sanierung / Umnutzung des Stadelhofes zur VHS, Paderborn - Wettbewerbsauslobung | BauNetz.de
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten