Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.01.09, 20:19   #1
lguenth1
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 16.10.2008
Ort: Rochlitz
Beiträge: 2.587
lguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärelguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärelguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Baugeschehen: Kaßberg / Schloßchemnitz

Nachdem mir das Stadtentwicklungskonzept zwischenzeitlich die Laune gehörig verhagelt hatte, gibt es heute eine wunderbare Neuigkeit zu vermelden. Auf sz-online wird heute nämlich vermeldet, daß auf dem Kaßberg in der Barbarossastraße 48 und 50 Sanierungsarbeiten begonnen haben! (http://www.sz-online.de/nachrichten/...asp?id=2048644)

Die ganze Schönheit des Gebäudes kann man auch bei live.maps bestaunen: http://maps.live.de/LiveSearch.Local...=-90&alt=-1000 (dann um 90° nach rechts drehen)

Laut Artikel sollen in den denkmalgeschützten Jugendstilhäusern von 1917 bis Juli 18 Luxuswohnungen entstehen. Kosten des Projekts: mehr als 3,5 Millionen Euro für restaurierte, doppelflügelige Türen, Ornamente und Stuckdecken, Luxusbädern mit Eckbadewannen und und und. Bauträger ist die saarländische Netho. Deren Chef Markus Ertz äußert sich wie folgt: „Die Wohnungen in Größen 73 bis 190 Quadratmeter sind als Angebot für junge Akademikerfamilien gedacht.“ Die größte Sechs-Raum-Wohnung im Dachgeschoss soll warm rund 1300 Euro pro Monat kosten.


Sehr beachtlich auch: Verkäufer ist die GGG. Wenn man dort auf die Verkaufsangebote aus dem Kaßberg schaut, sieht man, daß die Uhlichstraße 12 (drittes Haus von rechts: http://maps.live.de/LiveSearch.Local...=-90&alt=-1000) und Reichsstraße 24 (http://maps.live.de/LiveSearch.Local...=-90&alt=-1000), die noch vor wenigen Tagen im Angebot waren, nicht mehr aufgeführt werden. Das muß natürlich nicht einmal ansatzweise eine Sanierung bedeuten. Sollte es aber eigentlich, da auf dem Kaßberg eine Investition normalerweise gar nicht schiefgehen kann...
lguenth1 ist offline   Mit Zitat antworten